Alagna-freeride.com & Sommerschi.com
https://www.sommerschi.com/forum/

Sommerschi Sella Nevea
./sommerschi-f5/sommerschi-sella-nevea-t3098.html
Seite 1 von 4

Autor:  Kaliningrad [ Mo, 06.01.2014, 17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Sommerschi Sella Nevea

August 1979, Sommerschi auf Restschneefeldern an der Sella Nevea (Skilift in Betrieb!)

Bild

Autor:  CV [ Mo, 06.01.2014, 18:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

holla, ich kannte bisher nur einen Seillift dort! Dass auch mal eine größere Anlage dort stand, wusste ich nicht.

Autor:  starli [ Mo, 06.01.2014, 23:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

August? Irgendwie schauen doch die Abfahrten hinten auch ganz voll Schnee aus, kann man ja gar nicht glauben ...

(Und schade, dass man die Liftstrecke nicht sieht!)

Autor:  Kaliningrad [ Di, 07.01.2014, 7:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

starli hat geschrieben:
August? Irgendwie schauen doch die Abfahrten hinten auch ganz voll Schnee aus, kann man ja gar nicht glauben ...


http://forum.meteonetwork.it/glaciologi ... o-149.html

Schnee oder Gestein?

http://imageshack.us/photo/my-images/181/img0554q.jpg/

Siehe auch:

http://www.funiforum.org/funiforum/show ... ht=prevala


Und das ist der Seillift (1976):

Bild

Autor:  starli [ Di, 07.01.2014, 12:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

Kaliningrad hat geschrieben:
Schnee oder Gestein?
Die hintere (rechte) Abfahrt ist ja gleich dunkel gefärbt wie auch vorne das "Talbecken", was m.E. eher wie Altschnee hindeutet .. auch die linke Abfahrt scheint am Rand zum Fels Konturen zu haben als ob es sich um Schnee handeln würde... Trotzdem wäre natürlich eigenartig, dass man dort keine Spuren sieht, zumal ja vorne im Talbecken irgendeine Spur mit frischerem Schnee präpariert zu sein scheint ... (langlauf oder wo geht die hin?)

Gab es damals egtl. schon einen Rückbringerlift zum Rifugio?

Autor:  CV [ Di, 07.01.2014, 13:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

ich war Ende Juli 2009 nach dem Rekordwinter mal dort. Es war tatsächlich so, dass auch im Talbecken 2m grauer Altschnee lagen und man leicht wie auf dem gezeigten Bild hätte abfahren können. Insofern ist das schon realistisch.

Die Piste am Gegenhang zeigt aber m.E. eindeutig kleingehächseltes Geröll.

Autor:  Kaliningrad [ Di, 07.01.2014, 16:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

Hier unten einige Angaben betreffend die Liftanlagen an der Sella Nevea:

http://www.trasporti-fvg.it/deutsch/funi5.htm

Der Seillift hieß "(del) Forato". Der SL könnte etwa der "Prevala" (Marchisio) sein?

http://www.lift-world.info/de/lifts/5584/datas.htm

Autor:  starli [ Di, 07.01.2014, 18:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

Prevala war zumindest lt. diesem Plan wo anders und zusammen mit dem SL Gilberti die Rifugio-Rückbringer. Gut möglich also, dass der o.g. Skiweg im Talboden zu diesem SL hinführte? Bzw. wenn man genau hinschaut scheint sich der Skiweg tatsächlich zuteilen, ein Teil geht nach links und ein Teil nach rechts, evtl. ging der Skiweg gar zu beiden SL Gilberti und Prevala?

(Außerdem sind das am oberen Bild ja Leitnergehänge...)

Bild
Bild

Autor:  Kaliningrad [ Di, 07.01.2014, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

Ich blicke da nicht ganz durch.
Wie dem auch sei, anbei eine "offizielle" Postkarte vom "Sommerskizentrum Sella Nevea":

Bild

Bild

Autor:  starli [ Di, 07.01.2014, 19:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

Oh, die Postkarte ist ja in mehrfacher Hinsicht interessant. Du hast nicht das Original, oder? Die Bildqualität ist ja leider nicht besonders.

