Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 24.02.2020, 18:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do, 28.06.2012, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1101
Wohnort: gmunden/österreich
Rad & Schi oder Schi & Rad gab es bislang in diesen Ausprägungen:
reportagen-f8/alle-guten-dinge-sind-drei-%C3%96tztal-18-aug-2008-t1317.html
viewtopic.php?f=8&t=1950&hilit=Kaunertal
reportagen-f8/obertauern-gamsspitzl-2-357-m-rad-schi-schi-rad--t2796.html

An den letzten beiden Tagen kam noch eine Variante dazu ...

Rad (27. 6. 2012): Mit dem Mountainbike von Hintertux (1.500m) über die Bichlalm (1.726m) und die Sommerbergalm (2.100m) zum Gletscherbeginn/ende (Tuxer Fernerhaus 2.660m)
Fahrzeit inkl. 3 Schiebestrecken zu je 20 Höhenmetern, da die Haftung nicht ausreichte: 1h 20 min
Selbst die Abfahrt ist anspruchsvoll (40 min); Bremsen, Reifen und Fahrer am Limit.

Schi (28. 6. 2012): Mit den Tourenschi vom Tuxer Fernerhaus (2.660m) bis auf den Sattel zwischen Olperer und Kaserer (3.260m)
Aufstiegszeit: 1 h
(Premiere: Firngleiter in einem offiziell für den Schibetrieb geöffneten Gletschergebiet)

Derzeit optimale Pistenverhältnisse: Gefrorene Wand bis Mittag hart, Olperer firnen wesentlich früher auf - machen aber Spass. Abfahrt zum Fernerhaus bis auf den letzten Abschnitt nach der Querung: seidenweicher, superglatter Firn - umwirklich plan und spielerisch fahrbar. Eventuell durch die geringe Sonneneinstrahlung von gestern Nachmittag heute ideale Verhältnisse.

Leider kann ich "derzeit" keine Wünsche für ähnliche Bedingungen bei Euren Besuchen am Hintertuxer Gletschers entgegennehmen 8) (So eine Funktion fehlt tatsächlich hier im Forum! :wink: )
Ich wünsche Euch aber mindestens ähnlich phantastische Pisten- und Wetterverhältnisse!

(Knapp 100 weitere Bilder für Detailfragen vorhanden)


Dateianhänge:
Dateikommentar: Grenzgang auf 2.660 m - MTB-Ende/Schitour-Beginn
10 small.jpg
10 small.jpg [ 147.36 KiB | 5067-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Um eine Idee von der Auffahrt zu hinterlassen ...
8 small.jpg
8 small.jpg [ 137.3 KiB | 5066-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: deja vu - da war ich doch gestern schon mal ...
111.jpg
111.jpg [ 140.72 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Momentan sieht es noch gut aus - aber ein Baggerfahrer hat unten das Zungenende weggebaggert und gleich Schnee und Eis weit in den schwarzen Sand runter geworfen ... -
114.jpg
114.jpg [ 130.86 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Bitte beurteilt die Lage ... (meiner Einsicht nach sieht es "zu gut" aus - in wenigen Wochen ist der ganze Zauber dahin)
116.jpg
116.jpg [ 143.56 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Schöne Stimmung während dem Aufstieg.
119.jpg
119.jpg [ 131.49 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Tagesziel oben im Sattel.
122.jpg
122.jpg [ 132.58 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Unterhalb vom Olperer (Boarderpark) traf ich auf die erste Spalte.
125.jpg
125.jpg [ 138.95 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Tagesschitourenziel erreicht.
127.jpg
127.jpg [ 149.47 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Schlegeis"gletscher" ...
130.jpg
130.jpg [ 148.31 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Firngleiter und Gondelfahren - ausnahmsweise für Überblickbild.
132.jpg
132.jpg [ 141.92 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Tja, die "weiße Schutzschicht" wird dünner und dünner.
136.jpg
136.jpg [ 143.85 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Situation beim Sessellift.
140.jpg
140.jpg [ 139.71 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Lasst uns hoffen ...
146.jpg
146.jpg [ 149.88 KiB | 5046-mal betrachtet ]
Bild herunterladen


_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Zuletzt geändert von firngleiter am Sa, 30.06.2012, 23:43, insgesamt 8-mal geändert.
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 28.06.2012, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.01.2006, 10:44
Beiträge: 549
Wohnort: z´Minga
super Aktion :D

