Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 26.10.2021, 4:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 01.02.2008, 23:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Diavolezza : Lagalb - High Speed Infrared (Kodak HIE)



Irgendwann Anfang Januar 2008 war mal wieder einer dieser Tage, an dem sich die tatsächliche und die erlebte Realität gegenseitig entfremden.
Das Wellenspektrum verschiebt sich und gibt preis, was wir sonst nur in unseren düstersten Träumen erleben.

Meine Realität dieses Tages, als ich mich aufmachte zum Berninapass, zu den noch wegen Lawinengefahr gesperrten Skigebieten von Diavolezza und Lagalb, habe ich photographisch dokumentiert.

Diese, meine Realität ist immer präsent, nur bleibt sie uns meist verborgen.

Für Interessierte möchte ich nun einige Einblicke geben.





Bild
^^Ankunft an der Diavolezzabahn, wo die erste Kabine in der Ferne verschwindet.
Die Bahnen haben mittlerweile den Betrieb aufgenommen.


Ich nehme die nächste Kabine, fahre hoch und betrete das Plateau mit Blick auf die Bernina und den Vadret Pers, den verlorenen Gletscher...


Bild
^^Die verschleierte Crast Agüzza



Bild
^^Die Gletschersesselbahn, neben der PB die einzige Anlage an der Diavolezza



Bild
^^Blick von der Bergstation der KSB Richtung Berninagruppe



Bild
^^Wind kommt auf



Bild
^^PB mit Piz Lagalb



Bild
^^PB am Corn Diavolezza, wo heute keine Eiskletterer unterwegs sind.


Bild
^^Das Val Bernina

Bild




Bild
^^Piz Lagalb




Bild
^^Blendendes Licht




Bild



Bei der nächsten fahrt bleibt die Bahn erstmal einfach stehen.
Der Gondelführer versucht Kontakt zur Station aufzunehmen, doch niemand reagiert.
Fast eine halbe Stunde steht die Bahn, die zum Glück höchstens halb voll ist.
Dann geht es endlich weiter.
Es war kein Maschinist im Maschinenraum...


Oben angekommen wird der Wind immer stärker.
Die Bahn schaukelt in die Station.


Bild
Bild




Später wechsele ich zur Lagalb Bahn,


Bild
Bild
^^PB Lagalb


Bild
Bild
Bild
^^Der Sturm

Bild
Bild
^^Ausgang PB Lagalb




Die Szenerie ist bizarr.

Bild
Bild
Bild



Bild
^^Der Süden



Bild



Ein Snowboarder fährt in den Steilhang unter der Bergstation (direkt über der Piste ca 35°) ein und löst ein Schneebrett aus, das die Piste verschüttet.
Ich sehe das rutschende Schneebrett aus der Station.
Triebschnee und Ignoranz...

Danach wird der Berg für Skifahrer gesperrt.

Bild
Bild
^^Vor der Talfahrt ein letzter Blick zur Diavolezza, die schon wieder in den Wolken verschwindet.


Auf dem Parkplatz ist es leer und totenstill. Fast alle Gäste sind längst weg.
Und auch ich verlasse diesen Ort, der heute eine solch seltsame Ausstrahlung hatte...

_________________
Archiv


Zuletzt geändert von 3303 am Mi, 28.05.2008, 7:34, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 02.02.2008, 7:35 
Offline

Registriert: Mo, 07.05.2007, 19:15
Beiträge: 287
Wahnsinnsbilder. So in schwarz-weiss kommt die Stille und die Ruhe die in diesen zwei Gebieten herrscht noch besser rüber. Vielen Dank dafür

_________________
Ils temps as müdan-ed nus cun els


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 02.02.2008, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Da sind durchaus ein paar spacige Bilder dabei.. obwohl einige der Windbilder schon auch sehr cool sind, find ich die wolkenlosen Bilder (also die Bilder mit dem schwarzen Himmel) fast noch "abgefahrener" ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.02.2008, 2:24 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6855
Wohnort: Hannover
HIE und Wintergebirge ist und bleibt der Oberhammer! Grandiose Bilder, ohne Zweifel! Es ist absolut beeindruckend, wie scharf und korrekt belichtet Du sie bekommst! Ich glaube, ich habe bisher überhaupt noch nie so gute IR Bilder gesehen. Wirklich beeindruckend!!! Wie machst Du das mit der Belichtung?? Ich hab ja auch ein bisschen Erfahrung und weiß, wie ich messe und wo ich von da hin muss. Aber so ca. 1 Blende liege ich schon noch gerne mal daneben.

Toll sind auch deine Tonwerte. Die gleichmäßige Dichteverteilung mit hoher Auflösung in den Schattierungen - das hat schon was.

Wie bekommst Du die Bilder so scharf? Bei mir sind sie auch mit Justierung auf den roten Punkt nie so scharf geworden... vielleicht sein meine Objektive aber auch einfach nicht wirklich gut IR-korrigiert.

