Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 16.02.2019, 18:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 03.02.2019, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7275
Wohnort: innsbruck.at
Hatte mir diese Woche vogenommen, einen halben Tag (d.h. ab 12 Uhr) frei zu nehmen, um Ski fahren zu gehen - erst recht bei den schlechten Wettervorhersagen fürs WE. Donnerstag Nachmittag war dann die sonnigste Vorhersage und ich wollte zum Wendelstein fahren, mich allerdings auf die PB-Abfahrt konzentrieren.

Um 13:21 kam ich am Parkplatz der PB an, leider hab ich nicht damit gerechnet, dass hier Parkgebühren sind. Bekommt man beim Kauf von Skipässen lt. Aushang rückerstattet, wie auch immer das dann mit den 5-Berge-Karten funktioniert, wenn überhaupt. Jedenfalls musste ich also erst mal am Automat bezahlen und ging nebenbei davon aus, dass die halbstündliche Fahrweise der PB um :00 und :30 sein würde (was ein Irrtum war, wie ich am Samstag merkte, sie fährt um :15 und :45 mit Abschluss 16:00), so dass ich also meinte, kaum Zeit zu haben um mich mit dem Automaten rumzuärgern. Mindesttarif 3,- für 12h oder 0,5h gratis. Blöderweise hatte ich die 3,- heute morgen beim Bäcker ausgegeben. Aber der Automat akzeptiert ja auch "EC"-Karten. Hm, vielleicht die deutschen, meine nicht. Reingesteckt, "Karte entnehmen", getan, "blaue Taste drücken". Hä? Ich seh nur silberne und eine grüne Taste. Nach ein paar Tests (das 0.5h gratis Ticket wurde ausgedruckt) hab ich dann die als blau bezeichnete Taste gefunden. 3,- parken bis 01:29. Grüne Taste. "Bezahlvorgang abgebrochen". Was, warum denn?! noch 2x probiert und dann genervt abgefahren, leck mich doch du blöder Parkautomat.

Alternatives Ziel? ZRB macht um die Zeit keinen Sinn mehr. Also dann eben wieder Kampenwand, wo ich um 14:30 ankam - leider war der ESL heute nicht in Betrieb, was ja doch irgendwie die interessantesten Abfahrten sind. Aber im Wald am SL war's dann auch ganz spaßig. SL fährt bis 16h, 4ZUB bis 16:30, somit konnte ich etwas länger fahren als am Wendelstein. Wobei die Talabfahrt die letzten 2 Wochen wohl auch nicht präpariert wurde und weiterhin sehr eisig ist.

Bild
^ ESL heute leider nicht in Betrieb

Bild
^ ESL (mit Chiemsee) heute leider nicht in Betrieb

Bild
^ Offpiste-Starthang am SL

Bild
^ Offpiste am SL

Bild
^ SL

Bild
^ Offpiste am SL

Bild
^ Offpiste am SL

Bild
^ Offpiste am SL

Bild
^ SL Bergstation + verkrustete Kampenwand

Bild
^ 4ZUB Bergstation

Bild
^ Chiemsee am Nachmittag in anderer Farbe

Da es ja doch ein etwas kurzer Skitag war, entschied ich mich noch, abends nach Oberaudorf zu fahren. Hier dürfte ich mit meiner Saisonkarte 4x pro Woche nachtskifahren (DI/DO/FR/SA). Um die Zeit zu überbrücken, ging's zum nächsten McDonalds (Prien) auf ein McRib und über Aschau wieder zurück und nach Oberaudorf, wo ich zum Nachtskistart um 18:30 ankam.

In Betrieb ist hier nachts nicht nur die 4KSB, sondern auch die beiden SL, zudem waren die Pisten bestens präpariert und blieben - insb. dort, wo wenig gefahren sind - lange sehr griffig. An der 4KSB gab's im Laufe des Abends allerdings etwas Wartezeiten. So einen tollen Nachtskischnee hatte ich mit dem Freizeitticket auf der Bergeralm oder am Ranggerköpfl nie.

