Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 25.05.2017, 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Fr, 01.06.2012, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2210
Wohnort: Basel
@Kaliningrad:

Danke für die Auflistung der ital. Funischlitten. Falls es jemanden interessiert: Ich kenne einen italienischen Kollegen, der Hunderte von alten AK's von Funischlitten hat und sich in dieser Gattung besonders gut auskennt. Der ist quasi ein slittovia-Junky... Falls also jemand Genaueres über Funischlitten, insbesondere über italienische, wissen möchte: Ich stelle den Kontakt gerne her.

Frage an die Runde: Wie sieht es eigentlich mit Funischlitten in Deutschland - da ist mir nur der vom Feldberg und derjenige von Bad Reichenhall (Dank geht an darkstar) bekannt - und in Österreich aus?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 02.06.2012, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Immer wieder erstaunlich, wieviel Funischlitten es einst gab. Vmtl. wissen heutzutage 99% der Skifahrer nicht, dass es so etwas früher gab ..

Kaliningrad hat geschrieben:
Was die Bedeutung des italienischen Wortes "slittovia" anbelangt, so ist mir noch nie ein SL aufgefallen, der von Schlittenfahrern zur Auffahrt benutzt wird.

z.B. in Lavarone, aber Ok, der ist als "Slittinovia" gekennzeichnet
(nr. 3)
Bild

Bild

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 02.06.2012, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1333
Man lernt was neues jeden Tag. Danke Starli! Mittlerweile habe ich auch herausgefunden wie eine Slittinovia (Schlittellift?) funktioniert:

http://www.funiforum.org/funiforum/show ... littinovia


Zuletzt geändert von Kaliningrad am So, 08.07.2012, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 02.06.2012, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.08.2008, 12:59
Beiträge: 305
Wohnort: Rorbas
Ich war heute in Madesimo mit dem Bike freeriden ....
Meine Verlobte sagt dann zu mir: Du da steht was im Wald ... ein gelbes Haus und etwas das keine richtige Seilbahn ist. Bei näherer Betrachtung aus der Larici EUB und beim vorbeiflitzen mitm Bike habe ich das als restaurierter Funischlitten identifiziert. Steht direkt beim ehemaligen Windenhaus(Berstation). Werde nächstes mal wenn ich dort bin Fotos machen ....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten Meterhohe Stange
BeitragVerfasst: Di, 05.06.2012, 22:49 
Offline

Registriert: Di, 05.06.2012, 21:06
Beiträge: 1
Hallo zusammen, die Stange[n] dienten möglicherweise zum Signalgeben. Und zwar so: Parallel zur Strecke lief ein, an Holzmasten befestigter Draht, dieser war mit einer Signaleinrichtung in der Antriebsstation verbunden. Diese Bestand aus einer Glocke oder Hupe und war, wegen des Lärms der Motoren, noch mit einer Lampe ergänzt. Wurde nun mit der Stange, die an der Spitze Elektrisch leitend und mit dem Wagenchassis verbunden war, dieser Draht berührt so Schloss sich der Glockenstromkreis via Stange, Wagen, Schiene in Richtung Erdung [Masse], und das Glockensignal ertönte. Da der Funischlitten ja nicht auf Schienen lief, musste für die Erdung das Zug- oder Gegenseil herhalten. So eine Einrichtung war Nötig bei längeren, unübersichtlichen Anlagen, da es ja sein konnte dass der Schlitten aus der Spur Lief, oder ein Hinderniss z.B. Schneerutsch die Weiterfahrt Behinderte, und der Maschinist die Strecke nicht Einsehen konnte. 1 x Läuten: keine Bedeutung, 2 x: Bergfahrt, 3 x: Langsamer, 4 x: Talfahrt, Dauerläuten: Halt, Nothalt. Liebe Grüsse bruno.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mi, 06.06.2012, 8:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2210
Wohnort: Basel
Hallo vierlivier,

Zuerst Welcome hier im Forum!

Sehr interessant, Deine Ausführungen zu den Funischlitten. Auch einleuchtend (Signalgeben). Dennoch frage ich Dich, wieso Du "möglicherweise" schreibst? Bist Du Dir da diesbezüglich nicht ganz sicher?