Ich bezieh mich mal auf das Foto links oben - das ist der SL vom obgen Bild, die Talstation ist ja ganz unten im Flachen. Allerdings war damals wohl nur Skibetrieb im oberen Bereich.

Und der war ja mal richtig lang, jedenfalls länger, als man mit den Seilliften bisher annahm! Lt. GE-Abmessung dürfte er ca. 400-500m lang gewesen sein!

Und man kann die Talstation ungefähr lokalisieren. Allerdings liegt dort wohl jetzt die neue Pistentrasse - insofern wird man wohl nichts mehr finden. Evtl. aber Überreste an der Bergstation, und die kann man mit dem Bild rechts unten einigermaßen lokalisieren...

Autor:  Kaliningrad [ Di, 07.01.2014, 20:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

starli hat geschrieben:
Du hast nicht das Original, oder?


Soeben bestellt (es dauert noch eine gute Woche bis ich es habe). Werde dann die Originalpostkarte selber einscannen.

Mittlerweile eine bessere Fassung:

Bild

Autor:  Mt. Cervino [ Di, 07.01.2014, 23:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

Sehr interessant.
Für mich passt aber Starlis Erklärung noch nicht.
Auf dem ersten Bild oben geht es hinter der Talstation gleich recht steil den Berg hinauf. Auf Kaliningrads Postkarte steht die Talstation des SL mitten im flachen Talkessel und erst weit dahinter geht es wieder sanft den Berg hinauf. Oder sehe ich das was falsch?

Autor:  starli [ Mi, 08.01.2014, 0:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

ja, jetzt bei der besseren Auflösung ist das alles etwas fraglich. Allerdings sieht man auch beim s/w-Foto, dass links der Talkessel ein schönes Stück unterhalb des SL ist, d.h. die Talstation befindet sich auch dort nicht im Talkessel, sondern schon am Gegenhang. Im Kessel selbst liegen in guten Jahren 5-9m Schnee, d.h. es wäre unsinnig, die Talstation am tiefsten Punkt zu errichten, der Gegenhang machte tatsächlich mehr Sinn. Hat es dann im Laufe des Sommers weniger Schnee (wie auf der neuen Postkarte), machte man halt unten einen Zwischeneinstieg.

Hab ein recht brauchbares Bild gefunden, das die Gegend zeigt:
http://imageshack.us/f/149/spec03.jpg/

Mir ist nicht ganz klar, ob das in etwa die Blickrichtung des SL ist, oder ob die Talstation z.B. links vom geräumten Weg war.

Jedenfalls hätte ich noch eine These: Die Bergstation könnte sich lt. Postkarte in dem schwarzen Felsloch befunden haben. Gemäß diesem Bild auf imageshack scheint das Loch nicht mehr so auszusehen wie vorher - gut möglich, dass es da mal einen Felssturz gab, der die Bergstation beschädigt hatte...

Ich bin übrigens nach wie vor der Meinung, dass die Abfahrten im Hintergrund am s/w Foto aus Altschnee sind - und keine Pistenmodellierung darstellen ;-)

Autor:  Mt. Cervino [ Mi, 08.01.2014, 0:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

starli hat geschrieben:
Mir ist nicht ganz klar, ob das in etwa die Blickrichtung des SL ist, oder ob die Talstation z.B. links vom geräumten Weg war.

Ich würde schon sagen, dass das etwa die Blickrichung des SL ist. Vermutlich war die Talstation etwas links ausserhalb des Bildes.

Autor:  Kaliningrad [ Mi, 08.01.2014, 8:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sommerschi abseits der Gletscher

Ein Verdacht: könnte das schwarz-weiß-Photo etwa spiegelverkehrt gewesen sein?


Bild

Seite 1 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/