Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 26.11.2022, 21:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 28.09.2007, 7:16 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Hier im Forum sind doch auch ein paar Gurgl-Fans (war ich auch bis vor kurzem): Habts im AF-News-Forum gesehen, was die mit der Schermerspitzbahn gemacht haben? Amputiert an ihrem besten Stück! :evil: :evil:

Heiligs Blechle! Heiliger Grombeersack!

Ich sag nur: Zweckdienlichkeit anstelle Bergerlebnis. Nein danke!

Einzig Gerrit freut sich, dass er jetzt da hinaufsteigen und den Ausblick ganz in Ruhe genießen kann. :wink:

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 28.09.2007, 9:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1933
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
ja, echt schade! War gestern zu müde, um dem hinterherzuheulen...

Schlimm ist v.a., dass es schon wieder eine EUB als Beschäftigungsanlage mehr gibt. Wenn schon umbauen, hätten's dann nicht irgendeine KSB ala Wurmkogel 2 bis ganz hinauf bauen können???

Da lob ich mir halt (noch) Sestriere...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 28.09.2007, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 31.08.2007, 9:26
Beiträge: 1108
Wohnort: Salzburg
Chasseral hat geschrieben:
Einzig Gerrit freut sich, dass er jetzt da hinaufsteigen und den Ausblick ganz in Ruhe genießen kann. :wink:


Nicht nur der Gerrit freut sich, sondern der Dachstein auch, ist nämlich auch was schönes, wenn man einen Gipfel für sich alleine hat. Hatte diesbezüglich ein nettes Erlebnis in Zürs am letzten Betriebstag der letzten Saison. Kein Mensch auf der Piste, ausser 4 Leute (unsere Truppe). Und das schönste war, am Trittkopf zu stehen, ohne Menschenmassen aus der Gondel, ganz alleine. Und so ein Erlebnis will ich wieder haben. Schade ist es aber, dass dadurch ein Stück Piste wegfällt.

MFG Dachstein

_________________
Girak, Wopfner, Voest, Swoboda - Hauptsache alt und kultig


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 28.09.2007, 14:29 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
^^ Okay, aber ein Stückchen weiter hochsteigen zu einem kleinen Gipfel kann man fast überall. Dazu braucht man nicht auf die Schermerspitz-Scharte. Das schöne dort war aber, dass man auch ohne Aufstieg den grandiosen Ausblick gehabt hat.

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 6:23 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Passt nicht ganz zum Thema, aber: Habt ihr im AF das Bild von der "neuen" Hohen Mut gesehen? Die haben da eine stattliche Streße in die weit sichtbare Bergflanke genaut - und das anscheinend auch noch illegal. In meinen Augen ein absolutes Unding. Sieht grauselig aus!

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 8:04 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Sollte ich Hochgurgl als so ziemlich letztes Schigebiet Tirols, dass ich bisher ohne Einschränkungen zu den Topdestinationen der Alpen gezählt habe, streichen müssen?

Ich glaube, ich arbeite lieber schnell an meiner Hausarbeit weiter und denke über den Blödsinn da gar nicht nach....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 9:12 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2578
Wirklich interessant was die da veranstalten. Banalisieren einfach einen ihrer Klassiker.
Ihr kennt ja vermutlich die Bilder hier? War im AF schon länger verlinkt: http://www.flickr.com/photos/schlosswirt/951381349/

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 9:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Richtig zum Totlachen ist ja dieser Werbetext für das Restaurant an der Hohen Mut! :D Mit Kletteralm im Keller, ich mach mir gleich in die Hosen! :D


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 12:32 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
Aus aktuellem Anlass bewerte ich mal wesentliche Änderungen der letzten 15 Jahre. Dabei stelle ich fest, dass ein Wandel von sehr begrüßenswert hin zu zweifelhaft bis schlecht stattgefunden hat.

- KSB-Erschließung Wurmkogl: :gut: Spitzen Konzept!

