Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 22.09.2018, 22:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 24.04.2018, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7138
Wohnort: innsbruck.at
7.4.2018
Nachdem ich die letzten beiden WE ja unterwegs war und evtl. nächstes und/oder übernächstes wieder unterweges sein will, bin ich dieses WE - naja, egtl. auch unterwegs, aber eben nur in den nahen Saisonkartenskigebieten in Südtirol. Genauer gesagt fehlten mir ja noch 2 Gebiete, Schwemmalm und der Winter-Teil vom Schnalstaler, wo ich bisher nur im Frühsommer, Sommer und Herbst war und somit nur einen kleinen Teil des Gebiets kenne.

Heute ging es erst mal auf die Schwemmalm, von der ich nicht viel erwartet hatte, und dabei blieb es dann auch. Eher langweilig und der Schnee war auch nicht so besonders, tendenziell eher Nass/Pappschnee, kein Firn und auch kein wirklicher Sulz, leider. Offpiste war's genauso. Ein paar ganz wenige Stellen gingen besser, auch die Talabfahrt ging etwas besser, weil weniger pappig, aber kein Vergleich zu letztem WE.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Fahrt ins Ultental (wo sich das Skigebiet Schwemmalm befindet)

Bild
^ Pistenplan, die projektierte Zubringer-EUB ist natürlich schon längst in Betrieb, bin ich aber nicht gefahren, da keine Talabfahrt ..

Bild
^ GPS-Track 7.4.2018 (ohne EUB, die erst nach dem Sat-Bild gebaut wurde, somit auch keine Trasse sichtbar)

Bild
^ Talstation der DSB, alternativer (und alter) Einstieg ins Skigebiet, mit Talabfahrt.

Bild
^ Bergstation DSB

Bild
^ Talstation 4SB (Sektion 2) und kurzer Übungs-SL

Bild
^ An der 4KSB waren die beiden direkteren Abfahrten im unteren Bereich wg. eines Rennens zeitweise gesperrt

Bild
^ Bergstation der EUB, mit der Veranstaltung auch etwas blöd zu umfahren

Bild
^ 4KSB von unten

Bild
^ 4KSB von oben

Bild
^ Talabfahrt an der DSB

Bild
^ Alternative Skiweg-Abfahrt an der DSB zu einem weiteren Parkplatz

Bild
^ Offpiste an der 3SB (Sektion 3)

Bild
^ Pano links der 4KSB

Bild
^ Abfahrt rechts der 4SB mit Blick zur DSB-Bergstation

Bild
^ Die 4SB hat ca. 10 Sturmsessel (kann dann also nur so funktionieren, dass diese beim Stillstand der Sesselbahn im windanfälligeren Bereich außerhalb des Waldes bleiben?!)

Bild
^ Pano links der 4KSB

Bild
^ 3SB (Sektion 3) mit Abfahrten und Offpiste-Gelände

Bild
^ 3SB (Sektion 3) mit Abfahrten und Offpiste-Gelände

Bild
^ Alter Ortler-Skiarena-Plan; damals hatte die Schwemmalm noch keine Zubringer-EUB aber eine Abfahrt da runter?! Heute gibts die EUB aber keine Abfahrt mehr .. Und: Skigebiet Tarscheralm gibt's momentan ja auch nicht. Und: Die Skigebiete Sulden und Schwemmalm sind nicht so nah beinander.

Bild
^ Alter Ortler-Skiarena-Plan; am Rittnerhorn gab's wohl tatsächlich mal den parallelen SL oben; außerdem ist am ESL am Hierzer noch eine Skipiste eingetragen (während der Rest vom Hierzer-Skigebiet schon stillgelegt war).

Bild
^ Parkplatz an der DSB

Ob ich, wenn ich das nächste Mal die Ortler-Skiarena-Saisonkarte habe, hier nochmal herfahre oder nicht - also wenn, dann maximal für einen halben Tag in Verbindung mit Vigiljoch, weil letzteres auf dem Weg richtung Schwemmalm liegt. Das heißt, es hat mir hier etwas besser gefallen als in Watles oder Reinswald.

Übernachtet wird nicht ganz auf dem Weg, etwas weiter richtung Reschen hab ich ein günstigstes Hotel um ca. 40,- ÜF gebucht. Da lohnt sich die Heimfahrt dann immer nicht so wirklich, auch weil der Schnalstaler ja recht lang anzufahren ist. Frühstück gibt's hier bereits ab 6 Uhr, aber das brauch ich morgen auch nicht, wenn die Lifte erst ab 9 Uhr in Betrieb sein sollen, dann reicht 7 Uhr locker ;) Abends in der Hotel eigenen Pizzeria noch eine Lachspizza gegessen - sieht man ja auch nicht so häufig auf der Karte.

