Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 19.11.2018, 14:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 28.01.2018 Madesimo-Pizzo Groppera
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2021
28.01.2018 Madesimo-Pizzo Groppera
Bild

Tja Madesimo ist halt so eine Sache. Madesimo ist das typisch Italienisch vollmodellierte Fangzaunverseuchte Plastikschüssel Musterskigebiet. Es gibt Haufenweise solche Lifte:
Bild
Bild
Einheits Stangenware vom Marktführer.

Fangzäune ind Rot und Blau sowie vollplanierte Pisten.

Aber Madesimo hat noch etwas anderes:
Und zwar das:
Bild
Bild

Und das:
Bild
Bild

Schon alleine diese zwei Anlagen sind der Einzige Grund nach MAdesimo zu fahren. Alles andere ist nur Beilage.

Darum gings am Sonntag am Grosskapftag nach Madesimo. Denn dann ist die Chance am grössten, dass die Pendelbahn zum Pizzo Groppera läuft.

Das Problem von Madesimo ist halt, dass die italienischen Strassen in dem Bereich sehr schlecht sind und man kaum vom Fleck kommt. Beispielsweise liegt Madesimo etwa auf der gleichen Breitengrad wie San Bernardino. Von Lugano aus hat man aber nach San Bernardino ca 45min, nach Madesimo 2,5h für 95km.

Bild
Um 0900 war ich an der Talstation der Standseilbahn Campodolcino-Motta welcher man den passenden Namen "Sky Express" verpasst hat. da die Bahn unter dem Boden verläuft eine Super Wahl.

Bild
Die Anlage ersetzte 1996 eine Pendelbahn auf etwas anderer Trasse und erspart den agesgästen ca 1h Autofahrt zusätzlich und die Suche nach einem Parkplatz im Ort Madesimo.

Bild
Ich liebe solche Stollenbahnen. Mit gefällt diese kompromisslose Art der Massenbeförderung. Nicht bequem einfach nur Schnell. Wenn schon Industrieskifahren, dann ohne wenn und Aber. Allgemein waren die 90er Jahre doch eine coole Zeit mit den vielen Stehgondeln und den möglichst Schnellen Liften gepaart mit den damals noch alten Liften.

Bild
Nun ist die 165er Standseilbahn von Ceretti & Tanfani auch schon recht abgewirtschaftet und passt sehr gut nach Italien.

Bild
Die Bahn war übrigens die erste Stollen Standseilbahn für Skibetrieb in Italien.

Bild
600 Höhenmeter auf 1400m Strecke macht die Bahn bis Motta und Endet so direkt im Skigebiet. Super Sache!

Bild
Bergstation der U-Bahn

Bild
Faszinierendes Ding.

Bild
Erster Blick auf das heutige Ziel. Sie fährt. Ufff. Immerhin ist es Italien, da weis man nie was gilt.

Bild
Weiter gehts mit der 6er Sesselbahn Serenissima. Ersetzte eine Sacif 3er Sesselbahn und einen Schlepplift.

Bild
Der Lift ist kürzer als es scheint, nach nicht mal ganz einem Kilometer endet er irgendwo in einem Flachstück.

Bild
Warum nicht noch 500m anhängen bis über die nächste Geländestufe? :?

Bild
Doppelmayr 6er Sesselbahn Serenissima

Bild
Wenigstens geht die nächste Sesselbahn weiter hinauf. 4KSB Colmenetta von Leitner. Die einzige Leitner Anlage im Gebiet.

Bild
Ziel war, möglichst schnell aus Groppera Pufferzone zu kommen. Dazu braucht man noch die 6KSB Cima Sole. Auch eine recht kurze Sache.

Bild
Talstation der Pendelbahn Pizzo Groppera. Foto stammt in der Zeitlinie aus der zweiten Fahrt mit der Bahn. Vorher war sie drum im Schatten.

Bild
Dann war anstehen angesagt. waren ca 35Minuten.

Bild
Dann kommt die Gondel der 35PB Pizzo Groppera von Agudio

Bild
Eine der letzten noch verbleibenden typischen Italo Pendelbahnen aus den 60er Jahren.

