Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 25.04.2017, 9:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di, 07.06.2011, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6627
Wohnort: innsbruck.at
Danke. Hab mir auch ein paar andere Topics im AF dazu angeschaut...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13.07.2011, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2200
Wohnort: Basel
Habe den Bericht weiter oben aktualisiert mit neuem historischen Bildmaterial aus:

- St. Moritz (5 Aufnahmen)

Siehe weiter oben unter den chronologisch von A bis Z geordneten Ortsnamen!


Zuletzt geändert von intermezzo am Sa, 17.09.2011, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13.07.2011, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1533
Ich ergänze mal einen Pistenplan, der ziemlich sicher zwischen 1973/1974 und 1979/1980 zu datieren wäre.
Eingetragen (wie vermutlich auch auf Intermezzo's Plan oben) der eher selten dokumentierte Skilift "Val Suvretta", der als Rückbringer für die damalige Abfahrt durch das Val Suvretta gedient haben könnte.
Bild


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13.07.2011, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6627
Wohnort: innsbruck.at
Na interessant, wo es vom Piz Nair überall früher Abfahrten gab :) War da auch irgendwas als Route ausgesteckt?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13.07.2011, 22:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 497
Startete der Suvrettalift ehemals tatsächlich vom Talboden? Ist ja interessant. Wobei lt. Plan der 70er Jahre doch keine Pistenlinie zwischen der Abfahrt im Suvrettatal und dem Skilift eingezeichnet ist, da fehlt etwas.

Wenn ich die Gegend so richtig im Kopf habe, wird das Gelände unterhalb des jetzigen Liftes (bzw. als ich den kannte war es so ein Bühlerkonstrukt) doch recht steil abfallend.
Wenn müsste es einen Lift auf völlig anderem Trassé gegeben haben (Talstation weiter westlich)?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 14.07.2011, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1533
krisu hat geschrieben:
Startete der Suvrettalift ehemals tatsächlich vom Talboden? Ist ja interessant. Wobei lt. Plan der 70er Jahre doch keine Pistenlinie zwischen der Abfahrt im Suvrettatal und dem Skilift eingezeichnet ist, da fehlt etwas.

Wenn ich die Gegend so richtig im Kopf habe, wird das Gelände unterhalb des jetzigen Liftes (bzw. als ich den kannte war es so ein Bühlerkonstrukt) doch recht steil abfallend.
Wenn müsste es einen Lift auf völlig anderem Trassé gegeben haben (Talstation weiter westlich)?


Ja, die Talstation war weiter Richtung Talboden Val Suvretta - ungefähr am Ende der Straße in Futschöls, wo der Wanderweg in das Val Suvretta beginnt. Wichtig aber, dass dies nicht der Skilift Suvretta ist, sondern der Lift "Val Suvretta", das ist also ein ganz Anderer "auf völlig anderem Trassé". Ob der ganz unten am Weg/Straße begann, weiß ich nicht, da für mich erst ca. 100m weiter oben Fundamente auszumachen waren.
Die Trasse verlief dann etwas westlich der Paradishütte und kreuzt zwischendurch die Trasse des EX-SL Paradis, um kurz danach - also ungefähr auf der Hälfte des oberen Randolinsliftes, etwas westlich der Swingabfahrt zu enden.
Bei Bergbahnen.org im historischen Bereich wurde das gerade diskutiert. (SL "Futschöls")
Nur eingeloggt sichtbar: http://www.bergbahnen.org/forum/viewtopic.php?f=4&t=319&start=40
@Pisten: Keine Ahnung, außer dass die gezeichneten oft nicht stimmen. Auf dem Plan gibt es diverse Lifte, von denen man Pisten laut Plan nicht erreicht, die man aber definitiv erreichte. Und man kommt gem. Plan vom SL Val Suvretta gar nicht mehr ins Skigebiet zurück (außer durch das Villenviertel), was wohl kaum der Fall gewesen sein dürfte.
Insofern würde ich aus dem Plan keine Rückschlüsse daraus ziehen wollen, ob man von der Suvrettaabfahrt den Lift erreichen konnte.
Ob im Val Suvretta jemals eine Piste ausgesteckt war, wäre auch mal interessant zu wissen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So, 13.11.2011, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2200
Wohnort: Basel
Davos, Davos-Strela:

