Alagna-freeride.com & Sommerschi.com
http://www.sommerschi.com/forum/

Alagna // Sommerski Indren 1968...
./sommerschi-f5/alagna-sommerski-indren-1968--t2896.html
Seite 1 von 2

Autor:  intermezzo [ Mi, 28.11.2012, 20:12 ]
Betreff des Beitrags:  Alagna // Sommerski Indren 1968...

ALAGNA 1968:


Das Sommerskigebiet Alagna-Indren, so wie es sich im Jahr 1968 präsentierte.

Ein überaus interessantes Zeitdokument, das mir da zugeflattert ist. Insbesondere die "progetti" sind spannend:

Alagna // Sommerskigebiet Indren im Jahr 1968 (Prospekt); Gesamtübersichts-Foto:

Bild

Alagna // Sommerskigebiet Indren im Jahr 1968 (Prospekt); Übersichtskarte 1:

Bild

Alagna // Sommerskigebiet Indren im Jahr 1968 (Prospekt); Übersichtskarte 2:

Bild

Alagna // Sommerskigebiet Indren im Jahr 1968 (Prospekt); Übersichtskarte 3:

Bild

Alagna // Sommerskigebiet Indren im Jahr 1968 (Prospekt); Prospekt der Funivie Monterosa:

Bild

Autor:  k2k [ Mi, 28.11.2012, 22:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Geniales Fundstück - ich bin wieder mal begeistert, was hier alles so zusammengetragen wird!

Der projektierte Skilift Indren Nord entspricht ja so ungefähr dem späteren Rocchette-Lift. Der andere unterhalb des Borsgletschers wäre auch eine nette Ergänzung gewesen.

Autor:  Mt. Cervino [ Do, 29.11.2012, 9:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Wirklich tolle und rare alte Aufnahmen und Dokumente aus Alagna.
Von dem vierten Lift (Projekt) wusste ich bisher auch noch nichts.

Was mich allerdings ein wenig verwundert ist die (Sommer/Gletscher) Piste zur zweiten Stütze der PB, die auf den Plänen direkt an der Stütze endet. Gab es da auch einen Stützeneinstieg?
Ich dachte immer man konnte nur an der unteren (Kirchturm-)Stütze einsteigen.

Autor:  ::: trincerone [ Do, 29.11.2012, 16:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

In der Tat mal wieder ein höchst faszinierendes Dokument!!

Bei den Plänen muss man wohl so ein wenig den Satz "Papier ist geduldig" walten lassen, sie enthalten wohl die für diese Zeit typischen Euphemismen. Selten zB habe Lift-Projekte gesehen, die so sehr wie echte Lifte aussahen (in der Regel meist keine Abfahrten eingezeichnet und Lift gestrichelt, allenfalls noch mit (p) markiert; bei diesen Liften kann man hingegen erst aus der Legende erkennen, dass es sie gar nicht gibt).

So ähnlich dürfte es auch mit den Stützeneinstiegen gewesen sein. Ich will nicht ausschließen, dass es an beiden Stützen irgendwelche improvisierten Einstiege gab. An der oberen, sehr niedrigen, war vielleicht auch der Schnee so hoch, dass man das irgendwie organisieren konnte (keine Ahnung). Aber dass sie als regelmäige Einstiege gedient hätten, ist bisher nicht wirklich belegt. Beide hätten ihre Tücken gehabt (Kirchturmstütze die Höhe, 3. Stütze die mangelnde Infrastruktur).

Autor:  Kaliningrad [ Do, 29.11.2012, 17:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

::: trincerone hat geschrieben:
So ähnlich dürfte es auch mit den Stützeneinstiegen gewesen sein. Ich will nicht ausschließen, dass es an beiden Stützen irgendwelche improvisierten Einstiege gab. An der oberen, sehr niedrigen, war vielleicht auch der Schnee so hoch, dass man das irgendwie organisieren konnte (keine Ahnung). Aber dass sie als regelmäßige Einstiege gedient hätten, ist bisher nicht wirklich belegt. Beide hätten ihre Tücken gehabt (Kirchturmstütze die Höhe, 3. Stütze die mangelnde Infrastruktur).


Die Frage der Zwischeneinstiege ist hier

sommerschi-f5/die-sommerschigebiete-der-alpen-eine-liste-t26-s15.html

(wenn auch nur oberflächlich) schon erörtert worden.

Ich persönlich tendiere zu glauben, dass dieser letzte (mit dem vorigen gleichaltrige) Pistenplan, die Existenz behelfsmäßiger Zwischeneinstiege eindeutig belegt, die aber nur gelegentlich (saisonbedingt = punti stagionali di ripresa per sciatori) benutzt wurden.

Am besten sollte man ausgewählte Ortsbewohner bzw. -Kenner fragen, z.B. ehemalige Angestellte der Betreibergesellschaft. Vielleicht lassen sich auch alte Aufnahmen auftreiben.