Bild
Die einzige Stütze der Bahnw erden wir später noch von der Nähe inspizieren.

Bild
Einfahrt in die Bergstation auf 2940müM

Bild
Der aktuell Nutzlose Verbindungstunnel ins Val di Lei. Man kann auch aussen rum fahren.

Bild
Überreste der UKW Sendeanlage des Piratensenders von Roger Schawinzki der von hier aus Radio nach Zürich sendete und in der Schweiz als Piratensender bekanntheit erlangte.

Bild
Der schönste Teil des Skigebiets, Val di Lei mit der gleichnamigen DSB. Im Vordergrund die Fundamente der nie fertiggestellten Parallelanlage.

Bild
So hätte diese aussehen müssen. Bergstation 2SB Val di Lei.

Bild
Talstation der selbigen Anlage abgelegen in diesem Hochtal.

Bild
Trasse der 2SB Val di Lei. Rechts erkennt man den Morto gemello, der nie fertig gebaute zweite Teil der Doppelanlange.

Bild
Sie Stützen stehen alle vollständig für einen zweiten Lift

Bild
Stausee im Val di Lei. Das Tal ist das einzige Tal Italiens, das in den Atlantik entwässert wird. Durch eine Staumauer auf schweizer Boden (Hat man Italien abgekauft) wird der See aufgestaut.

Bild
Niederhalter der Faszinierenden 2er Sesselbahn Val di Lei.

Bild
Übrigens eine Doppelmayr Anlage. Der Schnee unterd em Lift war hervorragend.

Bild
Es gäbe aber auch zwei Pisten.

Bild
Hier war wohl die Differenz zwischen den Stützen zu Gross darum gabs zwei Stützen. Uch die zweite wurde gestellt ohne Lift. :lol:

Bild
Der Lift ist länger als man auf dem Pistenplan denken würde.

Bild
Er gehört zu den typischen Hintenrunter Lifte welche es früher Oft gab. Beispiel Sörenberg, Lenzerheide, Zermatt Rothorn, usw. welche einfach von einem Gipfen ein Stück der Rückseite erschlossen.

Bild
Die Pisten in dem Bereich gehören zum Besten was man in Italien aktuell noch bekommt.

Bild
Bergstation der 2er Sesselbahn Val di Lei.

Bild
Der Antrieb für die Seilbahn und den Sessellift befinden sich hier auf dem Gipfel auf knapp 3000müM

Bild
Die Hintenrum Piste ins Val di Lei. Super! Allein dafür lohnt es sich hierher zu kommen.

Bild
Ehem. Bergstation des Vorgänger Schleppers

Bild
Anscheinend gabs hier fast sowas wie Sommerski. ehem. Bergstation des Parallellifts.

Bild
Ehem. Richtstrahl UKW Antenne vom Piratenradio Radio24

Bild
Klassiche Italo Bergstation Pizzo Groppera wie aus dem Bilderbuch

Bild
Jetzt wirds Spannend. An der Pendelbahn gibt es keine präparierte Pisten. Sondern nur zwei Routen. Diese starten im Sattel etwas unterhalb der Bergstation der 2er Sesselbahn.
Man kann aber auch direkt vorne runter bei der Bergstation.

Bild
Da ich der Stütze Halo sagen möchte gehts da lang.

Bild
Der Einstieg ist etwas knackig. Der Rest dank Schattenlage aber schön pulvrig.

Bild
Dann wirds etwas steiler

Bild
Pendelbahn Pizzo Groppera

Bild
Die Ortschaft Monte Spluga hatte auch mal ein Skigebiet mit zwei Liften

Bild
Zoom ins Skigebiet von Splügen. Diesen Winter sollte es einen Pistenbully Shuttle geben. Dieser scheiterte aber bis jetzt an der Zuverlässigkeit der Italiener.

Bild
Die einzige Stütze der Pendelbahn Pizzo Groppera

Bild
Nochmals

Bild
Von der anderen Seite

Bild
Blick hinauf zur Bergstation.

Bild
Dann wirds steiler

Bild
Von unten

Bild
Zoom auf die Stütze

Bild
Kabinenkreuzung

Bild
Die andere Route weiter rechts.

