Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 27.06.2017, 4:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mo, 03.10.2011, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2216
Wohnort: Basel
Chasseral, Reiseprospekt aus den 1980er-Jahren:

Bild

Chasseral: Die 3 km lange Poma-Sesselbahn Nods-Chasseral:

Bild

Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Di, 04.10.2011, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6691
Wohnort: innsbruck.at
Zu dritt mit Kind und den Bügel offen. Unglaublich damals. Aber was solls, damals hat man die Kinder auch noch mit dem Rohrstock gezüchtigt, ist doch egal, wenn sie zappelnderweise aus dem Sessel fallen?! :)

Kommen noch weitere Fotos? Evtl. auch vom Winter?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mi, 05.10.2011, 8:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2216
Wohnort: Basel
Ja, es kommen unter Umständen noch weitere Fotos, allerdings nicht mehr sehr viele. In irgendeinem Bildband über den Jura habe ich noch welche, muss aber zuerst herausfinden, in welchem! Und JA, darunter befinden sich auch Winterbilder vom Chasseral.

Nachfolgend noch eine ältere Schwarzweiss-Filmaufnahmen vom Westschweizer Fernsehen TSR - u.a. auch über das Skigebiet Chasseral. Diese historischen Archivaufnahmen stammen aus dem Jahr 1966. Beim Betrachten des Videos auf EXAKT 4:42 Minuten weiterscrollen, dann kommt der Chasseral ins Bild. (Dank geht an Dani für den Link)

http://archives.tsr.ch/player/integrale-mcar661209


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mi, 05.10.2011, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 930
Je mehr Bilder und Videos ich vom Chasseral sehe, desto weniger interessant erscheint mir dieses Skigebiet rückwirkend zu sein.
Bisher haben mich die wenigen Bilder die ich kannte (vornehmlich vom Gipfel) immer fasziniert, aber der mittlere Waldteil und der flache untere Streckenteil sehen eher langweilig aus.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mi, 05.10.2011, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2216
Wohnort: Basel
Nun, ich weiss nicht, ob Deine Erwartungshaltung bezüglich des Chasseral-Gebiets nicht etwas allzu hoch angesetzt war. Fakt ist jedoch, dass man in einem Mittelgebirgsskigebiet nicht alle Tage eine Höhendifferenz von über 800 Meter antreffen konnte und kann - Und das war eben damals auf dem südseitigen Chasseral-Sektor der Fall. Das war schon etwas Einmaliges, plus natuerlich das Panorama.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mi, 05.10.2011, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 930
Mir ist die enorme Höhendifferenz dieses Mittelgebirgsskigebietes schon bewusst und das zählt bei mir auch aktuell noch zu den Stärken des ehemligen Skigebietes.
Ich habe das Skigebiet unzählige Male aus der Luft aus dem Flieger gesehen, da es in der Anflugroute des Genfer Flughafens liegt, und von oben sah das immer sehr interessant aus, genauso wie auf den Ansichtskarten die ich bisher vom Gipfel kannte.
Alle neuen Bilder, die ich in letzter Zeit vom unteren und mittleren Teil des Skigebietes gesehen habe, machen nun auf mich aber einen eher langweiligen Eindruck und lassen das gesamte Skigebiet weniger interessant erscheinen.
Dennoch finde ich es extrem schade, dass es das Skigebiet nicht mehr gibt. Vor allem die extrem lange DSB hätte ich doch gerne mal selbst ausprobiert.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Sa, 12.11.2011, 0:29 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 160
Wohnort: Ettlingen
@intermezzo:

Toll, herzlichen Dank für die Bilder!

Der Chasseral gehört für mich zu den Dokumentationsphänomenen unter den Skigebieten. Rund dreißig Jahre lang war dort Skibetrieb. Zehntausende, wenn nicht hunderttausend Skifahrer haben dort über die Jahrzehnte Skitage verbracht und einige wenige vielleicht sogar Urlaub gemacht. Und wie ist das im Jahr 2011 öffentlich dokumentiert? Gar nicht. Na ja, fast gar nicht. :wink: Ich kannte bislang trotz jahrelanger, regelmäßiger Suche ganze zwei, drei Sommerpostkarten und eine Winterkarte, die die Sessellift-Bergstation am Chasseral in Betrieb zeigen. Und sonst: Nichts. Unglaublich. Ganz so als hätte es Sesselbahn, Gipfelschlepper, Piste und die rund dreißig Jahre Skibetrieb nie gegeben. Fast niemand scheint von dort Ansichtskarten geschrieben zu haben oder gar nur die Prospekte aufgehoben zu haben.

Wenn Du noch Winterfotos in Deinen Büchern auftreiben könntest, wäre das klasse!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Sa, 12.11.2011, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2216
Wohnort: Basel
@Harzwinter:

Gerngeschehen. Es ist wirklich erstaunlich, wie wenig bis gar kein Bildmaterial es vom Chasseral gibt. Vielleicht hat ja jemand sämtliches Chasseral Bildmaterial leergekauft und hortet es in seiner Stube? Im Ernst: Ich finde das auch ziemlich mysteriös!

