Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 15.08.2020, 18:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 12:07 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 542
Das nicht unbedingt besonders rationale Geschehen am Stilfserjoch fesselt wie kaum ein anderes Skigebiet...und es lebt immer noch. So habe ich mal angefangen, eine kleine Doku zusammenzustellen: Historische Dokumentation über Sommerski am Stilfserjoch

Am Stelvio zu recherchieren führt immer zu neuen kleinen Entdeckungen. So war früher der Gletscher Pratiglione westlich der Naglerspitze durch einen eigenen Lit erschlossen. Das Alte Pirovano Rifugio unterhalb vom Trincerone hatte seinen eigenen Privatlift. Die Seilbahn zum Trincerone wurde zwar 1980 fertiggestellt, durfte aber erst 5 Jahre später in Betrieb gehen. Am Livrio fuhr ein Poma Stangenschlepper....

An dem Gletscher ist immer neues zu entdecken, wie Hartzwinter.de es macht, lohnt es sich Postkarten mit der Lupe zu untersuchen....

Ah, woher bloss die zeit nehmen für den ganzen unsinn ;-)


Zuletzt geändert von krisu am Mi, 14.04.2010, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Danke für die klasse Dokubilder.
Der Passo Stelvio hat ja wirklich eine lange Geschichte.

Ich selbst war mal in den 90ern zum Skifahren dort.
Damals stand zumindest noch der "Campo Scuola"(?) Lift, war allerdings außer Betrieb und sah schon etwas Ruinenmäßig aus.
Ich meine mich auch zu erinnern, dass das Gelände dort verspaltet war; kann mich aber auch täuschen.
Ich meine auch, dass von unten gesehen linksseitig der Naglerlifte noch irgend etwas stand. Leider erinnere ich mich nur noch Schemenhaft...

Und ebenfalls leider habe ich außer an der Talstation keine Photos gemacht.
Auch kann ich mich leider nicht mehr an den Naglerlift erinnern :oops:

Irgendwann in den späten 80ern waren wir mal mit unseren Eltern mit dem Auto auf dem Pass, haben aber nur ganz kurz angehalten, weil mein Vater von dem Betrieb dort oben so genervt war :wink:

Wenn ich mal wieder in der Heimat bin muss ich endlich mal die Diamagazine aus der Zeit sichten.
Vielleicht ist ja trotzdem was iinteressantes dabei.

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 19:29 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6835
Wohnort: Hannover
Wieder mal eine echt geniale Dokumentation!!! Hut ab und vielen Dank!

Stelvio ist schon faszinierend, das Hotel Livrio gehört - nicht zuletzt auch Danl seiner Lage - für mich zu den optischen genialsten Gebäuden überhaupt!! Faszinierendes Teil. Muss im Winter auch ein geniales Photomotiv sein, wenns verlassen ist...

Aber - ich weiß nicht ob das nur mir so geht - aber irgendwie fällt mir jedenfalls beim Früher-Heute Vergleich der Bilder einmal mehr auf, dass "früher" nach "Heile Welt" aussigeht und "heute" einfach nur im wesentlichen ziemlich unspektakulär...

Genial der rote Lack des Leitnerlifts, die weißen Weiten mit den vielen Leuten damals, und die coolen Farben...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7729
Wohnort: innsbruck.at
Zum Foto "Derzeitige Situation":

Zitat:
Die eingezeichneten Gletscheranlagen entsprechen im wesentlichen der derzeitigen Situation. Jedoch wurde der Lift zur Naglerspitze und der östlich von diesem verlaufende "Stelvio" in den letzen Jahren nicht mehr in Betrieb genommen, der "Stelvio" Lift gar größtenteils abgebaut.


Stelvio ist ja gar nicht auf dem Plan drauf, dafür der Campo Scuola, von dem ja ungefähr nur noch die Talstation und max. 1 Stütze steht ... (wenn überhaupt noch)

Und Nagler wurde heuer ja auch abgebaut .. Und die Bergstation vom Cristallo liegt ja jetzt auch etwas anders..


