Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 22.01.2022, 17:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Innsbruck - Nordpark, 2.11.2008
BeitragVerfasst: Mi, 05.11.2008, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Nach meinem Winterbericht von 2005 (damals noch mit den alten Bahnen)

http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?t=840

gibt's jetzt ein paar Sommerfotos von 2008. Sorry, sind etwas viel geworden, wusste aber nicht, welche ich noch weglassen soll :-)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Talstation Hungerburgbahn bei Kongress und Hofburg

Bild
^ Talstation Hungerburgbahn. Die Wände sind immer noch nackter Beton, eigentlich schade. U-Bahn-Haltestellen in Deutschland sind schöner...

Bild
^ Tunnel, Bahn fährt ein.

Bild
^ Führerstand

Bild
^ Station Löwenhaus und Brücke über den Inn

Bild
^ Station Alpenzoo

Bild
^ Bergstation Hungerburg

Bild
^ Pano Innsbruck mit Wipptal

Bild
^ Sektion II, PB Seegrube.

Bild
^ Pano Innsbruck - Hall

Bild
^ Zoom Wipptal, mittig hinten der/das Hühnerspiel mit dem stillgelegten Skigebiet...

Bild
^ Zoom Hühnerspiel/Amtorspitze von der Innsbrucker Nordkette aus

Bild
^ Steilheits-Check Einstieg Hotelhang (neuerdings Abfahrt 8 Kasermandl-Tal). Hatte ich gefühlsmäßig steiler in Erinnerung, aber immerhin 67%, also gut schwarz, vergleichbar mit der Pitz-Panoramabahn)

Bild
^ Flying Fox? Aber nur dieses kurzes flache Stück? Und nicht mal richtung Tal? Und das bringts?

Bild
^ Neuer Anbau hinterm Hotel.

Bild
^ Blick richtung Karrinne (unterer Teil, den oberen sieht man hier nicht), und Bergstation PB mit Seilbahnrinne

Bild
^ Übungs-DSB mit Funpark. Man mag's kaum glauben, hier im Nordpark so eine komplett-Modellierung zu finden...

Bild
^ Talstation PB Sektion III Hafelekar

Bild
^ PB Hafelekar und Skiroute Seilbahnrinne

Bild
^ Bergstation DSB, das Lifthäuschen wurde im Zuge des PB-Neubaus auch etwas angepasst..


Bild
^ Zoom Talstation PB, man beachte links vorne die DSB, und mittig-rechts das Gebäude des Riesenrundgemäldes, links davon war ja die Talstation der ehemaligen Hungerburgbahn. Hachja, immer diese krassen Zoom-Verzerrungen :-)

Bild
^ Zoom Innsbruck - Hungerburg, rechts oben das Innsbrucker Messegelände.

Bild
^ Zoom Innsbruck - Hungerburgbahn-Innbrücke. Links gut zu sehen das Gebäude des ORF. Das Orangene Haus links der Bahnstation ist das Gasthaus Löwenhaus, Namensgeber für die Zwischenstation.

Bild
^ Zoom unterer Teil der Hungerburgbahntrasse, links die Brücke über den Inn. Dem Inn folgend rechts fast am Rand ist der Kongress, und links am Kongress die Talstation der Hungerburgbahn. Rechts am Rand die Hofburg. Hinter den Bäumen die Sowi, ein Teil der Innsbrucker Uni.

Bild
^ Zoom Tivoli / neues Fußballstadion und Olympia(eis)halle, dahinter der neue Autobahn-Anschluß Innsbruck-Mitte.

Bild
^ Zoom Innsbruck Ost, mit dem Einkaufszentrum DEZ (links mitte/hinten)

Bild
^ Zoom Innsbruck - Neu-Arzl / Olympisches Dorf und Neu-Rum

Bild
^ Zoom Bergisel-Schanze

Bild
^ Talblick Innsbruck - Mitte

Bild
^ In der Bergstation am Hafelekar gibt's sogar eine Dienstwohnung!

Bild
^ PB Hafelekar

Bild
^ PB Hafelekar

Bild
^ PB Hafelekar und Seegrube. Gab's hier mal einen See, und wo ist der hin?

