Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 06.12.2021, 10:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Piz Palü am 19.04.06
BeitragVerfasst: Sa, 13.01.2007, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.01.2006, 10:44
Beiträge: 549
Wohnort: z´Minga
Nochmal ein Bericht von mir, der in dieser Form schon im Alpinforum war.
Ihr werdet ihn bestimmt kennen, allerdings möchte ich hier auch mal was beitragen (nicht nur dumm rumlabern).

Jetzt mal zum Bericht:

Anlässlich unseres Urlaubes hat mein Vater die Idee des Piz Palü vogeschlagen. Mein "mittlerer" Bruder war gleich Feuer und Flamme. Ich war da etwas vorsichtiger. Vielleicht lag das an 2 Bänden "Sicherheit in Fels und Eis, welche ich 4 Wochen vorher gelesen habe oder einfach nur an mangelnder Selbstüberschätzung :lol: . Jedenfalls hab ich mir die geeignete Ausrüstung besorgt und wollte dann auch irgendwie mit. Alpine Erfahrung hab ich ja, außerdem sollte ein Bergführer für Sicherheit sorgen.
Material hatten wir schon fast alles, der Rest wurde von mir schon vor dem Urlaub noch besorgt. Was nicht so ganz optimal war:

- nur kurze Ski (die wollten wir haben da wir damit auch Snowboardtouren gehen können)
- leider nur Snowboardracing Schuh (bei mir lässt sich die Vorlage nich abstellen :cry: . War nach ca. 6 Stunden doch etwas lästig


Aber nun zu den Bildern:

vorbereitungen am Vortag
Bild

Materialsammlung:
Bild


Jetzt gehts mit der ersten Diavolezza Bahn rauf (Symbolbild :lol: )

Bild
Bild


Nach einem kurzen Angstbiesler gehts los. Leider muss man erstmal ca. 400hm wieder runter fahren bis man die Felle anlegen kann.

Bild
Bild
Bild


Ziel der bevorstehenden Mühe:
Bild


Auf geht´s Buam!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


Ist das heiß hier, gibt´s denn keinen Lift? :lol:
Bild

Bild


Unser Bergführer
Bild


Wegen der geringen Schneelage war eine der Spalten gar nicht zugeschneit. Deshalb installierte man eine sehr vertrauenserweckende Holzbrücke in der Spalte. Perfekt für Adrenalinsüchtige!
Bild

Es nimmt kein Ende:
Bild
Bild
Bild

Leider hat die Höhe meinem Bruder schon sehr zugesetzt und er musste bei ca. 3/4 der Strecke aufgeben. Natürlich nur mit heroischen Worten wie: Lasst mich zurück, ich bin nur eine Last für euch! :lol: . Habe wir aber nicht gemacht, Papi ist bei Bruder geblieben und ich bin mit dem Bergführer weiter Richtung Gipfel.

Dort oben ist das Spaltengelände immer krasser geworden. Oftmals waren längere Strecken mit nur einem 1 Meter breiten Brücke zu bewältigen. Andere Seilschaften haben sich angeseilt. Wir habens gelassen da dir in diesem Gelände das Seil sowieso nur eine Pseudo- Sicherheit voräuscht. Der Seilzweite würde auf Ski im Aufstieg einen sochen Spaltensturz nie halten....

Bild
Bild

Endlich im Skidepot, Blick richtung Gipfelgrat:
Bild

Richtung Gipfel hat er nochmal den Turbo reingehauen. Nachdem eine Seilschaft ca. 10Min Vorsprung hatte hat er sich wohl zum Ziel gesetzt jene zu überholen. Wir waren ca. 5 Minuten vor ihnen am Gipfel :-) Dannach brauchte ich nix mehr :-)

Der Gipfel:
Bild

Mit Nuoat auf dem Gipfel (ich hoffe den schreibt man so)
Bild

Netter, ausgesetzter Gipfelgrat
Bild


Beim Runterfahren war dann die Brücke nochmal lustig:
Bild
Bild
Bild

Ich auf den Kurzski (die ein Fahrverhalten wie eine Klobrille hatten)
Bild

Impressionen
Bild
Bild
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13.01.2007, 16:21 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6855
Wohnort: Hannover
Boah! Der Hammer! Verdammt, ich muss das auch mal forcieren mit dem Tourengehen... ! Grandiose Bilder... verzeihe meine Unkenntnis - wie hoch ist der eigentlich?

Vielen Dank für diesen tollen Bericht!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13.01.2007, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.01.2006, 10:44
Beiträge: 549
Wohnort: z´Minga
3901m


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13.01.2007, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.01.2006, 10:44
Beiträge: 549
Wohnort: z´Minga
Danke für die Blumen :)

War wiklich toll und ich möchte so was in der Art dieses Jahr öfters machen. Leider fehlt noch etwas dazu :cry: Schnee


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13.01.2007, 17:19 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6855
Wohnort: Hannover
3901m ... wow nicht schlecht.. Mein Rekord liegt so bei ca. 3650m an der Focella Bors - und da fand ich die Luft auch schon etwas dünn ehrlich gesagt...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 13.01.2007, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.01.2006, 10:44
Beiträge: 549
Wohnort: z´Minga
Ich bin mit dem Atmen eigentlich ganz gut zurecht gekommen.

Lediglich ist es ab dem Ski Depot etwas schnell geworden, der Bergführer hat die letzten 300hm wirklich im Eiltempo abgespult, dementsprechend war ich auf dem Gipfel schon ganz schön fertig.


Was ich aber gerne mal machen würde: Singalspitze (4556m). Zusammen mit einem Besuch in Alagna und einer Übernachtung in der höchsten? Hütte der Alpen (Rif. Gnifetti 3647 m).

Ist technisch leicht, nur konditionell schwierig.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de