Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 24.09.2020, 22:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Mi, 21.02.2018, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
10.2.2018 Alpe Devero
Bild
Nach dem leider nur kurz währenden Schönwetter Intermezzo im Saaneland ging es am Samstag Richtung Süden. Ind er berechtigten Hoffnung, das Wetter wäre dort Besser.
Die Wahl traf an diesem Tag die Alpe Devero im oberen Ossola. Dazu musste aber zuerst der Alpen Hauptkamm überwunden werden.

Bild
Am einfachsten geht das mit der BLS und dem Autoverlad Lötschberg.

Bild
Danach der nächste Pass, der Simplon. Habe nicht den Autoverlad genommen, da ich 1,5h warten müsste. Vielleicht mal den direkten Autoverlad Kandersteg-Iselle.

Bild
Der Simplon ist so eine lustige Halbautobahn, Schnellstrasse. Hier der Flugzeugträger für Camions ohne Bremse.

Bild
Das obere Ossola lebt hauptsächlich von der Wasserkraft. Auch in Còglio gibt es mehrere Kraftwerke. Teilweilse LSAP.

Bild
Auch die Strasse nach Devero ist dem Kraftwerk zu schulden. Ziemlich Enge Sache mit einem recht langen Tunnel ohne geteerte Fahrbahn.

Bild
Der obere Parkplatz bzw. das Parkhaus war voll. Daher musste man das Auto auf dem unteren Abstellen der auch kostenpflichtig ist und für Italienische Verhältnisse vom Preis her auf Rimini Niveau.
Der Shuttlebus (kostenpflichtig) bringt einem zur Alpe Devero

Bild
Der Bus ladet einem vor dem Parkhaus ab. Liegt ordentlich Schnee

Bild
Ins Skigebiet kommt man vom Parkhaus aus, welches in den Berg gebaut ist, durch diesen Stollen der mit einem Aufzug direkt im Restaurant endet.

Bild
Pistenbully aus der Schweiz

Bild
Talstation der 2SB Cazzola I. Ich habe an der Kasse einen Skipass gelöst für 19 Euro. Dann wollte ich auf den Lift. "fuori orario".
Mist. Zurück zur Kasse. Die Dame hat gmeint, es sei eine Halbtageskarte die ab 1230 gültig sei. Es war aber erst 1220. Also 10min Zeit totschlagen.
Andernorts hätte man aber für solche Volldeppen wie mich einfach den Vollen Tagespass verkauft, hätte es eh nicht gemerkt.

Bild
Ziemlich Flache Sache die Alpe Devero. Die Kraftwerkseilbahn ist leider LSAP.

Bild
Die 2SB ersetzte einen Tellerlift von Leitner. Keine Ahnung wann. Dürfte aber noch nicht so lange her sein.

Bild
Blick auf die Strecke. Erstaunlicherweise halten sich die roten Fangzäune hier noch in Grenzen. Für Sonntag war ein Skirennen im Aufbau und die roten Dinger wurden mehr.

Bild
Bergstation 2SB Cazzola I. Der Lift Endet irgendwo im Nirgendwo ohne Restaurant oder dergleichen.

Bild
Weiter gehts mit dem Skilift Cazzola II

Bild
Trasse des von CCM aufgemotzten Leitner Skiliftes.

Bild
So wie es ausschaut hat man aus dem Fördertopf von Turin 2006 noch ein paar Kröten gefunden und in den Lift investiert.

Bild
Piste am Skilift Cazzola II der nur ca 800m lang ist sind relativ flach aber schön trassiert.

Bild
Das eigentliche Highlight stellt aber der Skilift Cazzola III dar.

Bild
Ein waschechter Leitner Dieselschlepper.

Bild
Skilift Cazzola III mit Dieselantrieb.

Bild
Abfahrten am Skilift Cazzola III, keim präpariert. Ein seltene Ausnahme im sonst planplanierten Italien.

