Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 27.10.2021, 11:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 18.11.2006, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1918
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
------------------------------------------------------------------
Südwestalpentour 2006, die Links:

Intro
Mi. 29.3. Valdidentro
Do. 30.3. Madesimo (hier sind wir gerade)
Fr. 31.3. Macugnaga
Sa. 1.4. Gressoney - Alagna
So. 2.4. Gressoney/Weismatten & Champorcher
Mo. 3.4. Cervinia/Zermatt
Di. 4.4. Sestriere
Mi. 5.4. Limone
------------------------------------------------------------------

Tag 2: Zwielicht am Pizzo Groppera

Als einziger Kunde auf dem Campingplatz in Campodolcino wird das erste Problem des neuen Tages das Zahlen. Weit und breit ist niemand zu sehen, die Schranke ist zu. Nach einiger Zeit des Wartens und Hupens kommt der Sohnemann des Chefs und holt bereitwillig den Papa. Ach so, zahlen willst Du, na gib mir mal 10 Euro? prima! Erstaunt stieg ich ins Auto, aber es sollte nicht das letzte Mal bleiben, dass ich im sonst so teuren Campingland Italien derart billig wegkam.

Obwohl der Himmel bedeckt ist, steige ich voller Vorfreude in die Stollenbahn von Campodolcino nach Motta. Es muss ein Tag voller Neuigkeiten werden. Aus der Lektüre des Skiatlas? und natürlich des alpinforums ist mir bewusst, dass ich das Skigebiet kaum mehr wieder erkennen werde. Bei meinem letzten Besuch 1991 stand noch die alte Funivia von Campodolcino nach Motta ? auch wenn ich sie nie gefahren bin ? sowie die alten DSBs und SLs unter der Cima Sole.

Es geht also vom Parkplatz mit der Stollenbahn nach Motta. Dort ein paar Meter zu Fuß zur alten 3SB Motta (Gradio ??? [Edit: SACIF! Dank an Trinc]) und über einen flotten Ziehweg in das eigentliche Skigebiet von Madesimo. Mich erstaunt bei der ersten Abfahrt nach Madesimo, dass die Piste in Talnähe über Nacht recht hart wurde, obwohl es bedeckt ist. Ein paar Sonnenstrahlen, die sich durch die Hochnebeldecke bohren, lassen jedoch erkennen, dass es bald auffirnen wird. Nach den Eindrücken des gestrigen Tages bin ich fast noch etwas hilflos und muss mich erst mal in der neuen Umgebung orientieren. Ich schaukle also hoch zur Cima Sole, studiere den Pistenplan und versuche ihn mit meinen Erinnerungen in Deckung zu bringen.

Das Gebiet wurde komplett umgekrempelt. Statt der alten PB aus dem Ort bis zur Mittelstation Cima Sole gibt es nun drei Einstiegsmöglichkeiten: Die 4KSBs Lago Azzurro und Montalto sowie die neue 8er Umlaufbahn Larici, die eine alte DSB ersetzt. Von deren Bergstation führt eine 6KSB auf die Cima Sole. Desweiteren wurde der Sektor an der Colmenetta mit den beiden 4KSBs Serenissima und Colmenetta-Est komplett renoviert und nach oben etwas erweitert.

Die Pisten werden allen Ansprüchen gerecht, wobei italientypisch ein gewisser Überhang zugunsten der Autobahnen herrscht. Historisch gesehen ist es natürlich schade, dass einige stylische Liftanlagen ersetzt wurden. Ich habe jedoch noch die langen Wartezeiten aus jener Zeit in Erinnerung, in der Madesimo schon große Zugkraft hatte, aber die Kapazitäten katastrophal niedrig waren. Daher bin ich ? obwohl im Grunde Nostalgiker ? eigentlich happy, dass das Gebiet bis bzw. unterhalb der Cima Sole auf dem Stand der Zeit ist. Besonders angetan hat?s mir dabei die 6KSB zur Cima Sole. Die herrlichen Pisten direkt unter der Cima Sole sind die einzigen im unteren Sektor des Skigebietes, die eine ?wärmetaugliche? Exposition haben. Dies hat sich auch heuer ausgezahlt, da trotz April-Witterung die schwarze wie auch die rote Piste unter der 6KSB den ganzen Tag über griffig blieb ohne anzufeuchten.