Andere Frage: Kennst Du Dich mit Funis genauer aus? Falls JA, wäre das natürlich schön, da es in diesem Bereich noch einige Fragen zu klären gilt und dieses spezielle Gebiet der Seilbahngeschichte ja alles in allem noch reichlich unerforschtes Terrain beinhaltet...

intermezzo

PS: Vierlivier - was für ein Name! (Für alle Nicht-Schweizer: Das ist im Schweizerdeutschen der Kose- oder Übername für ein allradgetriebenes Fahrzeug (4x4)...

Zitat:
@starli:
Immer wieder erstaunlich, wieviel Funischlitten es einst gab. Vmtl. wissen heutzutage 99% der Skifahrer nicht, dass es so etwas früher gab ..


Wie wahr! Ich würde sogar auf 99,8% tippen...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mi, 06.06.2012, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6656
Wohnort: innsbruck.at
Ich zitier mal kurz stichwortmäßig aus der WSG Band I:

Zitat:
1907 bootsähnliche Schlittenlift Rhomberg-Rüsch (Dornbirn, Bödele)
vor 1914 "einige Andeutungen" in Italien
Boom in den 30ern
Slittovia di Eruopa in Biella von Carlevaro, "elfplätziges Überschnee-Boot"
Savio aus Cortina Angebot für Tofana -> Carlevaro&Savio, bis Kriegsbeginn 20 überwiegend Windenbahnen mit ca. 1,5 m/s und bis zu 20 Personen in dem später mit Kufen und Lenkski versehenen Fahrzeug
für Courmayeur von Carlevaro eine "besonders interessante Anlage", von Agudio gebaut, im Sommer auf Rädern, im Winter auf Schnee
1938 Von Roll in Saanenmöser "mit zwei Kufenomnibussen für je 50 Personen" bis 1987 in Betrieb

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Do, 07.06.2012, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2210
Wohnort: Basel
Saanenmöser // Funischltten:

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 09.06.2012, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2210
Wohnort: Basel
Abetone // Talstation des Funischlittens:

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 09.06.2012, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1333
Entschuldigung falsches Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am Mo, 11.06.2012, 6:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 09.06.2012, 19:39 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 500
Eine schöne detaillierte Doku über Funischlitten von J.Walker, mit vielen schönen Dingen zu entdecken auf seinen Seiten, auch über andere Bahntypen:
http://www.jwalker.ch/


Von dieser Erkenntnis ausgehend, haben wir die Inbetriebstellung des Gstaader Funis herzlich begrüßt. Wenn man weiß, welche kostbare Unterrichtszeit in der Skischule durch das Hinaufsteigen der Übungshänge verloren geht, so wird man leicht begreifen, welchen Gewinn an Zeit und Abfahrtstechnik den Schülern durch die mechanische Höhenüberwindung, die der Funi vermittelt, geboten wird.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: So, 10.06.2012, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2210
Wohnort: Basel
@krisu:

Ja, Danke für den reminder - die Seite von J. Walker kannte ich bereits, habe sie aber vergessen...

Braunwald // Funischlitten:

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: So, 10.06.2012, 15:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 500
Funischlittenfahren muss ja spannender gewesen sien als Korbliftfahren im Balma Lift in Alagna :-)

Das war sozusagen Bestandteil der sportlichen Aktivität; wenn der Schlitten rumpelte und schaukelte, sich in der freien Winterluft neigte am Hang. Ski in der Hand, stehend oder die Füsse einkeilend wenn die Sitzbank ob der wechselnden Neigung den Skigast abzuwerfen versuchte.
Der Funischlittenführer war wohl der local Hero, wie ehemals ein Reiter der Kavallerie. Sitzend auf der Kutschbank vor seinem grossen Lenkrad die Geschicke meisternd, unter einer noch grösseren Verantwortung...

Nunja, jetzt geht es und zum Glück besser, Dank Sitzheizung und Hochsicherheitsbügel u.dgl. sind wir somit auch glücklicher. Bzw. haben es zu sein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mo, 11.06.2012, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1333
Kurzer Doku-Film über die Tauffahrt des FuniSchlittens Wolkenstein-Ciampinoi:



Zuletzt geändert von Kaliningrad am Sa, 08.11.2014, 23:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mo, 11.06.2012, 23:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2210
Wohnort: Basel
LIMONE PIEMONTE:

Limone Piemonte // Funischlitten:

Anmerkung: in Limone gab es insgesamt drei Funischlitten...

- Funischlitten "Col di Tenda" (1937-1945)

- Funischlitten "Feit" (1938-1947)

- Funischlitten "Casetta Rossa" (1947-1954)

Limone // Funischlitten "Feit":

Bild


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de