Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 24.05.2022, 1:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Sa, 14.02.2015, 8:26 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 783
Wohnort: Nürnberg
Wendelstein, 11. Februar 2015

Bild

Wendelsteinmassiv von der Bergstation SL Lacherspitz

Bild

SL Lacherspitz und Rotwandgruppe

Wenn es heißt „Skibetrieb, Westabfahrt präpariert, Ostabfahrt bis Soin präpariert, Abfahrt offen bis Mitteralm“, dann gibt es kein langes Überlegen, dann muss man auf den Wendelstein, denn die beschneiten Hänge an Sudelfeld, Brauneck und Spitzing oder auch Garmisch halten im Zweifel länger als die unbeschneiten Süd- und Westhänge nach Osterhofen. So verbrachte ich meinen ersten Skitag der Saison, quasi das lockere Einfahren mal wieder am Wendelstein, wo ich seit Februar 2012 nicht mehr im Winter gewesen war.

Bild

50-PB Wendelstein von der Talstation

Der offizielle Schneebericht sprach von 120 cm Bergstation und 30 cm Talstationm was beides wohl hinkommt, denn weder liegt im oberen Bereich besonders viel Schnee, noch wird es im Talbereich angesichts der derzeit warmen Temperaturen noch lange mit dem Pistenbetrieb gut gehen. Die niedrige Gesamtschneelage oder auch fehlende Grundlage zeigt sich auch im egtl. schneesicheren Höhenkessel der Wendelsteinalmen wo nicht nur im Off-Pisten-Gelände am Lacherspitz-SL einige Felsen unvermittelt neben oder vor den Skiern auftauchen können, sondern auch auf den Pisten, die auch hier oben einiges an erdigen Stellen aufweisen.

Sehr gut sind die Verhältnisse auf der schattigen Ostabfahrt mit einem makellos perfekt gewalzten Soinseesteilhang und den beiden ordentlich verbuckelten Steilhängen darunter. Im Gleishang direkt oberhalb der Mitteralm gibt es einige wenige Steine, aber alles gut einsehbar.

Bild

Ostabfahrt zur Zahnradbahn am Start des Gleishangs

Mein mich dankenswerterweise Mitgenommenhabender entdeckte auf der Ostabfahrt zwischen Soinsee und dem Flachstück vor dem Gleishang eine schöne Felsrinne, die er dann auch gleich befahren „musste“ – und ich hinterher, nach einem kurzen Abrutschen konnte man unverbuckelt und steinfrei schön kurzschwingen. Größere Felsen waren gut sichtbar und konnten dadurch gut umfahren werden.

Bild

Einstieg in die Felsrinne an der Ostabfahrt

Bild

Felsrinne von unten (Ostabfahrt unterhalb Soinsee)

Bild

Felslandschaft an der Wendelstein-Ostabfahrt

Die Westabfahrt weißt in den Steilbereichen unterhalb der Wendelsteinalmen einige erdige Stellen und kleinere Steine auf, auch in der Querung wo die Exposition auf West dreht. Die folgende Flachpassage ist in sehr gutem Zustand, kritischer wird es an den bekannten Problemstellen, dem schmalen Walddurchschlupf und im letzten Hang vor dem Schlussschuss zur Talstation. Hier mehren sich kleinere Steine und apere Stellen. Ich weiß, dass es unrealistisch ist und nie kommen wird, aber an diesen Stellen könnte eine klassische, punktuelle Beschneiung wohl Wunder wirken und die Öffnungstage der Westabfahrt deutlich erhöhen…

Bild

Wendelstein Westabfahrt Beginn Querung nach Westen

Bild

Wendelstein Westabfahrt Beginn Flachstück

Bild

Winteridylle auf der Wendelstein-Westabfahrt. Hinten Hochmiesing (links) und Aiplspitz

