Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 22.02.2024, 19:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 08.01.2007, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Das Vigiljoch bei Lana (nähe Meran, Vinschgau, Südtirol).


Ein Skigebiet, das einer aussterbenden Art angehört. Nein, besser gesagt: Eins der letzten Überlebenden:

- Sektion 1: Pendelbahn, ohne Abfahrt.
- Sektion 2: Einersesselbahn, ca. 1.5km Lang und sehr langsam, mit 2 Rodelbahnen und einer Abfahrt
- Weiter oben: 2 Tellerlifte mit ca. 550 (SL Seehof) bzw. 650m (SL Jocher) Länge und jeweils einer blauen Abfahrt.

- Die 3 Lifte in 3 Himmelsrichtungen: Der ESL Süd-Ost, der SL Jocher Süd-West und der SL Seehof Nordseitig.

- Ein abgelegener, dritter Lift, wurde abgebaut. Dieser hätte die steilsten Abfahrten erschlossen.

Bild

"Nostalgisch und authentisch", so die Werbeaussage. Kann man fast zustimmen, wären da nicht ... 2 Schneekanonen! Die aber heuer wohl noch nicht viel Schnee gespuckt haben ;)

Ja, warum konnte dieses Kleinod überleben? Weil etliche umliegende kleine Skigebiete schon schließen mußten? (Hirzer, Taser Alm, Algund, und was weiß ich wo noch überall früher ein SL hier rumgestanden hat)

Oder vielleicht aufgrund des 5-Sterne-Wellness-Hotels "Vigilius" an der PB-Bergstation? (Paßt ja gar nicht hierher ;) )

Oder weils hier die Quelle gibt, an der das Meraner "San Vigilio" - Wasser abgezapft wird?

Wie auch immer, das Skigebiet kann nicht rentabel sein.

Gestern, Sonntag 7.1.2007. Gut, die Schneelage war sehr gering, Verbindungswege tw. steinig mit nur wenigen cm Schneeauflage, die Abfahrt am ESL wg. Schneemangels geschlossen (war aber grad noch ohne Abschnallen zu fahren :) ) ...

Jedenfalls waren vormittags gezählte 7 Skifahrer auf der Piste. Der SL Jocher wurde nur eingeschaltet, wenn jemand da war. Am SL Seehof ware die Pistenverältnisse besser, da sind die meisten gefahren. Erst nachmittags kamen noch ein paar Kinder & Jugendliche ....

Nichts los - und das trotz der extrem geringen Preise: Keine 40,- keine 30, keine 20 Euro kostet die Tageskarte: 13,- Euro
kostet hier die Tageskarte
. Ausgestellt auf Papierkarten, die noch das "L" für Lire zeichnen und mit einem Datumsstempel versehen. Das neue Skidata-System ist nur im Sommer in Betrieb. Die 6-Tages-Karte kostet 60,- Euro(!), die Saisonkarte 100,- Euro und die Ganzjahreskarte 220,-. Wer also günstig skifahren möchte - günstiger gehts wohl kaum noch ...

Bild

Wohl gemerkt, alles normale, unermäßigt Erwachsenen-Preise!!

Und dann habens sogar noch 2 Schneekanonen? Wie kann sich das alles nur rechnen?

Ist wohl einfach zu altmodisch für die Welt - oder zumindest für die skifahrenden Gäste...


Die interessanteste Abfahrt ist sicher die am ESL, die 2 SL-Abfahrten sind halt sehr kurz, aber schön, der Verbindungsweg vom ESL zum SL Jocher mit einem kurzen Gegenanstieg, der Verbindungsweg von den SL-Bergstationen zum SL ein kurzer schmaler Weg ohne Anstieg. Viel Abwechslung gibts hier also nicht, und nach einer Woche in dem Skigebiet würde man wohl das Skifahren auf schwarzen Pisten verlernen :)

Frisch präpariert waren die Pisten auch nicht, bei den wenigen Leuten reicht das wohl alle paar Tage...

