Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 15.07.2024, 15:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 20.01.2008, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Unknown skiarea Volume III Hochimst – 8.01.08


Bild

^^ Pistenplan

Das dritte Skigebiet, welches ich euch vorstellen will, ist Hochimst. Das Skigebiet liegt auf einer Anhöhe über der eigentlichen Stadt Imst. Das Gebiet ist übrigens eher wegen seiner Sommerattraktion mit dem Namen Alpin Coster bekannt, als wegen seiner Skimöglickeiten. Daher wird das Gebiet eher von Einheimischen frequentiert als von weit Zugereisten. Dennoch traf ich während meines Aufenthaltes in Hochimst auch Deutsche und Holländer an. Ein bunt gemischtes Publikum also.



Bild

^^ Hochimst

Und nun ein paar Daten zum Ort Imst selber:

Imst liegt im Inntal an der Vereinigung vom Pitztal und dem Inntal. Imst selbst ist eine Bezirkshauptstadt. Auf Grund der günstigen geographischen Lage wurde die Gegend von Imst schon in der Bronzezeit besiedelt. 763 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung. 1266 wurde das Gebiet um Imst vom Meinhard dem II. von Tirol aus dem bayrischen Besitz erworben und bekam in weiterer Folge 1282 das Marktrecht. Die Industriegeschichte im 15. und 16. Jahrhundert war besonders geprägt durch den Bergbau , Im 18. und 19. Jahrhundert prägte die Textilindustrie Imst.
1822 gab es in Imst eine große Brandkatastrophe. Dem folgte der Aufbau. 1898 erfolgte die Vergabe des Stadtrechtes an die mittlerweile gewachsene Stadt.
Heute besteht die Wirtschaft aus einer Mischung von Industrie, Handel, Handwerk und Tourismus. Besonders auffällig von der Autobahn ist das Gewerbegebiet Imstter Au, welches von der Inntal Autobahn gut zu erkennen ist.


Ein paar Daten zum Skigebiet:

Das Gebiet besteht aus insgesamt 3 Anlegen, die sich wie folgt nennen:

Bild

^^ 2 KSB Hochimst von DM (teilweise mit Bubbles ausgerüstet und auf 4,8 m/s ausgelegt)

Bild

^^ 2 KSB Alpjoch von Felix Wopfner

Bild

^^ Malchbachlift von Felix Wopfner

Dazu komme noch ein Seillift bei der Talstation der 2er KSB Hochimst ind ein Skikarusell ebendort. Und was war es auch schon mit der Seilbahnvielfalt.

Der Ortsteil Hochimst liegt auf einer Seehöhe von 1000 Metern. Dort geht das Skivergnügen los. Mit der recht modern anmutenden 2 KSB Hochimst geht es rauf ins Gebiet. Parallel zur 2 KSB Hochimst gibt es noch einen weiteren Lift, welcher für den hier vorhandenen Alpincoaster bestimmt ist. Ein Fahrgastbetrieb ist mit diesem Lift nicht möglich.
Im unteren Teil der Bahntrasse sieht man immer die parallel verlaufende Piste. Nah der ersten Kuppe wendet sich die Piste von der Sesselbahn ab. In weitere Folge geht es über eine kleine ebene Fläche, an dren Ende man wieder die Piste kreuzt. Danach folgt eine Fahrt im lichten Wald, bis man vor der Bergstation 2 mal die Abfahrt kreuzt. Auch der Alpincoaster wird immer wieder von der Sesselbahn „überflogen“.
Alsbald kommt die orange Bergstation im klassischen DM Design in Sicht. Jetzt befindet man ich an der Mittelstation. Gleich hinter der Bergstation der 2 KSB Hochimst befindet sich die Talstation der 2 KSB Alpjoch. Diese Bahn ist eine Gebrauchtanlage, welche vorher in Scharnitz ihre Runden gedreht hat. Mt ihr geht es nun hinauf auf 2100 Meter. Wie üblich laufen die kuppelbaren Wopfner Sesselbahnen sehr ruhig über die Stützen. Von der Sesselbahn sieht man immer wieder auf die Pisten am Alpjoch. Gleich neben der Bahn ist die schwarze Alpjochabfart zu sehen, welche eine offiziell rote, subjektiv jedoch eher blau einzustufenden Umfahrung hat. Dieser Ziehweg geht rüber zum Malchbachschlepper. Von Alpjoch hat man eine schöne sich hinein ins Ötztal und ins Pitztal.
Vom Alpjoch geht eine mäßig steile Piste talwärts, welche in der Mitte in 2 Varianten auffächert, welche sich dann wieder vereinigen. Oberhalb des oben angesprochenen Steilhanges zweigt linker Hand der Zehweg als Umfahrungsvariante ab.
Der Steilhang ist relativ schön zu fahren, auch wenn er recht kurz ist. Manchmal geht es hier hart aber herzlich zu. Die, die mich abheben gesehen haben, wissen von was ich spreche ;) .
Die Pisten am Malchbachlift sind sehr flach und für den Anfänger gerade richtig. Gleiches gilt für die Talabfahrt, die sehr flach ist. Diese Abfahrt ist übrigens auch für den Nachtskibetrieb ausgerüstet.

