Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 21.04.2021, 3:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 02.03.2006, 16:01 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1748
Wohnort: Niederösterreich
Mont Blanc - Eine Woche Schifahren im Bann des höchsten Berges der Alpen

I. Les Contamines (19.2.06)
II. Chamonix - La Flégère, Le Brévent (20.2.06)
III. Courmayeur - Punta Helbronner (21.2.06)
IV. Chamonix - Aiguille du Midi (22.2.06)
V. Chamonix - Les grands Montets (23.2.06)
VI. Courmayeur - Cresta d´Arp (24.2.06)



II. Chamonix - La Flégère, Le Brévent (Montag, 20.2.06)


Heute waren wir etwas schneller bei den morgendlichen Vorbereitungen, um 8 Uhr 15 sind wir fertig beim Auto und rufen Alain an. Er meint, das Wetter würde besser werden und gibt als Treffpunkt die Pendelbahn La Flegere in Les Praz etwa 3 km westlich des Ortszentrums von Chamonix an.
Die Schigebiete Flegere und Brevent befinden sich auf der Nordseite des Tales und sind demnach nach Süden ausgerichtet, sodaß sich frischer Schnee meist nur kurz hält, dafür bieten sie ? gutes Wetter vorausgesetzt ? im Sinne einer einzigen Aussichtsterrasse tolle Panoramen der südseitig gelegenen berühmten Berge wie die seilbahnerschlossenen Les grands Montets (3275m) und Aiguille du Midi (3842m) und die nur zünftigen Alpinisten vorbehaltenen Gipfel wie Aiguille verte (4121m), Aiguille du Dru (3754) mit ihrer 1000 Meter hohen Westwand und natürlich den Mont Blanc mit 4810m.

Pistenplan Le Brevent
Pistenplan La Flegere

Als Zubringer fungieren besagte Pendelbahn von Les Praz zur Verteilerstation La Flegere (1877m) und eine alte Umlaufbahn mit Betonstützen direkt von Chamonix aus zur Mittelstation Planpraz (2000m). Letztere Bahn soll demnächst ersetzt werden, nach La Flegere soll möglicherweise ein zweiter Zubringer von etwas weiter taleinwärts Richtung Argentiere gebaut werden.
Neben einigen kürzeren Sesselbahnen in den oberen Etagen der beiden Gebiete stechen vor allem die Pendelbahn zum ausgesetzten Gipfel des Le Brevent (2525m) mit seinen steilen Couloirs, eine betagte 3 SB zum Col Cornu (2414m), beide im Bereich des Planpraz - Gebietes und die im letzten Jahr neu errichtete Poma 6KSB zum L´Index (2396m) von La Flegere aus hervor. Die 6KSB ersetzt eine ältere 3SB mit Schutzhauben.
Die Verbindung zwischen den beiden Gebieten stellt eine Pendelbahn (Liaison Brevent-Flegere) her, die als reine Verbindungsbahn keine Abfahrten bedient.
Etwa um 8 Uhr 40 parken wir uns vor der Talstation ein, aber wir sind nicht die ersten, schon stehen einige Freerider mit Helmen und Rucksäcken an der Treppe zum Fahrsteig an.
ChamonixNord01
Bild

Wir kaufen die Karten, und 10 Minuten später kommt Alain. Herzliche Begrüßung, schließlich ist es ja 7 Jahre her und er hat schon nicht mehr geglaubt, dass wir es doch noch schaffen nach Chamonix. Er teilt an meine Mitfahrer noch Airbag-Rucksäcke aus, dann wenden wir uns der schon ziemlich langen Schlange am Eingang der Station zu. Wir sind schon etwas skeptisch bezüglich der drohenden Wartezeit, doch Alain steuert zielstrebig auf eine Sonderspur zu, in der wir ? unter deutlichem Murren des gesamten Wartesaales ? alle überholen, was etwa 3 bis 4 Gondeln entspricht. So finden wir uns in der ersten öffentlich bergwärts fahrenden Kabine wieder und zu unserer steigenden Begeisterung durchbrechen wir eine Nebelbank und treten aus der Bergstation in eine spektakuläre Stimmung mit einzelnen Wolken vor blauem Himmel. Rechts befindet sich die 4SB La Trappe.
ChamonixNord02
Bild

