Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 24.02.2020, 17:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: So, 26.08.2012, 20:54 
Offline

Registriert: Do, 10.02.2011, 21:18
Beiträge: 38
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Neuseeland 2012: Porters

Nach 9 Tagen ging es zum ersten mal in meinem Urlaub in Neuseeland auf die Ski. war ja schon beim Stop-Over in Dubai für 2h auf den Brettern die die Welt bedeuten. Jetzt also ist Neuseeland an der Reihe.
Porters wurde eher durch Zufall mein erstes Skigebiet in Neuseeland. Davor war ich 3 Nächte in Christchurch. Einen Tag nahm ich an einer Whale Watching Tour teil und am anderen bin ich durch die Stadt gefahren. Das Stadtzentrum wurde innerhalb von einem jahr von 2 schweren Erdbeben getroffen. So ist das Zentrum momentan eine große Baustelle und Sperrzone mit einsturzgefärdeten Hochhäusern die abgerissen werden.

Wollte eigentlich schon am Tag davor am Mt. Hutt und Mt. Olympus skifahren. Im ersteren war als ich oben war nur die kurze 4SB offen und der starke Wind lies für mich jede Hoffnung schwinden das noch weitere Bahnen im laufe des Tages öffnen. Also ging es zum Mt. Olympus ein Club Field. Die hatten aber keine Leihski, also wurde es nichts mit Skifahren.

So hatte ich dann wenigstens genügend Zeit um mir eine Skiausrüstung zu suchen und mich in Methven in der Big Tree Lodge einzuleben. Die Big Tree Lodge ist eine Backpackers Unterkunft. D.h. Man bezahlt für ein Bett in einem raum mit bis zu 7 anderen Betten, meistens sind es Doppelbetten. Die Küche und ein Aufenthaltsraum mit spielen und Büchern, sowie ein gemeinschafts Bad gehören zur Grundausstattung eines Backpackers. Wenn es mehr gibt ist es schon Luxus.

Bild
Aufenthaltsraum mit Kamin, der das ganze Haus heizt.

Bild
4 Bett Zimmer. Das war das einzigste Backpacker in dem ich war wo es keine Doppelbetten gab. Da ich komplett allein unterwegs war die ganze Zeit habe ich fast jeden Tag neue Leute kennengelernt. Man hat dann auch meistens mit den Zimmerkameraden was gemeinsam am Abend unternommen oder zusammen Ski gefahren was aber selten der fall war.

Bild
Unten im Tal sieht man die Zufahrtsstraße zum Skigebiet. Im tal vor der nächsten Bergkette kann man als kleinen schmalen grauen Streifen die normale Straße erkennen. Von dieser geht es nochmal 10-15 km auf dem Schotterweg ins Skigebiet.

Bild
Kehre kurz vor der Talstation des Gebietes. Wie man sieht gibt es keine Absicherungen des Weges.

Bild
Blick vom Zwischenausstieg der ersten Sektion zur zweiten Sektion und Bergstation der ersten Sektion.

Bild
Exzellente Schneelage :evil: Dieser Hang ist wie alle Hänge innerhalb der Skigebietsgrenze eine offizielle Piste. Mit guter Grundlage und entsprechend Neuschnee könnte dieser Hang einigen im Forum Spaß machen. Aber Achtung: Man erreicht ihn nur mit Dieselschleppliften.

Bild
Blick nach Osten über das Flachland aufs Meer welches man am Horizont erkennen kann als blauen Streifen.

Bild
Blick auf einen weiteren Freeride Hang der bequem per Lift erreichbar ist. Bei uns in Europa wäre dieser Hang bestimmt präpariert.

Bild
Blick auf den Talstationsbereich. rechts ist das Anfängergelände mit Förderband. Darunter befindet sich die Kasse, Skiverleih und Restaurant. Links ist das Übungsgelände mit einem Tellerlift, dieser und das Förderband sind die einzigsten Anlagen im gebiet die nicht von einem Dieselmotor angetrieben werden. Im Vordergrund sieht man die Hauptanlage des Gebietes, ein alter 2SL.

Bild
Gesperrt Schild. wenn der untere Teil hochgeklappt ist dann ist der gesperrte Bereich geöffnet.

Bild
Blick von der Talstation die Hauptpisten und Fun Park hinauf. Nach Links läuft dann oben die 2 . Sektion weiter.

Bild
Gipfelpanorama ins Flachland. Erreichbar ist dieser Punkt nur über 3 Sektinen Schlepplift fahren. Die beiden oberen Sektionen wurden erst im Laufe des Tages geöffnet wegen zu starkem Wind. Das Meer ist auch wieder zu sehen im rechten Teil des Bildes zwischen Wolken und Flachland.

