Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 01.10.2020, 8:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: So, 14.06.2020, 13:00 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
wo soll da eine Hochnebeldecke sein? Da sieht man doch Skifahrer rechts hinter den Felsen, das schaut nicht nach Nebel aus?
Könnte das nicht eher im Bereich Furgsattel / sandiger Boden sein?


Zitat:
definitiv eine Fotomontage!
Zentral am Matterhorn sieht man ja den Furggengrat, d.h. etwa die Perspektive vom Riffelberg rüber.


Für mich ist das, wie für Starli, eine Aufnahme aus dem Bereich Theodulgletscher. Man sieht das Matterhorn von Osten, also den Hörnli-Grat im Profil (rechts), den Lion-Grat (links). Den Furgg-Grat sieht man quasi nicht, da Draufsicht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: So, 14.06.2020, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ja, der Furgg-Grat ist in der Mitte des Horns, meinte ich ja... aber das Horn ist doch für die Perspektive vom Theodulgletscher auf dem Bild zu weit weg.
Der Standpunkt müsste dann ja etwa beim Trockenen Steg oder oberhalb am Felsriegel der alten Bergstation der 4KSB bzw. des Vorgänger-SL sein. Ich wüsste nicht, dass man von dort Dent'Herens etc. sieht, oder? Der Standpunkt muss m.e. weiter weg sein, damit man über Furggen et al drüber schauen kann.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: So, 14.06.2020, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
War ja leider bisher nur 1x in dem Bereich, aber von der 6KSB schaut das so aus:

Bild

.. natürlich etwas zu weit oben im Vergleich, aber wenn man etwas weiter unten stehen würde, könnte das m.E. schon hinkommen ..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: So, 14.06.2020, 20:01 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Argl, Starli, jetzt bist Du mir knapp zuvor gekommen... :D

Zitat:
Der Standpunkt müsste dann ja etwa beim Trockenen Steg oder oberhalb am Felsriegel der alten Bergstation der 4KSB bzw. des Vorgänger-SL sein. Ich wüsste nicht, dass man von dort Dent'Herens etc. sieht, oder?


Genau das habe ich mir auch gedacht. Das Photo-Archiv ergibt...

Bild

Auf dem Weg von der Gandegg-Hütte zum Theodulpass. Direkt in Bildmitte der Felskopf mit der ehemaligen Bergstation der 4-KSB von Furgg.

Bild

Dito, von weiter oben.

Ich würde also sagen: passt ziemlich genau, keine Photomontage. Ich habe mich sowieso gefragt, warum man in aller Welt diese Perspektive aufwändig manipulieren sollte...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: So, 14.06.2020, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ja, das passt! Hätte nicht gedacht, dass man hoch genug ist, um den Dent'Herens zu sehen!

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: Mo, 15.06.2020, 8:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2742
Wohnort: Basel
Ui, da habe ich ja mit dieser "Fotomontage"-Ansichtskarte ein halbes Micro-Beben ausgelöst...;-)

Nun, eine Hochnebeldecke ist das definitiv nicht, da ist mir wirklich ein Schnitzer unterlaufen, auch Plateau Rosa ist natürlich falsch.

Ansonsten teile ich die Einschätzung von Emilius3557 hinsichtlich Perspektive. Das Bild führt einem wieder mal eindrücklich vor Augen, wie viel Masse der Theodulgletscher in den letzten 50 Jahren verloren hat.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: Mi, 01.07.2020, 14:59 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Mal eine etwas andere Frage zur alten Furggen-Bahn und deren Pisten:

Kennt ihr irgendwelche Hinweise auf die Betriebszeiten der Bahn aus den vielen alten Prospekten/Broschüren/Ansichtskarten die Euch vorliegen?

Dass es dort wohl nie Sommerski (zwischen 1.6. und 22.9.) gegeben hat, sollte klar sein (dazu hatte Cervinia ja viel früher bereits das Plateau Rosa). Aber lief die Bahn früher länger als 1.5.? (Frühjahrsskilauf) Oder vor dem 1.12.? (also was man als Herbstskilauf verbuchen könnte?) Vermutlich wäre das oben am Gletscher gegangen, aber weiter unten ists recht felsig und braucht Einiges an Schnee, oder?

Bin wie immer für jegliche fundierten Einschätzungen dankbar.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: Mi, 01.07.2020, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ich kann nur vom Gegenteil berichten: Die Bahn war auch zu normalen Betriebszeiten geschlossen, wenn die Piste nicht fahrbar oder zu eisig/gefährlich war. Dies hatte ich mehrfach Anfang 80er bis Anfang 90er erlebt.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: Do, 02.07.2020, 10:27 
Offline

Registriert: Do, 20.04.2006, 23:26
Beiträge: 694
Wohnort: Nürnberg
Zitat:
ich kann nur vom Gegenteil berichten: Die Bahn war auch zu normalen Betriebszeiten geschlossen, wenn die Piste nicht fahrbar oder zu eisig/gefährlich war. Dies hatte ich mehrfach Anfang 80er bis Anfang 90er erlebt.


Danke! Sprich, eher insgesamt (relativ) wenige Öffnungstage und damit auch kein besonderes "Asset" für die Destination? Man hätte ja für Ausflügler öffnen können, also nur Leute ohne Ski hinauflassen. Warum hat man das nicht gemacht?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Cervinia // old times
BeitragVerfasst: Do, 02.07.2020, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1846
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ich kann nur spekulieren: meiner Erinnerung nach war die Bar oben selbst zu Ostern schon zu - muss also keine wirkliche Destination für Ausflügler gegenüber dem Pl.Rosa gewesen sein. Und Skifahrer mussten durch den Tunnel; die Kamm-Piste war da nicht mehr ausgesteckt. Der Tunnel mit 300++ Stufen war auch nicht jederman Sache. Wartezeiten habe ich daher nie länger als 1 Kabine erlebt.

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de