Gleiches gilt für die Autobahnen an der Colmenetta. Nostalgie hin oder her, meiner Meinung nach hat das Gebiet skifahrerisch einen Quantensprung gemacht, und außerdem gibt?s ja noch den eigentlichen Leckerbissen: die (ehem.) zweite Sektion der PB zum Pizzo Groppera bis auf knapp 3000m mit den Traumpisten ins Val die Lei und dem berühmten Canalone, der den Pizzo Groppera mit dem unteren Sektor des Skigebietes verbindet.

Das Wetter kann sich noch nicht richtig entscheiden. Dichtere, manchmal die hohen Berge einhüllende Wolken wechseln mit ein paar Sonnenstrahlen. Triste Momente wechseln mit Licktblicken. Mich beschleicht die Angst, dass der Pizzo Groppera wegen der Witterung und des geringen Betriebes evtl. geschlossen werden könnte. Daher wollte ich sofort hinauf, doch die PB fährt bei so wenigen Leuten nur nach Fahrplan (30-60min). Es gehen sich noch zwei Paradeabfahrten an der 6KSB der Cima Sole aus, sowie eine Fotosession des alten Gebäudes der Mittelstation. Dies wirkt in dem diffusen Licht fast unheimlich, gespenstisch. Ein bisschen Nostalgie, ein bisschen Trash und viel Italo-Beton?

... gleich geht's weiter ...


Dateianhänge:
Dateikommentar: In der Bergstation der ehem. ersten Sektion an der Cima Sole, immer noch in respektablem Zustand
RIMG0091_new.jpg
RIMG0091_new.jpg [ 49.22 KiB | 2202-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Talstation der zweiten Sektion
RIMG0088_new.jpg
RIMG0088_new.jpg [ 64.26 KiB | 2210-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Cima Sole: das Stationsgebäude, derzeit ist nurmehr die 2. Sektion in Betrieb
RIMG0087_new.jpg
RIMG0087_new.jpg [ 47.68 KiB | 2207-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Blick von der Cima Sole in Richtung Norden, Schweiz/Splügenpass
RIMG0090_new.jpg
RIMG0090_new.jpg [ 47.88 KiB | 2205-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Blick von der Cima Sole in Richtung Madesimo, unten die neuen Anlagen Montalto und Larici
RIMG0094_new.jpg
RIMG0094_new.jpg [ 76.93 KiB | 2218-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: die 6KSB Cima Sole, im Original leider zu dunkel, daher nach Aufhellen das starke Sensorrauschen
RIMG0084_new.jpg
RIMG0084_new.jpg [ 58.45 KiB | 2214-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Der Pizzo Groppera mit Bergstation im Gegenlicht. Links führt der legendäre Canalone
RIMG0085_new.jpg
RIMG0085_new.jpg [ 32.91 KiB | 2213-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Daten zur Stollenbahn
RIMG0083_new.jpg
RIMG0083_new.jpg [ 46.19 KiB | 2214-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: die Stollenbahn Campodolcino - Motta
RIMG0122_new.jpg
RIMG0122_new.jpg [ 72.76 KiB | 2207-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Eingang zur Stollenbahn in Campodolcino, darüber die ersten Galerien der Splügenpassstraße
RIMG0081_new.jpg
RIMG0081_new.jpg [ 83.13 KiB | 2209-mal betrachtet ]
Bild herunterladen



Zuletzt geändert von CV am Do, 20.03.2008, 20:32, insgesamt 6-mal geändert.
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.11.2006, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1918
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Ich bin froh, als außer mir noch mehr Interessenten für den Pizzo Groppera erscheinen und auch der Gondelführer aus seinem Aufenthaltsraum herauskommt. Es kann also losgehen! Rein in die Gondel und hochschweben. Die Stimmung unter den gut 10 Skifahrern in der Kabine ist gedämpft, fast etwas andächtig. Man studiert den Canalone, schießt Bilder, lauscht dem beachtlichen Wind.

