Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 17.10.2017, 3:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 08.11.2014, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1090
Wohnort: Salzburg
Die beiden DSBs vom Tal hinauf auf die Hutterer Böden in Hinterstoder konnten immerhin auch 802 Höhenmeter bieten. Wurde Mitte der 1980er Jahre durch eine 6 EUB ersetzt.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10.11.2014, 13:02 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 164
Wohnort: Ettlingen
Zitat:
Tendenz knapp unter 800Hm


ESL Herzogstandbahn, Walchensee, DE. 791 Hm, 1954-1994, Fühles & Schulz.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10.11.2014, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 23.06.2010, 15:51
Beiträge: 132
Zitat:
Tendenz knapp unter 800Hm


3-KSB Dreiländereck, Seltschach, 765 hm, Girak (DePretis), AT

4-KSB Maibrunn, Bad Kleinkirchheim, 740 hm, Girak, AT

DSB Häusleralm, Mallnitz, 720 hm, DePretis, 1997 ersatzlos abgetragen, AT

4-KSB Ausservillgraten, Ausservillgraten b. Sillian, 720 hm, Leitner, AT

...fallen mir dazu noch spontan ein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10.11.2014, 19:10 
Offline

Registriert: Fr, 01.05.2009, 21:32
Beiträge: 63
Die DSB Tarscher Alm, bei der es inzwischen zumindest wieder Sommerbetrieb gibt, bewältigt 756 Meter.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 10.11.2014, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1650
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
update:

Def: "Tendenz" <25m; alles andere kann man wohl auch bei Berücksichtigung von Unsicherheitsbereichen definitiv als niedriger annehmen:

(1110m Monte Peller, Malé, tbd)

924m Gampenbahn, Ischgl, AT
850m Alpe di Mera, Scopello, IT
850m Piana di Cavione - Monte Calvo, CFM, 1968 (oder noch in Betrieb?), IT
845m Miglieglia-Monte Lema, SUI
827m Amthorspitze, Gossensass, IT
818m Raschötz, Gröden, IT
818m Speiereck in St. Michael, AUT
812m Elfer, AUT
809m Rocce Rosse, Monte Bondone, IT
806m Sportbahn Karspitz, Zell am Ziller, AUT
802m Schareck 2, Heiligenblut, AUT
802m Hutterer Boden, Hinterstoder, AUT

Tendenz knapp unter 800Hm
800m Muntele Mic
800m Herzogstandbahn, Walchensee, DE
800m Clot del Soma, Pragelato
800m Hühnerspiel, Gossensass
800m Monte Moro, Frabosa

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 11.11.2014, 18:53 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 422
Wohnort: Nürnberg
Noch ein 750+er:

DSB Bons in Les Deux Alpes (Bj 1973, Montaz), hatte 760 Hm.

Knapp an den 750:

4-KSB Les Lanches in Tignes mit 748 Hm


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 11.11.2014, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6815
Wohnort: innsbruck.at
^ Ernsthaft? Wo CV gerade einen Beitrag darüber die Kulanzgrenze auf 775+ m gesetzt hat?

Was mich etwas wundert, dass wir noch keinen aus Frankreich in der Liste haben.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 15.11.2014, 0:19 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 164
Wohnort: Ettlingen
Bestand die Sesselbahn Col Rodella in Campitello (~1000 Hm) immer aus zwei separaten Bahnen, oder war das zu irgendeinem Zeitpunkt eine durchgehende Bahn mit Zwischenein-/Ausstieg? Mit dieser Sesselbahn musste ich in den 1980er Jahren eine Osterskiwoche lang täglich fahren (mehr als eine halbe Stunde über braune Südhänge ohne Abfahrtsmöglichkeit morgens von 1400 auf 2400 m rauf und nachmittags wieder runter) - ich hab' das Ding einfach nur gehasst. :D An Umsteigen an einer Mittelstation kann ich mich nicht erinnern.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa, 15.11.2014, 0:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1650
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
nene, immer 2 Sektionen. Die Trasse machte ja auch einen Knick.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 17.11.2014, 18:56 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 422
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
Ernsthaft? Wo CV gerade einen Beitrag darüber die Kulanzgrenze auf 775+ m gesetzt hat?


Ich kann Dich beruhigen, ich kann nach wie vor Lesen und auch 800 bzw. 775 Hm von 748 Hm unterscheiden. Mich hat die gleiche Frage wie Dich (Frankreich?) umgetrieben und mir kamen spontan diese beiden Bahnen in den Sinn. Ich finde auch die 800 Hm-Grenze willkürlich. Wir könnten ja auch einfach eine absteigende Liste anlegen.

Dafür ist mir aber noch ein wirklicher Brocken endlich eingefallen:

4-KSB Casse du Boeuf in Serre-Chevalier: 875 Hm (Poma, 1998, auch fast 2,8 km lang)

http://www.lift-world.info/de/lifts/6567/datas.htm

Das dürfte dann Platz 2 nach der Gampenbahn sein, v.a. vom Baujahr her.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.11.2014, 18:41 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6581
Wohnort: Hannover
TS Marte, Las Lena, Argentinien, hat ca. 780 hm und endet auf über 3400m

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 27.02.2017, 0:45 
Offline

Registriert: Mo, 27.02.2017, 0:41
Beiträge: 2
Ich hätte da noch was erstaunliches aus Deutschland:
Die Geigelsteinbahn.ESL
570-1430
Immerhin 860 Hm


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 28.02.2017, 23:03 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 422
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
Ich hätte da noch was erstaunliches aus Deutschland:
Die Geigelsteinbahn.ESL
570-1430
Immerhin 860 Hm


Sorry, nicht so erstaunlich:
War/ist eine DSB und die von Dir angegebene Summe bezieht sich auf DSB plus SL Wuhrsteinalm... Also nichts Rekordverdächtiges...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01.03.2017, 0:20 
Offline

Registriert: Mo, 27.02.2017, 0:41
Beiträge: 2
Sorry , beides richtig. Da hat mir meine Kindheitserinnerung einen Streich gespielt :-)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 03.03.2017, 1:22 
Offline

Registriert: Mi, 29.03.2006, 18:01
Beiträge: 42
Sept Laux Les, TSD Gypaete, 1580-2380 = 800m ; Lange: 1891m ; Steigung: 42%
Nauders, Tscheyck, 1910-2700 = 790m, Lange 2231m; Steigung 35%

Tignes, TSD Les Lanches, 2110-2850 = 740m; Lange 2555m; steigung 29%
Lenzerheide, SB Staetzerhorn, 1670-2416= 746m; lange 2278; steigung 33%
Sierra Nevada, SB Laguna, 2600- 3340= 740m;


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de