Bild
^ Pano Innsbruck - Wipptal von der Bergstation Hafelekar aus

Bild
^ Ost-Pano

Bild
^ Zoom Kellerjoch / Kitzbüheler Alpen

Bild
^ Einstieg Skiroute Seilbahnrinne. Je nach Positionierung des Steckens 34° - 45°, also durchaus knapp 100%.

Bild
^ Seilbahnrinne von oben

Bild
^ Steilheit Seilbahnrinne, links vorne zu sehen die Position des Steckens, an dem ich die 44,2° gemessen hab.

Bild
^ Aufstieg zur Karrinne, rechts zu sehen die PB-Bergstation

Bild
^ Start Karrinne, rechts ein recht altes Hüttchen...

Bild
^ Einfahrt Karrinne je nach Steckenlage 30°-35° ... oder auch 42°. Der Stecken ist zu kurz für vernünftige Messungen fürcht ich ,-)

Bild
^ Karrinne. Im Vergleich zu richtigen Hardcore-Rinnen ist Rinne hier ja eigentlich fast falsch :-)

Bild
^ Lawinensprengbahn

Bild
^ Die Rinne zwischen Seilbahn- und Karrinne, offiziell keine Abfahrt, inoffiziell aber immer mal wieder befahren.

Bild
^ Lawinensprengbahn und PB

Bild
^ Einfahrt in diese Zwischen-Rinne direkt von diesem ?-Haus aus.

Bild
^ Einfahrt in diese Zwischen-Rinne.

Bild
^ Innsbruck - Wipptal mit Lawinensprengbahn

Bild
^ Nord-West-Pano, in der Mitte ganz hinten ...

Bild
^ .. kann man sogar bis ins bayrische Flachland schauen von hier aus. Wenn auch nur ein sehr schmales Stück.

Bild
^ Nord-Pano / Karwendel

Bild
^ Alte Messstation für kosmische Strahlung

Bild
^ Alte Messstation für kosmische Strahlung

Bild
^ Alte Messstation für kosmische Strahlung

Bild
^ Alte Messstation für kosmische Strahlung

Bild
^ Alte Messstation für kosmische Strahlung

Bild
^ Südpano, zur Abwechslung mal ohne Innsbruck :-)

Bild
^ Zoom Olperer / Kaserer

Bild
^ Zoom Großvenediger. Kann man von dort oben bis nach Venedig schauen? Oder ist ein großer Mann aus Venedig der Namensgeber? ;-)

Bild
^ PB - Bergstatino / Aufstieg Karrinne (Schneefeld in der Mitte)

Bild
^ PB-Bergstation

Bild
^ Gletscher-Zoom. Wird wohl irgendwas in den Stubaier Alpen sein ...

Bild
^ Off-Piste-Hänge östlich der PB-Bergstation. Werden von den Locals auch gerne befahren, aber man sollte sich unbedingt vorher nach der Lawinensituation erkundigen ...

Bild
^ Steilheit östlich der PB. Auch nicht von schlechten Eltern ...

Bild
^ Off-Piste-Hänge östlich der PB

Bild
^ Blick zur Übungs-DSB vom Wanderweg zwischen Seegrube und Hafelekar

Bild
^ Ein Segelflieger im Zoom

Bild
^ Segelflieger im Zoom

Bild
^ Pano-West

Bild
^ Wanderweg gesperrt.

Bild
^ Seegrube von der Seite, von hier kann man die Steilheiten in diesem Bereich ganz gut abschätzen

Bild
^ Station Seegrube mit ihren beiden neuen PB-Kabinen, leider beide keine Rotair-Kabinen...

Bild
^ Zoom Innsbruck-Mitte-West, u.a. mit Krankenhaus (das blaue da in der Mitte), Uni (davor), Westbahnhof (ganz hinten), Autobahn, ...

Bild
^ DSB-Talstation und PB

Bild
^ PB in Fahrt

Bild
^ Mal ein netter Vergleich, wie stark starke Zooms verzerren. Hier Talstation mit Stütze 1, und das nächste Bild ...

Bild
^ .. Talstation nach der Stütze 1, ohne Zoom.