Wobei ich mir jetzt gar nicht sicher bin, ob Payer + Nagler + Campo Scuola überhaupt mal gleichzeitig in Betrieb waren - wenn, dann max. 1 Jahr so um 2003 rum ..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7729
Wohnort: innsbruck.at
.. oh mann, haufenweise geile alte Bilder ...

zu dem Bild:
http://retrofutur.org/retrofutur/app/download/2005_08_06_0076_StilfserJoch_med.jpg?DOCID=100002673&blobIndex=image_med1&
Zitat:
Links oben die ehemalige Bergstation vom Nagler 1

Bild

Sicher, dass das eine Bergstation war? Einem anderen Bild nach könnte das genauso gut die Talstation zweier paralleler SL gewesen sein:

http://retrofutur.org/retrofutur/app/main?STATECMD=view&RC=30&DOCID=100002665&blobIndex=image_orig

Jemand ein Beweisfoto, ob das nun Berg- oder Talstation war? Ich hatte die letzten Jahre immer so mein Problem, mir vorzustellen, dass das eine Bergstation gewesen sein soll... (zu tief m.E.)

(Heftig an dem Bild auch, dass zwischen Geister und Cristallo fast kein Höhenunterschied am Gletscher ist - eher alles eine fast gleichmäßige Gletscherfläche zu sein scheint ...)

.. wo genau soll der Poma-Lift eigentlich gestanden sein? Tu mich beim Zuordnen des Bildes schwer, wie das aufgenommen wurde...[/img]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7729
Wohnort: innsbruck.at
paar alte Bilder von mir:

August 1995:

http://www.alpengallery.at.tf/alte/200201_old1995c_stilfs/old1995_StilfserJoch12.JPG
http://www.alpengallery.at.tf/alte/200201_old1995c_stilfs/old1995_StilfserJoch5.JPG
http://www.alpengallery.at.tf/alte/200201_old1995c_stilfs/old1995_StilfserJoch6.JPG
http://www.alpengallery.at.tf/alte/200201_old1995c_stilfs/old1995_StilfserJoch7.JPG
http://www.alpengallery.at.tf/alte/200201_old1995c_stilfs/old1995_StilfserJoch8.JPG
http://www.alpengallery.at.tf/alte/200201_old1995c_stilfs/old1995_StilfserJoch9.JPG

Ahja. 2001 waren Nagler, Payer, Campo und Stelvio zusammen in Betrieb ...:

http://www.alpengallery.at.tf/alte/20010818_StilfserJoch/stilfserjoch20010818_geister.jpg
http://www.alpengallery.at.tf/alte/20010818_StilfserJoch/stilfserjoch20010818_livrio.jpg
http://www.alpengallery.at.tf/alte/20010818_StilfserJoch/stilfserjoch20010818_richtung_prad.jpg
http://www.alpengallery.at.tf/alte/20010818_StilfserJoch/stilfserjoch20010818_tricerone.jpg
http://www.alpengallery.at.tf/alte/20010825_StilfserJoch/stilfserjoch20010825_kristallo_payer.jpg


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 20:59 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 542
"[...] haben aber nur ganz kurz angehalten, weil mein Vater von dem Betrieb dort oben so genervt war". Der satz hat was- so ging es mir und wohl einigen anderen auch. War noch oben als der korblift lief, aber auch hier hiess es: gleich weiter, so grausig hier oben... tja, man muss eben erst das richtige auge schärfen, um in diesem mülleimer eine ästhetik zu sehen ;-)

"Wenn ich mal wieder in der Heimat bin muss ich endlich mal die Diamagazine aus der Zeit sichten. Vielleicht ist ja trotzdem was iinteressantes dabei." ....das waere cool! :-)

Heute ist der stelvio fürwahr recht unspektakulär. Wenn sie wenigstens den trash liegen lassen haetten, statt alles zu wegzusaugen. Denn dadurch wurde auch die italienische massen-sommerpflicht weggewischt: Das "sciare allo stevio, wo ja auch der champ [jeweilgen weltcupchamp der epoche eintragen] und die [ditto] im gleichen hotel wohnen. Davor noch in Viareggio ans Meer fahren aber."

Die grossen all-in-one hotels möchte ich mir im sommer näher anschauen, denn es sind diese 5 hotels mit ihren 5 skischulen, die das ganze dort oben ürsprünglich aufgezogen haben. Das livrio ding beinhaltet sicher auch einige überraschungen....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2007, 21:23 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 542
Hoi Starli...merci zunächst für den hinweis auf deine sehr interessanten bilder....muss ich mir gleich mal wieder genauer ansehen...natürlich schlummern diese bereits seit vielen monaten auch auf meiner festplatte rum...will aber nicht andere fotoarchive plündern, so habe ich nix davon raufgeladen. Aber das eine oder andere waere schon nett...