Bild


Zuletzt geändert von intermezzo am Fr, 30.12.2011, 11:21, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 16.11.2011, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6627
Wohnort: innsbruck.at
Die Funktionsweise der Gehänge an den beiden Strela-SL check ich gerade überhaupt nicht (ist das überhaupt das gleiche System?) ...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 10.04.2012, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2200
Wohnort: Basel
Samnaun:

Bild


Zuletzt geändert von intermezzo am Mi, 11.04.2012, 19:09, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11.04.2012, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 251
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Sehr interessant, Samnaun noch ohne die Doppelstock Pendelbahn und so wie es aussieht mit einem der spätere 2 Flimsattelschleppliften :shock: . Die müssten ja an die 2km lang gewesen sein, hab das nicht mehr genau im Gedanken wie lang die derzeitige Garaventa Sesselbahn ist.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11.04.2012, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2200
Wohnort: Basel
@krimmler:

Ja, denke auch, dass die auf dieser AK abgebildete PB in Samnaun damals brandneu gewesen sein muss. Rechts der Bergstation sieht man ja noch die Material- bzw. Bauseilbahn. Stelle heute abend noch drei weitere Samnaun-AK's rein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11.04.2012, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 251
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Ah, stimmt da steht ja noch eine Materialseilbahn neben der Station, da war die bestimmt brandneu! Danke für die Information intermezzo :) .

Ich kenne die Geschichte von Samnaun nicht ganz so gut, aber könnte es auch das Gründungsjahr des ganzen Samnauner Skigebiets gewesen sein? Somit dürfte ja die PB, der "Flimsattelschlepplift" und noch ein Schlepplift von der Alp Trida auf den Alp Trida Sattel als Verbindung zur PB ?

Und wenn man diese Version weiterführt, dann dürfte der eventuell zu sehende "Flimsattelschlepplift" gleich Samnaun mit Ischgl verbunden haben. Aber das ist jetzt nur Spekulation.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11.04.2012, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2200
Wohnort: Basel
Kenne mich in Samnaun gar nicht aus. Das könnte ich jetzt zwar sicher irgendwo nachschauen, habe dazu aber leider keine Zeit. Aber ich gehe schon davon aus, dass diese Erschliessung neu war bzw. damit die Verbindung mit Ischgl ins Leben gerufen wurde.

Sach- und Fachkundige: bitte Details!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11.04.2012, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 30.04.2011, 9:56
Beiträge: 251
Wohnort: Thüringer Wald (D)
Ich habe eben bei der Seilbahnerbibel lift-world.info nachgeschaut und habe das gefunden:

Zitat:
Visnitzkopflift
2-SL
Garaventa
1978

Luftseilbahn Samnaun
80-PB
Garaventa
1978

Alp Trider Sattellift
2-SL
Garaventa
1978

Viderjoch-Parallellifte
2-SL
Garaventa
1978/80


Davor wurden nur der Mussellalift, Clüslift und ein Mot Naidalift gebaut und diese stehen auch jetzt noch alle bei Samnaun.

Also war der lange Schlepplift nicht der "Flimsattellift" den es nie gab, sondern der Viderjochlift, der zwei Jahre später zu den Viderjochparallelliften ausgebaut wurde.
Und die hatten, so wie ich mich an Samnaun erinnere ihre Bergstationen auf dem Plateau/Staatsgrenze zu Ischgl.

Der Alp Trida Sattellift war wie vermutet die Verbindung zur PB Bergstation. Wo allerdings der Visnitzkopflift stand weiß ich nicht genau. Vielleicht in Richtung Muller, wo 1980 die Mullerbahn gebaut wurde.

Da hätten wir die Geschichte wohl geklärt :) . Und Ischgl wurde somit schon viel früher gegründet mit einer PB auf die Idalp.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 11.04.2012, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2200
Wohnort: Basel
Danke für diese Infos...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de