Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: So, 23.09.2018, 2:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 27.03.2018, 23:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 17.02.2007, 8:22
Beiträge: 99
Wohnort: Bern/Sedrun
Diese Repo wird etwas kürzer als die anderen, vor allem aus Zeitgründen. Nach Isola 2000 (Bericht folgt) waren wir am 21. Februar in Auron - und ziemlich begeistert: Aufgrund einer Ostwindlage herrschte viel besseres Wetter als in Isola 2000 an jenem Tag, die Wolken aus dem Piemont wurden von der ersten hohen Alpenkette wunderbar abgehalten. Die paar Ausschwemmungen störten zwischendurch, aber es zeigte sich auch immer wieder die Sonne. Eher mühsam war der starke Ostwind, der einen bisweilen schier von der Krete geblasen hat (siehe Video hier).

Vom Gebiet her fühlt sich Auron weniger hochalpin an als Isola 2000. Die Pisten finde ich aber sehr viel angenehmer, auch anspruchsvoller. Die Anlagen sind moderner - das stört unsereiner natürlich auch, aber hier kommt man wirklich mehr zum Skifahren als in Isola mit seinen immer noch zahlreich vorhandenen Lahm-Sesselbahnen. Besonders schön fand ich den Sektor "hintenrum" (Demandols), hier stört mich auch die alte Poma-2SB ganz und gar nicht.

Anreise: ca. 1 Stunde ab Isola, Rückfahrt nach Seillans ca. 2.25 Stunden via Nizza - A8 - Les Adrets - Fayence.

Temp/Schnee: Schweinekalt, meist kompakter bis harter Pulverschnee, in den unteren Bereichen etwas angefeuchtet bis gefrorener Sulz.

Wir starten in Isola 2000 morgens um 7.45 Uhr... hier oben hatte es über Nacht etwas geschneit, die Strasse war recht rutschig, sodass man bisweilen nur 30 fahren konnte:

Bild

Bild

Erst ab ca. 800m war es dann schneefrei und über Null:

Bild

Bild

Weiter rauf nordwärts durchs Tinée-Tal...

Bild

Bild

Bild

Auch architektonisch ist Auron etwas angenehmer als Isola 2000...

Bild

Auf dem unteren Parkplatz - dank starlis Tipp von Ostern 2017 wussten wir: Wir müssen noch etwas weiter rauf!

Bild

Am oberen Parkplatz, 10m vom Schnee weg:

Bild

Bild

Bild

Bild

Zu den offenen Kassen musste man dann allerdings etwas runter (per Ski) und dann einige Meter gehen. 34.50 EUR für eine Tageskarte sind sehr fair angesichts des breiten Angebotes. Skidata-Fremd-Träger wurde problemlos akzeptiert (wie auch in Isola am Vortag):

Bild

Erste Fahrt mit der PB Las Donnas:

Bild

Hier sieht man schön das Wetter, das den ganzen Tag herrschen sollte: Von Osten / Italien drücken die Wolken gegen die Alpen - wir sind im Lee einigermassen im trockenen, quasi ein "Ostföhn":

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Tolle Pisten hier, bin begeistert!

Bild

Bild

Hoch mit der SB Abris:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach einer coolen steilen Carverei von unten wieder rauf mit "Le Dome" (6KSB):

Bild

Blick auf die Montaz-Mautino-SB Prés, die uns kreuzen wird:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier oben herrschte ein veritabler Sturm...

Bild

Sicht nach Gréolières-les-Neiges (ganz hinten)? Oder (auch vorne) Valberg, Roubion? Keine Ahnung.

Bild

Weiter zum Sektor Demandols:

Bild

Bild

Durch die Combe Armand rechts (super zum fahren!) führte früher ein KSSL:

Bild

Wir fahren nun aber auf einer der hintersten Pisten des Gebietes zur 2SB Chalvet, die offenbar nur selten offen hat:

Bild

Bild

Bild

Was will man mehr... tolle Hänge hier!

Bild

Bild

Bild

2SB Chalvet:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nächste Fahrt wieder mit einer neueren 6KSB, der "Haute Plane". Wer auch immer Daniel Tonville sein mag - in Google existiert er nicht

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wieder nach Chalvet runter, diesmal GANZ hintenrum:

Bild

Bild

Bild

Man kann auch direkt zur 6KSB Buttières weiter fahren, wenn man die 2SB nicht nehmen will.

Bild

Bild

Bild

Von links kommt die Verbindung per GUB/SB von St-Etienne de Tinée hoch:

Bild

Bild

Bild

Blick nach Auron:

Bild

Tolle Schwarze zur Buttières zurück (Roche Iglière):

Bild

Bild

Eingekehrt bei der 6KSB Butières, sehr fein:

Bild

Bild

Der Schnee ist angekündigt - er kam dann auch... siehe Repo von Rousset:

Bild

Weiter Skifahren!

Bild

Bild

Bild

Bild

Nochmals ein wenig Chalvet fahren, wenn's schon offen hat!