Bild
Stütze der 1. Sektion

Bild
Zoom zum Meer über Christchurch weg. Christchurch liegt links von den Bergen am Horizont. Der etwas hellere blaue Streifen ist das Meer. Entfernung ca. 90km zum Meer.

Bild
Panorama ohne Zoom vom unteren teil des Gebietes.

Bild
Übersicht über den Zufahrtsweg und Talstionsbereich mit Parkplätzen.

Bild
Blick von der bergstation der 3. Sektion zum Meer. Der Hang unterhalb des Ziehweges ist eine ausgewiesen Piste :(

Bild
Informationstafel an der bergstation der 3. Sektion. Diese Tafel wird von der Ski Patrol aktualisiert sobald es was zu aktualisieren gibt. In Verbindung mit der Pistenplantafel weis man so ganz genau wo man hinmuss wenn man Spaß haben will beim Skifahren.

Bild

Bild

Bild
Rückseitenpanorama.

Bild
Blick auf die Talstation der 3. Sektion. An dieser Sektion sind nur die Ziehwege gewalzt der Rest wird sich selbst überlassen.

Bild

Bild
Restaurant in seiner vollen Größe.

Ein Video von diesem Tag wird auch noch folgen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: So, 26.08.2012, 22:34 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 532
Bild

Einfach mal ein paar Teile eines Pomastangenlifts zu einem Bügellift rekobinieren.
Klever und relaxed die Leute dort....mei o mei, wo sind wir hier in Europa hingekommen... :-(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Mo, 27.08.2012, 9:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 931
Danke für den Bericht.
Die ganze Infrastruktur (Straße, Lifte, "Präparierung") gefällt durch seine Einfachheit. Allerdings sieht das Skigebiet jetzt nicht übermäßig spannend aus, was vielleicht auch an der mangelnden Schneelage liegt...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Mo, 27.08.2012, 19:28 
Offline

Registriert: Do, 10.02.2011, 21:18
Beiträge: 38
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Das war aber auch das einzigste Gebiet in dem die Lifte so zusammengebastelt wirkten. Ja die schlechte Schneelage machte das Gebiet nicht gerade interessant. Pro Lift gab es so eigentlich nur eine Abfahrt zu fahren. Aber dank sehr weichem Schnee wegen dem regen und schmalen Ski und nicht vorhandener Präparierung war es dennoch nicht nur stupides Pisten bolzen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Do, 30.08.2012, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7569
Wohnort: innsbruck.at
Sähe mir ganz interessant aus. Die krasse Straße möchte ich aber bei Schnee nicht unbedingt fahren wollen...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Do, 30.08.2012, 18:14 
Offline

Registriert: Do, 10.02.2011, 21:18
Beiträge: 38
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Die Straße war noch sehr human. Sie hatte kaum steile Abschnitte. Da gibt es noch ganz andere Wege in die Skigebiete.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Sa, 01.09.2012, 9:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7569
Wohnort: innsbruck.at
Hast du dich egtl. absichtlich für diese Art der Unterkunft entschieden (z.B. wegen der Kosten) oder gibt's da keine richtigen Hotels?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Sa, 01.09.2012, 10:15 
Offline

Registriert: Do, 10.02.2011, 21:18
Beiträge: 38
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Habe mich extra für diese Art von Unterkünften entschieden. Unter anderem wegen den Kosten und auch um nicht die ganze Zeit allein zu sein und um evtl. mit anderen was zusammen zu Unternehmen. Was vor allem für das Abendprogramm hervorragend funktionierte :wink:

In den Hostels habe ich ungefähr 20€ pro Nacht bezahlt für ein billiges Hotel hätte ich mindestens 60€ wenn nicht sogar mehr bezahlen müssen. Und ob dieses dann die gleiche Qualität wie ein Backpacker gehabt hätte wäre eine andere Frage gewesen. Sowas wie Halbpension oder Frühstück ist nicht Standard in Neuseeland. Also wären dann beim Hotel nochmals die Essenkosten dazugekommen wie beim Backpackers auch. Hotels wären jetzt nur eine Notlösung gewesen falls in den Backpackers nichts mehr frei gewesen wäre, was aber nie der Fall war.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Mo, 03.09.2012, 17:51 
Offline

Registriert: Do, 10.02.2011, 21:18
Beiträge: 38
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Das Video ist jetzt endlich auch mal fertig geworden.

