Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 16.07.2019, 19:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: So, 25.03.2012, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Das beste Bild hatte ich gestern übersehen:

Zitat:
Bild

Quelle: http://www.slittovia.roccaraso.net/1.htm

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 27.03.2012, 8:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.08.2008, 12:59
Beiträge: 308
Wohnort: Rorbas
krisu hat geschrieben:
Sehr interessante Bilder. Funischlitten sind doch wohl die spannendste Aufstiegshilfe aller Bergbahnen gewesen, nur hat sie von uns hier kaum noch jemand miterlebt (ich jedenfalls nicht). Und vielleicht daher bleiben diese Gleitbehikel ziemlich unbeachtet in den einschlägigen Foren, ganz im Ggs. zu "Kultmaterial" wie eine VR Bahn oder ein Marchisio ESL.
Das Vergnügen im Funischlitten mit seinem Rumpeln und Schwanken in den offenen Wagen wird aber ein ziemlich besonderes gewesen sein... und die Fahrer hatten wohl auch einiges zu tun, um die Trümmer in der Spur zu halten. Und das Ganze funktionierte offenbar ohne Abgabe eines akustischen Warnsignals im Zuge des selbsttätigen Schliessens der mit Gummilippen-Einklemmsensorik und Überstromschutz ausgestatteten Wagentürenelektrik mit Videoüberwachung und automatischer Schwenkstufe zum nievaugleichen Fahrgastwechsel von und zum Bahnsteigperron...


Ich bin sehr oft mit dem Funischlitten in Grindelwald gefahren. Das war immer sehr interessant und spannend! Benützt habe ich den Funi vorallem um aus dem Dorf (Besuch des Spielwarenladens) wieder zum Chalet am Terassenweg zu kommen. Wirklich ein spannendes Vehikel denn es rumpelt und sinkt ein und die Rollen machen den Schnee schwarz und das ganze ist auch noch recht schnell und man sitzt in der Sonne (oder im Schneesturm) ... jedenfalls hatte der Funischlitten in Grindelwald sicher mehr Passagiere als der 2SL der paralell dazu hinaufführte.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 17.04.2012, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
CORDON:

Cordon // Sehr cooler Funischlitten (französisch: le Télétraineau) - mit Blick auf die Aiguilles de Warrens:

Bild





Courmayeur, Funischlitten Plan Checrouit:

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mi, 18.04.2012, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Der in Courmayeur scheint ja ziemlich lang - und einspurig - gewesen sein. Dürfte wohl eine sehr minimale p/h - Förderleistung gehabt haben ...

Zitat:
Cordon // Sehr cooler Funischlitten
Allerdings! Schaut ja aus, als ob da ein ganzes Auto/LKW/Traktor verwendet wurde - könnte sogar sein, dass das Gefährt Ketten hat und selbst fahren konnte, z.B. um im flachen Teil, den man hier auch sieht, wieder talwärts zu kommen?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Do, 19.04.2012, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Na, ich weiss nicht. Glaube eher, dass die Kühlerhaube zu ästhetischen Zwecken verwendet wurde...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Do, 19.04.2012, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Aber was mir jetzt noch aufgefallen ist - die haben teilweise ihre Ski angeschnallt :-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Do, 19.04.2012, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Wahnsinn! Absolut genial, auf dem funi allzeit bereit!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 24.04.2012, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
La Clusaz, Funischlitten. Aufnahme ist aus dem Jahr 1936:

Bild



Braunwald // Funischlitten:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mi, 25.04.2012, 9:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 931
Wirklich faszinierend wo es diese Funischlitten überall gab.
Ich wusste bis vor kurzem gar nicht, dass es so viele davon gab...
Scheint aber früher ein recht verbreitete Liftart gewesen zu sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mi, 25.04.2012, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Allerdigns!

Und der in Clusaz ist der erste, den wir hier sehen, der das Seil nicht am Boden hat, sondern durchgehend von Stützen hochgehalten wird! Somit konnte die Strecke von Fußgängern / Skifahrern gekreuzt werden, das Seil ist nach Neuschnee nicht im Schnee versunken, etc.

.. und das Seil geht auch noch durch! D.h. man hätte hier mehrere Wagen auf einer Seite laufen lassen können, inkl. kuppelbaren Varianten!

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 01.05.2012, 10:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2010, 15:51
Beiträge: 132
Am Predigtstuhl in Bad Reichenhall existierte von 1937 bis 1974 eine ähnliche, bizarre Konstruktion!
Der sog. Schlittenlift führte von der Schlegelmulde (1440m) auf den Hochschlegel (1590m):

Bild

Bild

Am folgenden Bild kann man im Hintergrund auch den Einstieg zur Spechtenkopf-Abfahrt nach Bad Reichenhall erkennen:

Bild

Ersetzt wurde die Anlage 1974 durch einen Einersesselbahn mit nur unwesentlich höherer Kapazität von der Fa. Pohlig-Heckel-Bleichert (seit 1994 stillgelegt).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 01.05.2012, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
@darkstar:

Sehr interessante Aufnahmen vom Predigtstuhl. Vielen Dank dafür! Langsam, aber stetig wächst dieses Topic...

Hier noch eine Aufnahme von einem Funischlitten aus Lenk im Berner Oberland. Leider sieht man nur die Trasse, nicht aber den Schlitten...


LENK:

Lenk // Trasse vom ehemaligen Funischlitten:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 01.05.2012, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7428
Wohnort: innsbruck.at
Wobei genau der Terminus "Schlittenlift", wie auch das italienische "slittovia" doppeldeutig sein kann, da das m.E. heutzutage auch für SL benutzt wird, die von Schlittenfahrern zur Auffahrt benutzt werden ...

Hab da vor ein paar Jahren mal am Passo Presolana was fotografiert - könnte also durchaus auch ein Funischlitten gewesen sein:

Bild

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Mo, 07.05.2012, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Grindelwald // Funischlitten:

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Funischlitten
BeitragVerfasst: Di, 08.05.2012, 7:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.08.2008, 12:59
Beiträge: 308
Wohnort: Rorbas
intermezzo hat geschrieben:
Grindelwald // Funischlitten:
"letztes Foto"


Sehr komische Perspektive und ganz ohne Häuser/Hotels ... der Funischlitten war doch mitten im Dorf ... sieht etwas nach einer Fotomontage aus. Materialseilbahn oder ähliches daneben ... ???


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 88 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de