Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 14.06.2021, 7:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 03.08.2008, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2906
Wohnort: Basel
San Primo: In aller Kürze - Rest folgt dann bald.

Ich war in der vergangenen Woche auf einem Kurztrip rund um den Lago di Como (Comersee). Dort hat mich insbesondere das stillgelegte Skigebiet rund um den San Primo interessiert. Dieses Kleinskigebiet verfügt(e) über ein paar spannende und vielfältige Pisten. Insgesamt waren zur Blütezeit drei Skilifte - Terrabiotta, Forcella und ein Babylift - in Betrieb. Höhenlage zwischen 1100 und 1500 M.ü.m.

Das San-Primo-Gebiet liegt in der Mitte des Comersees an den Hänge des Monte San Primo (1680 m.ü.M.) - mit Super-Aussicht auf den See sowie auf Lecco und Bellagio.

Leider ist das Gebiet, so wie es aktuell aussieht, LSAP. Die Lifte stehen aber zum Glück noch... faszinierend ist auch, wie im Gipfelbereich des Skilifts Terrabiotta die Natur sich einen Teil der Pisten zurückerobert hat...

intermezzo

Die letzten drei Bilder sind ein paar ältere Ansichten Mitte der 1990-er Jahre, als das Skigebiet im Winter noch offen war (geposted von funivie.org)


Dateianhänge:
Dateikommentar: Aktuelle Panormakarte
San Primo_Pano_01.jpg
San Primo_Pano_01.jpg [ 132.06 KiB | 3538-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

San Primo_Terrabiotta_02.jpg
San Primo_Terrabiotta_02.jpg [ 126.49 KiB | 3534-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

San Primo_Terrabiotta_03.jpg
San Primo_Terrabiotta_03.jpg [ 136.75 KiB | 3530-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

San Primo_Terrabiotta_04.jpg
San Primo_Terrabiotta_04.jpg [ 115.21 KiB | 3533-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

San Primo_Terrabiotta_05.jpg
San Primo_Terrabiotta_05.jpg [ 136.75 KiB | 3531-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: SL Baby (links) und Terrabiotta
San Primo_Terrabiotta_06.jpg
San Primo_Terrabiotta_06.jpg [ 112.24 KiB | 3535-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Skilift Forcella
San Primo_Forcella_02.jpg
San Primo_Forcella_02.jpg [ 106.32 KiB | 3526-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

San Primo Panorama_1.jpg
San Primo Panorama_1.jpg [ 91.3 KiB | 3534-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

San Primo Prospekt_2.jpg
San Primo Prospekt_2.jpg [ 99.97 KiB | 3540-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

San Primo Prospekt.jpg
San Primo Prospekt.jpg [ 79.4 KiB | 3540-mal betrachtet ]
Bild herunterladen



Zuletzt geändert von intermezzo am Di, 25.03.2014, 15:49, insgesamt 4-mal geändert.
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7982
Wohnort: Koralpe / unterwegs
Tja - in der Ecke dürfte es so einige geschlossene Skigebiete geben. Leider. Dieses sah ja sehr interessant aus, ordentlicher Höhenunterschied, tolles Pano, Lifte bis zum Gipfel, mehrere Abfahrtsvarianten - da gibt es weitaus uninteressantere in den italienischen Nordalpen, die noch in Betrieb sind :-(

Aber das ist wohl genau das Problem: Kleinstkigebiete mit anspruchsvollen Abfahrten. Die Könner fahren wohl lieber in größere Skigebiete, und die Klientel, die in Kleinskigebiete fährt, sind Anfänger, die mit roten und schwarzen Abfahrten nichts anfangen können.

... solche Skigebiete haben wohl nur in der Schweiz überlebt - vielleicht weil die Schweizer einfach "gemütlicher" sind? :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2906
Wohnort: Basel
starli hat geschrieben:
Tja - in der Ecke dürfte es so einige geschlossene Skigebiete geben. Leider. Dieses sah ja sehr interessant aus, ordentlicher Höhenunterschied, tolles Pano, Lifte bis zum Gipfel, mehrere Abfahrtsvarianten - da gibt es weitaus uninteressantere in den italienischen Nordalpen, die noch in Betrieb sind :-(

Aber das ist wohl genau das Problem: Kleinstkigebiete mit anspruchsvollen Abfahrten. Die Könner fahren wohl lieber in größere Skigebiete, und die Klientel, die in Kleinskigebiete fährt, sind Anfänger, die mit roten und schwarzen Abfahrten nichts anfangen können.