https://vimeo.com/48694595

Leider lassen sich Vimeo Videos nicht direkt einbinden.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Mo, 03.09.2012, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7569
Wohnort: innsbruck.at
Die Abfahrts-Aufnahmen sind wie bei so vielen Helm-Cam-Fahrern leider zu tief, da sieht man vom Skigebiet nicht wirklich viel. Die Zeitraffer find ich aber nett, weil man da von diversen andere Sachen Eindrücke bekommt, die man sonst nicht hätte. Macht das deine Helm-Cam automatisch oder hast du so viel Speicherplatz, dass du die Aufnahme bei der Autofahrt die ganze Zeit laufen lassen kannst?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Di, 04.09.2012, 17:28 
Offline

Registriert: Do, 10.02.2011, 21:18
Beiträge: 38
Wohnort: Schwarzwald auf 1000m
Ja das mit dem Skifahren ist eigentlich jedes mal eine Einstellungssache mit der Kamera. Ein bisschen zu viel geschwenkt und der perfekte Bildausschnitt ist zerstört und ich habe direkt an der Kamera nichts zum kontrollieren.
Speicherplatz habe ich 32GB auf der SD-Karte in der Kamera. Das reicht gerade für einen Tag mit Fahrt ins Gebiet dann jede Abfahrt aufnehmen und für die Rückfahrt. Natürlich nur im Winter wenn es relativ spät hell wird und früh dunkel, denn die Kamera macht in der Dämmerung schlechte Aufnahmen. Ersatz SD-Karte ist natürlich immer von Vorteil. Aber ohne Stromzufuhr während der Autofahrt währe der Akku schon leer bis ich im Skigebiet gewesen wäre.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Di, 04.09.2012, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7569
Wohnort: innsbruck.at
Aso, klar, daran hab ich noch gar nicht gedacht, dass man ja herzlich wenig Ahnung hat, was die Cam egtl. aufnimmt, wenn sie auf dem Helm montiert ist... Oder hat die Cam nicht mal ein LCD und es könnte selbst eine zweite Person nichts erkennen?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Do, 06.09.2012, 9:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29.06.2007, 14:47
Beiträge: 265
Wohnort: VS
Die Gopro hat einen 4:3 Modus mit nem erweiterten vertikalen Blickfeld aus dem sich locker ein 16:9 Video in idealem Blickfeld herauscroppenlässt :)
Ausserdem gibt es auch noch einen Huckepack-LCD, den es aber IMHO nicht braucht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: Do, 06.09.2012, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2569
Wohnort: Basel
@ChaosB99:

Da Du ja etliche Erfahrung im Umgang mit der GoPro hast und ich mir schon lange ueberlege, ein solches Teil anzuschaffen: Kann es sein, dass bei relativ schwierigen Lichtverhältnissen die Aufnahmen zu dunkel ausfallen? Oder anders gefragt: Kann man manuell korrigierend eingreifen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neuseeland 2012: Porters
BeitragVerfasst: So, 09.09.2012, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 29.06.2007, 14:47
Beiträge: 265
Wohnort: VS
Ja kannst Du :) . Man kann von Spotmessung auf Integrale Mittenmessung umstellung. Allerdings machen die Aufnahmen bei schlechtem Licht -genau wie beim fotografieren- nicht wirklich Spass. Macht dann eben etwas Nacharbeit am Rechner notwendig, mit nem gutem Schnittprogramm lässt sich aber auch da einiges hinterher rausholen.
Bei der 1er Hero (die ich auch habe) waren die Videos tendenziell eher zu hell, im Schnee mit Sonne wars ohne Polfilter alles total überstrahlt, dieses Problem hat die 2er nicht.

Das Video ist mit Polfilter entstanden, allerdings nur Quick&Dirty geschnitten ohne Farb/Helligkeitskorrekturen, da wir das Video für den Kartensponsor brauchten :D , die neue macht solche Aufnahmen ohne Polfilter.
[vimeo]Ja kannst Du :) . Man kann von Spotmessung auf Integrale Mittenmessung umstellung. Allerdings machen die Aufnahmen bei schlechtem Licht -genau wie beim fotografieren- nicht wirklich Spass. Macht dann eben etwas Nacharbeit am Rechner notwendig, mit nem gutem Schnittprogramm lässt sich aber auch da einiges hinterher rausholen.
Bei der 1er Hero (die ich auch habe) waren die Videos tendenziell eher zu hell, im Schnee mit Sonne wars ohne Polfilter alles total überstrahlt, dieses Problem hat die 2er nicht.

Das Video ist mit Polfilter entstanden, ohne Polfilter hätte man keinerlei Konturen mehr im Schnee erkannt. Ist allerdings nur Quick&Dirty geschnitten ohne Farb/Helligkeitskorrekturen, da wir das Video für den Kartensponsor brauchten :D , die neue macht solche Aufnahmen ohne Polfilter.

[vimeo]https://vimeo.com/37168575[/vimeo]

Edit
Wieso kann man hier kein Vimeo einbinden?? Huhu Weeeebmaaaster :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de