Bild

Bild

Bild

Pisten Chalvet/Alpages:

Bild

Bild

Combe Armand, ganz cool:

Bild

Kaffee im Sauma Longue:

Bild

Bild

Mal noch nach Auron runter - der ganze Sektor Blainon fehlt uns ja noch!

Bild

Bild

Bataclan assoziiert man leider inzwischen mit anderen Dingen.

Bild

Bild

4KSB Blainon - auf der Piste dieser Bahn fanden kürzlich die Französischen U16-Skimeisterschaften statt:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich tat mir dann noch die "Olypmique" an:

Bild

Bild

Due lustige Verbindungsbahn vom Dorf über die Schlucht zum Front de Neige:

Bild

Bild

MIST! Der KSSL über die Aufschüttung vom Dorf zum Skigebiet hat zu - den wollte ich unbedingt machen. Grmpf!

Bild

Bild

Dafür Leichen ablichten...

Bild

Bild

Bild

Dann eben noch 2x Blainon zum Abschluss. Sogar noch mit frischen Pisten, genial!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die "Face" wäre auch zu machen gewesen:

Bild

Fertig für heute! Meine Mutter hat schon eine Stunde früher aufgegeben - mit 66 Jahren... darf man das, klar. Ich geniesse es jedenfalls, nicht nur mit Gleichaltrigen unterwegs zu sein - so lange das noch bei bester Gesundheit geht, super.

Bild

Da wäre er gewesen, der Poma mit den blauen Masten. Schade.

Bild

Bild

Weiter nach St-Etienne de Tinée, noch kurz einkaufen - auch ganz nett!

Bild

Bild

Bild

Bild

Die GUB ins Skigebiet (ohne Ski-Talabfahrt):

Bild

Bild

Bild

Durchs Tinée-Tal zur Autobahn bei Nice, die natürlich wetwärts voll verstopft war, ächz.

Bild

Bild

Bild

Alle 300 Bilder in diesem Album auf skiliftfotos.ch!

Wer schon mal den schönen Vortag in Isola 2000 angucken will - hier ist das Album.

Fazit von Auron: Geil. Wir kommen wieder! Zwar keine Meersicht, aber ein grosses Gebiet mit tollen Pisten. Sehr vielseitiges Angebot, landschaftsmässig wie auch punkto Abfahrten. KSSL-Fans werden etwas enttäuscht sein, Vielskifahrer hingegen werden es sehr geniessen.

_________________
Die Lifte - http://www.skiliftfotos.ch
Das restliche Leben - https://www.instagram.com/andijacomet/ und http://www.twitter.com/jacobloek
Die Blog-Serie "Vintage-Skifahren" auf JacoBlök zu Kleinskigebieten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 28.03.2018, 6:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7138
Wohnort: innsbruck.at
Zitat:
Bild
Die Schwarze links nicht gefahren? Die war bei mir ja damals nicht offen, sah aber von oben recht lecker aus ..

Eigenartig, dass der blaue KSSL nicht offen war, aber die Abfahrt sogar noch beschneit wurde.

Zitat:
Wer auch immer Daniel Tonville sein mag - in Google existiert er nicht
Schaut auch irgendwie nach einem J denn nach einem T aus ..
https://www.google.fr/search?source=hp&ei=9iC7WuX_NYSSsAf9pIaIBg&q=Daniel+Jonville&oq=Daniel+Jonville

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 28.03.2018, 8:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2001
Schön, da hat auch noch eine Pendelbahn der Firma Câbles & Monorails. :shock:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 28.03.2018, 9:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2414
Wohnort: Basel
Glaube gerne, dass es dort schöne Ecken hat. Aber irgendwie kommt das nur zum Teil rüber. Insgesamt reizt mich Auron - vom Schreibtisch aus wohlverstanden - nicht so sehr.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 28.03.2018, 9:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 17.02.2007, 8:22
Beiträge: 99
Wohnort: Bern/Sedrun
Zitat:
Die Schwarze links nicht gefahren? Die war bei mir ja damals nicht offen, sah aber von oben recht lecker aus ..


Wir hatten Hunger und wollten essen gehen, danach ergab es sich nicht mehr. Next time!

Zitat:
Eigenartig, dass der blaue KSSL nicht offen war, aber die Abfahrt sogar noch beschneit wurde.


Ich war einfach zu spät dran. Die war schon zu.

Zitat:
Schaut auch irgendwie nach einem J denn nach einem T aus ..


Hoppla... tatsächlich! Aha, eine verstorbene lokale Grösse.

_________________
Die Lifte - http://www.skiliftfotos.ch
Das restliche Leben - https://www.instagram.com/andijacomet/ und http://www.twitter.com/jacobloek
Die Blog-Serie "Vintage-Skifahren" auf JacoBlök zu Kleinskigebieten


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 06.06.2018, 19:28 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Ich hab an Auron schöne Erinnerungen, aber man braucht gute Verhältnisse und muss sehr selektiv fahren, mE, weil doch gerade dort wo "modernisiert" worden ist, vieles nicht gut geklappt. Toll waren immer die steilen Kurvenschlepplifte, aber von denen gibt es glaub nicht mehr viele (oder keine mehr?).

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de