Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 16.11.2018, 19:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 03.01.2009, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2020
Selten ist er in Betrieb, der Hardcoreskilift in Grandval zwischen Welschrohr und Moutier. 2.1.2009 war wieder mal ein solcher Tag, noch Schneefällen über Neujahr ist der Lift wieder für wenige Tage in Betrieb!! Nichts wie hin!

Bild
Durchs Frenkental Richtung hauensteinpass. Hier kommt mir eine Pendelzugkomposition des Creméschnittenexpress, auch besser bekannt unter dem Namen Waldenburgerbahn (WB). Sie behauptet stolz von sich die kleinste Spurweite alle Schmalspurbahnen in Europa zu besitzen. Zudem die einzige mit Elektrischem Betrieb. Leider bestehen pläne die Bahn auf Meterspur umzuspuren und mit dem Basler Tram zu verknüpfen. Dann währe es aus mit Dampfbetrieb. Könnte man die Dampflok wie auch die restlichen Triebwagen an die Mariazellerbahn verkaufen.

Bild
Ein Kuriosum stellt die Zufahrt zum Skilift dar. Der Lift wurde vom Skiclub Grandval 1967 irgendwo ind nirgendwo gebaut fernab von jeglicher zivilisaition weiteb oben nur erreichbar über einen schmalen nicht geteerten Holzerweg. Unterhalt an der Strasse gibt es keinen und so kommt es, dass hier Schneekettenpflicht ist. Ich hatte im Sommer schon mühe mit dem Opel da hoch zu fahren. Im Winter muss ich auch härtere Mittel zurückgreiffen. Schneketten moniere ich sicher keine. Kurzerhand ziehe ich auf der Mittelkosohle den ersten grünen Hebel und trete sanft das Gaspedal durch. freudig heult das Triebwerk auf und Schmatzen saufen sich die Stollenreifen im blanken Eis fest. Langsam abers stetig geht es die Eisige Fahrbahn Richtung Skilift.

Bild
Ardennen 1944?? Nein die krasse Zufahrt zum Skilift. Wie kommt an auf die Idee einen Skilift an so einem Ort aufzustellen? da kommt doch keiner Hoch. Und wer montiert Schneeketten?? :shock:

Bild
Entlich oben angekommen. Auf dem Parkplatz stehen nur Allradfahrzeuge, teilweise mit Schmamm bis aufs Dach verdreckt. :lol: Gleich den Skipass lösen. erst war ich skeptisch einen ganzen tag und nur ein Skilift und dazu noch Nebel, trotzdem die volle Karte für 25 Franken (ca 18 Euro) gelöst und die erste Auffahrt von sicher 30 angetreten.

Bild
Die ersten 100m habens in sich. Der Lift ist sehr steil und die bescheidene Schneelage auf dem Trasse sorgen für den Rest. Fangnetze? Man hat ein pass Eisenbahnschwellen eingeschlagen um Stürzende zu Stoppen. :lol:

Bild
Bügelgeber hat einen Extrem anstengenden Job denn der Lift startet schon sehr steil. 1967 von Borer aufgestellt zeigte sich schon nach wenigen Jahren, dass der Lift zu schwach konstruiert war und so beauftragte man Von Roll/Bühler den Lift aufzumotzen. Daher stammt der Antrieb von L. de Roll aus dem nahegelegenen Klus.

Bild
Und ab gehts, als erstes wird gleich die Strasse zur Bergerie Eschert mit einer filigarnen morschen Holzbrücke überfahren.

Bild
Danach wird es etwas flacher. Die Stützen hat man von Borer grösstenteils übernommen.

Bild
Langsam lichtet sich der Nebel.

Bild
Letzte Stütze im Flachbereich. Hier war die Rollenbatterie extrem aus der Spur.....

Bild
Da brauchts einen Skifahrer der Slalom fährt und dann krachts. Rückwärtsfahren kann man gleich vergessen denn dann läuft das Seil auf.

Bild
Dann wirds weider steiler bis zur Bergstation. Lift macht auf seinen 1100m Strecke 311 Höhenmeter.