Skirouten:

Im Bereich des Alpjoches gibt es 2 Skiroutrn. Ich konnte sie aufgrund von Schneemangel und ungeeigneter Ausrüstung leider nicht erkunden.


Hütten im Gebiet:

Es gibt 3 Hütten im Skigebiet. Zwei befinden sich direkt an der Talstation der 2er KSB Hochimst, die Dritte findet man an der Mittelstation, das ist die Untermarker Alm. Diese Hütte konnte ich selber testen, es ist eine Selbstbedienungshütte, die etwas im dem 80er Jahren Flair gehalten ist. Interessanter Weise steht in der Auslage eine kleine Modellbahnalage / Diorama.

Besonderheiten des Gebietes:

- eine 2e KSB von DM
- eine 2er KSB von Felix Wopfner.
- Nachtskilauf an der 2 KSB Hochimst

Und nun zu den weiteren Bildern:

Bild

^^ Hochimst

Bild

^^ Blick zurück Richtung Hochimst

Bild

^^ Zoom rauf aufs Alpjoch

Bild

^^ 2 KSB Alpjoch

Bild

^^ Antrieb derselbigen.

Bild

^^ Alpjochbahn kurz vor der Bergstation.

Bild

^^ Felsformationen am Alpjoch.

Bild

^^ Die Drischlaus. Nette Lage ;)

Bild

^^ Schwarze Aljochpiste.

Bild

^^ Flache Talabfahrt.

Bild

^^ Malchbachschlepper und Piste.

Und jetzt noch etwas Technik.

Bild

^^ Spannstation 2 KSB Hochimst.

Bild

^^ Reifenförderer der 2 KSB Hochimst.

Bild

^^ Klemme. Ist mir nur von dieser Bahn bekannt. Wer kennt die Bezeichnung?

Bild

^^ Nochmal die DM Klemme.

Bild

^^ Im Vergleich dazu die recht zierlich wirkende Wopfnerklemme.

Bild

Und mit dem Bild möchte ich mich aus Hochimst verabschieden.

Morgen lade ich eventuell noch ein paar Bilder hoch (mein Internetanschluss ist zur Zeit eher instabil).

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Zuletzt geändert von Dachstein am Mo, 28.01.2008, 22:35, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 1:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1944
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
na, das macht Appetit, sehr cool! Bin schon oft dran vorbeigefahren, hab's aber noch nie geschafft... wo ich doch die kultigen 2 KSB so liebe.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Bilder Teil II (Androhung wahr gemacht ;) )

Bild

^^ Talstation. Rechts zu sehen der Zielbereich und Kreisel für den Alpincoaster.

Bild

^^ Bergfahrt mit der durch den Wald verlaufenden 2 KSB Hochimst.

Bild

Bild

^^ Wie zu erkennen, ist die Bahn relativ flach.

Bild

^^ Mittelstation vom Alpjoch aus gesehen.

Bild

^^ Und das ganze ohne Zoom. Zu erkennen die Alpjochbahn und die dazu gehörende Piste

Bild

^^ Klassisches DM Design, auch das Orange macht die Stationen recht gefällig. Ach übrigens, die Bahn könnte mit 4,8 m/s fahren, allerdings wird der Einstieg bei 4 m/s schon stressig ;)

Bild

^^ Das Wopfner Gegenstück. So eine Station habe ich von Felix Wopfner noch nie gesehen. Im Trakt hinter der eigentlichen Station befindet sich der Antrieb und der „ Bahnhof“. Dort werden die Sessel lediglich revisioniert. Einen Bahnhof im eigentlichen Sinne hat keine der beiden Anlagen. Die Fahrbetriebsmittel werden nicht garagiert.

