Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 16.07.2019, 19:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2012, 8:38 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 20.03.2007, 20:04
Beiträge: 531
Man stelle sich vor, in einem schaukelnden und luftigen Funischlitten die Berge hinauf gezogen zu werden. Monotonie kam wohl kaum auf, so beschäftigt müssen sämtliche Sinne bei der Fahrt gewesen sein.


So wie uns jetzt Funischlitten wie von einer anderen Welt vorkommen wird es wohl irgendwann dem Schlepplift ergehen: In einigen Jahren werden wir nach abgeschlossener EUB- bzw/(K)SBiniserung auf die dann ausgestorbene weil gefährliche und unbequeme Gattung der Schlepplifte zurückblicken...

Am Cristalloschartenlift ist an der Mittelstation ein Schlitten geparkt:
http://www.retrofutur.org/retrofutur/ap ... image_orig
Ob dieser dort (evtl. rezykliert) ehemals Teil eines Rettungskonzepts war? Um im Notfall Menschen vom obigen Rifugio evakuieren zu können?

Ebenso liegt das Teil in Oropa noch am Hang rum, eine wahrhaftig steile Anlage:
http://www.retrofutur.org/retrofutur/ap ... #100007146


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2012, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
@missyd:

Grindelwald-Funi: Könnte tatsächlich eine Fotomontage sein...


krisu hat geschrieben:
Man stelle sich vor, in einem schaukelnden und luftigen Funischlitten die Berge hinauf gezogen zu werden. Monotonie kam wohl kaum auf, so beschäftigt müssen sämtliche Sinne bei der Fahrt gewesen sein. So wie uns jetzt Funischlitten wie von einer anderen Welt vorkommen wird es wohl irgendwann dem Schlepplift ergehen: In einigen Jahren werden wir nach abgeschlossener EUB- bzw/(K)SBiniserung auf die dann ausgestorbene weil gefährliche und unbequeme Gattung der Schlepplifte zurückblicken...


Wichtiger Punkt: Die Banalisierung bzw. die Minimierung allfälliger "Gefahrenquellen" schreitet eindeutig voran - Stichwort: Einzäunungswahn auf italienischen Skipisten. Ich warte nur auf den Moment, bis die ersten EUB's auf dem Markt angeboten werden, bei denen man im Einstiegsbereich vor einer automatischen Panzerglastüre darauf warten muss, und diese dann für 15 Sekunden den Weg ins Innere der Gondel frei macht. Man könnte ja ansonsten zwischen Skischuh und Gondel auf den Gummiboden ins Bodenlose fallen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2012, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 931
Der Funischlitten in Oropa ist wirklich krass steil. Da wäre ich gerne mal mit gefahren :D.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Fr, 25.05.2012, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Mottarone // Funischlitten:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 26.05.2012, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Hier unten abgebildet ist der Funischlitten von Abetone (1937-1969). In seinem letzten Betriebsjahr bin ich auch damit gefahren.

Bild

Bild

Bild


Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am So, 29.06.2014, 8:48, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Sa, 26.05.2012, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Der Funischlitten von Abetone wurde auch im Sommer benutzt und erhielt dabei den Namen "Rotovia":

Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am So, 29.06.2014, 8:49, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: So, 27.05.2012, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Noch drei Bilder:

Bild

Bild

Bild


Zuletzt geändert von Kaliningrad am So, 29.06.2014, 8:50, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mo, 28.05.2012, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Cool, ein Funi-Schlitten im Sommerbetrieb - hab ich jetzt auch noch kein Foto von gesehen.

War das der Vorgänger von der (inzwischen mit einer glaub 8EUB ersetzten) Ovovia?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 29.05.2012, 6:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Wie auf dem 1967 herausgegebenen Pistenplan gut ersichtlich gab es bis zum Bau der ersten Zweier-Gondelbahn (1974) keine Liftanlage, die die Casa Cantoniera (ungefähr wo die rote Piste Nr. 6 in die SS 12 einmündet) mit dem Monte Gomito direkt verband.


Zuletzt geändert von Kaliningrad am So, 29.06.2014, 8:51, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 29.05.2012, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Ja, das weiß ich ja eigentlich, hatte mir aber eingebildet, die EUB ginge auch nur auf die Selletta. Das ist im Falle von Abetone immer etwas kompliziert, wenn man alte Bilder sieht und noch nie dort war, dass man immer umdenken muss, dass die Hauptanlage jetzt eben direkt auf den rechten Gipfel geht, und nicht wie früher in 2 Sektionen erst mal auf den linken Gipfel und dann mit dem schrägen ESL weiter.

Auf dem Plan ist der Funischlitten noch drauf, oder? Vielleicht der rechte, leicht krumme von den 3 Strichen aus dem Ort? Und der linke war der Korblift? Und dazwischen noch ein SL (weil ich kein Sessel-Symbol sehe)?

Ach, wie gerne würde ich das Skigebiet im Lift-Zustand von 1967 besuchen ...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 29.05.2012, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
starli hat geschrieben:
Ja, das weiß ich ja eigentlich, hatte mir aber eingebildet, die EUB ginge auch nur auf die Selletta. Das ist im Falle von Abetone immer etwas kompliziert, wenn man alte Bilder sieht und noch nie dort war, dass man immer umdenken muss, dass die Hauptanlage jetzt eben direkt auf den rechten Gipfel geht, und nicht wie früher in 2 Sektionen erst mal auf den linken Gipfel und dann mit dem schrägen ESL weiter.

