Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 17.01.2022, 22:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 11:07 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Starli hat mich gerade darauf gebracht mit seinen 1,5 km am Mölltaler, die ja anscheinend als 9 km ausgegeben werden. Können wir mal eine Liste machen für die Gletscherschigebiet mit echten Pistenkilometern? Am besten geteilt nach Sommer- und Winterbetrieb. Ich weiß jetzt nicht, wer alles mit GPS fährt, aber Starli allein dürfte da ja schone einige interessante Daten bringen. Können dann ja auch mal mit den offiziellen Zahlen vergleichen.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Na gut, dann fang ich mal an, im GE nachzumessen, also nicht die Tracks zerlegt und analysiert. Ob das jetzt horizontale oder schräge Länge ist, weiß ich nicht, fällt aber bei normalen Skihängen eh nicht sehr ins Gewicht.

Alle Angaben in km

Hintertux
1,0 - GW DSB
0,6 - GW SL links (ist so breit, dass man sie ehrlicherweise 2x zählen muss)
0,8 - GW SL links (ist so breit, dass man sie ehrlicherweise 2x zählen muss)
0,9 - GW rechts (SL-Bergstation bis SL-Talstation)
1,0 - GW ganz rechts (GB3 bis Olperer-SL)
0,5 - Verbindung Gletscherhütte - GW-SL
1,3 - Olperer SL ganz links
1,0 - Olperer SL links
1,0 - Olperer SL rechts
0,6 - Olperer SL Variante ganz rechts
= 8,7km "Hochsommer". Offizielle Angabe Hintertux: 18km (ca. 5,7km ohne Flachstücke

2,0 - TFH-Abfahrt (Olperer-SL Talstation bis TFH)
0,4 - Variante TFH-Abfahrt (neuerdings...)
0,3 - Verbindung DSB - TFH-Abfahrt
0,6 - GW SL rechts (meist unpräpariert oder inzwischen im Hochsommer teils ganz geschlossen)
= 12km "Frühsommer&Herbst". Offizielle Angabe Hintertux: 24km (schau, schau, genau das doppelte!!) (ca. 8,7km ohne Flachstücke

1,7 - Kaserer 1 links (gesamt)
1,0 - Kaserer 1 rechts Ergänzung
0,5 - Verbindung Kaserer 1 Berg - Kaserer 2 Berg
1,1 - Kaserer 2 links (gesamt)
0,8 - Kaserer 2 rechts Ergänzung
0,9 - Kaserer 2 ganz rechts Ergänzung
0,6 - Verbindung Kaserer 2 Berg - Kaserer 1 Mitte
0,4 - Oberer Kasererweg (Kaserer 1 Berg - Olperer-Ganz_Rechts_Variante)
1,0 - Mittlerer Kasererweg (Verbindung TFH-Abfahrt - Einmündung in Abfahrt Kaserer-2-Links)
0,7 - Variante Olperer - TFH-Abfahrt
1,1 - Olperer-Ganz-Rechts-Variante bis Einmündung mittlerer Kaserer-Weg
0,5 - Steilhang Kaserer 1 - Einmündung in die gerade genannte Abfahrt
1,0 - Unterer Kasererweg (bis Einmündung TFH-Abfahrt)
= 23,3km "Juni & Herbst"

1,5 - linke Schlegeis-Variante inkl. Olperer-Variante
= 24,8km "Herbst"

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Zuletzt geändert von starli am Mi, 15.07.2009, 18:56, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Stelvio - Stilfser Joch

1,4 - Geister SL links
1,4 - Geister SL rechts
0,8 - Geister 2 SL rechts Variante
1,1 - Geister 2 SL ganz rechts
0,7 - Geister - Cristallo
0,6 - Payer SL Direkt
0,8 - Cristallo SL links
0,8 - Cristallo SL rechts
0,5 - Variante Payer - Geister
= 8,1km "Hochsommer" (ca. 6,1km ohne Flachstücke)

1,0 - Standardabfahrt Trincerone ab SL Geister Talstation
0,6 - Ex-Campo Scuola
= 9,7km "Mittelstation" (ca. 6,7km ohne Flachstücke)

1,4 - Talabfahrt
= 11,1km "Talstation - Maximalvariante"

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Zuletzt geändert von starli am Mi, 15.07.2009, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Das ist ja echt spannend :-)

Tignes

1,6 - PB Grande Motte Standard
0,7 - SL 3500 links
0,7 - SL 3500 rechts
0,6 - SL 3500 ganz rechts bis zum Verbindungsweg
0,4 - Verbindungsweg SL 3500 (komplett)
0,8 - SL Rossolin rechts
1,1 - SL Rossolin links
= 5,9km "Hochsommer" (ca. 5,4km ohne Flachstücke)

(Gefühlt aber wesentlich abwechslungsreicher als Stilfserjoch! Komisch....)

