Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: So, 16.06.2024, 7:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gaver, 7.12.2008 + 1.1.2011
BeitragVerfasst: So, 07.12.2008, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
(Teaser)

580km, 6,5h Autofahrt
32,- € Benzinkosten
17,80 € Mautkosten
23,- € Skipass (Tageskarte)
5,60 € Mittagessen
Alle Lifte in Betrieb
Alle Abfahrten geöffnet (2 unpräpariert)
1-2m Schnee
wolkenloser Sonnenschein
Flachlandblick über die Poebene bis in die Südalpen

Kurzum: Geil war's!

Bild Bild

(Testweise das kostenlose Polaroid-Simulationsprogramm am iPhone ausprobiert, keine Angst, die andern Bilder sind besser ;-) )


.. Fortsetzung folgt in den nächsten Tagen.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Zuletzt geändert von starli am So, 16.01.2011, 22:55, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: So, 07.12.2008, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1543
Also, Polaroid zu simulieren ist total böse, außerdem ist die Qualität immer noch viel zu gut ;-)

Hört sich ja verdammt genial an, was Du da so über die Bergamasker Alpen erzählst.
Freue mich schon auf den detaillierten Bericht!

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: So, 07.12.2008, 22:18 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2585
3303 hat geschrieben:
Freue mich schon auf den detaillierten Bericht!

+1

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Di, 09.12.2008, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Kleine Korrektur vorneweg: Es handelt sich nicht um die Alpen, die man hinter dem Flachland sieht, sondern um den Appennin.

Ja, Gaver. Über Gaver haben wir ja bereits ausführlich gesprochen, hier nun eine kleine subjektive Plus/Minus-Liste, ohne Reihenfolge.

+ viel Abwechslung für die geringe Größe

+ 2 Täler und 2 Gipfel sind erschlossen

+ Alte Anlagen (wenn auch leider alle nur Leitner)

+ nur am Wochenende geöffnet (ist dann ein Vorteil, wenn man unter der Woche nicht fahren möchte, und der Vorteil schaut so aus, dass die Pisten am Wochenende einfach besser sind, wenn unter der Woche nicht tausende Leute rumgerutscht sind)

+ günstige Tageskartenpreise (23,-!)

+ coole schmale schwarze Waldabfahrt an der DSB. So 'n uriges Teil, wie sie früher wohl in so vielen Skigebieten zu finden war, bevor man sie überall verbreitert hatte...

+ Altmodische Lifttrassen

+ Tolles Pano

+ Überraschenderweise Flachlandblick bis ins Appennin (nur am SL Gera)

+ zwei unpräparierte Abfahrten - keine Ahnung ob das immer so ist oder nur letztes Wochenende so war

- Wenig Off-Piste-Möglichkeiten. Am Gera gäb's links tolle Möglichkeiten, wenn die Talstation des SL weiter unten wäre, aber vermutlich wäre die Liftstrecke dann zu steil geworden. So müsste man von den Hängen links immer ein schönes Stück raufgehen.

- Rechts rum vom SL Gera wäre eine Abfahrt nett, so hätte man hier etwas mehr Abwechslung. Wird aber aus lawinentechnischen Gründen nicht machbar sein.

- den Mittelteil der roten Abfahrt, wo sie auf und über die Straße geht, hätte ich mir vom Sommer her interessanter vorgestellt.

- Schade, dass der SL Campras Nord nicht mehr läuft. Wäre Landschaftlich wesentlich schöner gewesen als der Campras Sud

- Beschränktes Restaurantangebot. An der Talstation ist's durch die Anfänger und den Funpark gesteckt voll, um 14 Uhr ist der Restaurant-Teil bereits geschlossen, während sich an und um die Bar geschätzte 20-30 Leute rumstehen. An der DSB-Bergstation geht's zwar etwas ruhiger zu, erinnert aber auch mehr an einen Jugendclub, inklusive 2 4er Sessel als Sitzbank :). Altmodischer, familiärer und eher von Skifahrern besucht ist das Restaurant auf dem oberen Teil der schwarzen Abfahrt, wo man auch um 14 Uhr noch was bekommt. (Käse mit Polenta und Mineralwasser 5,60, weil die Polenta zum Gedeck um 1,30 zählt ;-) )

- etwas viel Fangnetze für meinen Geschmack für so ein Gebiet.

