Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 17.09.2021, 17:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 16.04.2010, 8:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2913
Wohnort: Basel
Reizen würde mich einen Ausflug dorthin schon lange - wollte diesen Trip eigentlich schon vor ein paar Jahren (noch bevor die ersten Berichte auftauchten) machen. Aber: erstens habe ich keine Tourenausrüstung, und zweitens befürchte ich, dass ich derzeit Probleme mit meiner konditionellen Verfassung bekommen würde (die reicht momentan sicherlich fürs Tiefschneefahren, aber Aufstieg & Freeriden, da habe ich so meine Zweifel). Insofern: Sofern jemand von Euch geht, freu' ich mich schon jetzt auf tolle neue Bilder, Filme und Eindrücke von dort oben!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 0:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2913
Wohnort: Basel
Aus dem Buch von Rob Tillard:

Bild

Gesamtansicht Cervinia mit Furggen links oben:

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 6:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
Walter Pause erwaehnt die Bahn/Piste auch in seinem Buch Ski Heil (1958):

Zitat:
Von der Mittelstation Plan-Maison zweigt die kuehne Luftseilbahn zum Furgg-Grat ab, die urspruenglich nur als Teilstrecke einer bis zum Matterhorngipfel geplanten Seilbahn sein sollte. Gluecklicherweise ist dieses Vorhaben am Protest der Bergsteiger aus aller Welt gescheitert. Die grosse Abfahrt vom Furgg-Grat nach Breuil beginnt auf einem schmalen Gratruecken mit Schutzgittern gegen drohenden Absturz, fuehrt dann ueber einen grossen Steilhang dicht an den Felsen des Matterhorns heran, wo man sich einen Durchschlupf suchen muss, um endlich in hindernisloser, grosser Abfahrt nach Plan Maison zu gelangen und von dort weiter nach Breuil...



so allmaehlich steigt mein Interesse da hochzugehen... bis wohin liegt denn noch Schnee?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1211
Wohnort: Tegernsee
Den Thread jetzt erst entdeckt. Hm, hätte auch Interesse. Anfang Mai oder so?

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1914
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
albe hat geschrieben:
Walter Pause erwaehnt die Bahn/Piste auch in seinem Buch Ski Heil (1958):

Zitat:
Von der Mittelstation Plan-Maison zweigt die kuehne Luftseilbahn zum Furgg-Grat ab, die urspruenglich nur als Teilstrecke einer bis zum Matterhorngipfel geplanten Seilbahn sein sollte. Gluecklicherweise ist dieses Vorhaben am Protest der Bergsteiger aus aller Welt gescheitert. Die grosse Abfahrt vom Furgg-Grat nach Breuil beginnt auf einem schmalen Gratruecken mit Schutzgittern gegen drohenden Absturz, fuehrt dann ueber einen grossen Steilhang dicht an den Felsen des Matterhorns heran, wo man sich einen Durchschlupf suchen muss, um endlich in hindernisloser, grosser Abfahrt nach Plan Maison zu gelangen und von dort weiter nach Breuil...



so allmaehlich steigt mein Interesse da hochzugehen... bis wohin liegt denn noch Schnee?


Schätze, dass Du heuer bis Ende Mai / Anfang Juni über die Morene Basse bis Cervinia ins Tal kommst.
webcams
http://www.cervinia.it/pages/WEBCAM_i_i ... ainSection

PS:
Da täuscht sich der gute Pause aber... von Furggen kann man nicht nach Plan Maison fahren. :) Querhangfahrt geht maximal bis Plan Torrette (Talstation der neuen 6KSB Pancheron)

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2913
Wohnort: Basel
Zitat:
@CV:
PS:
Da täuscht sich der gute Pause aber... von Furggen kann man nicht nach Plan Maison fahren. Querhangfahrt geht maximal bis Plan Torrette (Talstation der neuen 6KSB Pancheron)


Nein, das glaube ich eben nicht, dass sich Pause da getäuscht hat! Denn: Auf ganz alten Aufnahmen gabs nämlich eine waghalsige Abzweigung (Piste!!!), bei der man dann ungefähr auf Höhe der heutigen Bergstation Pancheron rauskam - und von dort natuerlich auch Plan Maison erreichen konnte


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1914
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
schon, aber dann passt die Beschreibung "nah ans Matterhorn" nicht! Denn die Querung, die Du meinst, ging schon in der Nähe des Gletscherendes weg.