... solche Skigebiete haben wohl nur in der Schweiz überlebt - vielleicht weil die Schweizer einfach "gemütlicher" sind? :)


Dem ist absolut nichts hinzuzufügen. Ausser vielleicht, dass dieses Gebiet (San Primo), auch wenn es von der Exposition her günstig liegt, stark unter der Schneearmut der letzten 10 bis 15 Jahre (vor allem in tieferliegenden Regionen) gelitten hat. Insbesondere die besondere klimatische Lage inmitten des "Larios" (Comersee) ist halt nicht unbedingt eine Garantie für üppigen Schneefall...

Ganz in der Nähe vom Monte San Primo, im italienischen Valle d'Intelvi an der Grenze zur Schweiz, befindet sich am Fusse des Monte Sighignolas (auf dem Gipfel dieses 1300 M.ü.M. gelegenen Aussichtspunktes lassen sich noch heute die Spuren einer nie gebauten Seilbahn zwischen Campione und dem Sighignola betrachten - wurde in diesem Forum - so meine ich zumindest - auch schon erörtert) - ein weiteres LSAP-verdächtiges Skigebiet mit zum Teil sehr interessanten Pisten und zwei Liften. Dieses Gebiet, hier bin ich mir nicht ganz sicher, war vor drei Jahren noch in Betrieb...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2416
intermezzo hat geschrieben:
Ganz in der Nähe vom Monte San Primo, im italienischen Valle d'Intelvi an der Grenze zur Schweiz, befindet sich am Fusse des Monte Sighignolas (auf dem Gipfel dieses 1300 M.ü.M. gelegenen Aussichtspunktes lassen sich noch heute die Spuren einer nie gebauten Seilbahn zwischen Campione und dem Sighignola betrachten - wurde in diesem Forum - so meine ich zumindest - auch schon erörtert) - ein weiteres LSAP-verdächtiges Skigebiet mit zum Teil sehr interessanten Pisten und zwei Liften. Dieses Gebiet, hier bin ich mir nicht ganz sicher, war vor drei Jahren noch in Betrieb...


Bericht folgt noch. Hab ich abgeklappert. Hat da noch mehrere mehr oder weniger LSAP Gebiete. :(

Hast du rausgefunden was für Firmen die Lifte gestellt haben. Leitner??


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2906
Wohnort: Basel
Zitat:
Bericht folgt noch. Hab ich abgeklappert. Hat da noch mehrere mehr oder weniger LSAP Gebiete. :(

Hast du rausgefunden was für Firmen die Lifte gestellt haben. Leitner??


Ah, da freue ich mich aber darauf, einen Bericht ueber den Sighignola mit Fotos zu sehen. War schon mehrfach dort, habe aber dummerweise nie die Möglichkeit gehabt zu fotografieren. Insofern kann ich leider auch nicht sagen, welcher Herkunft die beiden Lifte sind...oder meinst Du etwa die Lifte am Monte San Primo?

Jedenfalls gibts ebenfalls in der Nähe vom Sighignola noch ein weiteres LSAP-Gebiet rund um die Alpe di Orimento auf den Pizzo della Croce (3 Lifte). Besonders der Skilift mit extrem steiler Trasse von 1051 m.ü.M. bis 1491 m.ü.M. muss über diverse Pistenvarianten mit sehr ansprechender Geländeform verfügt haben...aber auch hier ruht der Betrieb seit mindestens drei Jahren. Muss schauen, dass ich wenigstens davon nachher noch Bilder finde...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2416
Alpe di Orimento auf den Pizzo della Croce sind beide Rückgebaut geblieben ist der kurze Tellerlift im Tal sowie das Geisterhaus auf dem Gipfel. :wink:
Sighignola ist von Bell. Nie Fertig gestellt. Betreten der Bergstation verboten und Lebensgefährlich :wink: Eine stillgelegte Standseilbahn gibt es auch noch da. :( Allerdings hat man letzten Sommer an der nostalgischen Bahn renoviert.