1,2 - Descente (Bergstation PB - Bergsation Rossolin)
1,6 - 4KSB Vanoise (Talstation Panorama 3SB - Talstation Vanoise
0,8 - 4KSB Vanoise (Gletscherfreie Variante)
= 9,5km "Mit Vanoise" (ca. 8,0km ohne Flachstücke)

0,8 - Leisse
0,5 - Leisse Variante
= 10,8km "Mit Vanoise & Leisse"


Trotzdem schon mal interessant: Ende Juni sind die Längen allesamt bisher recht ähnlich! Unberücksichtigt hab ich in Tignes natürlich die vielen Varianten, die ich Off-Piste fahren konnte. Insofern hätte ich die beiden unpräparierten schwarzen am Hintertuxer wohl auch nicht mitzählen dürfen ...

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Zuletzt geändert von starli am Mi, 15.07.2009, 18:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Cervinia / Zermatt


1,3 - SL Platau Rosa links
1,3 - SL Platau Rosa mitte
2,2 - SL Platau Rosa rechts und über Testa Grigia
1,4 - Verbindung KMH - PR
1,0 - SL Gobba di Rollin (Abfahrt ist hier etwas übertrieben gesagt..)
1,0 - Gobba di Rollin - Standard bis Einmündung
1,0 - Gobba di Rollin - Mittelpiste bis Eimündung
1,1 - Grenzlift (Abfahrt präpariert, nicht offiziell geöffnet)
= 10,3 km "Hochsommer" (ca. 8,3km ohne Flachstücke)

1,3 - Führerpiste (SL PR - Testa1)
4,0 - Testa Grigia - Trockener Steg (langes sehr flaches Stück...)
= 15,6 km "Sommer" (ca. 11,6km ohne Flachstücke)
= 11,5 km "Sommer ohne Gobba di Rollin"

3,2 - Ventina
= 18,8 km "Frühsommer mit Gobba di Rollin"
= 14,7 km "Frühsommer ohne Gobba di Rollin"

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Zuletzt geändert von starli am Mi, 15.07.2009, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Les 2 Alpes

1,4 - SL Puy Salie links
1,1 - SL Puy Salie rechts bis Zwischeneinstieg
0,5 - SL Dome Sud links ab Puy Salie
0,4 - SL Dome Sud rechts
0,5 - SL Dome Nord links ab Puy Salie
0,4 - SL Dome Nord rechts
1,0 - Variante Puy Salie links
0,8 - Variante Puy Salie ganz rechts inkl. Lauze-Verbindung
0,7 - Lauze SL rechts
0,5 - Lauze SL links Ergänzung
0,4 - (Schiebe-)Verbindung Lauze
0,4 - Talstation SL PS bis Talstation U-SSB
1,0 - Variante durch den Funpark
= 9,1 km "Hochsommer" (ca. 7,8km ohne Flachstücke)

1,1 - Roche Mantel
1,5 - Signal
0,6 - Variante Dome
= 12,3 km "Frühsommer"

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Zuletzt geändert von starli am Mi, 15.07.2009, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Ich bin ja echt fasziniert, wie ähnlich die großen Sommerskigebiete Pistenkilometermäßig sind!

Kitzsteinhorn

1,2 - SL Kitz links
1,2 - SL Kitz rechts
1,2 - SL Kees rechts
0,3 - SL Magnetköpfl links
0,3 - SL Magnetköpfl rechts
1,2 - Gratbahn rechts
1,0 - Gratbahn links Ergänzung
0,5 - Gratbahn Verbindungen
= 6,9 km "Alpincenter" (Juni/Juli) (ca. 5,5km ohne Flachstücke)

0,3 - Gipfel-Steilhang (offiziell im Sommer gesperrt)
2,4 - Langwied (inoffiziell, ihr wisst schon :-) )
= 9,6 km "Mitte Juni / Anfang Juli, wenn Starli da hin fährt"

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Zuletzt geändert von starli am Mi, 15.07.2009, 18:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.07.2009, 23:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1925
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
Weiter so, coool! :)

Ich war damals noch nicht im AF, aber was ich so beim Nachlesen mitbekommen habe ... Rechtsbeistand solltest ja hier im Forum haben ;-)

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.07.2009, 9:13 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2572
Sehr gute Idee mit dem Nachmessen in GE! Allerdings ist das die horizontale Länge, Höhenunterschiede werden nicht berücksichtigt. Man kann also jeweils nochmal ein paar Prozent draufrechnen für die schräge Länge.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.07.2009, 9:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
k2k hat geschrieben:
Sehr gute Idee mit dem Nachmessen in GE! Allerdings ist das die horizontale Länge, Höhenunterschiede werden nicht berücksichtigt. Man kann also jeweils nochmal ein paar Prozent draufrechnen für die schräge Länge.