Mittags bin ich die ESL-Abfahrt gefahren und gegen 13 Uhr hab ich eine kleine Skitour zum aufgelassenen Bärenbad-SL genommen. Dieser war mittels 2 Skiwegen verbunden, wobei man retour zum SL Jocher hätte aufsteigen müssen. Evtl. war der SL Jocher früher aber weiter östlich, so daß man mittels eines dritten Weges zu ihm abfahren konnte.


Was red ich da lang rum, steht doch alles bei den Fotos :)

"Homepage via Ortler Skiarena":
http://www.ortlerskiarena.com/de/vigiljoch/

Hier klicken um alle Fotos in 640x480 anzuzeigen (2 Seiten!)


BildPistenplan. Der linkeste Lift, Bärenbad-Lift, ist nicht mehr. Etwas kurios find ich die dort eingezeichnete Abfahrt direkt an der SL-Trasse - das kann nicht wirklich stimmen, mehr später.
BildEin anderer Planl. Auffällig: Der SL Seehof ist kurz eingezeichnet und ging nicht so weit rauf. Eine Verbindung von ihm zum ESL dürfte es damals nicht gegeben haben ... SL Jocher links anscheinend schon auf der neueren Trasse ?! Und rechts wohl der alte, aber verkürzt (ging früher ja auch bis zum Gipfel). Check ich nicht soo ganz...
BildTalstation PB Vigiljoch
BildTalstation mit Kabine. Kam mir von Innen kleiner vor als von außen ...
BildAufstieg zum ESL (rechts die PB-Station). Links befindet sich das moderne Vigilius 5 - Sterne - Wellness - Resort. Wieso das ausgerechnet in so einem altmodischen Skigebiet steht, ist mir ja rätselhaft..
BildAbfahrt am ESL
BildTalstation ESL
BildAuffahrt mit dem ESL
BildKurz vor der Bergstation
BildBergstation ESL
BildBergstation ESL
BildVerbindungsweg vom ESL rüber zum SL Jocher. War sehr schlecht zu fahren, weil sehr wenig Schnee. Dieses Stück ging natürlich ganz gut..
BildEhemalige Abfart am SL Jocher. Der wurde anscheinend mal nach links verlegt...
BildBlick rüber zu den Schneisen des ehemaligen Bärenbadlift-Jamgs. Bergstation war etwas unterhalb der Strommasten! Verbindung zum Vigiljoch war über Forstwege.... Ob die Schneise links auch eine Abfahrt war, weiß ich nicht. Am Plan wär die ja direkt an der Trasse eingezeichnet gewesen...

BildDie Bärenbad-Abfahrtsschneisen im unteren Teil. Ich bin die leider nicht gefahren, sondern dort wo der Zaun ist, wieder rüber. Den Zaun konnte man gar nicht durchfahren ....
BildSL Jocher. Vormittags nur bei Bedarf in Betrieb. Bis Mittag waren nur 7 Leute im ganzen Skigebiet, nachmittags wurden es dann mehr ....
Bild.. sogar ein paar Schneekanonen habens hier!! Und das bei 3 Liften und Tageskartenpreise von 13,- Euro !!
BildUnterer Teil Jocher-Abfahrt
BildTalstation SL Jocher. Schön alt.... obwohl, der müßte früher auf einer anderen Trasse gefahren sein, weiter südlich.. da sind auch noch Fundamente sichtbar gewesen ... ?!
BildSL Jocher durch den Wald
BildBergstationen Jocher und Seehof
BildAbfahrt am SL Seehof. Reiner Nordhang.
BildTalstation SL Seehof
BildIm SL Seehof
BildJocher-Abfahrt
BildVerbindungsweg von den SL zum ESL
BildPanorama an der ESL-Bergstation
BildPanorama gen Süden
BildESL-Strecke. Man beachte: Stützennummerierung von oben nach unten! Links eine der beiden Rodelbahnen