Würde mir ja mal wünschen, dass Du mit einem härteren Filter Bilder machst. 800+ irgendwas, müsste genial kommen und bei der von Dir gewohnten Quali... ach ja, ich trau mich ja gar nicht, meine zu verknipsen... dafür bräuchte ich eigentlich eine bessere Kamera (bzw. bessere Objektive vielmehr).

Vielen Danl jedenfalls!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.02.2008, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Also ich glaube ja, dass es einzig und allein an der Scanqualität liegt.
Schärfe, Brillianz und Tonwerte.
Sofern Du an Deinen Canon keine billiger Fremdhersteller Scherben benutzt, werden Deine Objektive meinen ebenbürtig bzw. sogar besser sein.
Ich finde, dass der HIE eine durchaus ganz gute Schattendurchzeichnung hat.
Hier habe ich sie mit PS natürlich teilweise ziemlich angezogen, also das Gleiche, was man bei einem aufwändigen Handabzug auch "versucht" *hüstel*
Die dürfte mit einem 800er Filter allerdings wohl eher zurückgehen, oder nicht?
Kann man da eigentlich noch was durch sehen, oder muss man sich dann eine Messsucherkamera zulegen, um noch aus der Hand photographieren zu können?

Mich würde mal interessieren, wie Deine Val Thorens HIEs kommen, wenn Du sie bei einem der von mir im anderen Fred empfohlenen Scanservices digitalisieren ließest und dann später durchs PS zögest :wink:
Wenn Du nur die nicht selbst gemachten Abzüge hast, sind ja schon die Hälfte der Tonwerte verloren gegangen...
Die sind bestimmt von ähnlicher Quali dann!

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 07.02.2008, 2:20 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6855
Wohnort: Hannover
Ich habe an meiner Canon Canon Weitwinkel, allerdings in Sigma Telezoom (das dürfte unter Scherbe fallen ;) ). Die meisten Val Thorens HIEs sind mit dem 28mm von Canon. Die Bilder wurden damals vom Photostudio 13 abgezogen (neben dem ich bei meinem Studium in Stuttgart in den ersten Wochen gewohnt habe und das mich auf die IR Photographie gebracht hat). Die haben damals neben Handabzügen (habe ich auch von einem HIE Film dort machen lassen, entsprachen aber Maschinenqualität, haben dafür aber 180 € gekostet!) auch quasi manuelle Abzüge an der Maschine gemacht. Das war bis heute das beste, was ich je an Abzügen bekommen habe (Sehr gute Maschine mit Leuten dran, die wirklich Plan davon haben).

Ich sollte sie mal scannen lassen, das stimmt. Hoffe die Negative taugen noch... :oops: Die Originalabzüge sind schon relativ unscharf und vor allem weniger detailreich in den Schattierungen als Deine, da insgesamt ziemlich kontrastreich. Ich vermute aber die Unschärfe ist schon bei der Aufnahme entstanden, weil andere Abzüge viel schärfer sind.

Ich benutze den RG 715, bereits durch den kann man eigentlich nicht mehr durchschauen finde ich (ok, außer Sonne knallt auf Schnee, aber selbst dann...). Da ich zur Belichtungsmessung eh das Filter abschrauben musste, konnte ich bei der Gelegenheit auch den AUsschnitt bestimmen und musste dann halt hinterher in etwa wieder treffen.

Mit 800er Filter wird unschärfe sicherlich wenn systembedingt vorhanden, stärker, da die Objektive hier noch weniger korrigiert sind. Aber der Bildeffekt müsste noch viel geiler werden. Das Überirdische kommt ja durch IR. Je weiter du vom sichtbaren Licht weggehst, desto stärker kommt das raus. Mit einem Rotfilter schaut HIE ja noch recht normal aus, 715er macht da schon mehr und noch weiter oben müsste es echt genial werden, auch wegen der Kontraste und der völlig verschobenen Helligkeiten. Aber der HIE ist auch der einzige Film, der das mitmacht. Nen Maco 820er braucht man natürlich nicht mit nem 800er Filter versehen, da kann man auch gleich nen Objektivdeckel nehmen... ;)

IR-Effekte sind echt krass. Hab ein paar Bilder von meiner Schwester im Sommer im Garten gemacht vor vielen Jahren. Nicht nur dass die Haut ganz ebenm#ßig und blass wird und dadurch die Augen ganz krass schwarz kontrastieren, auch sieht man jedemenge Adern unter der Haut, die sich über den Körper ziehen. Ich fürchte sie war nicht wirklich glücklich über die Wirkung der Bilder - ich find sie aber sehr cool! :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 07.02.2008, 2:21 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6855
Wohnort: Hannover
P.S. Meine Digicam bekommt IR z.B. gar nicht fokussiert - das Objektiv schafft das einfach nicht, auch nicht bei manueller Einstellung.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de