Bild
2SB Cazzola I

Bild
Die Pisten an dem Lift sind teilweise angenehm steil und allesamt schön trassiert.

Bild
Talstationd er 2SB Cazzola I

Bild
Restaurant mit Eiszapfen

Bild
Als Übungslift gibts dieses Förderband. So ein Schrott. Muss immer ausgegraben werden.

Bild
In der 2SB Cazzola I

Bild
Von CCM neu erstellte Talstation des Skilift Cazzola II

Bild
Gazzola III mit Röhrendem Dieselsound.

Bild
Technische Daten Skilift Cazzola III

Bild
Das Helsenhorn hält das schlechte Wetter ab.

Bild
Skilift Cazzola III noch mit original Leitner Stützen.

Bild
Zoom Richtung Tessin. Da müsste man Cima di Trubbio sehen?

Bild
Der Lift verbinde ich irgendwie mit Nostalgie, denn genau an so einem habe ich Skifahren gelernt.

Bild
Schöner Lift fernab vom grossen Skirummel.

Bild
Weils so schön war.

Bild
Trasse im Zoom. Immer eine schöne Kombination die roten Gehänge mit den Grünen Stützen auf weissem Schnee.

Bild
Talstation mit Einstiegniederhalter

Bild
Trotz den gemütlichen -12° ist die Verkleidung zum luftgekühlten Dieselmotor offen.

Bild
Trasse Skilift Cazzola III

Bild
Zoom auf die Trasse Cazzola II mit den schicken metalicroten Tellerstangen.

Bild
Wechsellast alla CCM

Bild
Bergstation der Leitner 2SB Cazzola I

Bild
Trasse im oberen Teil. Im Bild unten Lift werden schon die Fangzäune fürs Skirennen aufgebaut.

Bild
Zu sehen die doch recht ansprechenden Abfahrten an der 2SB Cazzola I

Bild
Wechsellast

Bild
In der 2SB kurz vor der Bergstation

Bild
Trasse der 2SB Cazzola I

Bild
Flotte aussenrum Abfahrt an der 2SB

Bild
Cazzola III im Streiflicht.

Bild
Talstation. Bei -12° und steifer Bise recht unangenehm zu Filmen.

Bild
Ich liebe diese Gipfellifte ins Nirgendwo.

Bild
Temperaturcheck. Windchill ca -20°

Bild
Die Lifte laufen trotzt Wind.

Bild
Skilift Cazzola I

Bild
Skilift Cazzola II und III

Bild
Rettungsheli. Haben was gesucht, aber nicht im Skigebiet.

Bild
Abschiedsbild vom Cazzola III

Bild
Letzter Sonnenstrahl auf dem Cazzola II

Bild
Zurück zum Bus kommt man mit den Skiern. Die Seilbahn hat man entfernt.

Bild
LSAP Kraftwerksbahn die nur flach über die Ebene führte.

Bild
Der Bus fährt einem wieder runter auf den Parkplatz. Doof ist, dass er keinen Skiständer besitzt.

Bild
Talfahrt durch den Tunnel.

Bild
Centovalli zurück. Die Brücken sind neuerdings nur noch für 3,5 Tonnen.

Fazit: Tolles Skigebiet! Gerne wiedermal. Unter den italienischen Skigebieten ein Highlight!


Zuletzt geändert von ATV am Do, 22.02.2018, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Do, 22.02.2018, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Die im Plan eingezeichneten diagonalen Freeride-Routen nicht gefahren?
(Ich bei meinem bisher einzigen Besuch anno 2007 auch nicht)

Ich fands schade, dass die da nicht mehr machen, paar Abfahrten noch an den SL und mir fehlte oben noch eine 4. Sektion bzw. die 3. Sektion etwas länger ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Do, 22.02.2018, 18:06 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 542
Soweit ich weiss, wurde die aufwändige Strasse mit ihren langen aber engen Tunnels keineswegs wegen dem Kraftwerk gebaut, sondern auf betreiben der lokalen Politik, vor erst etwa 15-20 Jahren.