An diesem Mittwoch hatten wir eine astreine Temperaturinversion zu beobachten mit morgens frischen -8°C an der Talstation und schon März-/April-typischen Plusgraden im Gipfelbereich (leider gab es trotzdem am Wendelsteinhaus keine Tische und Bänke um im freien bei grandioser Fernsicht Brotzeit zu machen – vielleicht hätte man auch noch mehr Umsatz dadurch gemacht, wer weiß…). Dadurch wurden die südseitigen Passagen bis über 1500 m hinauf ziemlich sulzig – ich schreibe explizit sulzig, denn für einen gführigen Firn war es eindeutig zu pappig und bremsend. Auf der Ostabfahrt und im Talbereich West-Exposition blieb es den ganzen Tag über pulvrig. Auf der Westabfahrt hat man regelrecht gemerkt, wie es wieder kälter wurde je tiefer man kam, so als ob man im Hochsommer von der heißen Terrasse in den kühlen Keller steigt.

Bild

SL Bockstein mit neuen Stützen

Bild

SL Bockstein und Piste

Das Skigebiet war ganz ordentlich frequentiert, die Pendelbahnkabinen auf jeder unserer Fahrten gut gefüllt (bis auf den späten Nachmittag), auch die Zahnradbahn war morgens regelrecht voll. D.h. wir haben immer jeweils die nächste Kabine/den nächsten Zug erwischt, weil man ja vorab nicht weiß, ob sich die Seilbahn an den Fahrplan hält oder auch dazwischen fährt. Die Zahnradbahn fährt ja maximal alle halbe Stunde, also diese zu verpassen wäre ärgerlich. Wenn man zügig unterwegs ist, was insbesondere an den Buckelsteilhängen der Ostabfahrt eine relative Aussage ist, schafft man eine Runde à la Seilbahn um .45, dann SL Lacherspitz und zur Zahnradbahn um .15 und das Ganze von vorne. Mit dem ganzen Gelaufe an der Bergstation ist mir das fast eine Spur zu hektisch und zeigt mir, weshalb ich Umlaufbahnen bevorzuge.

Bild

SL Lacherspitz im Nachmittagslicht

Mehr als zahlende Pistenfahrer gab es jedoch fast Touren- und Schneeschuhgeher die v.a. auf der Westabfahrt in langen Kolonnen hinaufsteigen und einem als schnöden Liftbenutzer durch ihre bloße Anwesenheit ein schlechtes Gewissen bereiten… ;-)

Mit dem Kabinenführer der Seilbahn hatten wir nachmittags noch ein nettes Gespräch. Er meinte, dass der Skibetrieb für die Wendelsteinbahnen eher ein Zuschussgeschäft sei und eine Frage des Prestiges. Am besten sei es wirtschaftlich gesehen für die Bahnen, wenn gar kein Schnee läge (d.h. auch nicht in den anderen Skigebieten), es im Flachland (v.a. München) aber nebelig und wolkenverhangen sei. Dann würden Zahnradbahn und Seilbahn regelrecht gestürmt. Auf der anderen Seite gab der Schaffner zu, dass der Skibetrieb am Wendelstein mit relativ wenig Fixkosten belastet sei, da die beiden Zubringerbahnen im Winter ja ohnehin in Betrieb seien. Allerdings sei die Pistenpräparierung natürlich aufwändig.

Bild

50-PB Wendelstein von der Bocksteinscharte

Für die Statistik:
18 Fahrten (4x PB, 4x ZRB, 6x SL Lacherspitz, 4x SL Böckstein), 3728+2120+1440+560 = 7848 Hm
1 x wunderbar glücklicher Tag in der geliebten Bergheimat… und ein ordentlicher Muskelkater an für nicht mehr existent geglaubten Körperpartien…

Ein paar Seitenblicke hinüber zum Sudelfeld stellen sich natürlich fast von selbst ein:

Bild

Sudelfeld und neuer Speichersee im Zoom

Bild

Oberes Sudelfeld und neuer Speichersee im Zoom

Bild

Waldkopf am Unteren Sudelfeld mit neuer 6-KSB

Bild

Mittleres Sudelfeld vor nächstjährigen Umbauten

Bild

Oberes Sudelfeld und Speichersee vom Wendelstein


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Sa, 14.02.2015, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2375
Schöne Reportage. Ich gratuliere sowohl dem Berichterstatter als auch dem Fotografen ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Sa, 14.02.2015, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Da hast du wohl noch den letzten Tag mit gutem Schnee erwischt? Ich war ja am 12. am Hochgrat, da war's durch das Tauwetter schon ziemlich eisighart stellenweise und heute an der Kampenwand war's auch an einigen Stellen eisig (wo es nachmittags aufweichte) und Offpiste komplett zu vergessen (Bruchharsch), außer auf der gut verbuckelten, schattigen ESL-Abfahrt.

Wendelstein hätte ich für Montag vorgehabt, falls die Wetterberichte in Italien so schlecht bleiben.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2015, 10:04 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 783
Wohnort: Nürnberg
@Starli: Ja, an diesem Tag hat es echt noch gepasst, auch wenn manche Hänge bereits zu pappig und zu weich waren, obwohl ich weich ja normalerweise sehr gerne mag. Am Nachmittag, als die Sonne dann aus manchen Hängen verschwunden ist, hat es sofort angezogen und ich glaube gern, dass es dann die nächsten Tage ordentlich verharscht gewesen ist bzw. noch ist.

Zitat:
Ich gratuliere sowohl dem Berichterstatter als auch dem Fotografen ;)


Danke, das ist ein und dieselbe Person... :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2015, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Marius, nachdem dir das gefällt, solltest du noch diesen Winter einen Tag nach Gaissau Hintersee fahren, bevor dort die EUB und die Schneeanlage realisiert werden. Und das ist vermutlich schon diesen Sommer. Gleiches gilt natürlich auch für starli.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2015, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2375
Emilius3557 hat geschrieben:

Zitat:
Ich gratuliere sowohl dem Berichterstatter als auch dem Fotografen ;)


Danke, das ist ein und dieselbe Person... :D



Ach so, verstehe ... das starli'sche In-Montanis-Logo ist also irreführend gewesen. Auch die Beschreibung Deines "Mitgenommenhabenden", der die schöne Felsrinne entdeckte, und die er dann auch gleich befahren „musste“, hätte zur Person passen können ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2015, 17:16 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 783
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
das starli'sche In-Montanis-Logo ist also irreführend gewesen. Auch die Beschreibung Deines "Mitgenommenhabenden", der die schöne Felsrinne entdeckte, und die er dann auch gleich befahren „musste“, hätte zur Person passen können ;)


Richtig, beides egtl. sinnvolle Indikatoren! :D

Zitat:
nachdem dir das gefällt, solltest du noch diesen Winter einen Tag nach Gaissau Hintersee fahren, bevor dort die EUB und die Schneeanlage realisiert werden. Und das ist vermutlich schon diesen Sommer.


@Dachstein: Danke für die wichtigen Hinweise! Das hört sich schon gut an, nur ist das Gebiet von mir aus relativ schlecht zu erreichen und meine Anzahl Skitage in diesem Jahr werden ohnehin wohl sehr wenige sein... Du dokumentierst das sicherlich noch gut, nehme ich an?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Mo, 16.02.2015, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Bei mir könnt's auch eng werden, dass ich da noch hinkomm. Zwölferhorn war mir jedenfalls wichtiger ;)

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wendelstein || 11.02.2015
BeitragVerfasst: Mi, 18.02.2015, 8:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Emilius3557 hat geschrieben:
Du dokumentierst das sicherlich noch gut, nehme ich an?


Ist seit mehr als 5 Jahren ausreichend dokumentiert. Und die Schneeanlage und die EUB werden ja nicht das gesamte Gebiet gleichzeitig umkrempeln, die Highlights wie Kurvenlift und Spielberglift werden uns wohl vorerst noch erhelten bleiben.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de