Alagna-freeride.com & Sommerschi.com
http://www.sommerschi.com/forum/

Cresta Rossa oder die unendliche Geschichte (News in Alagna)
./freeride-f6/cresta-rossa-oder-die-unendliche-geschichte-news-i-t55.html
Seite 23 von 23

Autor:  Sport2008 [ So, 02.09.2018, 6:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cresta Rossa oder die unendliche Geschichte (News in Ala

Dateianhang:
Bochetta delle Pisse.JPG
Bochetta delle Pisse.JPG [ 61.25 KiB | 1660-mal betrachtet ]
Bild herunterladen


Wenn man das Dokument der Italiener übersetzt, würde ich sagen, das handelt sich um einen gelungenen Rückbau.
Leider fehlt der Zeitplan bis dies alles erledigt sein soll? Woher kommt das Geld? Für mich würde es Sinn machen,
wenn man das Gebäude an der Bo. d. Pisse gleich als Stationsgebäude für den geplanten Balme Neubau nutzt!

Autor:  Nece1992 [ Mo, 25.02.2019, 9:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cresta Rossa oder die unendliche Geschichte (News in Ala

ist das ein Genehmigungsantrag oder was? Wo sind die Italiener?

Autor:  Sport2008 [ Sa, 02.03.2019, 19:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cresta Rossa oder die unendliche Geschichte (News in Ala

Das ist ein offizielles Dokument von den Piemonter Behörden. Leider ohne definitive Zeitaussagen. Es wäre an der Zeit
die alte Bauseilbahn zirka 55 Jahre alt, zum Bau der Punta Indren Bahn verwendet, zu entsorgen. Darunter
fallen auch nach meiner Ansicht die ehemaligen zwei Gletscherlifte. Das Gebäude auf der Bocchetta delle Pisse kann
man bestimmt gut gebrauchen als Bergstation für eine neue Balme Bahn. Das würde mich riesig freuen wenn diese
neu gebaut würde.

Autor:  Emilius3557 [ Do, 09.01.2020, 9:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cresta Rossa oder die unendliche Geschichte (News in Ala

Ich hätte eine Frage an die versammelten Alagna-Experten hier:
Das 2008 errichtete Funifor Salati-“Punta Indren” (in Anführungszeichen, weil es ja nicht zur alten Bergstation der PB an diesem Standort führt): Wird bei den Abfahrten von dort noch Gletscher berührt oder nicht? Dies wäre wesentlich für die Frage, ob man das Gebiet noch als Gletscherskigebiet im weiteren Sinne werten könnte oder eher nicht mehr. Laut Google Maps Luftbild nicht mehr, laut Schweizer Karte (https://map.geo.admin.ch) schon noch. Was stimmt eurer Meinung nach? Wie war die Situation 2008 beim Bau der Anlage? Haben wir aus dieser Zeit bzw. aus neuerer Zeit vielleicht Sommerbilder dieses Bereichs?
Danke vorab für Eure Einschätzungen!

Autor:  CV [ Do, 09.01.2020, 10:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cresta Rossa oder die unendliche Geschichte (News in Ala

ich habe 2008 eine Baubesichtigung gemacht. Die Bergstation des Funifor führte zum Rand des damaligen Gletschers. Mit vollständiger Sicherheit kann ich's nicht sagen, aber die Skiroute führte m.E. über ein paar Toteisfelder unterhalb des Riegels zum Rif. Mantova. Nun ja, nicht wirklich "Gletscher", siehe

reportagen-f8/alagna-und-val-formazza-rif-3a-28-29-8-08-t1425.html
vgl. v.a. das Bild "weiterer Weg über den Gletscher zum Rif Mantova"

Autor:  Emilius3557 [ Do, 09.01.2020, 11:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cresta Rossa oder die unendliche Geschichte (News in Ala

Vielen lieben Dank für die schnelle Antwort und den sehr informativen Link zum Bericht, den ich gar nicht mehr auf dem Schirm hatte!

Zitat:
vgl. v.a. das Bild "weiterer Weg über den Gletscher zum Rif Mantova"


Ja, das ist definitiv noch Gletscher gewesen 2008. Dieser Gletscherarm ist im heutigen Google Maps Luftbild schon arg dünn geworden. Ich würde daher dafür plädieren, Alagna Stand heute ab 2008 als Gletscherskigebiet zu streichen, auch weil die Abfahrten vom Funifor ja allesamt unpräparierte Varianten darstellen - nach der gleichen Logik müssten wir sonst die Aiguille du Midi und Punta Helbronner ebenfalls als Gletscherskigebiete führen, da sie ja unpräparierte Abfahrten über Gletscherflächen erschließen.

Was war denn gleich wieder die definitiv letzte Saison der alten PB Sektion III zur Punta Indren? 2005? Oder erst später, bis kurz vor dem Bau des Funifors? 2007?

Hast Du von der 1986er Besteigung des Monta Rosa noch irgendwelches Bildmaterial, das das damalige Skigebiet Indren/Bors/Alagna in irgendeiner Form zeigt vielleicht? Seid ihr bis zur Punta Gnifetti hinauf?

Zu Alagna ein kurzer Satz aus dem Jahr 1968:

Zitat:
« La principale stazione sciistica valsesiana e oggi Alagna, vecchio e suggestivo villaggio raccolto alle pendici meridionali del Rosa. La recente costruzione dclla funivia che dai 1200 m del fondovalle porta fino a Punta Indren, a 3260 m, ha posto anche Alagna fra le stazioni alpine dove e possibile sciare durante tutto l'anno. »


aus: Bonapace, U. (1968): II turismo della neve in Italia. Revista Geografica Italiana 75, S. 329.

Seite 23 von 23 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/