Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 04.03.2024, 9:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 27.06.2009, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1543
Das bezog sich auf die derzeitige Entwicklung, also nicht auf das vorhandene Anlagennetz:

- Laax/Flims: Stillegung Cassons -> Ausbau restliches Gebiet offenbar wichtiger.
- Davos Schatzalp Strela -> Stillgelegt. Wiedereröffnung wenn, offenbar ohne PB.
- Piz Lagalb - Stillegung mit Wegfall eines ganzen Berges zugunsten einer Verbindung Corviglia-Corvatsch wurde diskutiert.
- Corvatsch Gipfelbahn: Entscheidungsgrundlage für die neue PB war zu einem sehr großen Anteil die Sommernutzung, weniger der Skibetrieb, für den ansonsten eventuell auch 2 KSBs gereicht hätten.
- Davos: Jacobshorn: Wegfall Gipfelerschließung bei Erstzt Schlepplift wahrscheinlich.

Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass besonders Gipfelerschließungen in der Diskussion um infrastrukturelle Maßnahmen in Skigebieten dort derzeit in der Regel keine große Bedeutung beigemessen wird. Mag aber sein, dass das subjektiv ist.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.06.2009, 22:06 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6898
Wohnort: Hannover
Also zumindest die Erschließung, insbesondere exponierter und aussichtsreicher Hochpunkte scheint mir auch deutlich ins Hintertreffen geraten zu sein. Hauptgrund dürfte sein, dass sie - rein technisch betrachtet - nur wenige Höhenmeter mehr bringen, oft aber technisch bei den heutigen Anlagengrößen wesentlich schwieriger zu erschließen sind, nicht genug Platz für die Menge antransportiert Menschen bieten (oft auf den naturgemäß engen Pistenmetern), windanfällig sind in Sachen Anlage und Schneeverblasungen von der Piste. Betriebswirtschaftlich scheint es effizienter, einfach die Bergstation der neuen EUB in die Mulde hundert Meter unterhalb zu setzen (siehe Schermerbahn und Co).

Ich halte das für eine nicht so eindeutige Sache, weil für mich zumindest und meinen Bekanntenkreis immer noch das Gesamterlebnis aus Sport, Landschaft und Alpinismus zählt, wofür erschlossene Hochpunkte eine wesentliche Rolle spielen. Bestes Beispiel, dass das offenbar anderen auch so geht ist und bleibt der 3300 in Val Thorens, der für ungefähr jeden, der mal im Gebiet war oder es kennt, d e r Mythos von Liftanlage ist, obwohl ihn quasi nie jemand gefahren ist. Auch wird bezüglich Val Thorens oft von einer "Verwahrlosung des Pécletsectors" gesprochen, was effektiv eigentlich nicht zutrifft, da sämtliche demontierten Anlagen im Winter quasi nie geöffnet waren. Dennoch hat alleine ihre Existenz ausgereicht, diesem Ort ein besonderes Flair zu geben, vielleicht auch ein bisschen zum Träumen anzuregen (gerade der 3300 auf seinem exponierten Gletscher, der - gänzlich nach Westen ausgerichtet - immer der letzte mit rotgoldenem Abendlicht geflutete Ort bleibt, wenn das Tal schon lange in seinem verschwommen blauen Schatten verblasst). So hält sich der Mythos, fast zehn Jahre, nachdem der Lift das letzte mal lief. Ich glaube man unterschätzt diese Wirkung etwas, wenn man diese Lifte demontiert. Aber belegen kann ich das natürlich weiter nicht...

_________________
... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 28.06.2009, 10:02 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
3303 hat geschrieben:
...
Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass besonders Gipfelerschließungen in der Diskussion um infrastrukturelle Maßnahmen in Skigebieten dort derzeit in der Regel keine große Bedeutung beigemessen wird. Mag aber sein, dass das subjektiv ist.

In der Tendenz der Planungen stimmt das offenbar und da scheint man in der Westschweiz tatsächlich "konservativer" zu sein.

@Klosters-Davos: Wenn ich mir die früher eingezeichneten Pisten und Routen anschaue und mit dem vergleiche, was ich letzten Winter vegefunden habe, könnte einem wirklich das Graussen kommen. Allerdings: Mit dem Weissfluhgipfel hat das Gebiet immer noch einen exorbitant guten Berg. Allerdings ist auch hier durch die Stillegung der kurzen PB Jochexpress eine erschließungstechnische Verschlehcterung eingetreten. Mehr dazu demnächst im Bericht.

