Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 24.05.2019, 2:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Di, 04.03.2014, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
Ausschlaggebend war dieser im Spiegel-online veröffentlichte Artikel, den die meisten Sommerschi-Forum-Nutzer mit Sicherheit kennen:

http://www.spiegel.de/reise/europa/wint ... 530-2.html

Vor allem folgende Passage hat in besonderem Maße mein Interesse geweckt:

"Abgesehen von diesen Polemiken basteln die LSAP-Anhänger mit Ehrgeiz und Detailversessenheit ein interaktives Panoptikum des Skitourismus zusammen und porträtieren damit einen Wirtschaftszweig, dessen Schicksal sowohl vom Klimawandel als auch von wirtschaftlichen Zwängen diktiert wird.

Nachforschungen gegen den Willen der Betreiber

Letzteres wird bei Kristian Hasenjägers Tour auf die Seiser Alm in Südtirol deutlich. Eine Seilbahn schaufelt die Skifahrer aus St. Ulrich im Grödner Tal hinauf in das sonnige Höhenskigebiet. Auf gleichem Wege geht es für die Gäste heutzutage ins Tal zurück. Das war nicht immer so: Auf alten Karten ist eine Abfahrt durch den steilen Bergwald eingezeichnet. Der Innsbrucker zapft sein Netzwerk an, führt erste Telefonate. Bald scheint klar, dass der Betreiber die Piste schloss, weil neue Absicherungen in der engen Waldschneise zu teuer gewesen wären. "Ein klassischer Fall, meist sorgen wirtschaftliche Gründe für Stilllegungen", meint Hasenjäger während der Fahrt über den Brenner.
"

Ich habe im Nachhinein gedacht, dass es nicht uninteressant wäre solche besonderen Fälle zu kartieren, die deswegen nicht in die Kategorie "LSAP" fallen, weil die entsprechenden Liftanlagen alle noch vorhanden sind.

Also, welche (meistens altehrwürdige) Pisten sind von den Pistenplänen (aus welchem Grund auch immer) gestrichen worden, obwohl geeignete, noch in betrieb befindliche Aufstiegshilfen die Benutzung derselben weiterhin zuließen?

Lass uns mit der oben erwähnten Piste in Sankt Ulrich anfangen:

Piste Nr. 15 "Standard" (schwarz)

Bild

Bild

In einer anderen Diskussion hier im Forum neulich erwähnt:

Piste Nr. 3 "Forcella Sassolungo" (schwarz)

Von derselben Karte ebenfalls verschwunden:

Piste Nr. 4 "Sass Pordoi" (schwarz)

Piste Nr. 1 "Elbetina" (rot)

Piste Nr. 2 "Direttissima" (rot)

Bild

Bild

In Cortina sind allein an der Faloria-Seite vier Pisten verschwunden:

Piste Nr. 1 "Sci 18" (schwarz)
Piste Nr. 3 "Faloria normale (via Mandres)" (rot)
Piste Nr. 4 "Faloria normale (via Alverà)" (rot)
Piste Nr. 6 "Tondi-Tre Croci" (blau)

An der Cristallo-Seite ist folgende Piste gestrichen worden:

Piste Nr. 11 "Valgrande-Ospitale" (blau)

Bild

Bild

Bild

Wahrscheinlich sind manche dieser Pisten noch befahrbar (einige mögen als Schirouten ausgewiesen sein), aber sie haben alle ihren offiziellen Charakter leider eingebüßt.

Fortsetzung folgt


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Mo, 15.10.2018, 14:36, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Di, 04.03.2014, 23:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
Zitat:
An der Cristallo-Seite ist folgende Piste gestrichen worden:

Piste Nr. 11 "Valgrande-Ospitale" (blau)
Könnte das nicht einfach die Abfahrt sein, die mittlerweile von der damals noch nicht vorhandenen Sesselbahn erschlossen wird?

Zitat:
Piste Nr. 6 "Tondi-Tre Croci" (blau)
Die 8er gegenüber gibt's dann so aber auch nicht mehr? Wusste gar nicht, dass es da mal noch einen SL gegeben hat.

Was ich ergänzen kann:

- Talabfahrt Macugnaga (Bill):
http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?f=8&t=1674&p=20799&hilit=macugnaga#p20799

- Talabfahrt Marilleva:
http://www.sommerschi.com/forum/viewtopic.php?f=8&t=1796

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mi, 05.03.2014, 7:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
starli hat geschrieben:
Zitat:
An der Cristallo-Seite ist folgende Piste gestrichen worden:

Piste Nr. 11 "Valgrande-Ospitale" (blau)
Könnte das nicht einfach die Abfahrt sein, die mittlerweile von der damals noch nicht vorhandenen Sesselbahn erschlossen wird?