- Könnte am vielen Schnee gelegen haben oder vielleicht ist das Gelände wirklich so, aber die meisten Abfahrten machten doch irgendwie einen planierten Eindruck.

(- Schnarchnasen Hin&Retour zwischen Gaver und Bagolino. Straße geräumt, (fast) sauber und trocken, und die zockeln mit 30 vor einem her... und nach Trient war's nicht viel besser. Und die italienischen Autobahnraststätten waren mir dann auch zu teuer oder zu umständlich. Und 2x 8,90 Maut sind schon auch schmerzgrenzwertig für einen Tagesausflug...)

Ach so, Fotos hab ich natürlich auch :-)

Tapfer sein, 91 sind's geworden. Wie üblich: Anklicken zum Vergrößern.


Bild
^ Val Dorizza richtung Gaver

Bild
^ Val Dorizza richtung Gaver. Genügend Schnee :-)

Bild
^ Ankunft in Gaver

Bild
^ Pistenplan. Die Lifte oben sind sehr schlecht eingezeichnet.

Bild
^ Daten der Lifte

Bild
^ Urig alte Status-Anzeige, zum Glück fehlerhaft, da ja Cadino Alto und Gera Uno heute in Betrieb waren.

Bild
^ GPS-Track

Bild
^ Parkplatz, Pistenraupen und DSB-Strecke (im Wald)

Bild
^ Bergstation SL Campras Sud, darüber die schwarze Abfahrt A.

Bild
^ Am SL Campras Sud, mit Funpark, Parkplatz usw.

Bild
^ In der DSB Misa. Altes Leitner-Teil mit den schmalen Stützen, die fast wie Eisenbahnschienen ausschauen...

Bild
^ DSB, oberer Teil bis Bergstation

Bild
^ Abfahrt zwischen Bergstation DSB und den Cadino-SL

Bild
^ Brücke am SL Cadino Alto

Bild
^ Abfahrten zwischen DSB und Zwischenstationen der beiden SL Cadino.

Bild
^ Gleicher Standort, mit Blick zur Zwischenstation der SL Cadino (vorne) und SL Gera in der Sonne (hinten).

Bild
^ Abfahrt E Cadino Basso mit Blick zum SL Gera Uno. Nachdem es aber nie einen SL Gera Due gab, hat man das Uno inzwischen weggelassen...

Bild
^ Talstationen SL Cadino Bassa (links) und SL Gera (rechts)

Bild
^ Bergstation SL Gera

Bild
^ Pano am SL Gera

Bild
^ Blick vom SL Gera zum Passo Croce Domini (vorne). Es folgen einige Zoom-Fotos zu den dahinterliegenden Gipfeln.

Bild
^ Passo Croce Domini im Zoom

Bild
^ Gipfel-Zoom. Das da hinten scheint weit weg zu sein, ist das das Monte Rosa - Massiv? Oder Gran Paradiso? Oder was anderes?

Bild
^ Gipfel-Zoom. Das da hinten scheint auch weit weg zu sein, was könnte das sein?

Bild
^ Gipfel-Zoom

Bild
^ Bergstation SL Gera

Bild
^ Bergstation SL Gera, mittig im Hintergrund kann man die Bergstation des SL Cadino Alto erkennen.

Bild
^ Das beste Pano gibt's aber nach Süden: Flachlandblick!

Bild
^ Zoom Po-Ebene

Bild
^ Zoom ins Flachland, in die Po-Ebene, man sieht bis zu den Bergen vom nördlichen Appennin!

Bild
^ Pano Abfahrt SL Gera, gegnüber (mittig-rechts) die beiden Cadino-SL

Bild
^ Bergstation SL Gera

Bild
^ Unpräparierte schwarze Abfahrt I Cadino Alto (rechts sieht man den SL), unten links in der Sonne sieht man den SL Gera

Bild
^ Blick vom SL Cadino Alto zum SL Gera

Bild
^ Blick vom SL Cadino Alto zum Monte Gera; der SL Gera wäre gerade rechts außerhalb des Bildes.

Bild
^ Rote Abfahrt B an der DSB, danach folgt ein recht flaches Stück...