Damit sind sie die bestehende Pendelbahn los geworden.

https://www.ebay.it/sch/i.html?_odkw=fu ... o&_sacat=0

Jetzt haben sie hohe Kosten der Strassenerhaltung (einige Lawinen und Murenzonen), und Verkehrschaos in Sommer wie Winter da die engen Tunnels keinen Gegenverkehr breiterer Vehikel erlauben. Stress für die Gäste und die verkac*** Chance, die Alpe Devero langfristig vor Schandtaten zu bewahren.

Selbstredend gibt es neuerdings den Plan, die bestehnde Liftkette im Skigebiet durch eine einzelne KSB zu ersetzen. Und theoretisch auch eine Verbindung mit San Domenico. Aber nur theoretisch, denn wer würde sich dann die Auto-Anfahrt auf die Alpe Devero noch antun? Dennoch wurden die zwei Sklifte in Devero kürzlich von der Liftgesellschaft von San Domenico übernommen ...
Die Politik des Tales -also jene die die Strasse baute- verlangt aber als Ausgleich (Verlust Tagesgäste im Tal) die Einrichtung der Seilbahnverbindung von ganz unten, von Goglio aus, "im eigenen Tal". Genau so, wie ehemals die alte PB aus den 1950ern...



Nichtsdestotrotz, infrastrukturmässig ist das Ossolano wegen der Nutzbarmachung der Wasserkraft im Industriezeitalter sehr spannend. Die Berge sind durchzogen von einem Netz an manuell koppelbaren Lorenbahnen, die ich mir mal aufmachte zu dokumentieren. Wie so oft ein unfertiges Werk. Falls es interessiert ein paar Bilder:
https://photos.app.goo.gl/aqslFoSsSbLPaKny2
:-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Fr, 23.02.2018, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Naja eine stützenlosen Pendelbahn von Goglio aus bis zur Bergstation Cazzola III oder eventuell nur II fände ich jetzt noch eine flotte Sache.
So wie ich aber Italien kenne würde das dann eher so eine verkrüppelte Lösung mit Funfor und viel roten Fangzäunen.
Aber momentan ist man am die Tunnels aushöhlen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Fr, 23.02.2018, 18:34 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 542
ATV hat geschrieben:
Naja eine stützenlosen Pendelbahn von Goglio aus bis zur Bergstation Cazzola III oder eventuell nur II fände ich jetzt noch eine flotte Sache.


Soweit zu sehen (googel "nach progetto collegamento devero san domenico") kommt die neue Bahn auf das Trasse der alten in etwa, macht ja auch Sinn die Alpe Devero zu verbinden, um im Winter die Strasse nicht herrichten zu müssen...

ATV hat geschrieben:
Aber momentan ist man am die Tunnels aushöhlen.


Ah, na dann kommt bestimmt keine neue Bahn...ist ja eh das beste was in Italien im Strassenbau geht, Tunnels bauen ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Fr, 23.02.2018, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
^ stimmt, das wundert mich immer wieder, das Theater, was bei uns für ein paar hundert Meter Tunnel gemacht wird, die Kosten und dann dauert's ewig - und in Italien werden die haufenweise und schnell gebaut, als ob man da mal eben eine Armee Zwangsarbeiter zur Verfügung hätte.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Fr, 23.02.2018, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
starli hat geschrieben:
Italien werden die haufenweise und schnell gebaut, als ob man da mal eben eine Armee Zwangsarbeiter zur Verfügung hätte.

Sie sehen nach 5 Jahren einfach wieder aus wie Sau.
Alpe Devero siehts auch so aus als hätte man über den Berg eine Strasse gebaut für den Sommer. Im Tunnel standen grössere Dumper und im Querschlag wurde gearbeitet.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Mo, 26.02.2018, 1:26 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6835
Wohnort: Hannover
Na ich wuerd sagen, Italien hat alpenweit die coolsten Tunnel, find ich. Die alten sind so richtig schön düster, und die neuen sind schon ziemlich gut gemacht normal.