Die ominöse liftation stammt tatsaechlich vom Nagler Eins. Dieser führte ja nicht zur Spizte selbst hinauf, sondern führte an der bergflanke entlang. War also nicht sonderlich steil. Man erkennt auf den bildern die rampe an der moräne.

Irgendwann ende der siebziger jahre müssen die verantworlichen eine topographische karte des gletschers am tisch augebreitet haben. Es wurde vino eingeschenkt, und grappa dazu. Das ging nicht gut. Eine partie mikado musste gespielt werden, auf der Landkarte. Dort wo ein staberl zu liegen kam, wurde sodann ein lift errichtet. Aber irgendwie war das nicht ganz die richtige strategie, denn 1985 ging ja alles mal pleite...

Das genaue trassé des poma lift würde ich gerne mal suchen im sommer- der war ja nicht gletscherfähig. Glaube er ging westlich von der bergstation der livrio PB hinauf, am rand zum gletscher. Möglicherweise mit einer linkskurve, bis in etwa dort wo heute der Geisterlift startet. Muss zudem ein sehr kurzer lift gewesen sein- die talstation ist eine mini-ausführung. Aber ordentlich steil.


Zuletzt geändert von krisu am Do, 20.12.2007, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 20.12.2007, 0:47 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 542
starli hat geschrieben:
Zum Foto "Derzeitige Situation":

Zitat:
Die eingezeichneten Gletscheranlagen entsprechen im wesentlichen der derzeitigen Situation. Jedoch wurde der Lift zur Naglerspitze und der östlich von diesem verlaufende "Stelvio" in den letzen Jahren nicht mehr in Betrieb genommen, der "Stelvio" Lift gar größtenteils abgebaut.


Stelvio ist ja gar nicht auf dem Plan drauf, dafür der Campo Scuola, von dem ja ungefähr nur noch die Talstation und max. 1 Stütze steht ... (wenn überhaupt noch)



Da hast Du natuerlich recht. Merci, habs korrigiert.
Und einen neue topographische karte aus den 1970er jahren eingefügt, recht interessant finde ich weil der PI-privatlift am alten Rif. Pirovano drauf ist, sowie der PL-Extralift am Platigliole Gletscher....:
Historische Skilifte am Stilfserjoch


Zuletzt geändert von krisu am Mi, 14.04.2010, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 20.12.2007, 11:36 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6835
Wohnort: Hannover
Die Karte ist cool! Den Lift auf dem nordwestlichen Seitengletscher ganzaußen (PL) kannte ich selbst noch nicht! Eigentlich eine interessante Erweiterung.

Ich finde den originalen Liftaufbau eigentlich recht sinnvoll, wenn man die alten Gletscherstände berücksichtigt und die Tatsache, dass - wie auf vielen Gletschern - nur eine größere Zahl mehr oder weniger paralleler Anlagen und Liftketten in der Lage war, Kapazitätsmäßig den Ansturm zu bewältigen.

Bei dem Pomalift: gabs da damals irgendwo überhaupt Fels?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 21.12.2007, 0:48 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2565
Wirklich sehr interessantes Material. Aber gab es nicht links der Geister-Lifte noch die Lifte Tucket 1 und 2? Ich habe anlässlich unseres Besuches im letzten Jahr mal meine alten Skiatlanten durchforstet und basierend auf diesen Ergebnissen dann folgende Karte gemalt, Basis war der Pistenplan aus dem aktuellen Prospekt

Bild
(Zum Vergrößern anklicken)

Aber offensichtlich fehlen da ja noch einige Lifte ;-)

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 21.12.2007, 23:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 542
k2k...jo, des video ist das genial überhaupt :-)
Ihr habt den gletscher schon richtig ausgekundschaftet...
Wieso habt ihr eigentlich nicht am livrio übernachtet? Hätte schon sein muessen...