Dateianhänge:
P1370036.jpg
P1370036.jpg [ 124.95 KiB | 3526-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

P1370019.jpg
P1370019.jpg [ 143.21 KiB | 3527-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

P1370098.jpg
P1370098.jpg [ 85.65 KiB | 3528-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2906
Wohnort: Basel
Fotos zum LSAP-Gebiet rund um die Alpe di Orimento auf den Pizzo della Croce (3 Lifte). Gut zu erkennen leicht rechts von der Bildmitte von rechts unten nach links oben führend (Foto Gesamtansicht) sieht man in der Wald-, resp. Buschschneise die Trasse des Skilifts mit extrem steiler Trasse von 1051 m.ü.M. bis 1491 m.ü.M.

Alle Bilder geposted von funivie.org!


Dateianhänge:
Croc_Panorama_01.JPG
Croc_Panorama_01.JPG [ 55.91 KiB | 3528-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Croce_Gesamtansicht_02.jpg
Croce_Gesamtansicht_02.jpg [ 115.45 KiB | 3527-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Croce_Bergstation_03.JPG
Croce_Bergstation_03.JPG [ 58.43 KiB | 3530-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2416
Ahh da stand der Lift noch. Der Kurze stand noch immer. Ob er noch in Betrieb ist?? Der Grosse ist abgebaut. Allerdings kann man sehen wo er verlief sowie das Haus der Talstation. Der Lift am Orimento ist ratzeputze weg. Dann gab es in Dorfnähe unten nochmals ein Lift. Auch der ist weg komplett. Momentan wird da Richtig aufgeräumt.. Trotzdem stehen haufenweise Bauruinen rum. Die Engen Strassen der Langgezogenen Dörfer sind der Hammer.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Gibt schon ein Echo wenn man da mit einem alten Aree LKW durchknattert. :-)
P1370338.jpg
P1370338.jpg [ 78.21 KiB | 3525-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Croce Talstation langer Skilift.
P1370173.jpg
P1370173.jpg [ 85.11 KiB | 3524-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Pistenlan ehem Skigebiet Croce
P1370168.jpg
P1370168.jpg [ 78.54 KiB | 3535-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Steile Trasse Croce
P1370164.jpg
P1370164.jpg [ 71.16 KiB | 3528-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Steile trasse Croce
P1370155.jpg
P1370155.jpg [ 82.42 KiB | 3529-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Dateikommentar: Bell Pendelbahn. 40Jahre Stillstand hinterlassen Spuren. Die letzte von Bell Kriens. Nie Fertig gebaut. Mittlerweile Ersatzteillager für die anderen Bell Bahnen. ;-)
P1370081.jpg
P1370081.jpg [ 85.19 KiB | 3534-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 04.08.2008, 20:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2906
Wohnort: Basel
Zitat:
"ATV": Alpe di Orimento auf den Pizzo della Croce sind beide Rückgebaut geblieben ist der kurze Tellerlift im Tal sowie das Geisterhaus auf dem Gipfel
.

Pizzo della Croce: Interessant, wusste ich gar nicht. Wann warst Du denn das letzte Mal dort oben? Insgesamt waren es drei Lifte (siehe Karte)...


Zitat:
Eine stillgelegte Standseilbahn gibt es auch noch da. Allerdings hat man letzten Sommer an der nostalgischen Bahn renoviert.


Standseilbahn: dabei handelt es sich um die Standseilbahn zwischen Santa Margherita am Luganersee und dem Monte Casle. Hier noch drei Fotos aus meiner Sammlung aus dem Jahr 2003, also noch vor der Renovation des Hotels. Die Bahn, die 1975 stillgelegt wurde, präsentiert sich auch heute noch so. Allerdings gibt es wieder Pläne, diese zu reaktivieren...


Dateianhänge:
Santa Margherita_01.jpg
Santa Margherita_01.jpg [ 119.05 KiB | 3533-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Santa Margherita_02.jpg
Santa Margherita_02.jpg [ 138.21 KiB | 3532-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Santa Margherita_03.jpg
Santa Margherita_03.jpg [ 129.52 KiB | 3532-mal betrachtet ]
Bild herunterladen

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05.08.2008, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7982
Wohnort: Koralpe / unterwegs
Schaut ziemlich steil aus, die SSB.

Zitat:
Die Bahn, die 1975 stillgelegt wurde, präsentiert sich auch heute noch so. Allerdings gibt es wieder Pläne, diese zu reaktivieren...