Bild
^ PB-Strecke

Bild
^ Eine der alten Kabinen steht auf dem Dach des Cafés zwischen den Stationen

Bild
^ Bergstation Hungerburgbahn

Bild
^ Hungerburgbahn, alte und neue Trasse

Bild
^ Hungerburgbahn mit Innsbruck Mitte

Bild
^ Station Löwenhaus, Türen und Zugang ist offen ...

Bild
^ .. und so schaut der Bahnsteig geschlossen aus, damit keiner auf die Gleise kommt.

Bild
^ Die Brücke über den Inn

Bild
^ .. und gleich nach der Station geht's in den Tunnel. Die beiden Tunnel sind übrigens gar nicht mal so kurz, die Ausweiche z.B. ist ja im zweiten Tunnel, der kurz nach der Innbrücke beginnt und erst kurz vor'm Alpenzoo wieder aufhört.

Bild
^ Station Löwenhaus

Bild
^ Patscherkofel von Insbruck/Seegrube aus

Bild
^ Patscherkofel von Insbruck/Seegrube aus

Bild
^ Patscherkofel/Heiligwasser von Insbruck/Seegrube aus

Bild
^ Zoom Axamer Lizum von Innsbruck/Seegrube

Bild
^ Zoom Skigebiet Glungezer (DSB Schartenkogel, links die Seile des ESL-SL-Kombilift), von Innsbruck/Hafelekar

Bild
^ Europabrücke / Skigebiet Mieders von Innsbruck/Seegrube aus


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.11.2008, 18:43 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2572
Wetter wie bei unserem Besuch im Januar. Das weckt Erinnerungen.
Die Werte für die Steilheit der Seilbahnrinne erscheinen mir recht plausibel.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.11.2008, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Ahja, ganz vergessen zu erwähnen: Oben im Gipfelbereich hatte es extrem starken Föhnsturm, eisigkalt, sicher 70-100 km/h, so dass das Rumstehen und Messen ohne Handschuhe da oben nicht gerade spaßig war ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.11.2008, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Also, die SSB find ich extrem geil.
Dafür kann man gern was Altes abreißen.
Und der Sichtbeton erst - sowas darf natürlich keinesfalls verputzt werden o.Ä. :-)
Hat übrigens einen Preis bekommen und wird bestimmt irgendwann mal unter Denkmalschutz stehen, schätze ich.

Sehr aufschlussreiche Sommerdoku des Gebietes auf jeden Fall.
Ich finde den Kontrast aus fast hochalpinem Gelände ganz oben und der Stadt darunter enorm reizvoll.

Ihr könnt Euch wirklich glücklich schätzen dort!

Ach so ja - zum Glück keine rotierenden Kabinen ;-)

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Innsbruck - Nordpark, 2.11.2008
BeitragVerfasst: Mi, 05.11.2008, 20:50 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
starli hat geschrieben:
...
Bild
^ Übungs-DSB mit Funpark. Man mag's kaum glauben, hier im Nordpark so eine komplett-Modellierung zu finden...

Krass! Ich bin ja nicht so sehr der Freund von Geländemodellierungen. Aber das hier ist als quasi-Berg-Komplettneubau so außerirdisch-galaktisch, dass ich es in seiner Abartigkeit schon wieder genial gut finde. :lol:

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 06.11.2008, 8:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1105
Wohnort: gmunden/österreich
eine ganz aktuelle meldung:


http://tirol.orf.at/stories/319986/


übrigens: danke für den ausführlichen bericht; da muss ich bald mal rauf :lol:

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 06.11.2008, 14:26 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 575
Oh, warst am sonntag auch oben...hast also in letzter sekund das freizeitticket gekauft, und es gleich ausgenützt.
Sehr schöne ansichten die du da fotographiert hast, viele kleinigkeiten zu entdecken mit dem superzoom...

Und genial, habe eine zeitlang gebraucht bis ich merkte dass der spezial-winkelmesser mit digitaler darstellung ein iPhone ist....

War am sonntag um 14:00 an der seegrube, sodann rascher zur frau hitt-nadel marschiert, den klettersteig "ohne nix" am grat im grosszügigen föhnwind zur bergstation hafelekar, und mit der vorletzten gondel runter.... 2h40 für die runde :-))

Werde da nun öfter rauffahren, um vom hafelekar am goetheweg in richtung osten zu joggen, richtung pleishuette....hat ja kaum hoehenmeter, dafuer nette aussicht... heute wars zu windig allerdings...

