Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 04.03.2024, 8:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hoffnung?
BeitragVerfasst: Di, 02.12.2008, 9:59 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2583
http://www.sueddeutsche.de/456385/793/2 ... aeume.html

Möglicherweise hat die Finanzkrise auch gute Seiten...

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffnung?
BeitragVerfasst: Di, 02.12.2008, 10:23 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 583
Also, ich finde diese projekte nicht sonderlich störend. Allenfalls schade waere es um die zahnradbahn auf das jungfraujoch gewesen, sollte diese durch eine gletscherdrachen-standseilbahn ersetzt werden. Der Hotelturm am Matterhorn, das isolierte Hochhaus am Plateau oberhalb Davos sind Bauten, die wie Leuchttürme die landschaft markieren.
Wie leuchttürme im meer auch, stehen sie genau auf ihrem platz, lassen aber die umgebung wie sie ist, sie erscheint kaum berührt.
Wesentlich mehr stört mich die "schleichende" aber dafür flächige verunstaltung der berglandschaft, wie es ja hier im forum auch oft angemerkt wird. Von der beleuchteten autobahnpiste über den urban sprawl um ursprünglich "reine" retortenstädte bis hin zu endlosen italienischen dreifachverleitplankungen von kleinen bergstrassen.
Das phänomen, dass in der ebene und auch in den niederen etagen der bergtäler in form von möbelhäusern, lampengeschäften, ampeln und superstrade zur auflösung der erlebbaren landschaft führt, greift in gewandelter form (eben die bekannte banal-infrastruktur) bereits seit langem auf die höheren etagen der bergetopographie durch...

Hingegen: Menschen konzentriert auf einen platz in die wildnis zu führen ist anfürsich nichts schlechtes, denn die hochleistungs-zugangsinfrastruktur ist ja bereits vorhanden: Parkplatzflächen grossen ausmaßes, hochleistungsseilbahnen, -pisten, -gastronomie und -beschneiung. Das übliche.

Im falle von zB. Zermatt aber müsste doch für den deklarierten Bergästheten (ich bin kein solcher) die stahbetonklobigkeit bestehend aus seilbahnen, restaurants und verdrecktem gletscherschnee um den Komplex "Trockener Steg" bei genauerer Reflexion sicherlich störender wirken, als ein extrem konzentrierter aber markanter punkt auf einem berg...

Symbole fallen in demokratien offensichtlich leicht vom sockel...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hoffnung?
BeitragVerfasst: Di, 02.12.2008, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1212
Wohnort: Tegernsee
@k2k: Wie jetzt, kein Transrapid auf´s Jungfraujoch? ;-)

Bzgl. Finanzkrise: Wenn man sich vorstellt, was man mit dem Geld alles machen könnte, dass jetzt allein für die Rettung der Bayerischen Landesbank aufgewendet werden muss: € 30.000.000.000,-
Wie sagte Bruno Jonas neulich im Scheibenwischer: "...und vor ein paar Wochen noch haben sich die Leute darüber aufgeregt, dass die KfW versehentlich € 300 Mio. an Lehman Brothers überwiesen hat."
Maßstäbe geraten ins Wanken.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de