Bild
Canalone heisst die glaub.

Bild
Der letzte Hang

Bild
Hier hatte es ein paar fiese Steine.

Bild
Pendelbahn Pizzo Groppera von unten

Bild
Canalone von unten. In dem Bereich kann man sich den ganzen Tag gut Aufhalten ohne sich mit dem Rest des Skigebiets abmühen zu müssen.

Bild
Ich habe es trotzdem gemacht. :?

Bild
6er Sesselbahn Cima Sole erschliesst einen Vollplanierten Hang und ersetzte 2005 zwei 2er Sesselbahnen auf verkürzter Trasse.

Bild
6er Sesselbahn Cima Sole muss man nehmen um zur Groppera Pendelbahn zurück zu kommen.

Bild
Bergstation der 6er Sesselbahn Cima Sole. mit etwas mehr als 700m eine kurze Sache

Bild
Bergstation der ehem. Pendelbahn Cima Sole. Ebenfalls Agudio

Bild
6er Sesselbahn Cima Sole von der vollplanierten blauen Fangnetzautobahn

Bild
Unten kann man ca 100m durchs Gelände abkürzen

Bild
Die 8EUB Sassoni bildet die erste Sektion zum Pizzo Groppera und endet irgendwo im Flachen.


Bild
Die Bahn ersetzte eine Doppelmayr/Marchisio 2er Sesselbahn mit Mittelstation.

Bild
Talstation der 4er Sesselbahn Montalto welche den nördlichsten Rand des Skigebietes markiert.

Bild
OK nicht ganz es gibt noch die 4er Sesselbahn Arlecchino. Was für eine absolut bescheuerter Name. Clownlift. :lol:

Bild
Kindergeburtstag hätte besser gepasst.

Bild
Ja die 2m Schnee im Schneebericht sind berechtigt.

Bild
Bergstation der 4er Sesselbahn Arlecchino. Ein echte Viagralift.

Bild
Mehr als einmal habe ich mir diesen Ständer nicht angetan.

Bild
Talstation der 4er Sesselbahn Montalto

Bild
Bergstation der Sesselbahn Montalto. Typische Agamatic Sesselbahn.

Bild
4KSB Montalto von Agamatic

Bild
Nochmals selbiger Lift Flotte Sache etwas kurz aber sonst OK.

Bild
Talstation der 8EUB Sassoni. Mit den Conus Gondeln.

Bild
Baukunst in Madesimo.

Bild
8EUB Sassoni

Bild
Unten rechts ist noch eine alte Kabine der Seilbahn Cima Sole.

Bild
In der Sesselbahn Cima Sole

Bild
Nochmals Talstation der Pendelbahn Pizzo Groppera

Bild
Weiter gehts durch die Planierten Hänge zur 4er Sesselbahn Lago Azzuro. Die Vorgängerbahn, eine 2SB von Sacif, endete etwa hier.

Bild
Die Piste an der 4KSB Lago Azzuro im oberen Teil. Allgemein ist zu sagen, dass die Lifte nur je eine oder maximal 2 Pisten erschliessen.

Bild
Der untere Teil artet dann in Vollpanierte Fangzaun Kunsteiswüste aus.

Bild
Die Condomini in Madesimo. Nicht schön aber dennoch interessanter Kontrast.

Bild
4KSB Lago Azzuro. Eine Agamatic Anlage

Bild
Talstation 4KSB Lago Azzuro. Kommt man, wenn man vom nördlichen Teil des Skigebietes kommt, nur hin, wenn man die Pisten von der Cima Sole runter fährt.

Bild
Bergstation Lago Azzuro mit Unterflurantrieb

Bild
4KSB Lago Azzuro.

Bild
Weiter gehts mit der 4KSB Colmenetta Est auch von Agamatic.

Bild
Bergstation der recht flotten Anlage.

Bild
4KSB Colmenetta est

Bild
Talstation der 4KSB Colmenetta die länger ist wie die Est Sesselbahn

Bild
Leitner Compact Plastikschüssel.

Bild
Bergstation. Leider hat auch dieser Lift nur Eine einzige Piste.