Noch stehen die nach oben führenden Lifte, aber das wird sich bald ändern, meint Alain.
Hier die Talstation der modernsten Bahn im Gebiet, der Poma 6-KSB L´Index, noch warten die Schifahrer vergeblich.
ChamonixNord03
Bild

Wir fahren einmal ein Stück hinunter, teilweise in vielversprechendem Tiefschnee im Wald, zur kurzen 3SB Les Evetttes
ChamonixNord04
Bild

Nun zeigt sich ein herrlicher Blick auf die hohen Berge auf der anderen Talseite, rechts unten die Station La Flegere
ChamonixNord05
Bild

Den ganzen Tag über ziehen Wolken über die Berge und führen immer wieder zu dramatischen Panoramen, die uns in Begeisterungsstürme versetzen.

Nun hat auch die KSB L´Index geöffnet, und sofort strömen von überallher Schifahrer und Snowboarder, um zwei der bekanntesten Abfahrten des Gebietes zu befahren, die Route Lachenal, benannt nach einem berühmten französischen Himalaja-Bergsteiger (F12) und die Route Floria (F14). Beide werden in der Regel auch teilweise planiert, aber heute sind noch keine Pistengeräte tätig geworden.
Wir sind nun an der Bergstation L´Index auf 2396 Meter, teilweise zieht es ein wenig.
ChamonixNord06
Bild

ChamonixNord07
Bild

Hier stehen noch die Überreste der Vorläuferbahn
ChamonixNord08
Bild

Wir wenden uns nach Westen und folgen Alain in die Lachenal-Route, die bis zur Talstation des Les Evettes Lift führt und insgesamt etwa 700 Höhenmeter überwindet.
ChamonixNord09
Bild

ChamonixNord10
Bild

ChamonixNord11
Bild

ChamonixNord12
Bild


Nun kann man auch einen Blick auf das untere Ende des Mer de la glace erhaschen.
ChamonixNord13
Bild

Auch die Aiguille di midi ist kurz zwischen den Wolken zu sehen
ChamonixNord14
Bild

Nochmals fahren wir mit den beiden Sesselbahnen, wobei vor allem die eigentlich nagelneue 6er KSB von Poma immer wieder minutenlang stehenbleibt, ohne daß eine Ursache erkennbar wäre.
Diesmal geht es nach links in die Variante Floria, von der wir allerdings nur den unteren Teil befahren können, da der ganz oben gelegene kurze Schlepper Floria heute nicht in Betrieb geht.
Noch ein drittes Mal geht es zum L´Index und die Variante Lachenal, von dort zur östlichen Station der Verbindungsbahn Liaison Brevent-Flegere, die die beiden Gebiete ähnlich des Top-Gurgl-Express verbindet, ohne eine Abfahrt zu erschließen.
Hier der Blick zurück Richtung Flegere.
ChamonixNord15
Bild

Von hier gibt es auch einen tollen Blick zum Grand Montets
ChamonixNord16
Bild

Nach einer kurzen Fahrt mit der Verbindungs-3SB Charlanon, die genauso unbequem ist wie alle fix geklemmten Lifte in der Region, wartet noch ein Highlight auf uns, die 3SB Col Cornu hat erst vor kurzem ihren Betrieb aufgenommen und bringt uns zur Einfahrt der Charnalon Route (B8), die wir an diesem Nachmittag auch noch 2 mal befahren.
Auch hier gibt es etwas kompakten, aber unverspurten Tiefschnee, Alain meint, er wäre wirklich froh, daß es in den letzten Tagen doch noch geschneit hat, weil er Mitte letzter Woche noch überlegt hat, uns zu empfehlen, gar nicht zu kommen, da die Verhältnisse im Gelände in den letzten Wochen offenbar wirklich ziemlich dürftig waren.
ChamonixNord17
Bild