PS: Man kann sich's am s/w Bild oben vorstellen. Die Querung verlief oberhalb der "R" von Rocce Bianche

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2913
Wohnort: Basel
Hier noch ein Bild von Starli (an anderer Stelle geposted):
Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 19:19 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6844
Wohnort: Hannover
Alter, wie geil war es bitte mal...

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1914
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
die Furggen-Querung gibt's schon, nur dass es jemals eine Piste war... nenene, dafür habe ich schon viel zu viele Fehler in diesen Atesia-Karten erlebt, dass ich das glauben könnte! Die haben nach Bau des Roccette auch die Forcella Bors als Piste eingezeichnet, und schon damals war an eine normale Abfahrt nicht zu denken.

Interessant ist aber, dass die Bontadini-Liftkette von oben nach unten gebaut wurde (siehe "in costruzione"). Der SL Plan Maison wurde dann ja schließlich nicht von halber Höhe sondern direkt vom Plan M. hochgezogen.

und völlig neu ist mir, dass die Ex-DSB Lago Bleu zuvor nicht ein einziger sondern zwei SLs waren!

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2913
Wohnort: Basel
Beschrieb der Furggen-Abfahrt, Heinz-Philipp Badt, 1979:

Bild

Furggen-Bergstation ganz links:
Bild


Zuletzt geändert von intermezzo am Di, 20.04.2010, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 19:47 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6844
Wohnort: Hannover
Der hat dann aber ganz schön stark von Pause abgeschrieben!!

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1914
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
wirklich lachhaft: "endlose Steilhänge bis PM" :) Der war noch nie dort, sonst hätte er geschrieben "endloses Schieben" bis PM.

Heute kommt man ja dank Brücken und Begradigungen einigermaßen vernünftig von R.Nere / R.Bianche Sektor bis PM, aber vor 20 Jahren konnte man z.B. die DSB Rocce Nere für Wiederholungsfahrten vergessen, weil man jedes Mal bis zur Talstation lange schieben musst.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 20.04.2010, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
CV hat geschrieben:
wirklich lachhaft: "endlose Steilhänge bis PM" :) Der war noch nie dort, sonst hätte er geschrieben "endloses Schieben" bis PM.


das es keinen Steilhang gibt der in PM endet ist wohl jedem klar. Was schwer zu erfassen ist, sind die Aenderungen im Gelaende in den letzten 25 Jahren dort. Ich habe gerade mal 'ne alte ('69er) 1347 (Matterhorn) rausgekramt, damals konnte man den della Forca offensichtlich problemlos auf ~2900 verlassen uns ebenso problemlos Richtung PM abfahren. Sogar ein Uebergang von der Furggen Bergstation Richtung Furgggletscher zwischen P3355 und P3292 (also vor dem Furggjoch, das nur durch Aufstieg zu erreichen waere) sieht darauf moeglich aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 21.04.2010, 9:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2913
Wohnort: Basel
Uebrigens gibts bei untenstehendem Link noch ein paar weitere, ziemlich interessante und schöne Eindrücke vom Aufstieg mit Tourenskis zum Ort der Begierde. Die Aufnahmen aus einem italienischen Forum stammen von Ende Mai 2009 - sehr gut zu sehen, wieviel Schnee damals selbst um diese Zeit noch lag. Man schaue sich nur das Bild mit der Aussichtsterrasse auf der Furggen-Bergstation an! Oder wenn man den Blick in Richtung Bontadini/Theodulpass richtet, so ist unschwer zu erkennen, welche Schneemassen nach diesem niederschlagsreichen Winter 08/09 noch vorhanden waren...

http://www.lafiocavenmola.it/modules/xcgal/displayimage.php?album=3560&pos=16&pid=62602


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de