Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 10.12.2018, 13:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 01.09.2008, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7223
Wohnort: innsbruck.at
Zitat:
Natürlich ist bei Sommerschi.com und im Alpinforum nur ein kleiner Teil online; frag' mich nicht nach der Anzahl nicht geposteter Dokumente - ich zähle das Material nicht.


Hast du es denn wenigstens systematisch archiviert? Vermutlich würdest du Jahre brauchen, um alles zu scannen und online zu stellen - eigentlich ja schon schade, was bei manchen Usern im privaten Offline-Archiv so schlummert...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 01.09.2008, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2022
WBB Skilift leichte Version, könnte noch die kleinere Version gewesen sein.
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 01.09.2008, 20:43 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 176
Wohnort: Ettlingen
@starli:
Zitat:
Hast du es denn wenigstens systematisch archiviert? Vermutlich würdest du Jahre brauchen, um alles zu scannen und online zu stellen - eigentlich ja schon schade, was bei manchen Usern im privaten Offline-Archiv so schlummert...

Ja, alle Ansichtskarten sind mittlerweile nach Orten archiviert, so dass ich wenigstens wieder alles finden kann. :-) Aber eine Motivdatenbank führe ich nicht, das ginge zu weit. Alle rund 200 noch nicht online gestellten alten Wintersportprospekte sind sogar vorgescannt. Aber das Finish erfordert pro Stück viel Zeit - Zeit, die ich immer seltener habe.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 01.09.2008, 22:14 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 176
Wohnort: Ettlingen
@ATV:
Habe nachgeschaut. Der ehemalige Lift am Rand der Braunlager Skiwiese könnte tatsächlich die gesuchte WBB-Anlage sein. Die Stützenform passt, auch wenn das Ansichtskarten-Bild sehr klein ist. Komme leider gerade nicht zum Scannen ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 04.09.2008, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2022
Na dann bin ich ja mal auf das Bild gespannt. Komischerweise einer der wenigen WBB Lifte die nicht zusammen mit Von Roll im Ausland aufgestellt wurden. Früher gabs den Grundsatz, die Grosse Bahn von Von Roll und der Partner WBB liefert die kleinen Dinge. :roll: Drum hab ich gedacht Wurmbergskilift sei ein Vorgänger gewesen denn die Bahnw ar ja von VR.

Skilift Ochsehöfle im Allgäu währe auch noch ein WBB Skilift gewesen.

Weitere WBB Lifte in Frankreich, Spanien, Türkei sind grösstenteils noch in Betrieb, teilweise auch umgebaut.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 31.03.2010, 8:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2427
Wohnort: Basel
Der guten Ordnung halber: ESL beim Skistadion Fahl, auch schon an anderer Stelle geposted:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 06.03.2011, 16:11 
Offline

Registriert: So, 06.03.2011, 15:56
Beiträge: 1
Hallo,

ich finde es toll, dass man hier auch Berichte über kleinere Skilifte / Skigebiete findet. Bevor man jedoch ein Urteil fällt, wie z.B. über den Hornlift Fröhnd, sollte man vielleicht etwas näher hinsehen ... dann hätte man festgestellt, dass es sich nicht um ein rostiges Gestell handelt, sondern das Gestell mit einem rotbraunen Rostschutzlack (Original von Heuss) gestrichen wurde. Das sieht man bei vielen Skiliften, die überdacht sind, da in diesen Fällen die Talstationen geschützt ist und daher üblicherweise nicht zusätzlich mit Farbe gestrichen werden.

Hier noch ein aktuelles Bild vom Hornlift Fröhnd. Ich hoffe, es gefällt euch nun mit der grünen Farbe besser.
Dateianhang:
P1060605.JPG
P1060605.JPG [ 84.8 KiB | 770-mal betrachtet ]
Bild herunterladen



Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 09.09.2018, 11:45 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 350
Wohnort: Forêt-Noire
Harzwinter.de hat geschrieben:
Ca. 1960 © Verlag Metz, Tübingen
Bild


War gestern mit dem Rad oben und bin an der Todtnauer Hütte vorbeigekommen, so sieht es dort heute aus:

Bild

Bild
Die Trasse (oder: eine der Trassen) ist im Gelände immer noch zu erkennen

Bild
Die ehem. Talstation, heute wohl eine Garage und „weiträumig“ abgesperrt

Bild
Fundamente sind keine mehr zu sehen


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 13.09.2018, 18:12 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 176
Wohnort: Ettlingen
Danke fürs Fotoupdate!

Die Pendellifttrasse dürfte seinerzeit einiges an Erosion verursacht haben. Dafür scheint der Feldbergsüdhang anfällig zu sein, weshalb man dort schon vor diversen Jahren auch die Wanderwegtrasse z.T. mit Zäunen "kanalisiert" hat. Auf dem alten Luftbild sind verschiedene Pendellifttrassen zu erkennen, teils mit der merkwürdigen Verschwenkung - wahrscheinlich, weil dort eine Stütze stand. Da es keine Sommerfotos mit Pendellift gibt, wurde er in den wenigen Jahren seiner Existenz über den Sommer ggfs. abgebaut. Die (beiden?) Stützen wurden möglicherweise nur improvisiert mit Abspannungen an ihrem Platz gehalten, sonst hätte man nicht die Trasse gewechselt. Interessant, dass man die alte Lifttrasse immer noch erkennt!

