Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Sa, 27.11.2021, 14:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 12.01.2009, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2418
Zitat:
Idee & Zweck

„SuisseAlpineExpress“: Beim Bahnfahren die Natur geniessen – die touristische Attraktion in den Schweizer Alpen!

Die Schweiz verfügt im Alpenraum über ein dichtes Netz von attraktiven, touristisch gut vermarkteten Meterspurbahnen. Vom Golden-Pass-Panoramic-Express im Westen, den Bahnen aufs Jungfraujoch im Berner Oberland, von Luzern nach Engelberg und Interlaken in der Zentralschweiz bis zum Glacier- und Bernina-Express im Wallis und in der Ferienecke Graubünden.

Mit einer neuen Bahnverbindung zwischen Meiringen/Innertkirchen im Berner Oberland und Oberwald im Wallis lässt sich dieses Angebot mit verhältnismässig kleinem Aufwand stark ausweiten und äusserst attraktiv gestalten. Diese Verbindung von 22 km Länge stellt das Herzstück eines alpenüberziehenden Schienennetzes dar. Von diesen 22 km würden rund acht Kilometer in einem Tunnel zwischen der Handeck und Oberwald verlaufen. Damit würden die 304 km des westlichen und zentralen Bahnnetzes mit den 518 km des südöstlichen Netzes miteinander verbunden. Es entstünde ein zusammenhängendes Schienennetz von 844 km Länge – aus Sicht des Tourismus eine weltweit einzigartige Attraktion. Alle wichtigen Touristenorte in der Schweizer Alpenregionen würden mit der Bahn als modernes und umweltschonendes Verkehrsmittel direkt untereinander verbunden. Das Meterspurnetz der Schweiz würde aufgewertet, da neue attraktive Verbindungen wie bspw. Luzern – Zermatt, Interlaken – Davos / St. Moritz, Montreux – Andermatt entstünden. Der Tourismus Schweiz erhielte dadurch einen entscheidenden Impuls für die Zukunft. Die Verbindung würde auch eine bessere Erschliessung des neuen Ferienresorts in Andermatt und des Kantons Wallis, insbesondere des Goms ermöglichen. Die Meterspurnetze könnten einheitlich und rationell betrieben und neue Synergien zwischen den einzelnen Bahnverwaltungen könnten genutzt werden.


Dazu gibt es eine Webseite mit einer Umfrage bis am 15.1.2009:
http://www.alpenbahnumfrage.ch/index.php

Für mich als Bahnfan eine coole Idee. Allerdings müsste man die Strecke Interlaken Oste-Spiez-Zweisimmen auf Meterspur umspuren oder 3-Geleisig ausführen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de