ChamonixNord18
Bild

ChamonixNord19
Bild

ChamonixNord20
Bild


Gegen 15 Uhr beschließen wir, unserer Müdigkeit nachzugeben und beenden den Schitag mit der Talabfahrt nach Les Praz. An diesem Tag haben wir 5800 Abfahrtshöhenmeter in 14 Abfahrten zurückgelegt, wie jeden der kommenden Tage fast zur Gänze im Gelände.
Anschließend gibt es noch einen Bummel durch Chamonix, bei dem wir immer wieder die prachtvollen von der Abendsonne angestrahlten Bergspitzen betrachten.
ChamonixNord21
Bild

ChamonixNord22
Bild

ChamonixNord23
Bild

Auch die Mittel- und Bergstation der Bahn zur Aiguille du Midi ist nun gut zu sehen.
ChamonixNord24
Bild

Der Blick von unserer Appartementanlage am Abend läßt Gutes für morgen hoffen.
ChamonixNord25
Bild

I. Les Contamines (19.2.06)
II. Chamonix - La Flégère, Le Brévent (20.2.06)
III. Courmayeur - Punta Helbronner (21.2.06)
IV. Chamonix - Aiguille du Midi (22.2.06)
V. Chamonix - Les grands Montets (23.2.06)
VI. Courmayeur - Cresta d´Arp (24.2.06)

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 02.03.2006, 21:49 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Hilfe! Die 3KSB Bubble Index ist durch eine 6KSB ersetzt? Im vergangenen Sommer lief die 3KSB Bubble doch noch, oder?

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 02.03.2006, 23:04 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6836
Wohnort: Hannover
Grandiose Bilder, toller Bericht aus einem Skigebiet, dessen Kulisse allein die Anfahrt rechtfertigt! Obwohl ich ja Verbindungsbahnen, die keine Pisten erschließen hasse... :( :evil: Wart ihr den auf der Brévent oben? Hab irgend wie gar keine Bilder von der Bahn gesehen... ???

P.S. Zumindest die fixen Montaz Sessellifte sind kult!! Da gehts nicht um Komfort.... ;) Die EUB ist übrigens auch eine Montaz - gibts nicht sooo oft. Hatte im Original sehr stylische Gondeln und war die erste Bahn, die ich je mit einer eigenen Kamera photographierte (mit 7 Jahren im Sommer 1987 als sie noch relativ neu war). Eine stylische Anlage.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 02.03.2006, 23:49 
Offline

Registriert: Do, 02.03.2006, 23:28
Beiträge: 16
Gerrit darf ich fragen mit welchen Ski du im Gelände unterwegs bist? Ich spiele nämlich mit dem Gedanken mir neue Ski fürs Gelände/Tiefschnee zu kaufen da meine Riesenslalom-Racecarver nicht unbedingt ideal fürs Gelände sind und jetzt wollt ich dich fragen ob du da vielleicht ne Empfehlung hättest...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03.03.2006, 9:11 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
[trincerone] hat geschrieben:
Die EUB ist übrigens auch eine Montaz - gibts nicht sooo oft. Hatte im Original sehr stylische Gondeln und war die erste Bahn, die ich je mit einer eigenen Kamera photographierte (mit 7 Jahren im Sommer 1987 als sie noch relativ neu war). Eine stylische Anlage.

Gibt es Bilder von den Original-Gondeln? Warum ist die Bahn eigentlich mit einem Alter von erst 20-25 jahren so heruntergekommen?

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03.03.2006, 11:32 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6836
Wohnort: Hannover
Also wo meine Bilder von 1987 sind, weiß ich leider nicht mehr. Ich hab mal im Netz gesucht:

Bild

Anscheinend existierte eine solche Bahn nach Planpraz früher einmal. Ich habe jetzt die Stützen der Montaz EUB nicht so auf dem Schirm, aber wurde da vielleicht etwas wieder verwendet?? Weil diese Betonstützen der Montazbahn ja schon sehr ungewöhnlich sind. --- lese gerade auf skipass, dass die Stützen in der Tat noch von der Bahn von 1924 sind!!

Die EUB Planpraz ist laut Kiftworld übrigens von 1979, also doch nicht so neu gewesen, als ich da war. Hatte ich irgendwie falsch in Erinnerung.

