Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 17.04.2021, 3:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 14.12.2020, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2889
Wohnort: Basel
Mythen-Region / 14.12.2020 / guter Skisaison-Auftakt

Nach einem Winter-Traumtag gestern auf dem Moron (http://www.sommerschi.com/forum/reportagen-f8/moron-13-dezember-2020-jura-wintertraum-in-weiss-t4716.html) im Jura, allerdings leider ohne Skis, nahm ich heute im Geschäft spontan frei, um mein persönliches Ski-Opening in diesem mehr als speziellen Jahr 2020 zu absolvieren. Meine Wahl fiel auf die Mythen-Region, und das relativ schnell. Gründe hierfür: 1.) Ich wollte nicht stundenlang im Auto rumkurven, um ein Skigebiet anzusteuern. Fahrzeit von meinem Wohnort Basel bis zur Talstation in Rickenbach bei Schwyz: 1:30 Stunden; 2.) Ich war schon zweimal in der Mythen-Region, und beide Male hats mir hier recht gut gefallen; 3.) Ab heute Montag (14.12.2020) ist in der Mythen-Region fast alles in Betrieb. Sämtliche Bahnen, aber auch die Restaurants sind offen (noch ist man versucht zu sagen).



Bild



Die Wetter-Prognosen für heute waren recht gut: sonnig mit ein paar Schleierwolken. In Rickenbach SZ angekommen, gings bei frischen Temperaturen gleich zur EUB, die zur Rotefluh raufführt. Der Parkplatz war noch sehr leer, gut es ist Montag, aber dennoch... Innen dann bei der Bahn null Leute, null Wartezeiten. Im Skigebiet war ich allerdings nicht allein, aber der Andrang war alles in allem sehr bescheiden. Musste kein einziges Mal am Lift anstehen.

Frühmorgens war es ein Traum - blauer Himmel, Sonne, noch kalt. Die Pistenqualität frühmorgens war einwandfrei, kurz so wie ich mir das vorgestellt hatte! Zudem: Schöner, griffig-kompakter Schnee, tadellos präparierte Pisten (ausser die Skilifttrassen an zwei, drei Liften). So ab 11 Uhr wurde es dann leider immer wärmer, gleichzeitig zogen hohe Wolkenfelder durch. An gewissen Stellen wurde es dabei sogar sulzig und leicht braun.

Für mich war es eine Première mit einer Gesichtsmaske Skizufahren. Am Anfang wars ziemlich lästig, mit der Zeit bekam ich das ganze Prozedere dann aber immer besser in den Griff. Klar ist für mich jedoch, dass ich mir für das nächste Mal einen zertifizierten Covid-Schlauch fürs Skifahren zulegen werde. Mit einer "normalen" Maske ist es zu umständlich, meine Meinung. Tja, da es in den Ansteh-Bereichen (in erster Linie bei den Skiliften, der EUB und der PB) keine Leute hatte, kann ich leider auch nicht beurteilen, wie gut sich die Corona-Massnahmen bei grösserem Andrang hier im Mythen-Skigebiet bewähren. Was mir aufgefallen ist: dass die Zugänge bei gewissen Skiliften künstlich in die Länge gezogen wurden. Irgendwie suboptimal - aber ganz klar: Das ist Klagen auf sehr hohem Niveau, nicht zuletzt angesichts der Tatsache, dass wir hier überhaupt im Moment Skifahren dürfen...

Zum Skigebiet: Gefällt mir nach wie vor gut, das Skigebiet hat seinen ganz eigenen Charme, nicht zuletzt aufgrund des Hammer-Panoramas. Aber die vielen - teilweise wirklich unnötigen - Schiebestücke oder Laufwege sind irgendwie schon ein kleineres Ärgernis. Sehr positiv aufgefallen dieses mal: sehr freundliche & gute Gastrobetriebe im ganzen Gebiet. Preise dabei nicht abgehoben. Wirklich ein Pluspunkt.

So jetzt einmal ein paar erste Bilder - Bericht wird dann wie immer Stück für Stück ergänzt:

Die Mythen am Morgen in ihrer ganzen Pracht:

Bild

EUB Rickenbach - Rotefluh: eindrückliche Bahn...