- EUB Festkogl: :gut: Wichtige Engpassbeseitigung

- KSB Plattachbahn: :gut: Führt hoch hinauf- erschließt traumhafte Carvinghänge neu.

- Verlängerung Rotmoosbahn bis hinunter ins Dorf und Umbau zu KSB: :gut: Wichtige Verknüpfung im Gebiet

- 8EUB Verbindungsbahn Obergurgl-Hochgurgl: :evil: Extrem landschaftsstörend, technisch zweifelhaft und unnötig. Bringt keinerlei Pisten gegenüber der Skibuslösung (über den Sinn kan man diskutieren, dies ist aber meine persönliche Meinung)

- Stillegung SL Vorderer Wurmkogel 2: :evil: Abfahrten ins Königstal werdn deutlich schlechter erreichbar.

- Verkürzte EUB Schermer 3000: :evil: Ein Affront gegenüber der seitherigen Lösung und jammerschde um die Aussicht. Trincerones Konzept wäre optimal: Lange KSB plus anschließende kurze fixe SB auf den Grat.

- "Neue" Hohe Mut: :? Sieht grauselig aus. Nutzen und Schaden seien zu bewerten, wenn man im Winter das Ergebnis sieht.



Erinnert mich ein wenig an die Bewertung Trincerones von Cervinia. :wink:

Kletteralm? Ich lach mich tot! :lol: Tirol wid mir immer suspekter!

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 12:48 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Ja, v.a. das mit dem SL Vorderer Wurmkogel ist mir neu. Jetzt bleibt in Hochgurgl ja wirklich eigentlich nichts mehr über, was Sinn machen würde, da mal wieder hinzufahren oder? Ok Wurmkogel oben, aber wegen dem einen Hang??? Gibts den Krumpwasserlift eigentlich noch?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 20:27 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
@trinc: Du hast irgendwo geschrieben, dass das Gletscherskigebiet im Kaunertal zu den attraktiven Adressen in Tirol gehöre. Ich habe das Problem, dass ich noch nie am Kaunertaler Gletscher war. Oder besser gesagt: Als ich am Kaunertaler Gletscher war, stand dort noch kein einziger Lift. :wink: Was ist am Kaunertal so attraktiv? Wenn ich mir den Pistenplan so anschaue, dann kann ich mir das gar nicht so recht vorstellen.

@k2k: Hier in Karlsruhe hats doch UMTS. Hier im anderen Hotel schräg gegenüber am Festplatz ists kein Problem. WLAN vom Hotel hats auch, aber da weiß ich nicht, inwieweit das was zusätzlich kostet. Sorry für das OT - wird demnächst gelöscht. :wink:

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 20:44 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2578
Festplatz? Bist du bei der EnBW oder was? Bisschen Bier hätt ich noch da, wohne keine 500 m weg :D

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 20:52 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6858
Wohnort: Hannover
Die Attraktivität des Kaunertaler Gletschers hat leider um einiges nachgelassen, seit die DSB weg ist. Im Wesentlichen war es wie folgt, wobei ich vom Winterbetrieb (bzw. Spätherbst) ausgege:

Der Kaunertaler Gletscher ist m.E. der landschaftlich reizvollste - ggf. zusammen mit dem Pitztaler. Die winterliche Gletscherstraße ist allein ein kleines Abenteuer. Durch die Straße landet man mitten im Schigebiet: keine Schlangen an den Zubringern, kein ewiges Gelatsche vom Parkplatz zur Bahn. Es gibt zig kleinere Parkplätze auf verschiedenen Höhe, wo man überall quer einsteigen kann, oft auch offpiste. Insgesamt eine wundervoll dezente Erschließung, die im Gegensatz zu allen anderen Gletschern Tirols in einem harmonischen Einklang zur Landschaft steht und nirgendwo negativ auffällt. Im Gegenteil: man kann sich hier noch guten Gewissens an der Ästhetik der Bahnen erfreuen, da alles in einem gesunden Größenverhältnis zur Umgebung steht. Landschaft tun natürlich der Gepatschstausee und der Gepatschferner (bei der Auffahrt) ein übriges, genau wie der geniale Blick von der Bergstationen nach Süden und Westen.