Nein, denn die alte Piste hatte einen Höhenunterschied von 660 Metern und eine Länge von 7 KM, d.h. sie führte bis in das Tal hinunter.

starli hat geschrieben:
Zitat:
Piste Nr. 6 "Tondi-Tre Croci" (blau)
Die 8er gegenüber gibt's dann so aber auch nicht mehr?


Genau, die Pisten Nr. 6 und Nr. 8 führten zum Passo Tre Croci. Das kann vielleicht anhand der Tatsache erklärt werden, dass es sie auch vor dem Bau der jeweiligen Liftanlagen gab und dass der Passo Tre Croci ein "natürliches" Ziel für eine Piste/Schiroute war.


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Mo, 13.10.2014, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mi, 05.03.2014, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
Sämtliche Talabfahrten am Gran Sasso d'Italia:

Piste Nr. 1 "Portella" (schwarz)
Piste Nr. 2 "Tre Valloni" (schwarz)
Piste Nr. 5 "Scindarella 1" (rot)

sind als offizielle Pisten verschwunden (Jetzt unbefestigte Schirouten):

Bild

Bild

Bild

Barzio - Piani di Bobbio:

Piste Nr. 1 "Nava" (schwarz)

Bild

Bild

Margno - Pian delle Betulle:

Piste Nr. 1 "Per Margno" (schwarz)

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Mo, 15.10.2018, 14:37, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Do, 06.03.2014, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
Das von Margno war mir neu. Talabfahrt auf 700m in dieser Gegend ist natürlich selten möglich..

Die Talabfahrt in Bobbio war, zumindest bei meinem Besuch 2009, zwar nicht präpariert, aber gestrichelt im Plan eingezeichnet und mit Fangzäunen versehen:

Bild

.. wird vmtl. mittlerweile nicht anders sein?

Die Talabfahrt Alpe di Mera ist ja glaub ich auch schon länger aus den Pistenplänen verschwunden?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Di, 11.03.2014, 15:51 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Gute Idee, dieses Topic!
Von meiner Seite ein paar grundsätzliche Überlegungen bezüglich "Ursache und Wirkung"
Irgendwann zwischen den 60-er und den 80-er Jahren kam es meines Erachtens bei der Zeichnung von Panoramakarten zu einem Paradigmenwechsel:
Während man früher die Abfahrten dort eingezeichnet hat, wo die Leute runtergefahren SIND, hat man sie später nur mehr dort eingezeichnet, wo sie runterfahren SOLLEN.
Alte Panoramen hatten oft Abfahrten eingezeichnet, zu denen überhaupt keine Aufstiegshilfen existierten (ich habe z.B. von Madonna die Campiglio ein Panorama aus den 50-er Jahren mit 2 oder 3 Liften, aber vielen davon unabhängigen Abfahrten), später wurden die Lifte ergänzt, die Abfahrten aber beibehalten.
Oft hatten die Liftbetreiber wahrscheinlich auch gar nichts mit den Abfahrten zu tun, Lift oder Seilbahn waren zwar da, die Leute fuhren aber hinunter, wo es ging bzw. wo man auch vor Errichtung der Aufstiegshilfe hinuntergefahren war. Diese Routen waren - wie in alten Schibüchern (Pause, Neuwirth) zu lesen - "zur Piste eingefahren", wenn sie beliebt waren und wurden als "Gelände- oder Tourenabfahrten" bezeichnet, wenn sie "unbeliebter" waren und keine "pistenähnlichen Zustände" herrschten.
Irgendwann kam es dann zur Entwicklung einer "Zuständigkeit" für die Abfahrten seitens der Bergbahnen, sei es durch Markierung, Sicherung vor alpinen Gefahren oder Präparierung, und dann wurden diese Abfahrten in den Panoramen als "Abfahrten" ausgewiesen, andere vielleicht noch als Routen. Wahrscheinlich kam es auch zur Entwicklung einer Haftung nicht nur für die Benützung des Liftes, sondern auch der Abfahrt, sodaß dann diejenigen früher eingezeichneten Abfahrten, die seitens der Bahnen - aus welchen Gründen auch immer - nicht "bewirtschaftet" wurden, auch aus den Panoramen verschwanden.
Es wäre vielleicht interessant, ob es bei der Panoramaerstellung im Verlauf der Jahrzehnte eine Änderung bezüglich der Auftraggeber ergab, es könnte ja sein, dass früher Kommunen oder Tourismusverbände Panoramen in Auftrag gaben und später Bergbahngesellschaften, die dann natürlich Einfluss auf die Gestaltung nahmen.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mi, 12.03.2014, 7:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6799
Wohnort: Hannover
Es gibt übrigens auch ein Topic "stillgelegte Pisten", auf das man sich hier beziehen könnte:

viewtopic.php?f=9&t=27&hilit=stillgelegte+pisten

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mi, 12.03.2014, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
^ Danke, ich wusste doch, dass mir das Thema irgendwie bekannt vorkam!