Wir gehen schweigend unter böigem Wind aus dem Stationsgebäude in den kurzen Tunnel, der die Station mit den Pisten oberhalb des Val di Lei verbindet. Die Stimmung ist beeindruckend. Lücken im Hochnebel lassen ein paar Sonnenstrahlen durch, der Neuschnee des Vortages leuchtet, der Wind streicht über das Pulver, hin und wieder tauchen Nebelschwaden die Gipfel in Watte? Wind & Wuthering ? Fotos können kaum diese Stimmung einfangen. 5x fahre ich die lange DSB Val di Lei, jedes Mal eine andere Piste oder Variante. Zunehmend kommt auch die Sonne heraus, großartig!


Dateianhänge:
Dateikommentar: nochmal Ausblick vom Pizzo Groppera richtung Süden, erste Lichtblicke!
RIMG0108_new.jpg
RIMG0108_new.jpg [ 63.58 KiB | 2199-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Ausblick vom Pizzo Groppera richtung Süden, erste Lichtblicke!
RIMG0107_new.jpg
RIMG0107_new.jpg [ 65.9 KiB | 2205-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: DSB Val di Lei von unten; rechts und links unzählige Variantenmöglichkeiten
RIMG0103_new.jpg
RIMG0103_new.jpg [ 63.37 KiB | 2214-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Das Val di Lei mit Stausee und der langen fixen DSB
RIMG0105_new.jpg
RIMG0105_new.jpg [ 62.66 KiB | 2219-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Die Bergstation des ehem. SL Val di Lei; dort steht "neve ideale fino Giunio", das zeigt die Ambitionen ;-)
RIMG0101_new.jpg
RIMG0101_new.jpg [ 64.41 KiB | 2211-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Tunnelausgang am Pizzo Groppera mit Bergstation der DSB Val di Lei
RIMG0102_new.jpg
RIMG0102_new.jpg [ 68.39 KiB | 2209-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Seilbahntrasse, das letzte Spannfeld vor der Bergstation
RIMG0100_new.jpg
RIMG0100_new.jpg [ 83.78 KiB | 2198-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Stütze kurz nach der Überfahrt
RIMG0099_new.jpg
RIMG0099_new.jpg [ 79.48 KiB | 2205-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: nach der Ausfahrt
RIMG0097_new.jpg
RIMG0097_new.jpg [ 55.03 KiB | 2212-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Daten zur Seilbahn auf den Pizzo Groppera
RIMG0096_new.jpg
RIMG0096_new.jpg [ 57.41 KiB | 2210-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.11.2006, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1918
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Der Körper ist nun aufgewärmt, es geht an den Canalone ? 900 Höhenmeter Variantenabfahrt. Die Verhältnisse sind herausfordernd. Einige warme Tage vor einer Woche hatten harte Buckel entstehen lassen. Dann wurde es kälter, 10-20cm Pulverschnee kamen drauf, und der Wind verfrachtete den Neuschnee in die Täler zwischen die Buckel.

Da gerade eine größere Gruppe einsteigen möchte, fahre ich vor ihr etwas unüberlegt in den ersten Steilhang unter der Seilbahnstation. Nach einigen kurzen, aber kraftraubenden Schwüngen, besser gesagt ?Sprüngen?, mach ich atemlos Halt und überlege noch mal, wie man?s denn richtig angehen muss? 900 Höhenmeter auf diese Art machen keinen Spaß?
also: mit ordentlicher Geschwindigkeit und größeren Schwüngen durch die Buckel ziehen, kneifen gilt nicht! Es kostet mich zunächst einiges an Überwindung, zügige Traversen über drei oder vier Buckel und schneegefüllte Täler zu ziehen, um dann mit genügend Geschwindigkeit einen Richtungswechsel in großem Radius zu machen. Aber nach einigen Schwüngen kommt die Sicherheit und es macht mehr und mehr Spaß, die Verhältnisse anzunehmen und mit dem Gelände mitzugehen. Die Konzentration ist so hoch, dass ich sogar das Fotographieren vergesse ? trotz der einen oder anderen Kunstpause. Erst als die steilen, engen Passagen langsam auslaufen, schaue ich mal zurück und bin überwältigt von diesem tollen Hang. In den sanften Ausläufern bringt mich eine Querung in unverspurtes Gelände. Mit dem Adrenalin immer noch am Anschlag aber einem tiefen Glücksgefühl im Bauch schwinge ich die gewellten Hänge in den Talboden der Alpe Groppera und kann, wieder die Piste erreichend, einen Jubelschrei nicht unterdrücken.