Da ich aber doch schon recht früh ins Bett bin, bin ich auch früh aufgestanden und um 6:30 zum Frühstücken - war noch nicht mal der erste, aber so viel wie gedeckt ist, war das sicherlich sinnvoll, früh dran zu sein. Frühstücksbuffet ist groß, man wird sogar gefragt, ob man Rühr- oder Spiegeleier will; große Stücke wie Croissants und Brezen sind durchgeschnitten (gut so), Kuchen gab's allerdings keinen.

Bild
^ Hotelzimmer mit riesigem TV - wie üblich nicht benötigt.

Bild
^ .. der Föhn wäre mir im Badezimmer allerdings lieber gewesen als hier ..

Bild
^ Zoom (Ex-)Skigebiet Tarscheralm vom Hotel aus

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Schnalstaler Gletscher, 8.4.2018
BeitragVerfasst: Mi, 25.04.2018, 5:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7138
Wohnort: innsbruck.at
8.4.2018
Heute sollte der letzte Betriebstag der beiden 4KSB und der Lazaun-EUB am Schnalstaler Gletscher dieser Saison sein. Während letztere nur müßig zu erreichen und auch nicht wirklich lohnenswert ist, ist zumindest die obere 4KSB schon etwas interessanter. Der Schnee war allerdings wie schon gestern eher pappig und schwer, insb. an den Liften abseits des Gletschers. Am besten abseits des Gletschers gefiel's mir eigentlich an der Hintereis-DSB, die ja bis zum Saisonende am 6.5. offen bleiben soll.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Pano an der PB-Bergstation, im Tal lag eine Nebeldecke.

Bild
^ Pano an der PB-Bergstation, im Tal lag eine Nebeldecke.

Bild
^ 4SB und Schneeverschiebungen auf den Gletscher

Bild
^ Gletscherabfahrten

Bild
^ DSB/3SB Gletschersee und hinten die DSB Hintereis

Bild
^ 4SB Grawand und Schneeverschiebungen

Bild
^ SL Finail

Bild
^ Rückseitenpano mit dem heutigen Nebelmeer am SL Finail

Bild
^ SL Finail

Bild
^ Blick richtung Ötztal

Bild
^ Die beiden oberen Abfahrtsteile an der DSB Hintereis

Bild
^ Das kastrierte Stück der DSB Hintereis, die früher bis zum Gipfel ging

Bild
^ DSB Hintereis

Bild
^ DSB Hintereis

Bild
^ DSB Hintereis, ganz nett

Bild
^ DSB Hintereis / DSB+3SB Gletschersee

Bild
^ Talabfahrt

Bild
^ Ich frag mich, ob die Talabfahrt früher durch diese Rinne ging? Dann wäre die Kategorisierung als Schwarz jedenfalls gerechtfertigt ;)

Bild
^ Talabfahrt, Umfahrung der Rinne

Bild
^ Ich frag mich, ob die Talabfahrt früher durch diese Rinne ging? Dann wäre die Kategorisierung als Schwarz jedenfalls gerechtfertigt ;)

Bild
^ Talabfahrt, unterer Teil

Bild
^ Talabfahrt und die beiden PB

Bild
^ PB

Bild
^ Die kleine PB zur Hütte

Bild
^ Ins Teilgebiet Lazaun kommt man leider nur mit Fußweg hin und Fußweg retour. Da weder Lift noch Abfahrten für mich lohnenswert sind, hatte ich schwer überlegt, ob ich mir das heute überhaupt antue - hab's dann aber doch noch gemacht. Wird aber wohl eine einmalige Aktion bleiben, so lang sich die Anbindung nicht verbessert.

Bild
^ 4KSB Roter Kofel

Bild
^ Beide 4KSB

Bild
^ Beide 4KSB

Bild
^ 4KSB Teufelsegg mit ihren 3 Abfahrtsvarianten

Bild
^ 4KSB Teufelsegg

Bild
^ 4KSB Teufelsegg

Bild
^ Blick rüber zur Talabfahrt links und der Rinne rechts

Bild
^ Talabfahrt, unterer Teil, hier gibt es eine Abzweigung

Bild
^ Die neue Lazaun-EUB

Bild
^ Abfahrten Lazaun, recht uninteressant

Bild
^ Lazaun / Leider kommt man auch vom Parkplatz nicht direkt zur Talstation, die einzige Brücke ist ganz links im Bild

Bild
^ Abfahrten Lazaun, recht uninteressant

Bild
^ Die rechte Abfahrt am Glocken-SL war schön firnig und unbefahren

Bild
^ GPS-Track 8.4.2018; in Rot das kastrierte Stück der DSB Hintereis

Fazit: Wie schon gestern das Skigebiet Schwemmalm hat mich auch der heutige Tag nicht vom Hocker gerissen.