In deinem plan führen die 2 tucket lifte etwas zu weit herab, Sie waren mneines wissens gleich lang. Parralel zum oberen Teil des jetzigen Geisterlift führten rechter Hand ebenfallls zwei parralele lifte.
Hier müsste man den maximalausbau der 80er jahre gut überblicken, wenn auch die Nagler Lifte fehlen (warum eigentlich? Die trasse ist noch gut sichtbar).

Sommerski am Stilfserjoch

"* zu guter letzt ist auf den Pistenplänen vor Ort noch ein kurzer Lift im Bereich Cristallo verzeichnet. Ob, wie und wann dieser Lift je in Betrieb war entzieht sich meiner Kenntnis. "

Ah, die zwei neuen "KL" Lifte (so genannt am offiziellen Pistenplan) wollte ich auch schon mal suchen, es sah aus als ob zwei brand heisse neue anlagen im entstehen begriffen waren - weil im pistenplan rot eingezeichnet.
Aber leider leider keine Lifte, sondern lediglich eine hochgeschwindigkeitspiste (200km/h oder so). War bei den italienern recht beliebt in den siebzigern, jedes kind musste es kennen und darüber zu berichten wissen, der sogenannte "Kilometro Lanciato"=KL ("Geworfener Kilometer"?), und ist im pistenplan frecherweise zusammen mit den anlagen aufgeführt und mit-durchnummeriert.
Bild


Was den Poma lift betrifft, kann ich nur vermuten:
- Wurde definitiv vor dem bau der livrio Seilbahn errichtet - Am bild fährt noch die hilfskabine.
- Vor dem Seilbahnbau gab es am livrio keine weiteren lifte.
--> Der stangenschlepper startete etwa 50 hm unterhalb des livrio fels- und schuttkegels, der wie eine insel den eiskörper durchsticht.
--> Der lilft fuhr sozusagen am strand entlang, mit mindestens einer linkskurve, bis zum Livrio hinauf (daher das Poma system).
--> Diente als Rückholer, um zb. vom Snowtrac-ausflug zur geisterspitze wieder zum Livrio hotel zurückzukommen. Der gletscher vor dem livrio war damals flacher als heute (weil mächtiger), sieht jedenfalls auf postkarten danach aus...


Zuletzt geändert von krisu am Mi, 14.04.2010, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 22.12.2007, 16:26 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6835
Wohnort: Hannover
KL war auch in Frankreich als "kilomètre lancée" sehr beliebt, Höhepunkt dürften wohl die späten 80er gewesen sein, 1992 gab es glaube ich sogar einen Streit, ob KL olympische Disziplin in Albertville werden könnte. Wurde dann inoffiziell gleichzeitig ausgetragen in Les Arcs und fand auch seinen Weg in die Berichterstattung damals. Im Deutschen wurde es meist "Speed-Ski" genannt (wiedermal die einzige Sprache, die es nicht fertig brachte, den Namen in die eigene Sprache zu übersetzen ;)).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 16.01.2008, 10:55 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Geniale Dokumentation der bewegten Geschichte! :D

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 06.02.2020, 10:00 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Ich poste meine Frage mal in dieses Topic, da es mir inhaltlich am adäquatesten erscheint.

Vor einiger Zeit (?) hat jemand vermutlich hier im Forum diesen Artikel gepostet, den ich mir heruntergeladen habe, ohne genau nachzufragen, ob die Datierung stimmt und wo er erschienen ist. Das entsprechende Topic habe ich mir leider auch nicht notiert oder gar gemerkt.

Bild

Bild

Dieser Artikel stammte wohl aus dem Jahr 1949 (sic!), zumindest dem Dateinamen nach. Das wäre sensationell, denn im Artikel sind mechanische Aufstiegshilfen für den Sommerskibetrieb am Stilfserjoch erwähnt (Kris und ich vermuten es handelt sich um Raupenfahrzeuge), was quasi der früheste Beleg für solchen mechanisierten Sommerskibetrieb darstellen würde.
Daher die Frage von Kris und mir: Wer hat den Artikel in welchem Topic (ich habe gestern sicherlich eine Stunde gesucht, aber nichts gefunden) gepostet, was ist die Originalquelle und stimmt die Datierung 1949?

Edit: Bilder verkleinert.


Zuletzt geändert von Emilius3557 am Fr, 07.02.2020, 10:32, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de