Bild
Leitner 4KSB Colmenetta im oberen Abschnitt

Bild
Nochmals Kindergeburtstag die 2SB Palu bei Motta

Bild
Eine ca 200m lange 2er Sessellift als Babylift. Interessant an dem Lift, er besitzt ab Werk keinen Notantrieb oder Hilfsantrieb was als Kuriosum anzusehen ist.

Bild
Bergstation der 2SB Palu.

Bild
Talstation der Doppelmayr 6er Sesselbahn Serenissima.

Bild
Da oben ist der Lift schon wieder fast zu Ende. Feldbergstyle

Bild
6KSB Serenissima

Bild
Der Lift hat zwei Pisten wobei eine Leider Dauerhaft mit einem Skikurs gesperrt ist.

Bild
Nostra Signora d’Europa auf Motta

Bild
Talfahrt mit der Standseilbahn Campodolcino-Motta.

Bild
Abfahrt aus der Talstation 165SSB http://www.stahlseil.ch/gallery/main.ph ... alNumber=3

Bild
Auf der Rückfahrt, obwohl das Veltlin seit 1797 nicht mehr zur Schweiz gehört, sind auf dem Navi die Orte alle in Deutsch beschriftet. Man merkt schon auf wessen Geheiss man Volkswagen gegründet hat. :lol:

Bild
Wiedermal das Ärgernis der Strassen im Bereich Veltlin.

Danach gings noch durch den Giro del Lungolago.

Fazit: Oben Hui, unten Pfui. Alleine wegen der Pendelbahn und dem Val di Lei würde ich sofort wieder hinfahren. Für den Rest kaum.


Zuletzt geändert von ATV am Do, 01.02.2018, 9:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 14:08 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1710
Wohnort: Niederösterreich
Ist wohl Kandidat für einen Preis für die größte Stil-Differenz zwischen Teilen eines gemeinsamen Schigebiets, kaum zu glauben, dass man das alles mit einem gemeinsamen Schipass bekommt. Fahren eigentlich alle, die mit der Pendelbahn rauffahren, dann über die Routen runter oder gibt es Besucher, die nur im Val di Lei fahren und dann mit der PB wieder runter?

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2021
gerrit hat geschrieben:
Fahren eigentlich alle, die mit der Pendelbahn rauffahren, dann über die Routen runter oder gibt es Besucher, die nur im Val di Lei fahren und dann mit der PB wieder runter?

Die wenigsten. Denn die Routen werden offiziell als Offpiste klassifiziert und den Gästen Angst gemacht damit. Denn in der Lombardei ist es seid 2014 pflicht, dass man ausserhalb der Pisten ein LVS trägt sowie Schaufel und Sonde. Das schreckt viele ab. Die meisten fuhren mit der Bahn wieder runter was zu langen Wartezeiten in die andere Richtung führte. :? Italien halt. alles Verboten asser man hat eine Erlaubnis dafür. Und die muss man persönlich in Rom abholen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
interessant, bei meinen bisherigen Besuchen sind fast alle die Routen abgefahren, trotz weniger Schnee und mit Kindern. Aber mein letzter Besuch war auch 2014, vielleicht hat sich das seitdem geändert wg. des von dir erwähnten Gesetzes.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 31.01.2018, 21:49 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6677
Wohnort: Hannover
Also die Anlage ist sehr schön photographisch festgehalten - allein dafür vielen Dank!

Ja, Madesimo... ich kenne es ja noch mit DSB, Pendelbahn auch auf der ersten Sektion und wohl deutlich weniger Pistenmodellierung - das war schon ganz geil. Heute weiß ich auch nicht, aber Val di Lei und Groppera reißen es schon raus, da hast recht.

Die Straße nach Madesimo und auch zum Passo Spluga hab ich glaub ich eigentlich als gut in Erinnerung (die zum Bernadino weiß ich nciht so genau, ist mir zu Autobahnmäßig glaub ich und dann aber doch keine Autobahn). Aber schneller mags zum Bernadino sicher sein. Ich hab von Lugano aus v.a. das Stück zum Comer See, und dann nördlich rum in keiner guten Erinnerung, allerdings eher wegen des Verkehrs. Im osten gibts ja alternative die coole Tunnelschnellstraße, die ist aber aus dem Tessin kommend natürlich wenig hilreich.