Bild
^ Blaue Abfahrt ganz rechts Außen, kurz vorm SL Campras Nord

Bild
^ Blaue Abfahrt am ehemaligen SL Campras Nord (wer findet die Stütze rechts im Bild?)

Bild
^ SL Campras Nord, leider stillgelegt

Bild
^ SL Campras Sud und Funpark

Bild
^ Talstation DSB

Bild
^ Massig Schnee auf der DSB-Stütze

Bild
^ Massig Schnee auf der DSB-Stütze

Bild
^ Bergsation DSB

Bild
^ Bergsation DSB und SL Cadino Alto. Man beachte auch den Umlauf am Bergstationsgebäude, wenn man zur Talfahrt gelangen will...

Bild
^ Links die Bergstation der DSB, rechts die Hütte, die eher von Snowboardern frequentiert wird. Innen hat's übrigens 2 4er Sessel als Bänke. Dahinter der SL Cadino Alto

Bild
^ Die von der DSB-Bergstation aus gesehen rechteste Abfahrt, geradeaus kommt man wieder an den Cadino-SL raus, wenn man nach rechts abbiegt kommt man auf die schwarze DSB-Abfahrt.

Bild
^ Schwarze Abfahrt A Misa. Das Restaurant vorne ist eher das ruhigere, altmodischere, das eher von den Skifahrern frequentiert wird :-)

Bild
^ DSB und Bergstation SL Cadino Alto oben zu sehen.

Bild
^ Schwarze Abfahrt A

Bild
^ Schwarze Abfahrt A. Schmal und steil, gefällt. Bei 1m weniger Schnee vermutlich noch etwas schmäler :-)

Bild
^ Schwarze Abfahrt A, Doppelkurve

Bild
^ Schwarze Abfahrt A, letztes Stück vor Einmündung am SL Campras Sud.


Bild
^ Schwarze Abfahrt A am SL Campras Sud, in der Bildmite ist die Talstation der DSB zu sehen, die ca. im rechten Winkel zum SL abzweigt.

Bild
^ Abfahrt F am SL Cadino Basso. Dahinter SL Gera

Bild
^ Im SL Gera

Bild
^ Im SL Gera

Bild
^ Zoom SL Gera (vorne) und SL Cadino Basso (dahinter) mit seinen 3 Abfahrten, die rechte Abfahrt G war heute nicht präpariert.

Bild
^ SL Cadino Alto im Kompletten (von links nach rechts)

Bild
^ SL Cadino Alto, links zu sehen die Bergstation der DSB. Abfahrt am SL heute (oder immer?) unpräpariert.

Bild
^ Bergstation SL Cadino Alto im Zoom

Bild
^ Flachland-Pano bis zum Appennin

Bild
^ Flachland Zoom bis ins Appennin

Bild
^ Im SL Cadino Basso

Bild
^ SL Cadino Basso und Alto

Bild
^ SL Cadino Alto (na, wer findet ihn? :-) )

Bild
^ Abfahrt G Brivido am SL Cadino Basso, dahinter SL Gera. Am SL Gera gäbs ja links schöne Off-PisteHänge, leider kommt man dann zur Gera-Talstation nur wieder, wenn man aufsteigt (sieht man im Bild). Manche fahren auch rechts rum..

Bild
^ Von der Bergsation SL Gera zur Offpiste-Variante rechts des SL. Einige Boarder sind gefahren, ich hab mich nicht getraut...


Bild
^ .. Grund für mein Nichtbefahren war neben den Lawinenhängen von rechts in dieses Tal auch dieser schwarze Strich dort im Hang, den ich als Abbruchkante angesehen hatte.

Bild
^ .. was sich im Zoom aber als Ast herausgestellt hätte :) Tja...

Bild
^ Blick vom SL Gera rüber zu SL Cadino Basso und Alto.

Bild
^ Talschluss-Pano mit SL Gera.

Bild
^ Tree-Skiing am SL Cadino Basso

Bild
^ SL Cadino Alto, komplette Spur ist unpräpariert.

Bild
^ SL Cadino Alto. War schon etwas anstrengend zu fahren..

Bild
^ SL Cadino Alto, oberster Teil. Richtig schön altmodisch und nachmittags bis zum Schluss in der Sonne.

