Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 26.10.2021, 2:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 07.08.2008, 22:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
Ich find ja, die Wirkung derartiger Bilder kommt besser, wenn sie einzeln zwischen "normalen" Fotos kommen - aber nur derartige Bilder eins nach dem andern find ich etwas "overkill"...

Das Mittelmeer-Bild könnte ja fast als "normales", altes Herbst-Bild durchgehen ;-)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.08.2008, 7:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
starli hat geschrieben:
"overkill"...



Du müsstest erstmal im verdunkelten Raum die Dias ansehen ;-)


btw. eine Frage an die Schweizer/Schweizkenner:
Was ist das eigentlich, es steht am San Bernadino und auch mehrmals in Ähnlicher Form am Großen St. Bernard Pass.
Da liegt die Vermutung nahe, dass es etwas mit der Tunneltechnik zu tun hat. Nur was? Warum diese Form?
Daneben stand hier noch ein Gebäude (Technik?).
Dieses Bauwerk scheint außer eventuell im Turm in der Mitte keinerlei oberirdische Innenräume zu haben. Wozu diese Struktur um den Turm herum?

Bild

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.08.2008, 7:27 
Offline

Registriert: Mo, 04.12.2006, 9:52
Beiträge: 15
Wohnort: Rottweil
Eigentlich sah ich diese Art von Photographie bisher als für mich nicht sehr bedeutsam an, da es die Realität doch in etwas anderem Maße wiederspiegelt als die herkömmliche Farbphotographie. Doch nach diesen Bildern jetz... Sieht echt sehr gut aus, auf jeden Fall für den ,,Laien"-Betrachter etwas Außergewöhnliches.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.08.2008, 7:29 
Offline

Registriert: Mo, 04.12.2006, 9:52
Beiträge: 15
Wohnort: Rottweil
Zu dem gezeigten Bild:

Soweit ich weiß, ist das ein Belüftungsschacht vom San Bernardino-Tunnel.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.08.2008, 9:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 20.03.2008, 8:50
Beiträge: 221
Wohnort: Tauperlitz
In schwarz-weiss wirkt selbst Tignes wie ein Relikt vergangener Zeiten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.08.2008, 12:22 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6855
Wohnort: Hannover
Meines Erachtens sind das die Kamine für die Abluft aus dem Tunnel, ähnliches findet man am Arlberg, Gotthardt usw.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.08.2008, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1211
Wohnort: Tegernsee
Richtig, dass sind Entlüftungsschächte der Tunnel.

Hier ein Pic vom St. Gotthard, en passant der Guspis-Variante fotografiert:

Bild

Ich musste an dieser Stelle an die LKW-Fahrer ein paar Hundert Meter weiter unten denken, die gerade jetzt unter Termindruck 18 Tonnen Tomaten von Italien nach Deutschland befördern. Wenn die wüssten, wie schön es über dem Tunnel ist.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 08.08.2008, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2417
Das ist der Lüftungsschacht Mätteli einer von 4. Einen weiteren gibt es zwischen Hospenthal und Andermatt sowie in der Schöllenenschlucht und bei Motta Bartola.
http://www.gotthard-strassentunnel.ch/


Dateianhänge:
Dateikommentar: Lüftungsschacht Bätzberg
P1140754.jpg
P1140754.jpg [ 87.73 KiB | 2137-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So, 10.08.2008, 21:37 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2570
@3303: Kannst du nicht diese genialen Fotos als Poster rausbringen? Das eine oder andere Motiv könnte ich mir ziemlich gut an meiner Zimmerwand vorstellen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 12.08.2008, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
@k2k:
Falls wirklich Interesse an der einen oder anderen Aufnahme bestehen sollte, würde ich empfehlen, nochmal jeweils einen hoch aufgelösten Scan anfertigen zu lassen. Meine jetzigen 2000DPI Scans reichen bei 400DPI Ausgabeauflösung nämlich nur bis ca. 13x19cm aus.
Die Daten könnte ich dann zur Verfügung stellen.
Ein guter Scan kostet ca. 50-60 Cent und ein Highend Scan mit 8000 DPI (was mein Rechner allerdings eventuell bei der Bearbeitung nicht mehr packt), den man auch als RAW-Datei bekommen kann, ca 5-6 Euro.
Dazu käme dann ein Abzug der bearbeiteten Datei in der gewünschten Größe.
Übrigens sind nur die normalen Farbbilder auflösungsmäßig einigermaßen OK; die Infrarotfilme haben eine ziemlich bescheidene Auflösung, was am Monitor kaum auffällt.