_________________
Backe backe Kuchen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 28.06.2012, 21:47 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 250
Wohnort: Fulda
ne das hätte ich ja nicht ausgehalten, im Skigebiet rumlatschen bei geöffneten Liften :D (oder bist doch oben in die SL eingestiegen? ;) )
Respekt für die Tour, auf jeden Fall coole Sache :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 28.06.2012, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1101
Wohnort: gmunden/österreich
Mittlerweile habe ich Bilder ergänzt und somit kam das Unvermeidbare ans Tageslicht: Ja ich bin mit Gondeln, Sessellift und Schleppern gefahren :D

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 29.06.2012, 8:30 
Offline

Registriert: Di, 08.04.2008, 14:35
Beiträge: 23
Wohnort: Hannover
besten Dank für die aktuelle Lage, da scheint man ja noch bis zum GB3 direkt fahren zu könne, super. Werde natürlich ab Sonntag für 1 Woche ähnliche Bedingungen haben :-)

Gruß,
Markman


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 29.06.2012, 19:31 
Offline

Registriert: Fr, 29.06.2012, 19:15
Beiträge: 1
Danke für den Bericht... Die Tour mit dem Mountainbike zum Tuxer Fernerhaus hatte ich auch schon im Kopf.

Vielleicht kannst du noch ein paar Wort zum Fahrweg machen!?

Bist du die ganze Route auf dem Fahrwerg unterwegs gewesen, den auch Baufahrzeuge usw nutzen? Ist die Qualität des Weges so, dass man ohne Probleme, mit dem Bike hochkommt? (kein größeres Geröll usw.; und die 3 Absteigestellen aufgrund der Steilheit außenvorgelassen). Ich frage deshalb, weil Ausdauer und Kraft kein Problem darstellen, jedoch bin ich meist auf befestigten Wegen unterwegs.

Danke für deine Antwort!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 29.06.2012, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1101
Wohnort: gmunden/österreich
Der Fahrweg (Bemerkung: ich wohne in den Bergen und fahre eigentlich ständig solche Strecken):
- bis Bichlalm: normale Forststraße, gut verdichtet, im Wald liegend, nicht steil - für Normalmountainbiker
- bis Sommerbergalm: Untergrund wird loser, 2 Bachdurchfahrten, kurz vor Sommerbergalm 2 Steilstufen - für ambitionierte Mountainbiker
- bis etwa Lärmstangentalstation: nach dem Speichersee gleichmäßig steil, noch loser werdend, Kurven eher ganz außen oder genau in Fahrbahnmitte fahrbar - Konditionsbedarf steigt
- ab Lärmstangentalstation: Steilstufen werden länger, Kurven für LKW nur durch mehrmaliges Reversieren fahrbar, bin tw. in der Wiese gefahren, da die Straße nur noch genau in der Mitte "verfestigt" schien und man von dem etwa 40 cm breiten dunkleren Streifen schnell mal durch einen Stein wieder in die Reifenspuren driftet
- unterhalb Spannagelhütte: Steilstufen gleichmäßig lang (nicht endend) und der Geröllfaktor nimmt zu, störend werden die seit der Bichalm immer zusätzlich zu überwindenden Wasserabläufe, die fast alle hundert Meter die Steilheit für einen Meter noch mal erhöhen - nichts mehr für wenig trainierte Mountainbiker, sobald man einmal absteigen oder gar halten muss, kommt man nicht mehr fahrend weg
- bein Fernerhaus: tiefer Morast durch Bagger, Pistengeräte, ... ein Absteigen würde im etwa 20 cm tiefen Matsch versinken bedeuten.

Ich bin nicht "der" Mountainbiketechniker, jedoch in den letzen beiden Jahren rund 50.000 km mit dem Rennrad gefahren (Lizenzrennen) und war aufgrund der Höhe und permanenten Steilheit doch gefordert: Die 1h 20 min sind sicher jederzeit zu toppen.

Viel Spass!

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 03.07.2012, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7569
Wohnort: innsbruck.at
Zitat:
Abfahrt zum Fernerhaus bis auf den letzten Abschnitt nach der Querung: seidenweicher, superglatter Firn - umwirklich plan und spielerisch fahrbar. Eventuell durch die geringe Sonneneinstrahlung von gestern Nachmittag heute ideale Verhältnisse.
Könnte auch am Kunstschnee liegen! War letzten Sommer oft auch der beste Schnee dort.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de