Bilder konnte ich gerade keine finden, kann ich vielleicht nachreichen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03.03.2006, 12:25 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6836
Wohnort: Hannover
So, also ganz so stylisch, wie ich sie jetzt in Erinnerng hatte, sind die Gondeln doch nicht.. ;) Aber ganz nett jedenfalls:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03.03.2006, 14:41 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Vielen Dank für das Bild! Genau sowas hatte ich gesucht! Klar sind die Stützen aus den 20er Jahren. Finde ich irre, dass eine EUB mit inzwischen supermodernen Gondeln auf sowas rumfährt. Ist jammerschade, dass das Ding nicht in besserem Zustand ist und noch 15 Jahre hält.

Ebenso interessant waren die 3er-Bubbles auf den Uralt-Stützen und mit Uralt-Stationstechnik auf der alten Index-Bahn. Deshalb bin ich so schockiert, dass die im letzten halben Jahr ersetzt wurde.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 03.03.2006, 17:24 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1748
Wohnort: Niederösterreich
@ Chasseral: Ja, die alte Bahn zum Index wurde im Sommer abgebaut, im unteren Teil sind mir keine Reste mehr aufgefallen, oben stehen noch die Stützen und das Stationsgebäude.
@trincerone: Auf dem Brévent waren wir leider nicht, da die Bahn am Montag nicht aufgemacht wurde und wir ja nur einmal auf dieser Seite schigefahren sind. Bezüglich Montaz-Liften: sowohl diese alsauch die älteren Poma-Lifte wecken in mir den Verdacht, daß die Franzosen früher kleinwüchsig gewesen sein müssen oder zumindestens extrem kurze Unterschenkel hatten, weil es ist höchst kompliziert, die Schi auf den Fußraster zu bekommen, ohne sich dabei hoffnungslos zu verkeilen.
@werna76: ich verwende für alle Gelegenheiten, bei denen es auch ins Gelände geht einen Salomon X-Scream, und zwar das Modell ohne Pilot-System, weil ich dafür auch eine Fritschi-Diamir Freeride Bindung montiert habe, weil ich mit diesen Schiern auch Aufstiege mit Fellen mache. Ich bin mit dem Schi hochzufrieden, weil er neben hervorragenden Geländeeigenschaften auch auf der Piste einen guten Kantengriff bei höheren Geschwindigkeiten hat.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09.03.2006, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7918
Wohnort: Koralpe / unterwegs
Index: Mannmannmann, ich ärgere mich, daß ich im Sommer die Liftleutchen nicht angebettelt hatte, mit der alten Eier-Gondel zu fahren - wird vermutlich die letzte gewesen sein, die man noch hätte fahren können ...

.. trotzdem nett, das ganze mal mit mehr Schnee zu sehen ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09.03.2006, 18:55 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6836
Wohnort: Hannover
Die am Index war meines Wissens eh ein Unikat, wobei die Gondeln doch schon vor Jahren mal von Doppelmayr neugemacht wurden oder?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09.03.2006, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7918
Wohnort: Koralpe / unterwegs
Öhm, die hatten doch die Gondeln mit 3'er Bubbles ausgetauscht, bis auf eine, die sie anscheinend für Lastenfahrten verwendet hatten ..

Bild

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09.03.2006, 19:51 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6836
Wohnort: Hannover
Jetzt check ich gar nichts mehr. Die Gondel auf deinem Bild sieht aus wie eine Piemonte Funive Gondel. Aber die Bahn war doch gar nicht von Piemonte Funivie oder? Und die hatte auch eigentlich früher Gondeln, wo die Beine unten rausgeschaut hatten und dann diese komischen beinahe eckigen geschlossenen Sessel oder??


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09.03.2006, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21.02.2006, 10:12
Beiträge: 664
Wohnort: Wien
Ja, die "Bubbles" (die nach diesen Gondeln kamen) waren ganz eigenartig eckig und auch farblich eigen.

Daher hiess die Bahn in Skifahrerkreisen auch "Dark Vader".


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 09.03.2006, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7918
Wohnort: Koralpe / unterwegs
Ich hab die Bilder nie verglichen, aber ist das nicht der gleiche Typ wie bei der Belvedere in Alagna? So zerbeult wie die hier ausschaut ist sie vielleicht von Alagna ;)

Neinnein, ich hab die alte Index-Bahn ja im Museum von Chamonix auf Bildern und im Film gesehen, das waren schon diese Gondeln... (oder?)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de