Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 26.09.2020, 2:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 27.02.2009, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Bild
Eine der eher weniger Besuchten Regionen. Man erinnere sich an meinen Sommerbericht. Damals hatte ich angekpndigt die Lifte auch im Winder zu besuchen.

Bild
Nach eine eisigen Nach und weiterem feinen Pulverschnee eröffnete das Wetter den tag von seiner besten Seite. Als erstes wurde das Skigebiet auf der Gurnigel Passhöhe in Beschalg genommen. Die Preise sind hier aber schon auf Berner Oberlandlevel. Hier kostet 2h Skifahren genau gleich viel wie ein ganzer Tag im Jura!! Allerdings nur ein Lift!!

Bild
Heute nicht in Betrieb wegen zu wenig andrang der Skilift Chueberg. Habegger Prototyp.

Bild
Übungslift mit Spezialstützen. Das Joch ist durch die Spindeln Höhenverstellbar.

Bild
Fix abgespannte Talstation. Skilift Chueberg. Warum man den vollen Preis bezahlen muss obwohl die Hälfte der Anlagen nicht läuft?? OK der hier ist nur etwas über 200m lang.

Bild
Länger ist der Skilift Länggrätli. Ebenfalls ein Habeggerlift.

Bild
Anweisungen an den Stützen. Nein das ist nicht für Holländer sondern Berndeutsch.

Bild
Oberer Abschnitt des 1235m langen Liftes. Zugegeben die 4 Pisten sind schön trassiert, aber nach 1h hat mans gesehen da das Gelände nicht wirklich viel hergibt.

Bild
Unterer Teil. Der Lift wurde 1973 erstellt.

Bild
Fixe Umlenkstation im Tal.

Bild
Trasse in der fast Totalen. Wie man erkennen kann macht der Lift im oberen Teil eine leichte Bananenkurve.

Bild
Bergstation. Wie man sehen kann hats dieses Jahr eine extrem gute Schneelage.

Bild
Nach eine Stunde hatte ich wie gesagt genug und wechselte rüber zum Schwefelberg. Nicht nur ein cooler Name sondern auch der steilste Skilift am Gantrisch.

Bild
Am Lift ist zwar alles von Habegger, allerdings eine Occasion aus Adelboden.

Bild
In Adelboden nach 10 Jahren wieder abgebaut und hier aufgestellt.

Bild
Talstation so ziemlich alles Krumm und schief. Der Lift hatte an seinem alten Standort den Antrieb am Berg.

Bild
Eifrig war man um 11 Uhr immernoch am Präparieren. Teilweise lies diese aber arg zu wünschen übrig. Machte aber nix denn neben der Piste waren die Bediingungen weitaus besser.

Bild
100m lang 320 Höhenmeter macht echt Laune. Aber auch hier kosten 2h Erwachsen 19 Franken (ca 12 Euro)

Bild

Bild
Die Rollenbatterien im tal hätten auch mal eine Nachjustierung nötig. :lol:

Bild
Ursprünglich gab es einen weiteren Skilift von Kurhotel direkt zur Mittelstation hoch. Hier steht nur noch die Bergstation. Lift braucht man auch nicht wirklich denn der neue ist wesentlich länger und erschliesst die gleichen Pisten. Hat zudem auch einen Mittelausstieg an der alten Bergstation aber erst noch an besserer Lage.

Bild
Abfahrt von der Mittelstation durch dieses kleine Tal. Noch nicht präpariert frischer Pulver sogar die Spuren von Gestern sind durch Flugschnee wieder gedeckt.

Bild
Talstation der Grad dahinter mit dem durch den Sturm Lothar verwüsteten Wald an der Pyffe. Darunter der Parkplatz mit sage und schreibe 5 Autos.

Bild
Der Mittelausstieg. Der Gantrisch ist vor allem bei Tourenskifahrern sehr beliebt da er Zentral liegt und viele sehr schöne Abfahrten ermöglicht.

Bild
Mittelausstieg oberhalb ist nicht mehr präpariert!! Keine Piste nur Freeride.

Bild
Der Gantrisch diente während des 2WK als Vorgeschobene Festung zum Reduit. Demenstprechend Militärisch erschlossen. Neben diversen Schiessplätzen gibt es auch ausgedehnte Festungen. Allerdings hat sich nach dem 2WK herausgestellt, das die Baufirma den Auftrag sapotiert hat und dem Beton Sägemehl zugemiascht sodas die meisten Bunker wirkungslos sind und schon nach einem Treffer in sich zusammen fallen Siehe Affäre um die weichen Bunker.

Bild
Hang rechts des Skiliftes von unten gesehen. Erst 2 Spuren, teilweise im oberen Teil etwas verblasen, trotzdem sehr gut zu fahren!!

Bild
Der obere Teil der Trasse führt direkt über den Grad und endet auch auf dem Grat. Etwas kuriose lage aber gut geeignet um sich gleich in den Tiefschnee zu stürzen.

Bild
Links der Bergstation gehts gleich in diesen Steilhang. Kaum zerfahren. Sind ja auch nur 4 Leute im Gebiet unterwegs!!

Bild
Weiter unten in diesem abgelegenen Hochtal. Weiter rauf gehts nur noch mit Fellen.

Bild
rechts oben am Grad ist die Bergstation.