Bild

Bild

Grosser Mythen:

Bild

Oben dann Top-Verhältnisse:

Bild

Bild

Bild

Das Panorama mit Seeblick ist schon grosses Kino:

Bild

Leichte und kurze Piste am Holzegg-West-Skilift:

Bild

Auf dem Holzegg-West-Schlepper:

Bild

Wechsel zum Stägleren-Skilift:

Bild

Blick zum Holzegg-Ost-Schlepper:

Bild

Bergstation Grossenboden-Schlepper:

Bild

Ich fuhr jetzt in Richtung Ibergeregg. Hier waren die Pisten schon recht früh weich und knollig:

Bild

Bild

Erneuter Wechsel ins Gebiet Handgruobi/Grossenboden:

Bild

Bild

Bild

Nach ein paar Fahrten hatte ich es dann im Handgruobi-Sektor gesehen. Deshalb Überfahrt auf nicht präparierter Skiroute ind Gebiet Brunni-Haggenegg:

Bild

Bild

Bild

Skilift Brunni-Haggenegg 1:

Bild

Skilift Brunni-Haggenegg 2:

Bild

Kurzzeitig zogen für circa eineinhalb Stunden hohe Wolkenfelder am Himmel auf:

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 16.12.2020, 8:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2889
Wohnort: Basel
Die Rotenflue-EUB startet von Rickenbach bei Schwyz aus:

Bild

Die alte Kabine der Vorgängerbahn:

Bild

Beim Skilift Stägleren:

Bild

Berggasthaus Holzegg:

Bild

Der steile Skilift Stägleren:

Bild

Top of Mythen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Blick rüber zum Stoos:

Bild

Mit der 15-Personen-PB gings zurück von Brunni auf die Holzegg:

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 16.12.2020, 10:09 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 733
Wohnort: Forêt-Noire
Mein Neid ist dir bei diesen Bildern gewiss, insbesondere weil ich dort schon lange Skifahren möchte. Dennoch wünsche ich euch viele weiterer solcher Tage ohne negativen Einfluss auf das Infektionsgeschehen!

Ich habe mich mangels Optionen noch nicht im Detail mit den Regeln beschäftigt, aber ist nun auch auf den Pisten eine Maske notwendig oder kann man diese dort abnehmen? Ich bin bisher nur ein einziges Mal mit einer Gesichtsmaske skigefahren und die war nach kürzester Zeit von der Feuchtigkeit im Atem vollkommen durchnässt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 16.12.2020, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2889
Wohnort: Basel
Nun, ich bin mir fast sicher, dass mein Saison-Auftakt in der Mythen-Region für längere Zeit wohl auch mein letzter gewesen sein wird/könnte. Denn so, wie sich die ganze Covid-19-Situation momentan entwickelt, werden ziemlich sicher auch in der Schweiz die Skigebiete bald dichtmachen. In den Ostschweizer Kantonen wird Skifahren mit mechanischen Auftiegshilfen bis auf Weiteres in Bälde untersagt sein. Meiner Meinung nach ist es dann lediglich eine Frage der Zeit, bis auch andere Regionen in der Schweiz nachziehen und die Skigebiete schliessen werden. Aber vielleicht täusche ich mich ja auch total...

Nein, auf den Pisten kann man hierzulande ohne Gesichtsmasken rumfahren - ich glaube, dass dies schweizweit der Fall ist. Lediglich in den Anstehbereichen (Skilifte, Sesselbahnen, EUBs, PBs etc) sowie in den Kabinen-Innenräumen herrscht strikte Maskenpflicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 17.12.2020, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1879
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Zunächst herzlichen Dank für die sehr eindrücklichen Bilder aus einem mir völlig unbekannten Skigebiet. Die wenig modellierten Pisten schauen wirklich idyllisch aus - so wünscht man sich es!