Autor:  Gletscherwasser [ Do, 29.11.2012, 18:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Jungs irgendwie komm ich mit dem ersten Bild nicht ganz ins Reine. Man sieht ja den Indren Sud-Lift im Hintergrund, aber was ist den das für ein Lift im Vordergrund??? Ist das ein Dreiecks-Lift, zumal auch keine Skifahrer mit ihm fahren (können) ?

Autor:  k2k [ Do, 29.11.2012, 19:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Es handelt sich um ein und denselben Lift, nämlich den Dreieckslift Indren Sud. Angetrieben ab der Bergstation der Seilbahn.

Autor:  ::: trincerone [ Fr, 30.11.2012, 20:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Genau so ist es. Die beiden frühen Gletscherlifte Indren und Bors waren beides Dreieckslifte, um sie an der PB-Bergstation antreiben zu können.

Autor:  ::: trincerone [ Fr, 30.11.2012, 20:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Zitat:
Ich persönlich tendiere zu glauben, dass dieser letzte (mit dem vorigen gleichaltrige) Pistenplan, die Existenz behelfsmäßiger Zwischeneinstiege eindeutig belegt, die aber nur gelegentlich (saisonbedingt = punti stagionali di ripresa per sciatori) benutzt wurden.

Am besten sollte man ausgewählte Ortsbewohner bzw. -Kenner fragen, z.B. ehemalige Angestellte der Betreibergesellschaft. Vielleicht lassen sich auch alte Aufnahmen auftreiben.


Die Interviews, die wir vor Ort geführt haben, ließen nur den Schluss zu, dass solche Einstiege geplant waren, aber nie genutzt wurden. Wir haben aber auch keine "echten" Zeitzeugen gefunden, so dass diese Frage insoweit noch offen ist. Ich persönlich neige eher dazu, dem Plan nicht so sehr zu trauen, insbesondere wegen der euphorisch eingezeichneten Lifte. Ich nehme an, dass die Kirchturmstütze tatsächlich ganz am Anfang und ganz selten als Zwischeneinstieg in der frühen Sommersaison genutzt wurde, wenn das letzte Stück zum Balmalift nicht mehr ging. Die dritte (obere) Stütze müsste aber irgendwelche zusätzliche Infrastruktur gehabt haben, andernfalls kann das eigentlich nicht gegangen sein. ( Siehe Bild ).

Dateianhänge:
IMG_1061.JPG
IMG_1061.JPG [ 988.49 KiB | 3080-mal betrachtet ]
Bild herunterladen


Autor:  starli [ Sa, 01.12.2012, 21:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

.. wobei bei dieser geringen Höhe vmtl. ein kleines Holzgerüst gereicht hätte ..

Autor:  Emilius3557 [ So, 02.12.2012, 9:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Großartig, vielen Dank!

Autor:  gerrit [ Mi, 05.12.2012, 19:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Genial!
Was die fraglichen Stützeneinstiege bei Pendelbahnen betrifft, so dürfte das irgendwie in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts durchaus "modern" gewesen sein, so wird auch im Buch von James Riddell ein Einstieg an der ersten Stütze der zweiten Sektion der Krippensteinbahn beschrieben und zwar kurz nach der Bahneröffnung, was topographisch durchaus Sinn macht, weil das Gelände unterhalb davon deutlich steiler wird. Ob dieser Einstieg aber je im Regelbetrieb war, konnte ich bisher nicht ausfindig machen, in allen späteren Quellen ist davon nicht mehr die Rede.

Autor:  Kaliningrad [ Fr, 07.12.2012, 14:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

So Lorenzo von Funiforum:

"05-12-2012, 15:55 #21 Lorenzo
Le scale a Miniere ci sono e sono all'interno della struttura in calcestruzzo; nulla al Dente.

Nel caso fosse stata attivata la fermata intermedia di Miniere occorrevano le piattaforme ad altezza cabina, peraltro mai installate; da queste si sarebbe acceduto alle scale interne.

Lorenzo"

Autor:  Mt. Cervino [ Fr, 07.12.2012, 22:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

Da geht es aber vermutlich um die Kirchturmstütze (2. Stütze auf der Strecke nach der Talstation). Bei der oberen Stütze auf dem Bild glaube ich kaum dass es da mal eine andere Installation in der Stütze gegeben hat als die Leiter die man noch auf dem Bild sieht, denn rückgebaut wurde an der Bahn ja nie etwas. Es steht ja heute noch die Baubahn an der Talstation der Indrenbahn.

Apropos Kirchturmstütze: Da die Treppen ja heute noch stehen und zugänglich sind... ist da schon mal jemand hochgegangen?

Autor:  krisu [ Sa, 08.12.2012, 1:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Alagna // Sommerski Indren 1968...

^^ Ich denke ja .-)

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/