Bild

^^ Baujahr 1991, und trotzdem sehr sauber und gepflegt. Das lobe ich mir.

Bild

^^ Damit auch die Bullyfreunde nicht ganz leer ausgehen ;)

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Zuletzt geändert von Dachstein am Mo, 21.01.2008, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 16:25 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1763
Wohnort: Niederösterreich
Zitat:
Ich konnte sie aufgrund von Schneemangel und ungeeigneter Ausrüstung leider nicht erkunden.

Hattest Du keine Grasschi mit? :wink: Oder welche Art von Ausrüstung wäre für die Verhältnisse passend gewesen? :wink:
Ansonsten danke für den informativen Bericht!

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
gerrit hat geschrieben:
Zitat:
Ich konnte sie aufgrund von Schneemangel und ungeeigneter Ausrüstung leider nicht erkunden.

Hattest Du keine Grasschi mit? :wink:


Wäre keine Schlechte Idee gewesen, das mit den Grasski. Die Skiroute war übrigens gesperrt.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 17:53 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6908
Wohnort: Hannover
Hey, vielen Dank. Wieder ein mir unbekanntes Schigebiet kennengelernt (ok, Steffen hat mir neulich im Auto mal kurz davon erzählt, aber ansonsten...). Diese DM-Station in dem Orange geht ja echt... in St. Anton hatte sie eine, die war rosa! Habe ich ja noch Witze im letzten Bericht drüber gemacht, Haben sie aber letzten Sommer umlackiert: ist jetzt dunkelblau und sieht damit deutlich besser aus.

Schaut aber schon a weng flach aus, das Ganze... musste irgendwie an Macugnaga denken.... :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1944
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
[trincerone] hat geschrieben:
Schaut aber schon a weng flach aus, das Ganze... musste irgendwie an Macugnaga denken.... :)


Macugnaga flach??? Belvedere ok, aber doch nicht Moro -> Bill ???


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Noch eine kleine Korrektur meinerseits:

Die von mir fälschlich als Muttekopfhütte bezeichnete Hütte ist in wirklichkeit das Drischlhaus.

@ trinc: bezüglich der lila DM Station: ich denke, du meinst die Stationen der Osthangbahn.

Bild

^^ Osthang St. Anton Bergstation.

Bild

^^ Osthang St. Anton Talstation


MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Zuletzt geändert von Dachstein am Mo, 21.01.2008, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 21.01.2008, 18:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6908
Wohnort: Hannover
@CV: meinte schon Belvedere unterer Teil, diese DSB wo man beim ersten "hochfahren" sich ernsthaft Sorgen macht, dass man überhaupt irgendwie zurück kommt... ;) Der Rest ist anders, ich weiß... :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28.01.2008, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Dachstein: mit den Namen hast du's nicht so ganz hm? "Scharnitz" heißt das Dörfchen an der Grenze zu Bayern ... :-)

Trinc: Vergiss es, die Abfahrt in Hochimst ist wesentlich steiler und interessanter als die am Belvedere. Der unterste Hang ist sogar recht steil, wenn man den in Schuss runter fährt, hat man unten an die 100 km/h. Also 1x knapp drüber, 3x um die 80-90 gehabt, irgendwann beim Nachtskifahren vor ein paar Jahren..

Bild
^ Unterer Teil


Die Skirouten sind übrigens ganz nett, zumindest die obere:

Bild
^ Skiroute an der DSB Sektion II

Bild
^ Start der Skiroute. Der erste Hang ist mit am steilsten..

Bild
^ So langsam werden die Bäume mehr ..

Bild
^ So langsam wirds enger im Wald...

Bild
^ Jetzt wirds so richtig eng...

Bild
^ Nochmal, das ist eine offiziell ausgesteckte Skiroute!

Bild
^ Nicht sehr viel breiter gehts weiter...

Bild
^ .. durch den Wald..

Bild
^ .. ja, von unten schaut das in der Tat so grausig aus, wie es war...

--

Bild
^ Die kürzere Skiroute im Skigebiet, die im Steilhang abzweigt..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 28.01.2008, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
starli hat geschrieben:
Dachstein: mit den Namen hast du's nicht so ganz hm? "Scharnitz" heißt das Dörfchen an der Grenze zu Bayern ... :-)


Passiert mir in letzter Zeit wieder öfter, keine Ahnung warum :x

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de