Monte Spluga im Winter hat schon was, ich war mal mit Krisu da. Um das Skigebiet dort ist es mE schade - auch wäre eine Verbindung rüber nach Splügen, am besten mit SL, eigentlich eine tolle Sache.

Danke jedenfalls.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 01.02.2018, 2:57 
Offline

Registriert: Mi, 04.01.2012, 12:23
Beiträge: 60
Zitat:
Canalone heisst die glaub.

würde sagen: ja. reportagen-f8/madesimo-silence-show-is-beginning--t1083.html

das mit dem "piratensender" fand ich interessant. wobei, wenn die qualität von radio24 so ist wie die der privatsender in D, hatten die schweizer schon recht, das zu bekämpfen *urgs*.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 01.02.2018, 7:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2021
starli hat geschrieben:
interessant, bei meinen bisherigen Besuchen sind fast alle die Routen abgefahren, trotz weniger Schnee und mit Kindern. Aber mein letzter Besuch war auch 2014, vielleicht hat sich das seitdem geändert wg. des von dir erwähnten Gesetzes.


Finde den Unterschied:
Bild

Bild

Ich schätze ca 75% sind mit der Bahn wieder runter.

::: trincerone hat geschrieben:
Ich hab von Lugano aus v.a. das Stück zum Comer See, und dann nördlich rum in keiner guten Erinnerung,

Allgemein kann man fahren wie man will im Tunnel mit 70 ausgeschildert fährt man 90 und wird über Doppelte Sicherheitslinien überholt. Dann in den Ortsdurchfahren schleicht ein 500er mit 30 vor einem her.

3rd_astronaut hat geschrieben:
das mit dem "piratensender" fand ich interessant. wobei, wenn die qualität von radio24 so ist wie die der privatsender in D, hatten die schweizer schon recht, das zu bekämpfen *urgs*.

Das war 1979, da waren Privatsender noch etwas anderes als eine Dauerwerbesendung. :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 02.02.2018, 0:11 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 174
Wohnort: Ettlingen
Schöner Bericht!

Einmal mehr sehe ich, was ich damals bei meinem Schlechtwetterausweichbesuch in Madesimo verpasst habe. Seinerzeit versank das Hinterrheintal in Sturm und Nebel, während es in Madesimo "nur" bei Föhnsturm blieb. Der sorgte bereits initial für den Stillstand der PB Groppera und später auch zur schrittweisen Betriebseinstellung der übrigen 2/3 des Gebiets, bis ich heimfuhr. Trotzdem - ich war froh, bei dem Schlechtwettereinbruch überhaupt noch irgendwo Ski fahren zu können.

Zwar sind die Waldabfahrten im unteren Teil des Skigebiets von Madesimo ganz nett, aber anlagenseitig ist das Hauptskigebiet seit Jahren totsaniert - vielleicht wird das den Betreibern allmählich auch mal klar. Auf den Fotos kann ich die xKSBn und ihre Abfahrten beim besten Willen nicht auseinanderhalten. Kennst Du eine, kennst Du alle.

Die Canalini am Groppera darf man nur mit Lawinenausrüstung fahren? Das kontrolliert aber keine Sau, oder?

Die früheren Schlepplifte in Montespluga scheinen demontiert worden zu sein - schade. Dass das mit dem Shuttletaxi am Splügenpass nichts wird, war klar. Die Distanz zwischen Madesimo und der Passhöhe ist viel zu groß. Insofern wird es auch niemals einen Zusammenschluss der Skigebiete Splügen und Madesimo durch Liftanlagen geben.

Vor ein paar Jahren stand übrigens auch noch eine schön lange Schleppliftruine in Isola unterhalb der Passstraße.