Bild
Da hat man bei Von Roll gezeigt was im Versand steckt und gleich 4 Masten auf den Grat gestellt. :shock:

Bild
An der Sonne aber nur Vormittags die Bergstation auf dem Oberdörferberg, ja in Deutsch, denn das Skigebiet geht über die Sprachgrenze. Hier befinden wir uns im Kanton Solothurn.

Bild
Etwas nervig, von der Bergstation muss man noch diesen Aufstieg machen um zu den Pisten zu kommen, es sei denn man fährt die Extremroute.

Bild
Blick über den Nebel dahinter der Weissenstein.

Bild
Das SOS Berghaus heimelig flackerte ein Holzfeuer im Häuschen.

Bild
Da hat mans gut gemeint mit Masten.

Bild
Einfahrt in die Diretissimaroute. Extrem steil! Teilweise blanke Felsen. :shock:

Bild
Zu den Pisten hier die Standartabfahrt schlängelt sich gemächlich durch den Wald.

Bild
Eine Carvingautobahn führt ganz westlich über einen breiten Hang zur Bergerie Eschert und von da durch eine schmale Waldabfahrt zurück zum Skilift.

Bild
Kuriosum der Rückweg bildet eine kombination zwischen Fahrstrasse und Skipiste. :lol:

Bild
Die Standartabfahrt direkt am Skilift hat es insich. Nichtpräpariert und nur wenig Schneeauflage. Hier der untere Abschnitt beim Skilift.

Bild
Weiter gibt es beim Restaurant, wenn mans so nennen kann einen Babylift. War heute nicht in Betrieb.

Bild
Das Restaurant, eine Holzbaracke aus Armeebeständen. Ziemlich heruntergekommen wie alles in diesem gottvergessenen Loch.

Bild
Das innere der Kombüse. Hat etwas den Charme einer Armeecafeteria aus dem 2 WK. Wirklich Ardennen 1944.

Bild
Der Bullyparke, stammt von der Grimmialp im Berner Oberland. :lol:

Bild
Hat auch schon bessere Zeiten gesehen das Betriebsgebäude der Talstation. Man beachte die Funkstation.

Bild
Mittlerweile ist so alles im Nebel. Trotzdem bin ich unermüdlich daran den schönen Pulverschnee zu zerfahren.

Bild
Wunderbar trasseierte Pisten die sich immer wieder aufteilen und so hunderte von verschiedenen Varianten geben. Man kann immer wieder die Richtung wechseln, wird nie langweilig weil immer wieder neue Kombinationen entsehen die man sich bei der Auffahrt am Lift aufs neue zusammenstellen kann. :P

Bild
Teilweise sehr schmale Zufahrten zu den verschiedenen präparierten Abfahrten.

Bild
Einfach geniale Pisten immerweider zweigen links alternativen ab. War einen ganzen Tag da und hab nicht alle getestet.

Bild
Abfahrt ganz rechts endet am Parkplatz. Fernab von Schirmbargedröhne und DJ Ötzi.

Bild
Talfahrt um halb 5 ging dann nur mit max 20km/h da extrem eisig.

Fazit: Extrem stylisches Skigebiet mit nur einem Lift irgendwo im nirgendwo, sehr viele Pistenvarianten die einem nie langweilig werden. Noch nie ein Skigebiet mit nur einem Lift gesehen, dass so viele schöne und abwechslungsreiche Abfahrten erschlossen hat. Komme wieder sobald schönes Wetter und Pulverschnee kommt.

Alle Bilder:
http://www.stahlseil.ch/gallery/main.ph ... mId=164399

Video vom krassen Skilift:

Fahrt über den Hauenstein:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 03.01.2009, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1099
Wohnort: gmunden/österreich
atv schrieb: Das innere der Kombüse. Hat etwas den Charme einer Armeecafeteria aus dem 2 WK. Wirklich Ardennen 1944.
denkst du wirklich, dass es die damals so schlecht erwischt hatten?

hattest du nicht angst, dass die dein fahrzeug aus retro- und praktischen gründen gleich dort behalten? :D
wenn die noch ein paar cm schnee mehr haben und den lift bis dahin "laufsicher" halten, solltest wirklich noch mal hin.