Bild
Der Obere Teil des Liftes ist heute nur aus eigene Gefahr zu benutzen. Trotzdem wunderschöne Hänge durch abgelegene Täler.

Bild
Wunderschöne Hang.

Bild
Etwas später sah es dann so aus. :lol:

Bild
Mittelausstieg am ehem Standort der Bergstation rechts.

Bild
Auch im unteren Bereich zwischen den Pisten gibts noch genügens Powder!!

Bild
Für Militärische Zwecke gut ausgebaute Gurnigelpasstrasse. Haute mit Allrad kein Problem.

Bild
Der einzige Nicht Habegger Skilift. Skilift Gurnigel-Bad.

Bild
660m lang und unglaublich flacher Übungslift erschliesst den Hang oberhalb des Kurhotel Gurnigel.

Bild
Wie die Mastenform verrät ein Baco Skilift.

Bild
Wirklich nur für Kids und Anfänger daher bin ich gleich weiter nach Rüschegg.

Bild
Eine der vielen alten Holzstrassenbrücken mit Dach!!

Bild
Das Schweggewicht in der Gantrischregion. Skilift Rüschegg. 1968 gebaut von, wie kann es anders sein, Habegger!

Bild
2,26 Kilometer langer schneller Bügelskilifte über 500 Höhenmeter.

Bild
Ein echtes Highligt ist die übergrosse Kurvenstation nach ca 3/4 der Strecke.

Bild
Wunderschönes Monstrum aus Eisen!!

Bild
Weil es so schön war gleich nachomals. Wieso Habegger trotzt der hier sehr gut funktionierenden Kurve eine eigene auf den Markt brachte weis ich nicht. Lift läuft flotte 3,7m/s was die Bergfahrt auf erträgliche 10min reduziert!

Bild
lange sanft aber wunderschön und interessant trassierte Piste am Skilift Rüschegg.

Bild
Pistenplan. Die Lifte Selital haben mir leider nicht mehr gereicht. Zudem sah mir die Verbindung nicht als gewährleistet aus. Siehe Bericht von WSO.

Bild
Typische Habegger Polygonmasten am Skilift Rüschegg. Teilweise mit Podesten.

Bild
Auf der Rückseite erschliesst ein weiterer neuerer Skilift 3 Pisten. Er ist aber nur 800m lang und hört auf den Namen "Lischboden"

Bild
Bergstation Lischbodengrat dahinter das Berghaus. Leider nur im Winter offen. Im Hintergrund das ganze Mittelland!!

Bild
Von der Bergstation Lischbodengrat kommt man über einen Ziehweg zur Unglaublich schön trassierten Panoramapiste. Sie führt abgelegen vom Rest des Skigebietes durch ein Tal. Man hat die ganze Zeit einen Super Ausblick ins Flachland. Allerdings ist am Start und Ziel ein Körpereinsatz in Form von Schieben angesagt.

Bild
Habegger 1971 mit seinen filigran gelöteten 3-Eck Gittermasten. 8)

Bild
Wirklich steile Pisten und ausgewogene Freeridemöglichkeiten muss man hier zwar suchen, der Rest ist aber Feelgood Skifahren auf Waldpisten. Auch mal was schönes vor allem wenn die Pisten länger sind als üblich.

Bild
Abendstimmung am Skilift Lischboden.

Bild
Der Skilift Lischboden und dahinter der Skilift Rüschegg.

Bild
Beide Bergstationen. Umlenkung des Skilift Rüschegg und Antrieb/Spannung des Skilift Lischboden.

Bild
Pistenplan.

Fazit: Schön romantische Region. Durchaus knackige Hänge am Schwefelberg. getrübt durch die exorpitanten Preise. :(
Selital und Ottenleuenbad musste ich auslassen da die Strasse übers Schwarzenühl im Winter geschlossen ist. :(

Fazit:


Zuletzt geändert von ATV am Fr, 27.02.2009, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 27.02.2009, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Unerhört,
da denkt man, dass in der Schweiz alles seine Ordnung hat und dann sowas.
Liftbenutzung auf eigene Gefahr am Schwefelberg.
Teilweise keine Pistenpräparation.
Die Leute fahren da einfach so herum?
Und niemand unternimmt etwas dagegen?

Zitat:
Bild

^^geniale Lifttrasse :)

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 27.02.2009, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Find ich echt auch eine Frechheit! Sowas ist echt Verantwortunglos. Vor allem das Trasse. Keinerlei präparierung teilweise hatte es Wächten direkt auf der Schlepptrasse:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schaut euch das mal an. Sowas würde beim Tiroler Pistengütesiegel sicher nie durchgehen!! :lol: :lol: :lol: :lol:

Ich finds geil! Beim Bergauffahren auch gleich Powdern!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 09.03.2009, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
cool :) Ist das an dem SL immer so?

Zitat:
Der obere Teil der Trasse führt direkt über den Grad und endet auch auf dem Grat.

.. letztere Grat-Variante ist die richtige Schreibweise. (Das Grad = ° = runder Kreis wie am "d" -> Der Grat = spitz / hart -> "hartes t".)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 19.11.2012, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2742
Wohnort: Basel
Auch die Winter-Variante sieht sehr ansprechend aus - konnte mich gar nicht daran erinnern. Danke für den Tipp.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de