Die Eindeutschung der Ortsnamen im Navi ist peinlich und erst vor wenigen Jahren eingeführt worden. Was in Südtirol nützlich ist, ist in fast ganz Restitalien Unfug - Namen wie Madesis wurden nie benutzt. Die Kartendienste müssen sie aus historischen Karten des deutschsprachigen Raums und seiner Nachbargebiete von ca. 1600 übernommen haben. Ich bin gespannt, wann das der erste Navigationskartendienst endlich merkt, und möchte zu gern wissen, welche Managementidioten das jemals freigegeben haben.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 02.02.2018, 8:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1685
Ja, sehr schöner Bericht. Vor Allem die Fotos finde ich echt Klasse!

Harzwinter.de hat geschrieben:
Die Canalini am Groppera darf man nur mit Lawinenausrüstung fahren? Das kontrolliert aber keine Sau, oder?


Ja, offiziell nur mit einem funktionierenden Lawinenverschüttetensuchgerät, siehe u.A.

https://www.laprovinciadisondrio.it/sto ... 225820_11/

Am Canalone-Einstieg sollen im Übrigen auch Automaten aufgestellt worden sein, die die Funktionstüchtigkeit der LVS-Geräte überprüfen und die Zahl der Durchgänge erfassen.

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 02.02.2018, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2021
Zitat:
Die Canalini am Groppera darf man nur mit Lawinenausrüstung fahren? Das kontrolliert aber keine Sau, oder?

Da könntest du dich noch irren. An der Bergstation gibt es einen Zähler. Bei der Einfahrt in die Route auch. An der Bahn auch. Damit lässt sich recht gut kontrollieren wer ohne runter fährt.

Jedenfalls Typische italienische Merda. Man lähmt sich mit Gesetzen und Vorschriften selber komplett. Aber noch schlimmer, man merkt den Stillstand gar nicht. Macht mich irgendwie traurig. :cry:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 02.02.2018, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
Das ist natürlich bedauerlich, insb. wenn/falls das tatsächlich so strikt überwacht wird.

Bisher bin ich allerdings auch im Piemont beim Fahren neben der Piste noch nirgends zur Kasse gebeten worden (zum Glück).

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 02.02.2018, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2021
Aber die neu obligatorische Haftpflichtversicherung und den Versicherungsausweis hast dabei? Oder lässt dich immer für 2,50 am Tag mit der Skicare abzocken?
:lol:

Harzwinter.de hat geschrieben:
vielleicht wird das den Betreibern allmählich auch mal klar.

Wieso sollte er das merken? Wenn er sich selber sobar brüstet Pisten zu haben die "omologato" sind?
Das heisst ja schon, dass es Standardisiert ist, also alle Pisten praktisch gleich sind.

Was zwangsläufig zu:
Harzwinter.de hat geschrieben:
Auf den Fotos kann ich die xKSBn und ihre Abfahrten beim besten Willen nicht auseinanderhalten. Kennst Du eine, kennst Du alle.


Das ist also durchaus gewollt so.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 02.02.2018, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
ATV hat geschrieben:
Aber die neu obligatorische Haftpflichtversicherung und den Versicherungsausweis hast dabei? Oder lässt dich immer für 2,50 am Tag mit der Skicare abzocken?
Ich bin beim DSV und hab den Mitgliedsausweis dabei, das wird dann wohl reichen? Aber bisher hat mich noch nie jemand gefragt. In Frankreich werd ich egtl. öfters gefragt, ob ich die Tageskarte mit Versicherung haben will, als in Italien ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 03.02.2018, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2021
Ich habe noch ein Video gemacht:


Von der Pendelbahn gibts dann noch eines separat.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 07.03.2018, 20:18 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6677
Wohnort: Hannover
War eigentlich mal jemand in Montespluga skifahren hier? Wie lang liegt das schon still? In den 90ern meine ich standen die Lifte im Sommer noch, aber ob sie im Winter noch fuhren...?

In Spluegen erinnere ich mich an einen sehr netten/lustigen Tag mit ATV und K2K.

Ich finde generell diese LVS-Sache nicht so verkehrt, obschon das an den allermeisten Tagen am Groppera vermutlich wenig notwendig ist (also auf den Routen, wo es Pflicht ist - auf den anderen schon eher dann halt). Aber es gibt auf jedenfall eine ganze Menge noch viel unsinnigere Regeln in IT und anderswo, auch und gerade was schifahren (und Autofahren) angeht.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de