Leider hatte ich weder mein neues Objektiv, noch den Stern/Glitterfilter für dieses alte Objektiv dabei. Ebenso wenig meine Stirnlampe (sonst hätte man mal über den Finkenlift zur Rodelbahn gekonnt, wobei auch viele Rodler da waren). War ja nicht auf Nachtski heute eingestellt.

Bild
^ Nachtski in Oberaudorf

Bild
^ 4KSB und Abfahrt

Bild
^ 4KSB und toll präparierte Piste

Bild
^ 4KSB+Südhanglift, hier oben ist nur 1 von 3 Abfahrtsvarianten beleuchtet, aber die anderen wurden auch befahren, nicht nur von mir. Die hier rechts war eh die beste, weil präpariert und kaum befahren.

Bild
^ 4KSB und beide auch nachts geöffnete SL.

Bild
^ Idealhanglift. Später wars noch etwas voller

Bild
^ 4KSB und beide SL

Bild
^ Idealhanglift.

Bild
^ Die dunkle, aber schon gut präparierte Abfahrtsvariante

Bild
^ Aber auch die 4KSB-Abfahrt ließ sich heute toll fahren, so lang noch Pistenraupenspuren vorhanden waren

Bild
^ 4KSB-Abfahrt

Bild
^ Rutsche

Bild
^ Je später, desto voller war es, hier die Wartezeiten um 20 Uhr (Betrieb 18:30-21:00)

Bild
^ Beweisfoto: Nicht nur die Italiener können dumm parken. Also ich hab ja schon nicht kapiert, als ich mich hinstellte, warum da einer angefangen hat, so quer zu parken. Anstatt nochmal eine Doppelreihe anzufangen, für die m.E. Platz gewesen wäre. Dass daraus allerdings 3 Reihen werden würden, hätte ich nicht erwartet, das kenn ich sonst eher aus Italien. Wenigstens wurden die, die mit der Querparkerei angefangen hatten, mittig eingeparkt - verdient ;-)

Fazit: Sehr nett gewesen, werde ich noch das eine oder andere Mal wiederholen in dieser Saison. Die SL oben reißen es heraus, das ist einfach wesentlich besser und wärmer als die 4KSB mit den eisig kalten Ledersitzen. Wenn die wenigstens die harten, altmodischen Thermositze hätte..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 03.02.2019, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7275
Wohnort: innsbruck.at
2.2.2019
Das Wochenende sollte leider nur am Samstag brauchbares Wetter geben, weshalb ich mich am Sonntag für einen skilosen Arbeitshalbtag entschied. Am Samstag stand entweder Wendelstein oder Disentis am Plan. Die Wettervorhersagen waren für beide recht ähnlich, bewölkt mit vielleicht etwas Sonne. Tendenziell waren die Vorhersagen fürn Wendelstein etwas besser und die nächtliche Webcam zeigte um 5 Uhr Hochbewölkung am Wendelstein und Nebel in Disentis. Um 7 Uhr sah es leider anders aus, aber da war es mir für eine Fahrt nach Disentis schon zu spät (ca. 3,5h) - am Wendelstein war's jetzt neblig. Als ich dann fuhr, regnete es von Innsbruck bis zum Zahnradbahn-Bahnhof in Brannenburg und unten lag bereits nicht mehr genug Schnee, um mit den Skiern bis runter zu fahren.

Um 9 Uhr fuhr die erste Bahn, oben gab's dann erst mal starken Schneefall. Na super. Paar mal SL gefahren und zur PB runter - da hatte es aufgehellt, aber die Piste im Mittelteil sehr pappig durch den Neuschnee. Unten gings dann wieder besser. Nach meiner ersten ZRB-Abfahrt war dann leider wieder dichter Nebel (außer unterer Teil der PB-Abfahrt) und die Pappschnee-Schicht wanderte etwas nach oben. Bin dann in Summe jeweils 3x die West- und Ostabfahrt, sowie die Pisten und ein paar Offpistevarianten an den SL gefahren, so dass ich also bis zum Schluss geblieben bin, weich war der Schnee aber überall.