Wenn ich auf der Suche nach Winerbildern vom Chasseral fündig werden sollte, werde ich die Fotos folgerichtig gleich hier reinstellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mo, 14.11.2011, 13:18 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2255
Ich habe leider die Sessebahn und den Gipfellift auch nicht mehr in Betrieb erlebt. Stattdessen habe ich den sukzessiven Abbau von Mitte der 90er bis Mitte der 2000er Jahre bei regelmässigen Besuchen miterlebt. Stillegung, Abbau und die Diskussion um eine eventuelle neue Bahn waren in den regionalen Medien durchaus ein heisses Thema. Aber über die Grenzen der Region (3-Seen-Region) hinaus hat das Ganze offenbar niemanden interessiert. Schade, denn der Chasseral ist ein aussergewöhnlicher Berg und ich finde es in heutigen Zeiten hirnrissig, den Ausflugsverkehr auf einer elektrisch betriebenen Aufstiegshilfe durch motorisierten Verkehr auf einer schmalen Bergstrasse zu ersetzen. Am deutschen Belchen ist man ja genau den entgegengesetzten Weg gegangen - und dort war die Strasse wesentlich breiter und kürzer.

Auf der ersten Postkarte der hier gezeigten Sammlung tragen sie ja ein wenig sehr dick auf. "Höchster Punkt der Jurakette" ist definitv übertrieben und falsch. Man kann zwar die Auffassung vertreten, dass der Chasseral im Jura das subjektiv höchste "Berggefühl" vermittelt, aber auch in der Schweiz gibt es einen eindeutig höheren Juraberg - und in Frankreich sogar mehrere.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mo, 14.11.2011, 17:50 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 160
Wohnort: Ettlingen
@intermezzo:
Die einzige mir bekannte Winter-Ansichtskarte von der Bergstation ist diese hier: http://www.jacomet.ch/themen/skilift/al ... =194&pos=0

@Chasseral:
Bei meinem einzigen Besuch auf dem Chasseral im August 2002 (am Tag vor dem Hochwasser-Regen) stand die DSB-Bergstation noch. Vom Schlepplift waren nur noch die abgeflexten Rundrohr-Reste in den Fundamenten übrig. Ich hätte ebenfalls nie erwartet, dass man die Sesselbahn ersatzlos schleift und stattdessen im 21. Jahrhundert auf die Straße setzt, die den Berg (zusammen mit dem scheußlichen Sendeturm) im Sommer als Wanderziel unattraktiv macht und im Winter geschlossen ist. Hätte man in den 1960ern keine DSB von Poma, sondern von einem Schweizer Hersteller bauen lassen, wäre das Gebiet womöglich noch in Betrieb.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Di, 29.11.2011, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.08.2008, 12:59
Beiträge: 305
Wohnort: Rorbas
Mit der Sesselbahn bin ich im Jahre 1974/75 oder so mal gefahren ... war im Rahmen einer Schulreise. Die Wanderung ging vom Chasseral über Magglingen nach Biel....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Di, 10.01.2012, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 24.12.2007, 9:06
Beiträge: 105
Wohnort: Region Bern
Zitat:
Hätte man in den 1960ern keine DSB von Poma, sondern von einem Schweizer Hersteller bauen lassen, wäre das Gebiet womöglich noch in Betrieb.

Begründung für diese Aussage ?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Do, 01.03.2012, 0:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2216
Wohnort: Basel
Chasseral; AK mit der Bergstation der Poma-Sesselbahn...

Bild

Chasseral, mit Detailaufnahme der nicht mehr vorhandenen Sesselbahn:

Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Do, 26.04.2012, 8:29 
Offline

Registriert: Do, 08.11.2007, 16:57
Beiträge: 160
Wohnort: Ettlingen
TPD hat geschrieben:
Zitat:
Hätte man in den 1960ern keine DSB von Poma, sondern von einem Schweizer Hersteller bauen lassen, wäre das Gebiet womöglich noch in Betrieb.

Begründung für diese Aussage ?

Aufgrund des alten Benutzerberichts von MM, der Prospektfotos von der Sesselkonstruktion, eigener Erfahrungen mit alten Poma-Sesselbahnen und aufgrund der enormen Streckenlänge gehe ich davon aus, dass die Benutzung der Sesselbahn zum Chasseral eine körperliche Zumutung für die Besucher war, die sich heute niemand mehr vorstellen kann. Wer es jemals einen Skitag lang ertragen hatte, auf einem Metallrost zu sitzen, harte Metallkanten im Rücken zu spüren und pro Fahrt an geschätzt 30 Stützen durchgerüttelt zu werden, mochte sich das schmerzbedingt wohl kein zweites Mal freiwillig antun.

Schweizerische Doppelsesselbahnen der damaligen Baujahre waren zwar nicht schneller, aber zumindest bequemer als Poma-Bahnen. Über den Benutzungskomfort langer fixgeklemmter Städeli- oder Habegger-DSBn habe ich noch niemanden schimpfen hören, nur über die Langsamkeit und die damit verbundene lange Fahrzeitdauer und das Auskühlen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chasseral // historische Bilder
BeitragVerfasst: Mo, 14.05.2012, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2216
Wohnort: Basel
Chasseral // links der Bildmitte (oberhalb der Kühe) sieht man die Bergstation der Poma-Sesselbahn:

Bild


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de