Bild
^ An der roten Abfahrt B quert und fährt man ab & zu die Straße

Bild
^ Einmündung schwarze Abfahrt A und rote Abfahrt B; links hinter mir ist die Bergstation SL Campras Sud

Bild
^ Oberhalb der DSB-Bergstation

Bild
^ Etwas Offpiste zwischen Abfahrt A und DSB

Bild
^ Südpano mit Flachland und Appennin am Nachmittag

Bild
^ SL Cadino Alto mit Mond

Bild
^ Leitner meets Moon :-)


Bild
^ SL Cadino Alto im Kompletten in der Nachmittagssonne. Letzte Bergfahrt 16 Uhr, 5 Minuten später hab ich auch noch jemand fahren sehen ...

Bild
^ Kurz vor 16 Uhr, Gera-Pano an der Cadino Alto-Bergstation.

Bild
^ Zoom SL Gera. War wohl bis ca. 16 Uhr in Betrieb.

Bild
^ SL Cadino Alto

Bild
^ SL Cadino Alto. Oben in der Mitte...

Bild
^ .. steht ein alter verroster Antennenmast und ein komisches, nicht minder verrostetes Seilbahnteil...

Bild
^ Kurioses Teil am Gipfel oberhalb des SL Cadino Alto. Ehemalige Materialseilbahn??

Bild
^ Ex-SL Campras Nord


Fazit: Sicher eins der "altmodischsten" Skigebiete der italienischen Nordalpen und vermutlich eins der Natürlichsten ebendort, aber an so manches Süd/Westalpengebiet kommt es nicht ran. Ist für mich gerade noch so im "Tagesradius", gerne wieder.

Tip: Hinfahren, so lange es noch in diesem Zustand ist, und das wird aufgrund der alten DSB sicher nicht mehr lange sein!

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Di, 09.12.2008, 23:22 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2585
OMFG, das ist genial. Innsbruck twelve points. Da stimmt alles, Bedingungen, Atmosphäre, Style und Panorama. Und dann noch der Blick auf die Ostwand des Monte Rosa. Geil!

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Di, 09.12.2008, 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1943
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
saubers, sehr urig! Das ist mehr nach meinem Geschmack als wenn's zuu altes Gerutsch ist. So nen schmucken Leitner SL wie Gera finde ich schon appetitlich!

Zitat:
^ ... (wer findet die Stütze rechts im Bild?)


Schaut aus, als hätte die Stütze 80er-Jahre-Puschel-Ohrenschützer drauf :P

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Di, 09.12.2008, 23:53 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1763
Wohnort: Niederösterreich
Auch aus Niederösterreich: Innsbruck, 12 Points!

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Mi, 10.12.2008, 7:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1107
Wohnort: gmunden/österreich
die 12 points möchte ich auch aus gmunden senden.
spitze!

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Mi, 10.12.2008, 9:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1634
Wohnort: Zentralschweiz
Wow, da kann ich mich nur anschliessen. Ein Hammer Skigebiet mit ebenbürtiger Dokumentation! :D :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Mi, 10.12.2008, 12:32 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6908
Wohnort: Hannover
Meines Erachtens ist das eines der genialsten Schigebiete überhaupt, wie ich ja auch schon in meinem Bericht damals schrieb. Das beeindrcukende ist, dass neben der wirklich wilden unberührten Nationalparklandschaft auf die man blickt und die das ganze sehr abgelegen macht, kaum ein Schigebiet derart konsequent alle Vorzüge früherer Tage bewahrt. Die Pisten sind echt klassen und wirklich gar nicht irgendwie entschärft, ausreichend breit, aber keine Autobahnen, und die Bilder, auf denen man die Lifte nicht sehen kann, weil sie so dezent sind, sagen alles. Sehr verwinkeltes Gebiet und, ganz ehrlich, wie geil ist bitte der Cadino Alto auf dem Höhenrücken ungespurt?? Schade um Campras Nord, der war nett irgendwie, die Piste war und ist ein guter Übungshang, aber gerade so diese alte Leitner - SL zwischen den einzelnen Lärchen auf der Almwiese, der hatte wirklich was von den Dolomitenschigebieten, wie ich sie von früher kenne, na ja... Danke jedenfalls für die Dokumentation, meines Erachtens ist das eines der sehenswertesten Schigebiete überhaupt!