Baubilder der hungerburgbahn mit zT weniger gewöhnlichen ansichten (und daher bisher nicht veröffentlicht) gibts uebrigens hier:
http://www.retrofutur.org/retrofutur/ap ... =100005191


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 06.11.2008, 14:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Hey vielen Dank für diesen genialen Sommerbericht! Ist interessant, das alles mal zusehen. Wusste gar nicht, dass der Nordpark unterhalb / im Bereich Seegrube (auch außerhalb des Funparks) zT ganz gut remodelliert ist.

Danke für den Eindruck mit den Steilheiten. Klar, dass das nur grobe Messungen sein können, aber überhaupt interessant, mal was zu lesen.

Was mir auch aufgefallen ist, dass zumindest auf den Bildern die Seilbahnrinne im Sommer auch weniger steil wirkt (was sie wohl nicht ist ;) ), was mich zu dem Gedanken gebracht hat, dass zumindest im Einstiegsbereich durch Schneeverfrachtungen ja auch noch geringe Abweichungen entstehen können. Zumindest an der Wächte und die ersten Meter darunter wirkt das ganze im Hochwinter schon erheblich steiler als auf den Sommerbildern, was sicher teils auch psychologisch bedingt ist, aber eben eventuell auch schneebedingt in Maßen zutreffen könnte.

P.S.: Ebenfalls ZUM GLÜCK KEINE ROTAIR!!! ;) :D

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 06.11.2008, 15:26 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 575
EIn spetzl...


Dateianhänge:
pic-2003_04_26_022_innsbruckseegrubefigln.JPG
pic-2003_04_26_022_innsbruckseegrubefigln.JPG [ 29.56 KiB | 2551-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 06.11.2008, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
3303 hat geschrieben:
Also, die SSB find ich extrem geil.
Dafür kann man gern was Altes abreißen.


In dem Fall geb ich dir recht, weil mir das alte Design der Bahn nicht gefallen hat. Allerdings, das alte Strecken-Fundament mit den Bögen find ich schöner und dezenter. Auch find ich die x-stöckige Alpenzoo-Haltestelle "etwas" übertrieben.

Was ich aber gut find ist die Niveau-Regulierung. V.a. da die sogar in beiden Richtungen funktioniert, nach der Inn-Brücke geht's nämlich ein Stück abwärts und nach der Ausweiche im Tunnel geht's gefühlt verdammt steil rauf....

Weniger gut: Die Bahn fuhr am Sonntag plangemäß im 15-min-Takt. Was nachmittags ein Problem war: Oben auf der Hungerburg fährt die Bahn komplett voll los. Am Alpenzoo können fast keine Leute einsteigen. Die nehmen dann die leere und fahren erst mal rauf zur Hungerburg, bleiben aber in der Bahn, warten bis sie wieder losfährt. So können aber tw. gar nicht alle einsteigen, die runter wollen, und - teufelskreis - am Alpenzoo können wieder keine einsteigen.

Da hätte man mal eine Zwischenfahrt einlegen können...

3303 hat geschrieben:
Und der Sichtbeton erst - sowas darf natürlich keinesfalls verputzt werden o.Ä. :-)
Hat übrigens einen Preis bekommen und wird bestimmt irgendwann mal unter Denkmalschutz stehen, schätze ich.


Über den Beton wird man streiten können ,-) So ein paar dünne Farbstreifen fänd ich aber schon angebracht - es macht halt irgendwie einen unfertigen Eindruck. So als ob das Geld ausgegangen wär für eine Verkleidung ...

Am besten gefällt mir ja die Inn-Brücke..

3303 hat geschrieben:
Ach so ja - zum Glück keine rotierenden Kabinen ;-)


Ich hab mich beim rauffahren geärgert, dass ich nur einen Seitenplatz hatte und die ganze Zeit weder runter noch rauf schauen konnte. Beim Abfahren hab ich einen Talwärts-Platz ergattert - bei einer der beiden Bahnen hätten's schon was rotierendes nehmen können. Oder Glasbodenkabinen. Irgendwas "besonderes" halt. Die Hungerburgbahn ist ja auch was spezielles, aber die Kabinen oben sind nur "Einheitsbrei", das find ich halt schad.

krisu hat geschrieben:
Oh, warst am sonntag auch oben...hast also in letzter sekund das freizeitticket gekauft, und es gleich ausgenützt.