Ich bin auch gespannt, wie sich die schweizer Situation weiterentwickelt. Grundsätzlich wünsche ich es jedem Skigebiet, dass es Betrieb anbieten kann, aber derzeit würde ich persönlich mich maximal in offene Sessel und SLs begeben, und generell längere Aufenthalte in Stationsgebäuden scheuen. So "dappe" ich mir gerade lieber in den Dolomiten etwas Corona-Gold von den Hüften.
Man muss es ja nicht gleich so hart durchziehen wie die Grödner und die komplette Saison kippen. Schnee hätt's hier eh genug, dass man bei warmen Temperaturen zwischen Ostern und 1. Mai mit reiner Außen-Gastro öffnen könnte.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 19.12.2020, 9:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2889
Wohnort: Basel
Nun, die Pisten sind in der Tat nicht oder nur wenig modelliert. Und flächendeckende Beschneiung gibts einzig im Bereich Handgruobi und Grossenboden. Einer der Reize dieses Gebiets, neben dem atemberaubenden Panorama auf zwei Seen und die spektakulären, namensgebenden Mythen, ist sicherlich die recht grosse geografische Ausdehnung und die verwinkelt angelegten Skilifte.

Wegen Corona: würde ich an einem Wochenende auch nicht gehen. An meinem Besuchstag stellte sich die Frage schlicht nicht, waren doch so wenig Leute unterwegs, dass mir an den Talstationen der Lifte KEIN einziges Mal ein anderer Skifahrer näher als mit zehn Metern Distanz kam.

Unabhängig davon gehe ich Stand heute fest davon aus, dass auch in der Schweiz bis spätestens Weihnachten alle Skigebiete dichtmachen werden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 30.12.2020, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2889
Wohnort: Basel
Letzter Teil:

Panoramakarte des gesamten Skigebiets der Mythenregion:

Bild

Mystische Stimmung am Morgen über Brunnen und dem Vierwaldtstättersee:

Bild

Im Anstehbereich der EUB von Rickenbach auf die 1571 Meter hohe Rotenflue war es menschenleer:

Bild

Mittelstation Rätigs der EUB: die schöne Piste von der Rotenflue bis hierher war leider nicht präpariert, was etwas schade war, denn Schnee lag genug:

Bild

Langsam schafft es die Sonne, sich durchzusetzen:

Bild

Am kurzen Bartholet-Schlepper "Alp":

Bild

Bild

Blick nach Einsiedeln mitsamt Sprungschanzen:

Bild

Bild

Bild

Bergstation des steilen Skilifts "Stägleren". Die Skiliftspur war nicht frisch präpariert und ziemlich unruhig. Diesen kurzen Lift wollte man ja bekanntlich vor ein paar Jahren durch eine 6KSB ersetzen, aber ob dieses (megalomane) Projekt überhaupt je irgendwann noch realisiert wird? Man darf seine Zweifel haben...

Bild

Bild

Bild

Die Rotenflue; im Vordergrund Bergstation Skilifts "Stägleren":

Bild

Skigebiet Stoos im Zoom:

Bild

Berggasthaus Ibergeregg:

Bild

Der obere der beiden Lifte auf der Ibergeregg: Skilift "Kulm":

Bild

Piste zum unteren Ibergeregg-Skilift, dem Schlepper "Alpstübli":

Bild

Wechsel auf die Pisten im Gebiet Grossenboden. Hier war der Schnee teilweise schon knapp, und es war teilweise sogar sulzig...

Bild

Von hier aus sieht gut rüber zum Stoos:

Bild

Einfach ein faszinierendes Panorama mit Seeblick:
Bild

Bild

Bergstation Skilift "Grossenboden":

Bild

Bild

Bild

Rigi:

Bild

Zoom ins Skigebiet Emmetten-Stockhütte-Klewenalp. Mittig die Stockhütte:

Bild

Bild

Lichtspiele:

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit der 15-Personen-PB gings zurück von Brunni auf die Holzegg:

Bild

Bild

In der Pendelbahn Brunni-Holzegg:

Bild

Bild

Bild

Bild

Tolle Tiefblicke von der Holzegg auf den Vierwaldstättersee und den grünen Talboden zwischen Schwyz und Brunnen:

Bild

Brunnen:

Bild

Bild

Bild

Ein letzter Blick in Richtung Grosser Mythen - danach hatte ich genug und machte mich auf die Heimfahrt...

Bild

Unterwegs legte ich noch einen kurzen Zwischenstopp in Brunnen am Vierwaldstättersee ein:

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de