@Flims-Laax: der Wegfall Cassons ist bedauerlich und eine Schande. Trotzdem möchte ich hier mal eine Lanze für das Gesamtgebiet brechen. Auch der Rest des Gebietes ist für mich extrem cool und alles andere als überlaufene Standardkost. Die Weite des Gebiets und die vergleichsweise behutsame Erschließung sind ganz große Klasse. (Auch wenn es ein paar lokal begrenzte "Halli-Galli-Spots" gibt.) Auch hier demnächst ein Bericht.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 10.09.2009, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 3162
Wohnort: Basel
Abbruch der PB am Passo Tonale:

Quelle: "L'eco di Bergamo" vom 10. September 2009

Zitat:
"Escavatori in azione a quota 2.200
Despe demolisce la funivia del Tonale

Ci vorranno due giorni per permettere agli escavatori di raggiungere quota 2.200 metri e iniziare la complicata demolizione della vecchia stazione della funivia del Tonale. I mezzi dell'azienda bergamasca di demolizioni Despe hanno iniziato mercoledì 9 settembre la salita in quota attraverso un’antica mulattiera.

Una volta giunti a destinazione, dovranno decostruire l’edificio che ospitava la funivia ora dismessa per far posto al nuovo impianto di risalita. La pendenza e la necessità di preservare il luogo di pregio naturalistico da detriti e polveri rendono le operazioni particolarmente difficili.

Il lavoro verrà completato nel giro di due settimane. L'azienda di Torre De' Roveri non è nuova alla demolizione di opere importanti: basti pensare che è già al lavoro alle storiche terme di San Pellegrino, e che si è recentemente aggiudicata l'appalto per la demolizione del ponte sul Po che collega la sponda di Piacenza con quella di Lodi."


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 10.09.2009, 19:24 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6898
Wohnort: Hannover
Tja, schade drum...

Zitat:
dovranno decostruire l’edificio che ospitava la funivia ora dismessa per far posto al nuovo impianto di risalita


Kann man so übersetzeb, dass die Funivia stillgelegt wurde, um durch die neue Bahn ersetzt zu werden, kann man aber auch so verstehen, dass der Abriss erfolgt, um Platz für einen weiteren neuen Lift zu haben (2. Sektion). Das wäre interessant.

Zitat:
la necessità di preservare il luogo di pregio naturalistico da detriti e polveri


Soll das ein Witz sein oder was? "Die Notwendigkeit, diese wunderbare Natur vor Ort vor Trümmern und Staub zu bewahren, lässt die anstehenden Arbeiten schwierig sein." Hallo?? Pista Paradiso??

_________________
... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 10.09.2009, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 11.05.2008, 16:26
Beiträge: 813
Wohnort: Telfs / Austria
::: trincerone hat geschrieben:
Soll das ein Witz sein oder was? "Die Notwendigkeit, diese wunderbare Natur vor Ort vor Trümmern und Staub zu bewahren, lässt die anstehenden Arbeiten schwierig sein." Hallo?? Pista Paradiso??
Wenn dann aber ein grottenschlechter denn falls nach solchen Prinzipien gehandelt würde frag ich mich schon warum man die 2S gebaut und nicht die PB generalüberholt hatte...:shock:
Denk die haben eher die Panik, daß sich die PB nochmals an der 2S "rächt"...:wink: :lol:

_________________
Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 10.09.2009, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 8031
Wohnort: Nicht mehr im Forum
::: trincerone hat geschrieben:
Soll das ein Witz sein oder was? "Die Notwendigkeit, diese wunderbare Natur vor Ort vor Trümmern und Staub zu bewahren, lässt die anstehenden Arbeiten schwierig sein." Hallo?? Pista Paradiso??
Abgesehen davon, gibt's da oben außer "Felstrümmer" und dem See überhaupt was in der Natur? Ich glaub eher, dass die Trümmer und der Staub für die 2S-Bahn gefährlich wären .-)

_________________
Da ich hier wie im Alpinforum von den Anhängern der Corona-Sekte verfolgt werde, werde ich hier nichts mehr schreiben oder lesen.
Meine Berichte sind ab sofort nur noch auf meinem Blog: http://blog.inmontanis.info
Überblick Ski-Saison 1.10.2020-30.9.2021 (102 Tage, 52 Gebiete) & Meinung zu Corona


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 10.09.2009, 23:12 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6898
Wohnort: Hannover
Na ja, Natur ist ja auch Landschaft, ich denke das meinen die. Aber ich finds ja auch total unlogisch jetzt damit zu kommen. Klingt mir ehrlich gesagt mal vor allem nach ECO-PR.

_________________
... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 11.09.2009, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 11.05.2008, 16:26
Beiträge: 813
Wohnort: Telfs / Austria
::: trincerone hat geschrieben:
kann man aber auch so verstehen, dass der Abriss erfolgt, um Platz für einen weiteren neuen Lift zu haben (2. Sektion). Das wäre interessant.
Wär neben der Angst um die 2S (wobei ich da nach der relativ kurzen Zeit der Außerbetriebsstellung der PB eher nicht dran glaube denn ansonsten wär die PB nicht mehr betriebssicher gewesen) ne Erklärung nachdem es ja in Italien bekanntlich eher Usus ist, nur dann was abzureißen wenn es was neuem im Weg steht.

_________________
Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de