Nachdem ich nun alle Skigebiete der Ortler Skiarena besucht habe, hier meine Rangliste:

++ Rittner Horn
++ Trafoi
++ Sulden
+ Meran 2000
+ Schnalstaler Gletscher
+ Rosskopf (insb. wenn die Talabfahrt wieder kommt)
+ Minschuns
+- Schöneben/Haideralm (ab 2018/19 verbunden, daher schon zusammen genannt)
+- Ladurns
+- Pfelders
+- Vigiljoch (nur wg. der alten Lifte aufgewertet)
- Schwemmalm
- Reinswald
-- Watles
-- Nauders (hat's ja auf meine Sperrliste geschafft.)

Wie schon gesagt, könnte es durchaus sein, dass ich mir die Ortler Skiarena Saisonkarte in 2-3 Jahren nochmals kaufen werde.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 26.04.2018, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1689
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
wie immer, sehr illustrativ und informativ!

Auf der Schwemmalm war ich zuletzt vor mehr als 20 Jahren, als es nur die 3x SB-Kette gab. Fand es damals eigentlich recht gut, v.a. die obere Sektion. (Mag aber auch an der netten Gesellschaft von 3 südtiroler Jungs im gleichen alter gelegen haben, die richtig "wild" waren... ;-) ). Daher kann ich deine skeptische Einschätzung nicht ganz teilen. Muss wohl wieder mal hin...

@Rinne: das ist die Schmugglerrinne. Die galt früher als Piste, aber ob sie jemals die einzige Abfahrtsmöglichkeit war, kann ich leider nicht rekonstruieren. Die Umfahrung gibt es jedenfalls mindestens seit 1982 als ich das erste Mal am Schnalstaler war.

Danke auch für das schöne Ranking der Ortler-Skiarena Gebiete! Warum hat es Nauders auf Deine Sperrliste geschafft?

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 27.04.2018, 3:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7138
Wohnort: innsbruck.at
Siehe hier: http://www.sommerschi.com/forum/reportagen-f8/nauders-kitzbueheler-gratislifte-kelchsau-10-11-3--t3588.html

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 03.05.2018, 18:33 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 74
Das ist jetzt bestimmt etwas falsch in einem Winterbericht:
Wo würdest du den Schnalstaler Gletscher im Herbst einordnen im Vergleich zu anderen Gletscherskigebieten?
Was ist besser und was ist schlechter? Da dies eines der wenigen Gletscherskigebiete in Europa ist, in dem ich noch nicht wahr, wäre deine Einschätzung sehr interessant.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 03.05.2018, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7138
Wohnort: innsbruck.at
flinkerhase hat geschrieben:
Das ist jetzt bestimmt etwas falsch in einem Winterbericht:
Wo würdest du den Schnalstaler Gletscher im Herbst einordnen im Vergleich zu anderen Gletscherskigebieten?
Was ist besser und was ist schlechter? Da dies eines der wenigen Gletscherskigebiete in Europa ist, in dem ich noch nicht wahr, wäre deine Einschätzung sehr interessant.

Die Frage wäre etwas passender in meinem Herbst-Topic vom Schnalstaler gewesen:
http://www.sommerschi.com/forum/reportagen-f8/schnalstaler-gletscher-vellau-leiteralm-4-11-2017-t3480.html

Also mir gefällt's wohl an den meisten Gletschern im Herbst besser als am Schnalstaler, weil abwechslungsreicher. Stubaier und Kaunertaler sind meine Lieblingsgletscher im Herbst, ersterer allerdings nur, wenn ich eine Saisonkarte hab :)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 03.05.2018, 22:28 
Offline

Registriert: Fr, 01.05.2009, 21:32
Beiträge: 69
flinkerhase hat geschrieben:
Das ist jetzt bestimmt etwas falsch in einem Winterbericht:
Wo würdest du den Schnalstaler Gletscher im Herbst einordnen im Vergleich zu anderen Gletscherskigebieten?
Was ist besser und was ist schlechter? Da dies eines der wenigen Gletscherskigebiete in Europa ist, in dem ich noch nicht wahr, wäre deine Einschätzung sehr interessant.


Ich sage mal meine Meinung dazu:

Bevor die Gletscherseesesselbahn (meist Ende Oktober) öffnet, ist das Gebiet meiner Ansicht nach völlig uninteressant. Und wenn Gletschersee aufgeht, ist in der Nähe oft schon das Nichtgletscherskigebiet Sulden offen, wobei der geöffnete Skigebietsteil in Sulden dann größer ist. Es kann auch sehr viel los sein am Schnalstaler Gletscher und der Grawandhang zur Hochphase des Herbstrainings zu 70% bis 80% von Rennfahrern belegt. Trotzdem kann man dort einen schönen Herbskitag erleben, wenn auch in einem kleinem offenen Gebiet. Seine wahren Stärken zeigt das Gebiet allerdings im Frühjahr, wenn Vollbetrieb ist und dabei nie allzu viel los ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de