Die Abfahrten runter an die Ochsenalm KSB I sind ziemlich lang. Insbesondere die schwarze von der Wiesjaggl DSB runter war sportlich fordend, landschaftlich wundervoll abseits gelegen und bot diverse Tiefschneevarianten. Die KSBs wiederum ermöglichen einen schnellen und komfortablen Aufstieg, auch dank Wetterschutz. Als KSB 4 haben sie die optimale Größe.

Das Schigebiet ist insgesamt interessant verwinkelt, v.a. durch die Nörderjochlifte, aber auch die KSB Kette und dem Karleskogel SL. Alle Lifte führen zu sinnvollen Hochpunkten, die ein tolles Panorama ergeben und jeweils die tollen Starthänge - anders als anderswo - nicht aussparen, so dass einen diese für die teilweise gletschertypisch eher flachen Mittelstücke entschädigen.

Insgesamt durch aus spannenden Abfahrt mit ausreichender Steilheit und außerhalb des Gletschers recht interessantem Trassé. Einige nette Tiefschneerouten, insgesamt von der Erschließung her einfach ein cooles Feeling da oben. Sehr nettes, meist junges Klientel, kein Piefke-Saga-Effekt ( ;) - im Gegensatz zu beinahe allen anderen Tiroler Gletschern!). Daneben war v.a. die Wiesjaggl DSB mit ihrer großen Überfahrtshöhe und den horizontal in die Felsen montierten Stützen ein Erlebnis, auch wegen dem genialen Überfahren des Grates und der aufgeständerten Bergstation.

Insgesamt ein faszinierender Ort, Ambiente, Style - passt alles. Die SL haben mich nie gestört, da ich diese als Lifte sogar meist bevorzuge. Was fehlt, ist sowas wie der hintere Brunnenkogel mit seiner Abfahrt. Richtig sportliche Pisten sind leider etwas selten. Durch den Wegfall der Wiesjaggl DSB fehlt ein wesentliches Element, dass insgesamt zu meiner Einschätzung führte. Die Lücke lässt mich den Kaunertaler Gletscher jetzt weniger gut bewerten. Die Landschaft bleibt genial, aber infrastrukturell muss etwas passieren. Zwischenzeitlich war der Gletscher für mich auf Platz II in Tirol gerutscht, weil die ebenfalls genale Landschaft am Pitztaler mit zusätzlich Brunnenkogelpiste (unschlagbar!) und Schweizer Weg mir trotz der Nachteile (Tourihafter, kap.schwache SSB) überwiegend erschienen. Die neue EUB hat nun auch den Pitztaler herunter gestuft, so dass ich mich aktuell nicht entscheiden kann. Dazu kommen die wundervollen Stunden am Hintertuxer letzten Sommer, der aber insgesamt nicht meinem Stil entspricht. Aktuell könnte ich mich nicht wirklich entscheiden. Ist halt alles kein Tignes.

Beim Kaunertaler gehts mit wie beim Stelvio: eigentlich absolut genial, aber aufgrund der ganzen Rückbauten fehlt der letzte Kick.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 21:11 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Di, 27.09.2005, 10:47
Beiträge: 2254
k2k hat geschrieben:
Festplatz? Bist du bei der EnBW oder was? Bisschen Bier hätt ich noch da, wohne keine 500 m weg :D

Bin im Novotel und habe eine Veranstaltung im Queens. Hat nix direkt mit der EnBW zu tun, aber mit unserem Bundesverband. Hätte ich das gewusst, hätte ich vorbeigschaut. :wink:

_________________
Chasseral - "Les derniers vestiges ont disparu - la fin d'un rêve"


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 09.10.2007, 21:14 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2578
Ach so, da - ne, das ist dann ein bisschen weiter. Aber die EnBW-Zentrale ist nicht weit von hier ;-)

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de