Aus was für einem Zweck meint man, dass sie jetzt wieder nötig / interessant wäre, nachdem sie 33 Jahre außer Betrieb ist?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 05.08.2008, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2906
Wohnort: Basel
Zitat:
Aus was für einem Zweck meint man, dass sie jetzt wieder nötig / interessant wäre, nachdem sie 33 Jahre außer Betrieb ist?


Die Standseilbahn zwischen Santa Margherita am italienischen Ufer des Lago di Lugano und dem Ausflugshotel Belvedere nahe des Monte Casle wurde nicht zuletzt aufgrund veränderter Touristenströme geschlossen. Oder anders formuliert: in den 1970-er Jahren, in denen die grossen alten Fin-de-siècle-Hotelpaläste weit weniger frequentiert wurden als in den Jahrzehnten zuvor, neigte sich auch die Zeit des dortigen Ausflugtourismus' ihrem Ende entgegen. Die Zufahrt zur Talstation dieser Standseilbahn war resp. ist sehr umständlich, da nur per Boot erreichbar. Eine Strasse gibt es dort auf dieser Seite des Ufers uebrigens auch heute noch heute nicht, weshalb die Schliessung der Bahn auf der Hand lag.

Da aber heute das Hotel renoviert ist, und zudem vor allem in unmittelbarer Nähe der Bergstation eine riesige Luxusferienwohnsiedlung am Entstehen ist, werden offenbar neue Pläne gewälzt, die Standseilbahn zu reaktivieren. Allerdings ist derzeit voellig offen, ob das Projekt ueberhaupt zustande kommt (Finanzen!) - geschweige denn, ob die alte Bahn renoviert oder durch eine Neuanlage ersetzt wird.

Hier noch der Link zu einer interessanten Monografie betr. dieser Bahn auf funivie.org:

http://www.funivie.org/pagine/storia/ful_lanzo_intelvi/index.php

intermezzo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.08.2008, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7982
Wohnort: Koralpe / unterwegs
Aber das Hotel ist per Straße erreichbar? Dann wäre die Bahn sozusagen der Zubringer vom Hotel runter zum Strand / See .... ?

Die Trasse der Bahn schaut noch ganz gut aus - da sind manche SL-Trassen und ESL-Trassen in weniger Jahren mehr zugewachsen ...

Aber ob man auf der alten Bahn noch viel renovieren kann ist wohl fraglich :) Da wird Neubau (als PB oder so) und altes Zeug weiterhin verrotten wohl günstiger sein..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 06.08.2008, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2906
Wohnort: Basel
Zitat:
@starli: Aber das Hotel ist per Straße erreichbar? Dann wäre die Bahn sozusagen der Zubringer vom Hotel runter zum Strand / See .... ?


Ja, das Hotel ist per Strasse von Lanzo d'Intelvi, einem Sommerfrischkurort, locker zu erreichen. Die Bahn diente wohl in beiden Richtungen: einerseits nahm sie Gäste auf, die von Lugano per Schiff zur Talstation und vor dort in die Höhe zum Aussichtspunkt fuhren. Deswegen auch der Name Belvedere...schöne Aussicht. Und die hat man dort - nur ein paar hundert Meter vom Sighignola entfernt, wirklich! Andererseits bedeutete die Inanspruchnahme der Standseilbahn (von Lanzo d'Intelvi aus betrachtet) auch der kürzeste Weg, der zum Luganersee führte.

Zitat:
Die Trasse der Bahn schaut noch ganz gut aus - da sind manche SL-Trassen und ESL-Trassen in weniger Jahren mehr zugewachsen ...


Das ist so, sieht nach wie vor gut aus, auch wenn mittlerweile währschaft stämmige Bäume aus den Schienen herauswachsen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 07.08.2008, 17:37 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1748
Wohnort: Niederösterreich
Vor zwei Jahren war ich am Pizzo de Croce und da standen zwei Lifte, einen dritten hab ich nicht gesehen und eigentlich auch keine darauf hindeutende Trasse identifziert, obwohl ich bei Tal- und Bergstation rummarschiert bin.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do, 07.08.2008, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2416
gerrit hat geschrieben:
Vor zwei Jahren war ich am Pizzo de Croce und da standen zwei Lifte, einen dritten hab ich nicht gesehen und eigentlich auch keine darauf hindeutende Trasse identifziert, obwohl ich bei Tal- und Bergstation rummarschiert bin.


Dito. Von dem Lift ist absolut nichts mehr zu sehen. :(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ] 
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de