Die Pendelbahnstützen waren an heutigen Standards gemessen recht klein, ihre Fundamente folglich ebenso. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Fundamente mit dem Abbruch der Bahn vor Jahrzehnten fachgerecht entfernt hat ... wahrscheinlich sind sie mit Gras zugewachsen. Dass das Talstationsgebäude noch steht, hätte ich nicht erwartet, ich habe es aber auch nie aktiv auf GE gesucht. Dann hätten sie der Vollständigkeit halber ja auch das Bergstationsgebäude stehen lassen können! :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 14.09.2018, 13:50 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 350
Wohnort: Forêt-Noire
Ich muss die PB-Trasse nochmal in Ruhe ablaufen, evtl. findet sich das ein oder andere Fundament. Die ganze Anlage muss sehr klein gewesen sein, die Talstation ist nicht sonderlich groß.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 01.10.2018, 16:29 
Offline

Registriert: Mo, 30.07.2018, 14:10
Beiträge: 3
da es zu diesem Gebiet schon ziemlich schönes & mengenmässig auch genügend viel Bildmaterial gibt... Hoffentlich gibts für den Neuhoflift doch noch eine Lösung...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 10.10.2018, 14:41 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 176
Wohnort: Ettlingen
Der Neuhoflift geht in der Saison üblicherweise etwas später als Heidstein- und Rollspitzlift in Betrieb, warum auch immer. Ich war zuletzt im Januar 2017 dort, da gab es kein Problem mit dem Neuhoflift. Über den früheren Streit zwischen dem Landwirt und der Liftgesellschaft habe ich seit Jahren nichts mehr gelesen; er scheint mir beigelegt zu sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.10.2018, 9:13 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 350
Wohnort: Forêt-Noire
Ich bin die Tage nach der Arbeit nochmal hoch zum Feldberg, um nach Überresten der PB zu suchen. Fundamente habe ich keine mehr gefunden, dafür aber ein anderes Indiz... die ehem. Talstation war gerade geöffnet, im Inneren ist aber nichts mehr zu sehen.

Bild
746 Höhenmeter habe ich mir geschenkt und die Schauninslandbahn genommen. Lt. den Schildern in der Kabine von PHB gebaut - hätte man doch nur mal eine Blick auf die Spannstation geworfen.

Bild
Oberhalb von Todtnauberg: die Fernssicht ist überragend, die Alpen waren gefühlt nur wenige Kilometer entfernt (nur leider nicht auf dem Foto)

Bild
Blick auf das heutige Ziel. Im Gegensatz zu letztem Mal waren nur ein paar vereinzelte Wanderer unterwegs.

Bild
Da hier Naturschutzgebiet ist, konnte ich nur vom Weg aus nach Fundamenten Ausschau halten. Aber es war nichts mehr zu sehen, nicht einmal Erhebungen im Boden.

Bild
Direkt auf der Trasse, zwischen den beiden Bäumen, ist links unten das Dach der Talstation zu erkennen

Bild
Leider war der Weg für Radler gesperrt und so musste ich alles schieben, was anstrengender als der Aufstieg war. An einer Stelle, wieder mitten auf der Trasse, bin ich dann auf diese beiden Seile gestoßen.

Bild
Blick nach oben, im Boden ist nichts zu erkennen

Bild
Könnten das die Zugseile gewesen sein?!

Bild
Blick auf der Trasse nach unten, die Baumgruppe rechts sollte es damals schon gegeben haben

Bild
Im Bereich des Schlepp/Pendellifts dann erneut ein (sehr dünnes) Seil im Boden

Bild
Blick im Bereich der Trasse nach unten, hier sollte sonst nichts mehr zu sehen sein

Bild
Und nach oben

Bild
Schöne Stimmung

Bild
Unten an der Kante müsste die erste Stütze der PB gestanden haben

Bild
Erneut das dünnere Seil mitten auf der Lifttrasse

Bild
Blick nach oben

Bisherige Nachfragen zur PB rund um den Feldberg waren leider alle wenig erfolgreich, wenn man überhaupt eine Antwort bekommt. Da ich noch etwas Zeit bis zum Sonnenuntergang hatte, bin ich noch schnell zum LSAP unterhalb der Schauinslandbahn.

Bild
Der Nebel schiebt sich in den Hofsgrund

Bild
Das Problem am LSAP ist, dass diese Bank ein beliebter Ort für Paare zum Austausch von Körperflüssigkeiten ist und man so gut wie nie in Ruhe fotografieren kann. Heute hatten sich die beiden letzten Fortpflanzungswilligen gerade verzogen.

Bild
Der Lift war vermutlich baugleich zu den DM-Liften am Hofsgrund? Man findet leider so gut wie gar nichts dazu. Weiter unten gibt es noch ein einseitiges Stützenfundament.

Bild

Bild
Eine der schönsten Aussichten hier oben

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 29.10.2018, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2022
Ob die Bahn am Feldberghaus wirklich eine Pendelbahn war, mag bezweifelt werden:
Bild

Die Bergstation am Schauinslandskilift müsste so oder Ähnlich ausgesehen haben:
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 30.10.2018, 7:59 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 350
Wohnort: Forêt-Noire
ATV hat geschrieben:
Ob die Bahn am Feldberghaus wirklich eine Pendelbahn war, mag bezweifelt werden

Bei dem Bild hast du dir auch gedacht, lieber spät als nie, oder? :lol: Wartest du mit den restlichen Infos zur Bahn dann auch nochmal zehn Jahre? :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de