Bild
^ Schneefräse

Bild
^ Talabfahrt PB

Bild
^ Schneemassen an der Bergstation (Fußweg PB zur Abfahrt)

Bild
^ Schneemassen an der PB-Bergstation / Restaurant

Bild
^ Der steile Starthang

Bild
^ Ausgang von der ZRB

Bild
^ Schneemassen

Bild
^ Gipfelbild

Bild
^ Der steile Starthang

Bild
^ .. und der Blick zum Lacher-SL

Bild
^ Pano mit SL Lacher

Bild
^ Gipfelbild

Bild
^ SL Bockstein

Bild
^ SL Bockstein. Während man vor ein paar Jahren die unteren Stützen ersetzen musste ..

Bild
^ .. stehen oben noch 2 alte Portalstützen, wenn auch etwas verschoben.

Bild
^ PB

Bild
^ SL Bockstein

Bild
^ Ostabfahrt (ZRB)

Bild
^ Ostabfahrt (ZRB)

Bild
^ Ostabfahrt (ZRB). Mit der tollen Talskiroute am Rochers-de-Naye-Skigebiet kann sie m.E. weder von der Steilheit noch sonst wie mithalten. Offpiste-variantenfahrer mögen das vielleicht anders sehen.

Bild
^ Offpiste am SL Lacher

Bild
^ Nach dem Nebel gab's kurz vor Betriebsschluss nochmal etwas besseres Wetter. (SL Lacher)

Bild
^ SL Lacher

Bild
^ Die wie üblich offiziell geschlossene Abfahrt nach Aipl ..

Bild
^ Die wie üblich offiziell geschlossene Abfahrt nach Aipl - gefällt mir immer am besten. Dafür kann ich mit der PB-Abfahrt immer weniger anfangen. Etliche Flachstücke, dazu das Gelaufe oben. Wobei ja auch die ZRB-Abfahrt Flachstücke mit Gegenanstiegen und Schieben hat. Also, so in Summe betrachtet, gefällt mir die Kampenwand mit dem ESL irgendwie besser.

Bild
^ Die meisten (Jugendlichen) fuhren weiter ins Tal, mit mir stiegen hier in Aipl nur 3 ein, um mit der letzten ZRB (16:15) ins Tal zu fahren. Und hier wurde ich heute nicht das erste Mal auf meine Carpani Nostalgiefoto-Ski angesprochen.

Bild
^ Tja, keine Ahnung, irgendwo muss ich mal mit der Schnalle hängen geblieben sein und sie ausgerissen haben. Spätestens bis zum Nassschnee im Frühjahr sollte ich das reparieren lassen..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 04.02.2019, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1715
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
sehr schön! meine Erfahrungen mit Nachtski in Oberaudorf waren deutlich schlechter, aber das ist auch schon Jahre her und bei weniger Schnee. Muss ich wohl doch wieder mal eine Chance geben.

@Aipl: wie wird das jetzt eigentlich mit dem Zustieg gehandhabt? Stand nicht irgendwo, dass man dort im Winter nicht zusteigen kann? Oder gilt das nur in eine Richtung? Bist Du zur Berg- oder Talfahrt zugestiegen?
Merci!

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 05.02.2019, 7:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7275
Wohnort: innsbruck.at
CV hat geschrieben:
@Aipl: wie wird das jetzt eigentlich mit dem Zustieg gehandhabt? Stand nicht irgendwo, dass man dort im Winter nicht zusteigen kann? Oder gilt das nur in eine Richtung? Bist Du zur Berg- oder Talfahrt zugestiegen?
Am Start der Anfang steht auf dem Schild, dass es für Skfiahrer keine Zusteigemöglichkeit zur Bergfahrt gibt. Und der Zug natürlich generell nur dann hält, wenn Platz ist. Talfahrt war an jenem Tag jedenfalls kein Problem, weil generell recht wenig los war, die Pendelzüge waren kaum besetzt und auch Ausflugsgäste waren nicht viel unterwegs. Also ein gewisses Risiko bleibt da vmtl. schon - zur Not wär ich halt ins Tal abgefahren und hätte die paar Meter laufen müssen..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de