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mi, 12.03.2014, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
@gerrit: kristallklare Analyse. Du hast Recht. Anfangs galt es soviel Leute wie möglich mittels Vervielfachung der angebotenen Pisten herzulocken (Pistenpläne wurden in den 1950'er und 1960'er Jahren in Italien von den Aziende Autonome di Soggiorno e Turismo herausgegeben) während später ein Haftungsverhältnis zwischen Liftbetreibern und Pisten entstand, das zur offiziellen Stilllegung mancher zu teuer (oder unmöglich) zu sichernden Abfahrten führte.

@trinc: hätte ich gewusst, dass es ein gleichlautendes Thema schon gab, hätte ich nie ein neues gestartet. Tut mir Leid ...

@starli: wegen Alpe di Mera, werde ich nächste Woche checken


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Mo, 13.10.2014, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Sa, 15.03.2014, 12:36 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6799
Wohnort: Hannover
Hey, das ist ja kein Problem. Ich wollte nur die Verbindung herstellen, das ist alles. Ist ja nicht das AF hier... dann gibts halt zwei Topic. Vielleicht sollte noch mal wer im anderen Topic in Link in dieses hier posten und fertig ist es. Danke jedenfalls für Deine ganze Arbeit.

Ist ein sehr interssantes Thema, finde ich.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mo, 17.03.2014, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
Alles klar Trinc ;)

Anbei ein paar Bilder von der Sci 18 in Cortina sowie ein Ski-Tracks-Plan

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Mo, 15.10.2018, 14:39, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mo, 17.03.2014, 15:56 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Lustig, von der Sci 18 wollt ich auch demnächst was reinstellen, bin die im Februar zwei mal gefahren, einmal ganz ins Tal, einmal bis zur Mittelstation.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mo, 17.03.2014, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
@gerrit: hast Du etwa Bilder von diesem verfallenen Gebäude (ehemaliger Bergstation? siehe:

http://www.3drte.com/content/cortina-da ... e?page=0,1

"Dopo le prime curve si raggiunge una costruzione adoperata per una vecchia funivia: il manufatto è stato teatro del film “Cliffhanger” con Sylvester Stallone, girato a Cortina negli anni 90.")

Ich war total fasziniert als ich es erblickte, traute mich aber nicht meine Kamera aus der Tasche hervorzuholen aus Angst vor der sehr steilen, engen, vereisten Passage zwischen den Steinen und vor möglichen Lawinen.

Ich würde mich sehr freuen wenn Du ein paar Bilder reinstellen würdest ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mo, 17.03.2014, 17:40 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1723
Wohnort: Niederösterreich
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mir da gar kein Gebäude aufgefallen ist.... :oops:
Entweder war ich auch so gestresst durch das steile Gelände oder wir sind da nicht vorbeigefahren. Bei der ersten Abfahrt sind wir nach der Bergstation des Schleppers sofort nach rechts hinten von der Piste weggefahren und durch ein anfänglich eher steiles Couloir in den Hang eingefahren, beim zweiten Mal weiter unten den Lift unterhalb seiner Bergstation nach links querend in eine etwas breitere Einfahrt. Wo soll die Ruine gestanden haben?

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verschwundene Pisten
BeitragVerfasst: Mo, 17.03.2014, 17:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
gerrit hat geschrieben:
Bei der ersten Abfahrt sind wir nach der Bergstation des Schleppers sofort nach rechts hinten von der Piste weggefahren und durch ein anfänglich eher steiles Couloir in den Hang eingefahren, beim zweiten Mal weiter unten den Lift unterhalb seiner Bergstation nach links querend in eine etwas breitere Einfahrt. Wo soll die Ruine gestanden haben?


Ich bin Eure zweite Variante runtergefahren. Das Gebäude steht linker Hand an der Kurveninnenseite dort wo die obere und relativ breite Rinne sich plötzlich verengt und das Gelände ganz steil wird (siehe den Knick auf meinem Ski-Tracks-Plan)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de