Auf dem Plan ist der Funischlitten noch drauf, oder? Vielleicht der rechte, leicht krumme von den 3 Strichen aus dem Ort? Und der linke war der Korblift? Und dazwischen noch ein SL (weil ich kein Sessel-Symbol sehe)?

Ach, wie gerne würde ich das Skigebiet im Lift-Zustand von 1967 besuchen ...



Gut erraten! Der linke Strich war der Korblift (eigentlich "cestovia", aber Zeit seines Lebens sowohl offiziell als auch volksmündlich "cabinovia" genannt), der mittlere doch kein Schlepplift sondern eine 1SB ("seggiovia della Selletta") und der rechte eben der Funi-Schlitten. Letzterer wurde 1969 durch eine Leitner 1SB ersetzt. Der dazwischen mit eingezeichnete Schlepplift ("sciovia Catinozzo") ist ein Rätsel


Zuletzt geändert von Kaliningrad am So, 29.06.2014, 8:53, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 29.05.2012, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
starli hat geschrieben:
Wobei genau der Terminus "Schlittenlift", wie auch das italienische "slittovia" doppeldeutig sein kann, da das m.E. heutzutage auch für SL benutzt wird, die von Schlittenfahrern zur Auffahrt benutzt werden ...

Hab da vor ein paar Jahren mal am Passo Presolana was fotografiert - könnte also durchaus auch ein Funischlitten gewesen sein:

Bild


Ja Starli, es war ein Funischlitten:

"Era presente, una volta, una sorta di "seggiovia", rudimentale, la slittovia, costituita da una panca, che trasportava fino a 20 persone per volta, collegata ad un nastro trasportatore."

Auszug aus:

http://www.mashpedia.it/Passo_della_Presolana

Was die Bedeutung des italienischen Wortes "slittovia" anbelangt, so ist mir noch nie ein SL aufgefallen, der von Schlittenfahrern zur Auffahrt benutzt wird.
Also es könnte nur theoretisch doppeldeutig sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 29.05.2012, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Hier hat man zumindest ansatzweise eine Übersicht über die Jahre der ersten Inbetriebnahmen von etlichen Funischlitten in Italien:

http://it.wikipedia.org/wiki/Skilift

Primi skilift in Italia:

1930 Claviere, Piemonte
1935 Monte Bondone, Trentino (slittovia)
1935 Madonna di Campiglio/Cima Dosson, Trentino (slittovia)
1935 Bardonecchia, Piemonte (slittovia)[1]
1936 Sauze d'Oulx, Piemonte
1936 Oropa/Monte Mucrone, Piemonte (slittovia)
1937 Cortina d'Ampezzo/Col Drusciè, Veneto (slittovia)
1937 Roccaraso, Abruzzo (slittovia)
1937 Limone Piemonte, Piemonte (slittovia)
1937 Santa Caterina Valfurva, Lombardia (slittovia)
1937 Madesimo/Groppera, Lombardia (slittovia)
1937 Abetone/Selletta, Toscana (slittovia)
1938 Corvara/Col Alto, Alto Adige (slittovia)
1938 Alpe di Siusi/Panorama, Alto Adige (slittovia)
1938 Selva di Val Gardena/Costabella, Alto Adige (slittovia)
1938 Passo della Presolana, Lombardia (slittovia)
1939 Ciampinoi/Val Gardena, Alto Adige (slittovia)
1940 Mottarone, Piemonte (slittovia)
1941 Courmayeur/Plan Chécrouit, Valle d'Aosta (slittovia)
1946 Sauze d'Oulx/Lago Nero, Piemonte (slittovia)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 29.05.2012, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Mehr zum Thema Slittovia della Presolana:

Nello stesso anno si costituisce anche lo "Sci Club Presolana" che, fra suoi soci, poteva contare la presenza di onorevoli e senatori, che avevano già scelto Castione come meta delle proprie vacanze. I responsabili dello "Sci Club Presolana" tracciarono numerose piste di discesa, fondo e venne realizzato un trampolino di salto in località "Romentarek"; insomma un comprensorio capace di soddisfare ogni esigenza. Ancora oggi si può notare, ai piedi del Monte Scanapà, la vecchia costruzione che serviva a far muovere la slittovia. Sotto la calce sbiadita della facciata, si può ancora leggere la scritta che ricorda quello che fu, certamente, uno dei primi impianti di risalita a fune della bergamasca. La slittovia era una sorta di "chiatta" della neve, montata su pattini, con una navetta che saliva e una che scendeva; poteva trasportare una quindicina di sciatori su due panche.

Auszug aus:

http://it.wikipedia.org/wiki/Castione_della_Presolana

Dieser Funischlitten war bis 1955 in Betrieb:

http://www.scalve.it/stampa/ecoBergamo2 ... io01-3.htm


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 29.05.2012, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Und hier zwei Bilder vom 1937 in Betrieb genommenen Funi-Schlitten in Santa Caterina Valfurva (Slittovia Plaghera):
Bild

Bild

Für eine kurze Einführung über die Entstehung der ersten Liftanlagen in S. Caterina, Bormio und Livigno, siehe:

http://www.bormio3.it/impianti_risalita ... bormio.php


Zuletzt geändert von Kaliningrad am So, 29.06.2014, 8:55, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de