BildAbfahrt am ESL (Rennstrecke). Offiziell gesperrt, aber .... knapp fahrbar!
BildESL-Abfahrt. Auch hier steht eine Schneekanone rum, die heuer vermutlich noch nicht viel Schnee produziert hat....
BildESL-Abfahrt, mittlerer Teil. Wie gesagt, es ging ganz knapp noch ohne Abschnallen ....
BildDer untere Weg ist vom Gefälle her durchaus ok!
Bild.. aber auch hier fehlt einiges an Schnee...
BildDas letzte Stück Weg vor der ESL-Talstation.
Bild.. ESL bereits in Sichtweite!
BildPanorama unweit des Jocher-Gasthofs. Tiefschnee ging ganz gut....
BildDirekt am Vigiljoch. Gradaus der SL Jocher. Rechts nicht im Bild der Forstweg, der zum Skilift Bärenbad führte. Noch weiter rechts der Forstweg, der vom Skilift Bärenbad führte. In der Mitte der Weg, der evtl. früher auch zur alten Talstation des SL Jocher führte ?!
Bild.. ja, genau hier ist das Vigiljoch .... steht zumindest da :)
BildDie Colonia Alpina-Hütte hatte wohl auch schon bessere Zeiten gesehen ...
BildCittá di Merano - Colonia Alpina - Regina Elena (?)
BildAuf dem Forstweg gings mit den Tourenski zur Bärenbad-Bergstation. Dies war also die Verbindung retour zum Vigiljoch. Ein schmaler und zum Abfahren relativ steiler Weg...
BildKreuzung zur Abfahrt. Abzweigung des Weges: Links gehts zur ehemaligen SL-Bergstation, rechts noch etwas weiter hinauf ...
BildVorne die ehemalige Abfahrt, auf der anderen Seite zu sehen SL Jocher mit Abfahrt (eher links)

Bild.. und im Zoom. Dahinter das LSAP-Gebiet am Hirzer
BildPanorama mit Meran 2000 und Ritten
BildZoom LSAP am Hirzer
BildOberhalb der SL-Bergstation ein nettes Plateau ...
BildEhemaliges Bergstations-Lifthaus
BildSL-Trasse. Unten das Talstationshaus steht auch noch ...
BildZoom ehemalige Talstation. Hatte leider keine Zeit mehr, mit den Skiern da runter (weil man doch wieder ein schönes Stück hätte aufsteigen müssen..)
BildBlick ins Innere des Bergstations-Lifthauses ...
BildIrgendwo da oben muß wohl die Umlenkscheibe gestanden haben ...
BildDen Weg mußte man fahren um zur Abfahrt zu gelangen
BildAm Fensterbrett wurde die Jahreszahl 1979 eingraviert. Wenn der Lift wirklich erst 1979 gebaut wurde, wäre er aber nicht lang gestanden. Muß also nicht zwangsläufig ident sein ...
BildAbfahrt. Ging eigentlich ganz gut, aber irgendwie hab ich mich nicht richtig fahren trauen :)
BildAbfahrt. Nach der Schneise kommt man am besagten Zaun raus, die Schneisen, die man von drüben gesehen hab, waren ja erst unterhalb des Zauns...
BildSL-Trasse. Der war verdammt steil ...
BildNun, wie gesagt, rechts gingen die 2 Schneisen zur Talstation weiter. Es war aber nirgends ein Durchlaß bei dem Zaun. Und ich wollte den Hang nicht wieder aufsteigen müssen, zeitlich wär das vielleicht etwas eng geworden, so bin ich einfach auf diesem Weg wieder retour...

BildSL Jocher mit Dolomiten-Panorama
BildDolomiten-Panorama
BildBergstation der PB
BildAn der Bergstation hängen einige alte Fotos der Vigiljoch-Bahn. Hier das Bild der ehemaligen Mittelstation ..
BildMir sind das zu viel Seile, ich check das nicht ;)
BildDie alte Bahn hatte 39 Eisenstützen (!) - die neuere 3 Betonstützen...
BildDie derzeitige Bahn ...
BildTalstation PB-seitig
BildTalstation mit Strecke


Fazit: Wenn man die ESL-Abfahrt aufgrund schneemangels nicht öfters fahren kann, ists schon ein bissl langweilig. Wenn die aber offen ist, kann man's hier schon einen Tag aushalten. Sicher, ein Hühnerspiel, Zirog oder Kramsach war pistentechnisch sicher interessanter. Aber schön, das eins solcher Skigebiete überhaupt bis 2007 noch überlebt hat. Das ist schon ein kleines Wunder. Also, bitte besuchen, so lang es noch existiert!