(Und ziemlich günstig dazu, wenn mich nicht alles täuscht).

_________________
... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Do, 11.12.2008, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1543
Für mich ist das ein typisches Beispiel von "weniger ist mehr".
Solange man nur ein schönes, interessantes, natürliches Gelände hat, rechen einige einfache Anlagen und wenig Aufwand für die Pisten aus, um ein geniales Skigebiet zu haben, das von seinen Möglichkeiten und seiner Vielfalt mE viele größere Hochleistungsarenen weit übertrifft.
Hier ist eine halb so lange Abfahrt mindestens doppelt so interessant und dauert auch doppelt so lange.
Sportlich ist es eine größere Herausforderung, kaum abgesichert und trotzdem viel sicherer.

Und mit das Wichtigste, das Ambiente spricht mich sehr an und der Gipfellift ist ein geniales, absolutes Muss, was leider in vielen anderen kleinen Gebieten fehlt!

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Do, 11.12.2008, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Schön, dass es euch so gefällt. Wobei ich ja, wie gesagt, die meisten Abfahrten eher nicht sooo urig fand und genauso gut in moderne Skigebiete "passen" würden. Mit Ausnahme der schwarzen und unpräparierten, klar.

Wenn man sich aber überlegt, dass die gerade einmal 15 Pistenkilometer angeben, ist die Abwechslung schon enorm. Ähnlich ja auch an der Kampenwand...

Ein Bild hab ich euch noch Unterschlagen, in der Früh von Bagolino aus zum Maniva:

Bild
^ Zoom Maniva von Bagolino aus

k2k hat geschrieben:
Und dann noch der Blick auf die Ostwand des Monte Rosa. Geil!

Also stimmte meine erste Vermutung mit Monte Rosa beim ersten Zoom (links)?

Irgendwie schon kurios, dass man die Täler hier genau so liegen, dass man da durchschauen kann....


Kleiner Schneehöhen Vergleich:

Bild
Trinc 2006:
Bild

Noch was fällt auf: Das Lifthäuschen wurde erneuert.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Do, 11.12.2008, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 11.05.2008, 16:26
Beiträge: 813
Wohnort: Telfs / Austria
Schließe mich den Vorpostern betreffend der 12 Punkte vollinhaltlich an.

Die "Eisenbahn T - Stützen" der DSB sind noch die der ältesten Generation und nicht aus Blech.
Der seitliche Eisenbahnschienenlook kommt von den zwei starken IPB - Trägerprofilen links und rechts aus denen Leitner damals die Stützen fabrizierte. Die Stirnseiten wurde mit aufgeschweißten dickeren Blechplatten verkleidet und aufgrund der Bauart sind die Stützen normalerweise auch ziemlich ruhig im Vergleich zu manchen modernen Dauerbrummbären.
Der Lift zeigt aufgrund der aufgetürmten und nicht entfernten Schneemassen übrigens auch gut wie obsolet ( ausgenommen zur optischen Verunstaltung) die vorgeschriebenen Wartungspodeste sind......
Jedenfalls ein Leitner - Livemuseum wie ich es liebe - vielen lieben Dank.

_________________
Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Fr, 12.12.2008, 0:06 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2585
starli hat geschrieben:
k2k hat geschrieben:
Und dann noch der Blick auf die Ostwand des Monte Rosa. Geil!

Also stimmte meine erste Vermutung mit Monte Rosa beim ersten Zoom (links)?

Meiner Ansicht nach schon, zumindest der Form nach. Überprüf es doch mal in Google Earth, das geht meistens ganz gut.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gaver, 7.12.2008
BeitragVerfasst: Fr, 12.12.2008, 17:19 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6908
Wohnort: Hannover
@MonteRosa: ehrlich gesagt, ich weiß es nicht, aber es erscheint mir zunächst erstmal ein wenig unwahrscheinlich, weil der wirklich extrem weit weg ist von dort und sovieles dazwischen liegt, zumal der Standort ja eben gerade nicht irgendein Dreieinhalbtausender ist... aber das ist nur so ein erster Gedanke... So etwas wie das Berninmassiv kann es nicht vielleicht sein? ich weiß nicht, wie es aussieht, aber es käme mir mal generell irgendwie wahrscheinlicher vor... aber ich mag mich auch irren!

_________________
... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de