Man neigt in solchen Fällen leicht zu Superlativen, aber auch nachdem sich dieses Ereignis nun Monate gesetzt hat, zähle ich die Abfahrt vom Pizzo Groppera am 30.3.06 zu den Top 10 meiner Skierlebnisse ever.

Ich nutze die Vormittagskarte durch einige Carvingfahrten auf den Autobahnen der Colmenetta bis zum Schluss aus und genieße schließlich die warme Aprilsonne auf der Terrasse der Motta? ein panino, einen Liter Wasser und einen cafe macchiato? Um 14.30 Uhr geht?s mit der Stollenbahn ins Tal und weiter Richtung Mailand, entlang des Lago Maggiore wieder nach Norden und schließlich auf den Campingplatz vor Macugnaga.


Dateianhänge:
Dateikommentar: "Gedenktafel" für die alte Seilbahn
RIMG0124_new.jpg
RIMG0124_new.jpg [ 46.83 KiB | 2212-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Die alte Seilbahn Campodolcino - Motta als Exponat
RIMG0123_new.jpg
RIMG0123_new.jpg [ 79.48 KiB | 2198-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Die letzten Schwünge nach Motta, die 3SB ist inzwischen Geschichte
RIMG0120_new.jpg
RIMG0120_new.jpg [ 65.1 KiB | 2216-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Ein paar kleine Varianten im herrlichen Pulver an der Colmenetta
RIMG0118_new.jpg
RIMG0118_new.jpg [ 45.81 KiB | 2203-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: neue 4KSB an der Colmenetta
RIMG0119_new.jpg
RIMG0119_new.jpg [ 60.24 KiB | 2203-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Rückblick auf den Pizzo Groppera mit Canalone, ein Wahnsinnsgefühl
RIMG0116_new.jpg
RIMG0116_new.jpg [ 33.04 KiB | 2212-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: in den Ausläufern des Canalone
RIMG0114_new.jpg
RIMG0114_new.jpg [ 37.07 KiB | 2216-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: im Canalone: die nahen Felswände
RIMG0113_new.jpg
RIMG0113_new.jpg [ 59.31 KiB | 2201-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: im ersten Teil des Canalone; die Verhältnisse sind herausfordernd
RIMG0111_new.jpg
RIMG0111_new.jpg [ 72.74 KiB | 2209-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Einstieg in den Canalone
RIMG0110_new.jpg
RIMG0110_new.jpg [ 26.47 KiB | 2206-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.11.2006, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1918
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
... und noch der Skiplan als Ergänzung


Dateianhänge:
Dateikommentar: Daten
skikarte2.jpg
skikarte2.jpg [ 122.67 KiB | 2194-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Plan
skikarte.jpg
skikarte.jpg [ 126.12 KiB | 2238-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 18.11.2006, 16:47 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1748
Wohnort: Niederösterreich
Die Canalone Abfahrt steht auch auf meiner "to do list" der nächsten Jahre, hat mich schon im Walter Pause Buch fasziniert. Nachdem trinc es bei seinem letzten Madesimobesuch witterungsbedingt nicht geschafft hat ist das der erste Bericht, den ich darüber lese. Soweit ich informiert bin gibts vom Pizo groppera in guten Wintern auch eine Gelegenheit ganz hinunter zu fahren, also nicht nach Madesimo sondern in irgend ein Nebental auf Höhe der Stollenbahn, kennst Du diese Route?

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 19.11.2006, 1:58 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6855
Wohnort: Hannover
Großartig! Ja leider, war die Sektion II damals gesperrt! Ich trauere übrigens den meisten Anlagen von Madesimo auch nicht nach. Was mich etwas stört ist dei Optik der 6er KSB auf der Cima Sole (aber das ist nicht soo gravierend) und die PB unten fehlt mir schon etwas, weil die so schön schnell war und dank der parallelen KSBs kaum frequentiert, aber dennoch regelmäßig fuhr.

