Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 18.02.2020, 1:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Naxo
BeitragVerfasst: Mo, 13.10.2008, 14:02 
Offline

Registriert: Di, 08.05.2007, 10:03
Beiträge: 2
Wohnort: Krefeld
Habe seit ca. 4 Jahren eine Naxo-Tourenbindung auf meinem K2-Tourenski. Nach mehreren Stürzen (zum Glück ohne bleibende körperliche Schäden) durch Fehlauslösung beim schnelleren Pistenfahren habe ich meinen Ausrüster in Bayern benachrichtigt. Er hat die Bindung mittlerweile aus seinem Sortiment entfernt und rät von weiterer Verwendung dringendst ab.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 14.10.2008, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7558
Wohnort: innsbruck.at
Da hatte ich bisher keine Probleme - ich gehe aber davon aus, dass du die Einstellung (Z-Werte) mal überprüfen hast lassen?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Naxo
BeitragVerfasst: Di, 14.10.2008, 19:17 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2565
km29ski hat geschrieben:
Habe seit ca. 4 Jahren eine Naxo-Tourenbindung auf meinem K2-Tourenski. Nach mehreren Stürzen (zum Glück ohne bleibende körperliche Schäden) durch Fehlauslösung beim schnelleren Pistenfahren habe ich meinen Ausrüster in Bayern benachrichtigt. Er hat die Bindung mittlerweile aus seinem Sortiment entfernt und rät von weiterer Verwendung dringendst ab.

Der Typ der Bindung wäre auch noch interessant - NX01, NX21 oder ein anderes Modell?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 15.10.2008, 7:52 
Offline

Registriert: Di, 08.05.2007, 10:03
Beiträge: 2
Wohnort: Krefeld
Es handelt sich um das Modell Naxo NX 01. Werte waren exakt eingestellt.
Lt. meinem Ausrüster sind meine Probleme mit der Bindung auch bei
anderen Benutzern aufgetreten. Benutzt habe ich Ski u. Bindung nur bei
ca. 10-12 Skitagen. M. E. ist die mechanische Stabilität der Bindungskomponenten nicht ausreichen. Mein Gewicht beträgt ca. 85 KG.
Fahrweise sportlich bei 45 Jahren Skipraxis.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 18.11.2008, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
So, nachdem ich zwar viele Tipps bekommen habe, habe ich das mit der Bindung trotzdem erstmal bis zum Frühjahr hinten angestellt - aber keinesfalls aufgegeben.

Ich hab das Thema mal umbenannt, denn ich habe noch mehr Fragen:

Mich interessieren die immer breiter werdenden Ski sehr.

Es würde mich interessieren, was für Erfahrungen Ihr mit Freeridern mit über 100mm unter der Bindung habt.

Wie sieht es z.B. mit einem Ski wie dem dps Lotus 120 aus? 2m lang. (bin 1,94m groß und 87kg schwer)
Oder einem Völkl Katana in 197cm z.B?

Es lässt sich ja wirklich vermuten, dass einem mit solchen Brettern nicht nur andere Geschwindigkeiten, sondern auch schwierigere Schneebedingungen erschließen.

Ich würde, sofern die Bedingungen stimmen, zu Sylvester mal so ein Ding testen.
Momentan denke ich, dass so ein ca. 2m langer, eher schwach taillierter Ski mit ca. 120mm unter der Bindung dafür vielleicht am besten geeignet ist.
Bei der negativen Vorspannung und "negativen Taillierung" weiß ich nicht so recht...

Mir schwebt ein möglichst einfaches Fahren der Schneearten Tiefschnee, Deckelschnee, Firn etc. vor. (OK, schöner Firn geht auch mit dem normalen Ski sehr schnell zu fahren)
Oder liegt es doch nur an meiner mangelhaften Fahrtechnik, fehlender Fitness, fehlendem Mut...? ;-)
Der Ski soll nicht auf extrem steile und schmale Couloirs zugeschnitten sein, sondern eher moderate Sachen - vielleicht so bis 35° oder eher flacher.
Er soll auch bei eher höheren Geschwindigkeiten im Tiefschnee souverän sein.
(mit meinem 185cm Ski mit 83mm unter der Bindung bin ich, wenns schneller wird immer irgendwie gefühlt unsicher im Tiefschnee)

Was habt Ihr für Erfahrungen - was lohnt sich für Tiefschnee, Deckelschnee, Firn, Müll.... etc. am besten?
(OK, für Tiefschnee wohl einfach möglichst fett...)
Lohnt sich auf solchen Brettern eine Bindung mit Gehfunktion noch?

_________________
Archiv


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de