--------------------------------------------------------------

Nun kommen auch endlich die ersten normalen Bilder.
Oft war kein gutes Licht, so dass viele Photos mehr als Dokumentation zu sehen sind.

--------------------------------------------------------------

Ich versuche gerade, eine Karte anzufertigen

--------------------------------------------------------------



Am Samstag, den 28 Juni 2008 ging es los.
Über Basel in die Schweiz - Richtung Südwesten.

Den ersten Stop legten wir in Montreux am Ostende des Genfer Sees ein.
Montreux hat mir bei diesem kurzen Besuch sehr gut gefallen.
Phanstastisch gelegen, angenehme Stimmung, schöne Seepromenade...

Ein leichter Wind kommt vom Wasser her.
Die fernen Ufer verschwimmen im bläulichen Mittagslicht.
Eine Fliegerstaffel fliegt Salti und Figuren vor der Bergkulisse, die sich im Süden aufbaut.

Bild

Bild

Bild

Bild




Der weitere Weg führt in die Berge über Martigny im Rhonetal und von dort aus Richtung Col Du Grand St. Bernard.

An der Skistation "Super St. Bernard" beginnt der Tunnel Du St. Bernard und wir verlassen die Hauptstraße.

Die Bahnstation ist geschlossen.
Die Gondeln befinden sich sozusagen im Sommerschlaf.
Das Restaurant ist verlassen.

Bild

Bild

Bild




Wir fahren natürlich über den Pass.
Die Straße wird sofort wesentlich interessanter, die Landschaft karger.

Auf der Passhöhe, auf Schweizer Seite liegen das Hospiz und eine Pension "Mont Joux", in der wir für 30 Sfr incl. Frühstück übernachten werden. Spottbillig und sehr zu empfehlen übrigens. Einfach und sauber. Etagenbad. Bettwäsche inclusive.

Südlich der Passhöhe liegt ein kleiner See, an dessen gegenüberliegendem Ufer die Italienische Zollstation sowie ein italienisches Hospiz, dessen Existenz mir bis zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst war, liegen.
Die Berge erstrahlen im perfekten Abendlicht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Am nächsten Morgen fahren wir die Italienische Passrampe nach Aosta herunter. (Baustellenbedingt verheerender Straßenzustand)

Im Aostatal fahren wir zunächst bis Courmayeur. Eventuell wollen wir zur Punta Helbronner herauf und von dort hinüber zur Aiguille Du Midi fahren.
Doch nach einem Bummel durch Courmayeur liegen der Monte Bianco und die Punta Helbronner liegen bereits in Wolken, so dass wir uns die 57 Euro sparen.

Bild
^^in Courmayeur

Bild
^^Blick zur Punta Helbronner

Bild
^^Pistenplan Courmayeur - sieht ja schon sehr sehr geil aus hier.




Danach geht es weiter über La Thuile (wo wir die ersten verheerenden Landschaftseingriffe auf eine Waldabfahrt sehen) zum Col Du Petit Sain Bernard.
Kurz vor der Passhöhe liegt ein See. Die Landschaft auf der italienischen Seite hat einen sehr schönen Hochebenencharakter.
Hier auf knapp 2100m liegen noch jede Menge Schneereste herum, mehr als auf dem Großen St. Bernard Pass. Das scheint ein Schneeloch zu sein, oder zumindest diesen Winter viel Schnee abbekommen zu haben.

Bild

Bild


Plattestes Sommer-Mittagslicht und Quellwolken in Richtung Frankreich, wo unser Ziel für heute Abend liegt - Tignes.

Bild

Fortsetzung folgt...

_________________
Archiv


Zuletzt geändert von 3303 am Sa, 16.08.2008, 22:47, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 13.08.2008, 5:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.01.2006, 10:44
Beiträge: 549
Wohnort: z´Minga
Zitat:
Dazu käme dann ein Abzug der bearbeiteten Datei in der gewünschten Größe.


Ich kann bei uns im Betrieb bis A2+ in exelenter Fotoqualität printen, bis A1 in immernoch sehr guter Fotoqualität. Da geht dann auch keine Verschlimmbesserungsautomatik drüber :wink:

_________________
Backe backe Kuchen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 14.08.2008, 18:14 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1748
Wohnort: Niederösterreich
:shock: :shock: :shock: (Damit mein ich die Bilder, nicht den A2-Drucker.... :wink: )

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 14.08.2008, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Nach dem passieren der Grenze fielen übrigens sofort einige Unterschiede zu Italien auf:

1. Das Fehlen fast sämtlicher Verkehrrsschilder.
Während man in Italien von einer Flut überflüssiger Verkehrssichilder, die besonders von vielen Italienern völlig unbeachtet bleiben, gerdezu erschlagen wird, ist das Autofahren in Frankreich eine wahre Wohltat.
Kaum Schilder und wenn mal eins steht, macht es meist auch Sinn.
In Wahrheit sind es vielleicht 50% weniger Schilder als in Italien, aber gefühlt sind es mindestens 80% weniger ;-)

2. Fast nur noch hässliche Autos ;-)
Während die italienischen Hersteller selbst bei den heutigen Anforderungen, die hinsichtlich Package, Aerodynamik, Fußgängersicherheit, Antriebskonzepten und den daraus resultierenden Geometrien der Gewichtsverteilung, Crashverhalten etc. gestellt werden es immer wieder schaffen, gefällige Formen hervorzubringen, kann dies bei den Franzosen wenn überhaupt, nur bei ganz wenigen Citroên Modellen erahnt werden. Die meisten Fahrzeuge sind stillos.
Lediglich vereinzelte sehr alte Peugeots fallen positiv auf.
Die geilen Citroên Raumschiffe wie DS oder später CX fanden offenbar keinen adäquaten Nachfolger.

Dies aber nur am Rande, aber es fiel eben auf, wenn man sich den ganzen Tag auf den Straßen bewegt.



Am 29.6 kamen wir in Tignes an, wo wir am 30.6. auf dem Glacier de La Grande Motte einen Sommerskitag einlegten.
Der dazugehörige Bericht befindet sich hier.

Danach machten wir uns auf den Weg nach Val d'Isere.

Bild

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 15.08.2008, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.01.2006, 10:44
Beiträge: 549
Wohnort: z´Minga
Weil ich es vorher nicht geschrieben habe:

Die Dias finde ich auch super! Wobei ich die "normalen" Fotos besser finde, mir gefällt vor allem das Foto mit den beiden Liegestühlen.....

_________________
Backe backe Kuchen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Übersicht Berichte 3303
BeitragVerfasst: Di, 19.08.2008, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Am nächsten Morgen, dem 1. Juli 2008 war wieder frühes Aufstehen angesagt, schließlich wollten wir auf unserem weiteren Weg nach Süden das andere Sommerskigebiet des Espace Killy besuchen.
Eigentlich das ursprüngliche Sommerskigebiet von Val d'Isère...
auf dem Glacier du Grand Pissaillas, am Col d'Iseran.

Wir fahren aus dem noch menschenleeren Val d'Isere heraus Richtung Süden, den Col d'Iseran herauf.
Immer der Sonne entgegen.

Bild
Bild


Wir fahren den Pass herauf, kalte Morgenluft, Menschenleere, tiefstehende Morgensonne - eine friedliche, fast einsame Stimmung liegt über dem kargen, baumfreien Hochtal.
Kaum vorstellbar, dass sich hier ein Sommerskigebiet befindet.

Bild



Relativ schnell ist dann die Passhöhe erreicht. Übrigens zwar nicht die höchste asphaltierte Straße, aber - Passstraße der Alpen.
Was für eine Stimmung, einfach grandios.
An der Passhöhe öffnet sich der Blick nach Südosten auf den Glacier de "L'Albaron.
Links der L'Albaron, 3638m. Wunderschön, wie ich finde.

Bild


Am geschlossenen Hospiz genießen wir noch kurz die Stille der morgendlichen Bergwelt, als ein Auto von Val d'Isere den Pass heraufgerast kommt und an der Passhöhe links in eine kleine Straße abbiegt, an der sich keinerlei Hinweisschild oder Wegweiser befindet.
Dort befindet sich das Sommerskigebiet.

Bild

Hier klicken für den Bericht über 2 Stunden Sommerski auf dem Glacier du Grand Pissaillas.

Nach dem doch sehr kurzen Sommerski-Intermezzo fahren wir die Südrampe herunter nach Bonneval-Sur-Arc.
Während sich auf der Nordrampe bei Val d'Isère noch viele Lifte befinden führt die Südrampe durch unberührte Landschaften.

Es wäre wahrscheinlich am coolsten, von Süden her das Sommerskigebiet anzufahren.
Man führe dann duch einsame Täler mit nur wenigen Siedlungen hinauf in das unberührte, karge Hochtal, in eine Einsamkeit wo sich dennoch dieses kleine Sommerskigebiet befindet, ohne dass sich die Infrastruktur vorher irgendwie ankündigen würde.

Bild
Bild
Bild
Bild
^^Bonneval Sur Arc

Fortsetzung folgt...

_________________
Archiv


Zuletzt geändert von 3303 am Mo, 14.12.2009, 18:08, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 102 Beiträge ] 
Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de