Geht die Sektion II diesen Winter noch? Dann kommt die mit auf die Tourliste!!

3SB Motta (Gradio ???) <- nein SACIF.

Route ins Tal: habs mir im Sommer soweit möglich mal vom Gropperagipfel angeschaut - muss genial sein! @Gerrit: irgendwie müssten wir doch einen gemeinsamen Termin diesen Winter finden!!! :D :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 20.11.2006, 0:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1918
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
[trincerone] hat geschrieben:

Geht die Sektion II diesen Winter noch? Dann kommt die mit auf die Tourliste!!


ich habe nichts gegenteiliges gelesen. Ich meine mich zu erinnern, dass irgendwo im italienischen Forum gestanden war, dass es erst 2008 "eng wird".


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 20.11.2006, 1:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1918
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
gerrit hat geschrieben:
Die Canalone Abfahrt steht auch auf meiner "to do list" der nächsten Jahre, hat mich schon im Walter Pause Buch fasziniert. Nachdem trinc es bei seinem letzten Madesimobesuch witterungsbedingt nicht geschafft hat ist das der erste Bericht, den ich darüber lese.


Die Abfahrt ist schon ein absoluter Hammer. In erster Linie aber deshalb, weil einfach alles zusammenpasst: Gelände, Neigung, Landschaft, Höhenunterschied, etc.
Was den eigentlichen Schwierigkeitsgrad angeht, so kann sich der Canalone m.E. NICHT mit den Dolomitenklassikern Pordoi, Lasties und Mittagstal messen und schon gar nicht mit dem Canalone Holzer oder dem Val Setus.

Aber wie gesagt, Deine Erwartungen bzgl. eines tollen Variantenerlebnisses wird der Canalone bestimmt erfüllen :D

gerrit hat geschrieben:
Soweit ich informiert bin gibts vom Pizo groppera in guten Wintern auch eine Gelegenheit ganz hinunter zu fahren, also nicht nach Madesimo sondern in irgend ein Nebental auf Höhe der Stollenbahn, kennst Du diese Route?


Ich wollte die Route eigentlich machen (Sie ist oben im Pistenplan eingezeichnet.) Allerdings hatte ich wegen des Wetters Bedenken, zumal ich trotz mehrfachen Suchens entlang der südlichsten Lei-Piste keine abzweigenden Spuren gefunden habe. Auch angesichts dessen, dass ich alleine unterwegs war und der Rücktransport mit dem Bus aus dem Seitental nach Campodolcino nicht sicher war, hab ich mich dann schnell entschlossen, das lieber bleiben zu lassen.

Ich habe aber zwei Bilder zu dem Joch (Passo Angeloga) am Ende des Val di Lei geschossen, durch das man fahren muss - wohl mit kurzem Gegenanstieg.

Sorry für die schlechte Qualität, aber die Beleuchtung war wirklich "zwielichtig" und der kalte Wind hatte zudem noch den Foto-Batteriern mächtig zugesetzt...


Dateianhänge:
Dateikommentar: Blick vom Pizzo Groppera zum Passo Angeloga. Man erkennt glaub ich in der BIldmitte ein paar Spuren
RIMG0106_new.jpg
RIMG0106_new.jpg [ 59.97 KiB | 2203-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Zoom zu einer Hütte im Val di Lei kurz vor dem Passo Angeloga. Schaut fast wie eine Station einer (Material-)Seilbahn aus
RIMG0104_new.jpg
RIMG0104_new.jpg [ 53.87 KiB | 2199-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 25.11.2006, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Jaa, schaut doch etwas leckerer aus so im Ganzen - im Vergleich zu Trinc's Nebelbericht ... könnte man bei Gelegenheit doch mal vorbeischauen ...

Zitat:
Die alte Seilbahn Campodolcino - Motta als Exponat


boah, selten eine PB-Kabine mit wengier Fenster gesehen .. die kann man ja im Krieg noch laufen lassen ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de