Kenne mich zwar mit GPS Tracks nicht aus, aber Starlis Tracks werden ja auch dreidimensional in die Landschaft gelegt.
Gibt es da nicht eine Möglichkeit, das auch kilometermäßig dementsprechend zu erfassen?

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.07.2009, 10:55 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
STARLI, Genial!! Ich messe nachher auch mal ein bisschen.

Den HU kann man fast vergessen, der fällt so wenig ins Gewicht, dass er iA (gerade auf Gletschern) völlig von den ohnehin vorhandenen Messfehlern verschluckt wird. Im übrigen bin ich mir nicht mal sicher auf GE in der 3D-Ansicht nicht auch 3D misst...

In Zermatt: fehlt da der Furggsattel oder ist der auch im Frühjahr / Herbst nie parallel zu den Gletscherliften offen?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.07.2009, 12:08 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2572
::: trincerone hat geschrieben:
Im übrigen bin ich mir nicht mal sicher auf GE in der 3D-Ansicht nicht auch 3D misst...

Probier's aus. Am Matterhorn geht's ganz gut, wenn man da die Nordwestflanke zum Gipfel vermisst, bekomme ich bei fast 1100 m Höhenunterschied eine Strecke von nur 850 m angezeigt. Die schräge Distanz müsste aber größer als der Höhenunterschied sein.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.07.2009, 13:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Ok, das ist dann eindeutig. :)

Ich hatte das für meine Vermessung von Val Thorens mal kurz ausgerechnet und da war es so, dass bei den dort auftretenden Steigungen auf den Pisten der Messfehler im Bereich weniger Prozente lag.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.07.2009, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Yep, das macht minimal aus.

Beispiel anhand der Bahn hier:
Bild

Länge 2.868m bei 786hm macht eine durchschnittliche Steigung von 27,4%, was also wohl einer blauen Piste entspricht. Der Unterschied zwischen schräger Länge (2989m) zu horizontaler Länge (2868m) ist gerade einmal 4%.

Bei 45° schaut das ganze natürlich schon anders aus, da kommt bekanntlich die Wurzel von 2 in's Spiel, also 1,41 - also ist die schräge Länge 1,41 x so lang wie die horizontale, was also 41% ausmacht.

Bei durchschnittlichen Skipisten wird der Unterschied zwischen horizontaler und schräger Länge bei den obigen Berechnungen also irgendwo zwischen 5% und 15% liegen.

3303 hat geschrieben:
Kenne mich zwar mit GPS Tracks nicht aus, aber Starlis Tracks werden ja auch dreidimensional in die Landschaft gelegt.
Gibt es da nicht eine Möglichkeit, das auch kilometermäßig dementsprechend zu erfassen?
Schon, aber da fehlt mir gerade die passende Software...

::: trincerone hat geschrieben:
In Zermatt: fehlt da der Furggsattel oder ist der auch im Frühjahr / Herbst nie parallel zu den Gletscherliften offen?
Im Frühjahr ist Furgsattel nur so lang in Betrieb, bis die restlichen Lifte wieder öffnen. Wie es im Herbst ausschaut, weiß ich nicht.

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.07.2009, 18:55 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2572
Schon klar dass der Unterschied nicht allzu groß ist. Um genau zu sein liegt er bei 1 / cos(alpha), wobei alpha der Neigungswinkel der Piste gegen die Horizontale wäre. Bei 30° ergibt das ungefähr 15%.
Googelt man die Normen für Skipisten, findet man folgendes: Blaue Pisten bis 25%, rote Pisten bis 40% und schwarze Pisten über 40% Gefälle (DIN- bzw. ÖNORM). Das ergäbe eine Verlängerung gegenüber der horizontalen Strecke von jeweils max. 3% und 7,7%. Wenn wir annehmen, dass eine schwarze Piste nie über 40° steil ist, wären wir bei einer Verlängerung zwischen 7,7% und 30,5%. Schwarze Pisten gibt es aber auf Gletschern ja eh kaum.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de