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 03.01.2009, 17:03 
Offline

Registriert: So, 02.11.2008, 22:37
Beiträge: 249
Wohnort: an der Ostsee - Insel Rügen
Ach Ihr Schweizer seid schon zu beneiden. Da habt ihr schon die Alpen, und dann noch so nette Schmankerl im Mittelgebirge. Grüsse !

_________________
Grüße von der Insel ! Bild
Urlaub am Meer - hier


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 03.01.2009, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2020
Bild
So da es keine Pistenkarte vom Grandvalskigebiet gibt hab ich mir extra die Mühe gemacht und die ganze Pracht auf die Google Earth Karte übertragen. A der Hauptlift, B der Übungslift C der Verbindungslift des SC Eschert.

Hier noch ein Video von der Strasse:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 03.01.2009, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1099
Wohnort: gmunden/österreich
atv schrieb: Noch nie ein Skigebiet mit nur einem Lift gesehen

da sind ja noch 2 lifte im wald versteckt!
kannst aber wahrscheinlich nur mit kettenfahrzeugen (aus der ardennenoffensive) erreichen oder?

und noch 2 fragen:
- wackelt dein hervorragendes fahrzeug (österreichischer herkunft!) oder dein kameramann so? (weil du wirst ja nicht gleichzeitig gelenkt und gefilmt haben :D )
- warum hast die fußgänger nicht mit hoch genommen? (wahrscheinlich lagen im wagen einige liftbügel, sessel, gondelteile, ...)

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 03.01.2009, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2020
Nönö die gehören auch der Örtlichen Skiclubs. B hab ich sogar ein Foto:
Bild
Steht gleich beim Restaurant und erschliesst einen Übungshang unterhalb der Herberge.

C ist ebenfalls ein Übungslift von Borer. Er verbindet das Clubhaus der SC Eschert mit der Piste, auch das ein handschuhfresser.

Handschuhfresser laufen bei mir nicht unter Skilift da nur für Portabel. Waren beide nicht in Betrieb. Braucht man auch gar nicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 03.01.2009, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2020
Zitat:
- wackelt dein hervorragendes fahrzeug (österreichischer herkunft!) oder dein kameramann so? (weil du wirst ja nicht gleichzeitig gelenkt und gefilmt haben :D )
- warum hast die fußgänger nicht mit hoch genommen? (wahrscheinlich lagen im wagen einige liftbügel, sessel, gondelteile, ...)


Frage 1: So ziemlich alles, Kamera hab ich zum fahren vorne aufs Armaturenbrett gelegt. Die Strasse ist nicht getert, Darauf etwa eine 2cm Dicke Eisschicht, Immer wieder hat es Entwässerungsrinnen, die Schotterauflage teilweise mit tiefen Furchen vom Holzfällen und deren Maschinen und zu allem überfluss noch zugefrohrene Fützen die unter der Last der Wagens einbrechen. Teilweise habe ich aber auch von Hand gefilmt während dem Fahren, zudem wackelt das Fahrzeug immer denn der Federweg ist zwar extrem lang aber die Federn auch extrem Hart.

Frage 2: Sieht zwar so aus als ob ich berguf fahre, ist aber nur ein Kurzer abschnitt bei dem die Strasse beim Bergabfahren einen kurzen Gegenanstieg macht. Es ist zuglich der einzige passierbare Übergang in einer Felswand. Die beiden Tourenskifahrer waren auf der Talfahrt nach Grandval und musste Zwangsläufig diese Stelle passieren da wirklcih der einzige Durchgang. Danach ging es für sie wieder auf Ski über Weite leicht Bewaldete Hänge nach Grandval. Waren zu beneiden hätte mich auch gelustet. Für die 100m nehm ich sie nicht mit, erstens hätte ich den ganzen Rückreiseverkehr in der Engsten Stelle angehalten und zweitens in der Zeit in der ich sie eingeladen hab währen sie zu Fuss schon wieder oben. Normalerweise nehm ich Leute immer mit. Hab sogar einen Skiliftbügel den man an die Anhängerkupplung machen kann.

Wenn ich den betreiber währe, würd ich gar keine Autos rauflassen sondern 2 alte 712er Kaufen (Haben 12 Plätze). Fix Schneeketten drauf, und hinten ein paar Bügel dran. Unten auf der Wiese bei Grandval einen Parkplatz und dann Shuttledienst für 5Franken oder so und eine Talabfahrt bis runter. Tanke gibt es ja in Grandval selber. Den Sprit für die Raupen muss er auch per Mitsubischi 4x4 hochfahren. Mich hätte nämlich eine Talabfahrt auch gelustet.

