Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 13.06.2024, 13:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schweizer-Deutsch in Kanada
BeitragVerfasst: Sa, 20.05.2023, 15:35 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 984
Ein paar Eindrücke eines Kurztrips aus den Nationalparks von Banff und Jasper, die aus Seilbahner-Sicht v. a. wegen der Bell-Garaventa-ZUB in Banff und der PHB-PB in Jasper von Interesse sind. Mich persönlich hat die Landschaft sonst eher wenig angesprochen. Wie schon aus den Medien aktuell bekannt: es war sehr warm und trocken, etwas weiter nördlich brennt Alberta.

Bild
Bei der Zufahrt. Die Preise halten sich trotz der Größe in Grenzen. Mit ca. 14 Euro für ca. 1,5 Tage (der zweite Tag gilt bis 16 Uhr) ist man mit einem Auto und zwei Personen dabei. Wer den Trans-Kanada-Highway befährt, muss hier auch durch.

Ab hier dominieren Wälder, Seen und Felsen das Landschaftsbild.

Bild
Kurzer Zwischenstopp in Canmore. Ganz netter Ortskern mit felsigen Ausblicken. Es gibt natürlich auch hier die drei Schwestern.

Die ZUB liegt etwas oberhalb von Banff und ist nur mit „Sulphur Mountain“ ausgeschrieben. Der Ort bietet eine Mischung aus Tourifallen und Individualität. Gegen Mittag an einem Wochentag erwischten wir einen der letzten Parkplätze. An der Kasse wurde viel diskutiert, man kann die Tickets aber auch problemlos online kaufen. 52 Euro kostete der Spaß umgerechnet pro Nase. Die Bahn lief schnell, Kabinen wurden nach Möglichkeit und entgegen der Bitte vollgerammelt. Unsere beiden Mitfahrer aus Brasilien waren ob der Höhe etwas verunsichert, hielten aber gut durch.

Bild
Oben kann man um die Bergstation laufen und auf einen kleinen Nebengipfel.

Bild
Blick auf Banff. Rechts kommt man von Canmore und Calgary, links geht es weiter in Richtung Jasper, Kamloops, Vancouver.

Bild
Die Trasse ist maximal unspektakulär und führt einfach den Hang entlang nach oben.

Bild
Blick auf der Gegenseite in Richtung Japser.

Bild

Bild
In der Bergstation. Auf der Talfahrt war weniger los. Am Einstieg gibt es noch den obligatorischen Schnappschuss.

Bild
Sollte nicht mehr das Original sein.

Bild
Und wieder runter. Der obere der beiden Parkplätze ist für ein Hotel? reserviert.

Bild
Seitenblick.

Bild
Stand natürlich schon ewig auf der Liste und die Erledigung fällt damit in die Katagorie „endlich“.

Beim Mittagessen gab es Probleme mit dem Kartenlesegerät und irgendwie hatten wir uns in der Zeit verschätzt, daher war Banff-Jasper über die „Promenade des Glaciers“ ohne Zwischenstopp angesagt. Aber dafür gab es ja den Folgetag.

Die Pendelbahn von PHB auf dem Jahr 1964 liegt auch wieder etwas außerhalb des Ortes und erschließt einen Geländeabsatz mit toller Rundumsicht. Es ging insgesamt viel ruhiger zu und die australischen Work-and-Traveller freuten sich über jeden Besuch, der die Zeit schneller vergehen ließ. Andata e ritorno waren 44 Euro pro Nase, man kann sich minutengenau Tickets buchen.

Bild

Bild
Jasper.

Bild
Blick auf den auch „Icefields Parkway“ genannten Highway nach Banff.

Bild
Hier ist die Rundumsicht gut zu erkennen.

Bild
Bergstation mit Tragseil-Pollern im Nebengebäude.

Bild
Blick an Jasper vorbei.

Bild
Auf der Talfahrt. Zwischen 17 und 18 Uhr sind keine Bergfahrten mehr möglich.

Bild
Tolles Gebäude mit einem Vorbau zwischen den Strecken.

Bild

Bild

Bild
Da hat PHB nicht mit Schildern gespart.

In Jasper hatten wir uns im Hostel eingemietet, dort gab es auch Zimmer mit eigenem Bad. Nebenan bei der Royal Canadian Legion war am frühen Abend die Hölle los. Vor dem Fenster unseres Zimmers um 3:30 Uhr in der Nacht auch. Ich musste erst raus und den Jungs eine Ansage machen, ehe wir wieder schlafen konnten.

Am nächsten Morgen ging es wieder zurück. Es war angenehm leer, selbst am Columbia Icefield.

Bild

Bild
Sunwapta Falls.

Bild

Bild

Bild
Columbia Icefield.

Bild
Hier war der Gletscher irgendwann im 18. Jahrhundert.

Bild

Bild
Waterfowl Lake.

Fazit: ist ein netter Park, aber für mich war es auch nicht mehr. Man kann im Mai definitiv ein paar schöne und ruhige Ecken finden, im Sommer möchte ich nicht in Banff unterwegs sein.

Noch eine andere Sache: ist jemand aufgefallen, dass zwei unterschiedliche Kamerasysteme zum Einsatz kamen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de