Vor 2-3 Wochen in Mieders gekauft - aber den Bericht von Mieders-11er-Mutters hab ich nur im Alpinforum gepostet... hatte schon befürchtet, du könntest mit dem Bike raufkommen und ich dich nicht erkennen :)

krisu hat geschrieben:
War am sonntag um 14:00 an der seegrube, sodann rascher zur frau hitt-nadel marschiert, den klettersteig "ohne nix" am grat im grosszügigen föhnwind zur bergstation hafelekar, und mit der vorletzten gondel runter....


Puh. Ich bin nur von der Hafelekar-Station zur Seegrube runter gewandert, für den Rest hab ich die Bahnen genommen ;-) Der Klettersteig ist mir wohl zu heftig, zumindest so weit ich das vom Einstieg an der Karrinne beurteilen konnte...

Irgendwo hatten wir doch mal in einem Topic über den "ominösen dritten ESL" gesprochen - hab das Topic leider nicht mehr gefunden, hast du dich da mal weiter auf die Suche nach Überresten gemacht? Oder irgendwie die ungefähre Trasse auf einem Plan?


krisu hat geschrieben:
EIn spetzl...


Kraaass... Und ohne Stecken... das ist braucht aber schon ganz schön Überwindung... auf jeden Fall hat's da mehr wie 100% ;-)

[trincerone] hat geschrieben:
Was mir auch aufgefallen ist, dass zumindest auf den Bildern die Seilbahnrinne im Sommer auch weniger steil wirkt (was sie wohl nicht ist ;) )


bekanntlich schauts auf Bildern immer noch eine Spur flacher aus, aber ich fand den Einstieg dort auch im Sommer ziemlich heftig. Weiß nicht, ob ich mich da heuer irgendwann mal runter traue... da muss es schon sehr gut ausschauen bzgl. den Steinen und eine gute Vorlage vorhanden sein. Das mit den Steinen ist ja auch stets mein Problem beim Schweizer Weg am Pitztaler... nur da gesellt sich auch noch Eis dazu.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 06.11.2008, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Hab da ein paar Scans vom Buch "Innsbruck in Farbe" von 1969 auf meiner Festplatte:

Bild

Bild
(Übungs-ESL vor der Modellierung ;-) )

Bild

2008:
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 06.11.2008, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1105
Wohnort: gmunden/österreich
war früher schöner - eigentlich war es immer früher schöner ...

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 08.11.2008, 6:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 11.05.2008, 16:26
Beiträge: 813
Wohnort: Telfs / Austria
starli hat geschrieben:
Irgendwo hatten wir doch mal in einem Topic über den "ominösen dritten ESL" gesprochen - hab das Topic leider nicht mehr gefunden, hast du dich da mal weiter auf die Suche nach Überresten gemacht? Oder irgendwie die ungefähre Trasse auf einem Plan?

Also von irgendeinem dritten Lift im Nordkettenareal (egal ob projektiert oder gebaut) weiß auch das Walter Kreuz - Buch "Busse und Straßenbahnen von Innsbruck" nichts, dort werden immer nur der Dreierstützenlift und Hitt - Warte Lift (die heutige Übungs - Dsb) angeführt.

_________________
Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Innsbruck - Nordpark, 2.11.2008
BeitragVerfasst: Sa, 08.11.2008, 21:27 
Offline

Registriert: Sa, 02.08.2008, 13:49
Beiträge: 96
@starli

wie heißt denn das Programm fürs iPhone?
SChaut recht interessant aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Innsbruck - Nordpark, 2.11.2008
BeitragVerfasst: Sa, 08.11.2008, 21:52 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 575
starli, ich habe dir doch mal vor jahren einen scan von der landkarte mit dem ominösen dritten lift geschickt...? Oder ging der an jemanden anderen? Erinnere mich nicht mehr...altersdemenz :-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de