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 04.01.2009, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
Wieso müssen diese genialen Lifte nur immer so weit weg sein ...

... und ich muss hier 8EUBs fahren, bäh

:)

Aber die Anfahrt ist wirklich etwas krass. Kann man nicht einfach bissl räumen und streuen und gut is'?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 04.01.2009, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2020
Nix da dan fährt jeder hoch. Schneeketten sind Pflicht!! :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 05.01.2009, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2020
Auf der Webseite findet sich neu folgendes:

Zitat:
Merci aux nombreux skieurs et skieuses venu(e)s ce week-end ! Le téléski ouvrira ce mercredi 7 janvier 2009 dès 13h15. La route d'accès est sablée : vous pouvez monter en toute sécurité. Consultez ce site ! Merci.


Frei Übersetzt:

Danke für die vielen Skifahrer und Fahrerinnen dieses Wochenende! Der Skilift öffnet wieder diesen Mittwoch, 7. Januar Jahr 2009 um 13.15 Uhr. Die Zufahrtsstraße ist Gesandet, Sie können in aller Sicherheit hochfahren. Besuchen Sie diese Website! Danke.

http://www.teleski-grandval.org/

Die Webseite im Riffelblechdesign macht auch einen technisch Ausgereiften Eindruck.

Also Starli jetzt solltest du auch mit dem Straassenflitzer hochkommen und nicht nur mit einem Panzer. Achtung Teilweise ist kreuzen nur schlecht Möglich!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 06.01.2009, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7210
Wohnort: innsbruck.at
Wenn ich zufällig an einem Samstag, Sonntag oder Mittwoch nachmittag in der Gegend bin, werd ich sicher mal vorbeischauen....

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 06.01.2009, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
ATV hat geschrieben:
Könnte man die Dampflok wie auch die restlichen Triebwagen an die Mariazellerbahn verkaufen.


Die WB hat 750mm und 1,5 KV Gleichstrom, die Mariazellerbahn 760mm und 6,5 kV / 25 Hz Wechselstrom. Also in dem Fall bleiben wir doch lieber bei unseren 1099er und der Mh6. Sonst gibt es da elektrisch sicher ein paar Probleme. Ich weis nicht, ob die moderne Elektronik den Wechselstrom mag - glaube aber eher nicht. Und ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass der (zugegebenermaßen süße) C Kuppler die Steigung Laubenbachmühle so locker packt wie die Mh.
Es waren ja schon mal 750 mm Fahrzeuge (meine sogar von der WB) in St. Pölten Alpenbahnhof abgestellt, jedes Mal beim Verschub gab es erhebliche Probleme (Entgleisungen).

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 06.01.2009, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.02.2007, 18:20
Beiträge: 272
WB und moderne Elektronik? Ich sag nur: Elektropneumatische Schützensteuerung. Sehr modern ;)!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 06.01.2009, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Na dann schau dir mal die Steuerung von der 1099 an. ;)

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 06.01.2009, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2020
Die ehem. Triebwagen der WB wurden an die Mariazellerbahn getauscht. Dort wurden sie aber nie eingesetzt. Die Öbb bekam gratis die alten Triebwagen, Anhänger und Gütterwagen und die WB im Gegenzug Schienenmaterial. Benutzt wurden sie von der Mariazellerbahn nie. Ob sie an irgend eine Bahn der Sächsische Schmalspurbahn weiterverkauft wurde weis ich nicht. Die schönen Fahrzeuge werden leider als "Abgebrochen" vermeldet. :( Leider hatte die Öbb (Nicht zu verwechseln mit der schweizerischen Oebb) noch nie viel übrig für Nostalgiefahrzeuge. Wundert auch kaum als gewinnorientierte Aktiengesellschaft. Da währe wohl irgend einer der Nachfolgegesellschaften der ehem. Sächsische Schmalspurbahnen.


@Starli: Vorausgesetzt es hat Schnee und das ist fast so selten wie Schnee in der Wüste. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de