Zuletzt geändert von starli am So, 21.12.2008, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 08.01.2007, 22:50 
Offline

Registriert: Mi, 19.04.2006, 15:47
Beiträge: 30
Wohnort: Mühldorf am Inn
Danke Starli, daß Du das Vigiljoch auch in die "Analen" gebracht hast. Das hat ja total Style, ich finde noch fest mehr als auf dem Stelvio.

Wie lange bist Du denn von Innsbruck aus bis Lana gefahren??? Denn das wär ja vielleicht sogar nen Tagesausflug von Oberbayern wert. Und wenn doch noch der Schnee kommt, denn wer weiß, wie lange es das noch gibt, aber ich denke die meisten der Wellness-Hotel-Gäste sind nicht wegen dem reinen Skifahren dort und vielleicht hängen die beiden auch irgendwie zusammen???


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.01.2007, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
So 'was, die Infos hatte ich ganz vergessen...:

Von Innsbruck nach Lana sind's ca. 150km, die Fahrzeit betrug etwas über 1,5h (wobei man da sicher etwas schneller fahren kann ;) ).

Die italienische Maut betrug € 5,20.

Link zum 5-Sterne-Wellness-Resort (das man übrigens nur über die Seilbahn erreicht, die Autoparkplätze sind unten an der Talstation!):

http://www.vigilius.it/

Zumindest gibt's Kombi-Pakete, z.B. auch inkl. Transfer ins Skigebiet Schwemmalm und Gröden (!) ...

Nett find ich auch die Auflistung bei der Ortler-Skiarena fürs Vigiljoch...:

Après-Ski-Hütten: nein
Skiverleih: nein

:)

Höhenmeter lt. OrtlerArena: 1.486-1.814m


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.01.2007, 20:09 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6898
Wohnort: Hannover
Total GEIL!!! Wundervoll, dass du von diesem Gebiet berichtest, dass mir zugebenermaßen nur noch in den hintersten Winkeln meines Gedächtnisses ein Begriff war! Schade, dass der Schnee so schlecht war - bei 1,50m kann so was ja sooo geil sein...

Tja, wieder mal so eine Ironie: wie es ausschaut war ja der Bärenbad nicht nur der interessanteste, sondern auch der schneesicherste SL da oben - und ausgerechnet der fehlt nacher...

Was diesen Gebieten so viel Style gibt, sind einerseits die Liebe zum Detail, die da irgendwo in jedem selbstgezimmerten Holzzaun steckt (etwas übertrieben formuliert), aber auch diese wunderbaren "kleinen Größenordnungen", in denen alles gebaut ist. Ganz normale Forstwege, im Wald gelegene Stationen - ohne dass oben auf 100 * 100m jeder Baum gefällt wurde und ein künstliches Plateau geschaffen wurde. Hier kann man noch auf Schi die Landschaft bereisen - so was liebe ich!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 10.01.2007, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Bin ja schon etwas überrascht von eurer Euphorie :)

1,5m Schnee im Vinschgau ist allerdings sehr utopisch. Vinschgau, besonders die Ecke um Meran, ist eine der schneeärmsten Gegenden der Alpen. Selbst im letzten Jahr dürfte es am Vigiljoch nicht mehr als einen halben Meter gehabt haben (21.2. so um die 40cm, hab gestern kurz im webarchive geschaut) - kann mir also nicht vorstellen, daß in den letzten 10-20 jahren da jemals mehr als ein halber Meter Schnee lag....