Wobei, am beeindruckendsten ist ja Norwegen: 25km lange Tunnel in 5 Jahren oder so, und dann noch mal paar bunt beleuchtete Ausstiegstellen (in Deutschland wär das bei Führerscheinentzug und 5 Punkten verboten, mal abgesehen davon, dass schon 100km vorher Tempo 60 wäre, weil Tunnel so mörderisch gefährlich sind), Kreisel im Tunnel (das ist richtig geil), oder auch die faszinierend steilen Unterseetunnel (zB auf der Atlantic Road).

Danke fuer den Blick in die Alpe Devero - eines der Gebiete, die mir in der Gegend fehlen. Die Gehänge sind ja (wohl) genau die gleichen, die auch am Chavière zum Einsatz kamen (macht vom Bj. her ja auch Sinn).

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Mo, 26.02.2018, 9:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Alpe Devero hat mich positiv überrascht nach den Vorhergehenden eher unschönen Skigebiete wie Madesimo oder Piana Vigezzo. :lol:
Hier noch das Video:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Fr, 31.01.2020, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
ATV hat geschrieben:
Bild
Ins Skigebiet kommt man vom Parkhaus aus, welches in den Berg gebaut ist, durch diesen Stollen der mit einem Aufzug direkt im Restaurant endet.
Dein Bericht war Schuld, dass ich vor 2 Wochen auch mal wieder auf der Alpe Devero war. Ich stand oben im Parkhaus (das übrigens 2 € extra kostet, man muss das Parkticket ein zweites Mal reinschieben), aber ich hab weder einen Aufzug noch irgendwo diesen Tunnelaufgang gesehen, so dass ich die extrem eisige Straße "raufgekrochen" bin ..

Bei welchem Restaurant kommt man dann raus? Bzw. ist das schon nahe der Piste, oder eher an der ehemaligen PB-Station oder noch weiter unten?

(Die PB-Stützen sind mittlerweile weg, Bericht folgt nächste Woche)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Fr, 31.01.2020, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Nicht immer alles so ernst nehmen. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Sa, 01.02.2020, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Schade. Den Tunnel wenns gegeben hätte, wär ich vielleicht eher nochmals hergefahren.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Mi, 05.02.2020, 15:41 
Offline

Registriert: Do, 04.02.2016, 13:54
Beiträge: 3
ATV hat geschrieben:
Nicht immer alles so ernst nehmen. :wink:


Wo oder was ist das denn dann für ein Stollen? Da dein Bericht sonst nicht gerade ironisch geschrieben ist, wäre ich auch davon ausgegangen, dass das ein korrekter Hinweis ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Do, 06.02.2020, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Das ist ein klassisches Easter Egg.
https://de.wikipedia.org/wiki/Easter_Egg
Der Bericht muss ja deswegen nicht Ironisch sein.
Ab und dann baue ich solche Easter Eggs ein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 10.2.2018 Alpe Devero
BeitragVerfasst: Fr, 07.02.2020, 13:33 
Offline

Registriert: Do, 04.02.2016, 13:54
Beiträge: 3
ATV hat geschrieben:
Das ist ein klassisches Easter Egg.
https://de.wikipedia.org/wiki/Easter_Egg
Der Bericht muss ja deswegen nicht Ironisch sein.
Ab und dann baue ich solche Easter Eggs ein.


Danke, ich weiß was ein Easter Egg ist. Das hier ist nach meinem Verständnis keines, es sei denn, du hast irgendwo in dem Bild irgendwas versteckt. Das macht ein Easter Egg aus, dass man in einem Programm/Webseite/etc. was einbaut, was erstmal nicht offensichtlich ist. In der Regel ist es auch nur halbwegs amüsant.
Jetzt hast du immer noch nicht verraten, wo das Foto mit dem Stollen eigentlich aufgenommen worden ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de