Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 20.02.2020, 4:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Saas Fee
BeitragVerfasst: Sa, 14.06.2008, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1610
Wohnort: Zentralschweiz
Mal eine Frage. Sind im Sommerski-Pass von Saas Fee eigentlich alle Bergbahnen inbegriffen? Weil mit Sommerski ist ja um 14.00 fertig, dann könnte man ja eigentlich nach Längfluh abfahren und dort mit der Bahn runter. Und dann evtl. noch rauf auf den Hannig :wink: Bei einem Tageskartenpreis von 64.- ( :shock: ) dürften die das eigentlich schon machen....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saas Fee
BeitragVerfasst: So, 15.06.2008, 8:51 
Offline

Registriert: Mo, 07.05.2007, 19:15
Beiträge: 287
WAAS?? Nid ganz putzt...
64 Franken ist schon krass...
Die Frage würde mich auch interessieren. Im Juli steht bei mir so oder so auch 2-3 Tage Saas Fee oder Zermatt an :D

_________________
Ils temps as müdan-ed nus cun els


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 15.06.2008, 15:49 
Offline

Registriert: Mi, 07.06.2006, 12:19
Beiträge: 83
Unterschätz bitte nicht die Spalten vor der Bergstation Längfluh. Der Gletscher ist dort zwar sehr flach, aber wegen des nach rechts abfallenden Gletschers schon nicht ohne. Ich hab schon mal wen im Sommer dort in einer Spalte verschwinden sehen, sie war aber zum Glück angeseilt und ist deswegen nicht weit gefallen.... :shock:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 15.06.2008, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1610
Wohnort: Zentralschweiz
Ok, das müsste aber vorallem im Spätsommer ein Problem sein, wenn der Gletscher schneefrei ist? Weil ich bin vor ca. 10 Jahren mal im Juni von der Längfluh ein Stück auf dem Gletscher Richtung Allalin gelaufen. So kleine Spalten hatte es schon, aber maximal so 20 cm breit. Also damals hätte man sicher noch runter fahren können. Es hatte auch viele Pistenfahrzeugspuren... Ist das nicht etwa so, wie wenn man im Hochsommer zum Trockenen Steg abfahrt?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saas Fee
BeitragVerfasst: So, 15.06.2008, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
piznair hat geschrieben:
WAAS?? Nid ganz putzt...
64 Franken ist schon krass...
Die Frage würde mich auch interessieren. Im Juli steht bei mir so oder so auch 2-3 Tage Saas Fee oder Zermatt an :D



Dann schau Dir mal die Zermatter Preise an ;-)

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saas Fee
BeitragVerfasst: So, 15.06.2008, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7565
Wohnort: innsbruck.at
Dani hat geschrieben:
Bei einem Tageskartenpreis von 64.- ( :shock: ) dürften die das eigentlich schon machen....


Bei einem Tageskartenpreis von CHF 64,- dürfte auch der Parkplatz und ein Parkplatz-Bahn-Zubringer inbegriffen sein. Und ist's doch nicht.

3303: Zermatt kann man zum Glück umschiffen und von Cervinia rauffahren... (Leider ist die Abfahrt zur PB ja meist für Renntraining reserviert, wenn sie Ende Juni / Anfang Juli noch offen ist)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 15.06.2008, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Sowieso kann man Zermatt eigentlich besser mal in eine Tour einbinden, wenn man die mit der Eisenbahn macht ;-)
Oder man muss gleich ne ganze Woche hin.

Für einen Tag mit dem Auto dahin und dann noch den ganzen Aufwand mit
Parken - Zug oder Taxi - Transfer im Ort (kostet alles Geld und Zeit) - dann erst Bergbahn etc.
Und das noch so früh morgens wegen Sommerski...
Und dann noch die Skipasspreise, ne danke...
(obwohl Einzelfahrten offenbar noch teurer sind)

In Cervinia kann man sich solche Preise wohl nicht erlauben.




Wobei es in Saas Fee ja auch umständlich sein soll.

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 16.06.2008, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 09.02.2007, 17:13
Beiträge: 1610
Wohnort: Zentralschweiz
Wenn man aber die Anzahl Lifte, die man brauchen darf von Zermatt und Saas-Fee vergleicht, dann steht Zermatt schon besser da. In Saas Fee hat man gleich viele Zubringer wie in Zermatt, oben aber ein kleineres Angebot. Die Pisten sind zwar schöner (wobei ich in Zermatt nicht verstehe, wieso der Testa 1 nicht den ganzen Sommer läuft, dann hätte man da auch noch einen schönen Hang) aber dann müsste man schon noch nach Längfluh abfahren dürfen, damit der Preis berechtigt ist. Zudem kauft man ja eine Tageskarte die fast soviel (oder gar mehr?) kostet als die im Winter. Und dort sind ja auch alle Bahnen drin.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de