A propos gezimmert: Die Liftwärter-Häuschen (Talstation Seehof und Bergstationen SL) dürften recht neu gewesen sein, evtl. sogar von 2006, zumindest am Seehof unten war mittig noch eine Tafel angebracht à la "5-Sterne-Villa Jojo" oder so ähnlich.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 10.01.2007, 18:11 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6898
Wohnort: Hannover
Ich hatte ja im Dezember 2003 mal das Glück das zu erleben:

Bild
Bild
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 18.01.2007, 17:27 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1763
Wohnort: Niederösterreich
Sapperlott, da ist man grad mal 10 Tage weg und kommt gar nicht nach mit dem Nachlesen.
Am Vigiljoch war ich im vergangenen Frühjahr (April), weil ich mir u.a. das Hotel angesehen habe. Im Skigebiet bin ich rummarschiert und bin jetzt natürlich sehr überrascht, daß ich so schnell Winterbilder davon zu sehen bekomme.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 19.01.2007, 8:00 
Offline

Registriert: Fr, 21.04.2006, 7:36
Beiträge: 50
Wohnort: Seiersberg
@trincerone,

war das in Südtirol? Wenn ja, wo. Nur interesse halber!

lg, Thomas.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 19.01.2007, 11:16 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6898
Wohnort: Hannover
Falzeben bzw. die Straße nach Hafling. Lag tonnenweise Schnee rum war der Hammer! Auch die Ifingerseilbahn in ihrem Tal sah richtig vool aus, wenn da alles so im Schnee versinkt. Musst mal schaun, das ist der erste Tag vom Aostabericht.

http://trincerone.com/phpBB2/viewtopic.php?t=17


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 20.01.2007, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Trotzallem hatte es im Februar nur ca. 40-80cm auf 1500m.. (Klar, ganz oben in Meran waren eineinhalb Meter oder so) .. hatte letztens mal im Web-Archive gekuckt (cool, alte Schneehöhen anschauen!)

Muß für die Meraner Gegend wohl ein Jahrhundertschneefall gewesen sein :)

Hachja. Schneebedeckte Straßen. Glaub, das letzte Mal, als ich Schnee unter den Reifen hatte, muß im November am oberen Rettenbachferner-Parkplatz gewesen sein ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 21.01.2007, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 08.01.2006, 22:37
Beiträge: 134
Wohnort: Wallsee
Ist wirklich ein nostalgisches Eck dort oben. Über den Sinn oder Unsinn dort den Schibetrieb aufrecht zu erhalten, kann man sicherlich streiten - mich freut es jedenfalls, dass man noch nicht aufgegeben hat. Wesentlich rentabler scheint der Betrieb in den schneelosen Monaten zu sein, wie wir uns im Oktober 2005 überzeugen konnten. An der Talstation der PB war recht lebhafter Betrieb - der Parkplatz war randvoll und auch für die Gondelbahn hieß es sich anstellen.
Die ESL ist ein interessantes Teil, besonders der Stützenmischmasch aus DM, Troyer und weiß ich noch sonstigen Teilen fällt auf. Der auskunftsfreudige ältere Herr an der Talstation der ESL erklärte, dass man die betagte Troyer Sesselbahn etwas nachbessern haben müsse, was dann auch mit Hilfe von DM Teilen geschehen ist.
Außerdem wollte er uns unbedingt den Modellnachbau der ESL verkaufen. :wink:

Bild

Abgesehen von ein paar Modernisierungen (Robas, Podeste, ...) noch die ursprüngliche Troyer Stütze

Bild

Stütze 8 ist hingegen von DM, Nr.9 wäre dann wieder eine von Troyer


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 22.01.2007, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Als wenn das mit DM und Trojer - Mischmasch nicht schon kompliziert genug wäre: auf lift-world ist der ESL als "Schwienbacher/Larche" eingetragen ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 26.07.2008, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Ein paar kurze Sequenzen vom ESL und dem vorderen SL:
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=SyMrKqF9GaU[/youtube]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 21.12.2008, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Eigentlich wollt ich ja auf den Ritten, nur war mir das Wetter doch zu schlecht- und ich wollte doch auf den Ritten auch des tollen Panoramas wegen.

Den vielen Schnee in der Gegend wollt ich aber nochmal nutzen, aufs Vigiljoch zu fahren.

Die Tageskarte kostet immer noch sensationell günstige € 13,-, die PB wurde ja heuer etwas modernisiert, aber so dezent wie selten.

Der Schnee war zwar mehr als ausreichend, aber durch Nadeln und anderem Baumbehang aufgrund des Windes teilweise stark verschmutzt, und der eine südliche Tiefschneehang sehr bruchharschig.

Die interessanteste Abfahrt ist ja die am ESL, allerdings unten ja auch recht flach und der ESL fährt verdammt langsam (ca. 1,8 m/s). Ein paar Holländische Skianfänger waren oben, für die ist das Gebiet aufgrund des Preises wohl optimal, ich fand's diesmal doch recht schnell langweilig, die Abfahrten am SL sind ja auch sehr kurz und sehr leicht. Da fehlt halt der SL Bärenbad. Werd ich wohl doch nicht mehr so schnell hier herfahren.

Bild
^ Talstation ESL - Schnee satt.

Bild
^ ESL-Strecke, Wanderweg und Rodelbahn

Bild
^ Oberer Teil ESL

Bild
^ SL Jocher, netter Waldlift

Bild
^ Witzig, ein Baum mit Zipfelmütze :-)

Bild
^ Tiefschnee auf der Abfahrt rechts vom SL Jocher. Hier im Wald ging's noch, weiter unten doch eher Bruchharsch...

Bild
^ Kurz vor Mittag und die Abfahrt am SL Seehof noch kaum befahren. Dummerweise durch den Wind bedeckt mit Nadeln und anderen Baumteilen...

Bild
^ SL Seehof am gleichnamigen Gasthof

Bild
^ Offpiste am SL Jocher und ein sehnsüchtiger Blick hinüber zu den ehemaligen Bärenbad-Hängen. Genau der Lift fehlt dem Skigebiet.

Bild
^ Rechts vom SL Jocher gab's ja früher auch mal einen Lift, und zu dem gehörte wohl diese Abfahrt. Jetzt muss man nach dieser Abfahrt den Wander-Ski-Weg zur ESL-Talstation nehmen.

Bild
^ .. und das ist der besagte Wander-Ski-weg

Bild
^ Hier oben gibt's ja immer wieder einzelne Häuser im Wald, aber dieses schiefgebaute namens Waldkönigin fand ich doch sehr ungewöhnlich ...

Bild
^ Rechts steht Waldkönigin, links meine ich Albergo entziffern zu können. Sehr uriger und schiefer Gasthof.... Das dunkelbraune Haus zur linken scheint aktuell noch bewohnt zu sein.

Bild
^ Pano ESL-Bergstation

Bild
^ Leichtes Zoom-Pano; gen Nachmittag war weiter im Süden doch noch etwas mehr Sonne, aber davor dürfte auch bis Trient sehr bedeckt gewesen sein.

Bild
^ ESL-Abfahrt mit Blick bis Bozen

Bild
^ ESL im Wald

Bild
^ Die PB wurde netterweise nur dezent modernisiert, sogar die alten Betonstützen durften stehenbleiben!!

Bild
^ 25-Personen-Kabinen, BJ 2008

Bild
^ Der Seilbahner in der Bergstation überwacht die Talstation komplett per Video, es gibt auch keine Fahrer - somit steuert einer allein die ganze Bahn statt sonst 4 ...

Bild
^ PB-Strecke, selbst im Tal liegen noch ein paar cm Schnee

Bild
^ PB Stütze 2 mit Gegenkabine im Zoom

Bild
^ Kabine in der Talstation. Geändert wurde hier mittig die Treppe zu einer Plattform und dem Ausgang hinter mir (früher ging man ja hier hinunter und rechts ab)

Bild
^ Kabine

Bild
^ .. während auf den äußeren Seiten die Holztreppen noch geblieben sind. Allerdings ohne Funktion, da die Kabinen nur eine Tür zur Mitte hin haben.

Bild
^ Talstation von außen / hinten mit dem neuen Ausgang, der nachts zugleich Eingang fürs Vigilio-5-Sterne-Resort ist. Und dank der Videoüberwachung (oben zu sehen) kann die Bahn ja komplett von oben bedient werden!

Bild
^ GPS-Track, Türkis Jan. 2007, Pink Dez. 2008, Rot die stillgelegten Lifte, über deren genaue Position und Länge ich aber nicht 100%ig sicher bin.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de