Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Do, 01.10.2020, 9:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: Do, 30.01.2020, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
http://blog.inmontanis.info/?p=5951

Bormio, 11.1.2020

Wollte dieses WE nicht allzuweit fahren und entschied mich für Bormio heute und wollte auch morgen in der Gegend bleiben. Bei Scuol gab's noch die Umleitung wg. Felssturz, das war heute am Samstag und etwas später als letzte Woche voller, da mehr Urlauber und die auch noch recht langsam unterwegs, trotz mehr oder weniger Einbahnregelung. Um Samedan / St. Moritz war's wie üblich nochmals kälter, -14°. Kaum über den Bernina drüber waren es nur noch um die 0°.

Da ich am Pistenplan sah, dass es auch auf/in Ciuk einen Parkplatz geben sollte, fuhr ich mal da hinauf. Immerhin kürzer als Bormio 2000 und evtl. spart man sich so eine vereiste Talabfahrt zum Schluss. Die meisten Parkplätze sind für die Hotels, nur sehr wenig öffentliche, meist von Familien mit kleinen Kindern verwendet, da hier oben auch Förderbänder sind. Parkplatz und Aufgang zum Sessellift sehr glatt.

Danach mit 4SB und PB zum Gipfel und die linkeste Abfahrt zum SL Rocca und weiter ins Tal, eine eher entäuschende Abfahrt. Schnee selbst oben recht hart (ganz oben sehr abgeweht) - also auch nicht so wirklich besser als letzte Woche in den niedrigeren Gebieten. Frisch präpariert waren auch nicht alle Pisten, wobei das nicht so schlimm war.

Die zweite Talabfahrt (die blaue) fand ich etwas schöner trassiert, auch oben gab es noch einige Abfahrten und vielleicht ehemalige Abfahrten, die ich noch nicht kannte und die ich heute fahren wollte. Das ist dann aber auch das Interessante an Bormio, alles mal abzufahren und die ganzen Pistenabschnitte überhaupt mal zu finden (aufgrund der langen Lifte und der vielen verwinkelten Abfahrten ist das nämlich nicht sooo einfach). Wenn man mal alles kennt, fällt der Reiz weg und es bleibt wohl doch wenig übrig. Bis dahin ist man aber imerhin den ganzen Tag über beschäftigt.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ 4SB Ciuk; kleiner öffentlicher Parkplatz; Ex-6EUB-Bergstation scheint wohl mit neuem Hotel ersetzt zu sein; und könnte das komische Haus schräg links hinter der 4SB-Talstation mal eine Liftstation gewesen sein?

Bild
^ Bergstation PB, um 10:35 schaute ich noch sehnsüchtig auf die sonnige Seite in Oga San Colombano rüber..

Bild
^ Rückseitenpano

Bild
^ Und Pano nach Santa Caterina

Bild
^ SL Rocca Est

Bild
^ .. der ging früher viel weiter runter

Bild
^ SL Rocca Est, im nirgendwo platziert und ohne eigenständige Abfahrt, aber das trifft auf die ganzen Sesselbahnen ja auch zu, denn mit 8EUB+PB kann man ja alles fahren ;)

Bild
^ 4KSB Valbella, dahinter 4SB Ciuk

Bild
^ San Pietro, da stehen noch Reste eines Portalstützen-SL rum

Bild
^ Talabfahrt im unteren Teil steil und teilweise eisg-hart

Bild
^ Ex-6EUB Ciuk

Bild
^ Talstation 8EUB und einige der alten Agudio-Gondeln

Bild
^ PB Cima Bianca, die wichtigste Anlage im Gebiet

Bild
^ PB Cima Bianca

Bild
^ Bormio 2000

Bild
^ Garagierung der 4KSB Cimino; darüber 4KSB Bormio 3000 und PB

Bild
^ Das schaut mir nach ehemaliger Abfahrt aus, gleich mal fahren ..

Bild
^ .. also mit der 4KSB Valbella rauf und den Einstieg suchen .. (der Hang links oben war gesperrt und vmtl. wg. dem Weltcup-Rennen zu vereist, nicht gefahren)

Bild
^ Ex-Abfahrt. (In Verlängerung zweigt unten ein Stück nach links zu Bormio 2000 ab, aber ich fuhr danach erst nochmal die 4KSB wieder rauf)

Bild
^ Der folgende Teil war leider extrem schmal

Bild
^ .. aber danach wurde es nochmal schöner

Bild
^ 4KSB Valbella, direkt nebendran gibts eine präparierte Abfahrt, geschlossen und nicht im Plan. Die musste ich gleich mal fahren.

Bild
^ .. weiter unten war die Piste dann eine gut eingefahrene Buckelpiste. Und das in Italien! Ging toll zu fahren. Links die 4KSB Valbella

Bild
^ Das vorhin angesprochene nächste Stück Ex-Abfahrt ..

Bild
^ .. führt zum heute leider geschlossenen SL Baby bzw. Bormio 2000. Auch hier nett zu fahren und fuhr ich später noch weitere Male.

Bild
^ Talabfahrt und 4SB Ciuk. Leider sehr hart. In Gegenrichtung gibt es dann eine Abzweigung ..

Bild
^ .. die blaue äußere Abfahrt fand ich sympathischer als den steilen, eisigharten Weltcuphang

Bild
^ .. man kommt an so einem kleinen Haus mit Bar vorbei - hat was französisches.

Bild
^ Nach der 8EUB gehts gleich wieder mit der PB Cima Bianca weiter

Bild
^ Diese Fun Area hab ich dann zeitlich gar nicht mehr geschafft. Naja, so eingezäunt - da hält sich der Spaß in Grenzen bzw. im Zaun ;)

Bild
^ PB Stütze 1

Bild
^ Ex-KSSL-Trasse

Bild
^ PB Stütze 2. Leider gibts ja vom Gipfel keine Abfahrt rechts herum. Ist Freeridegelände.

Bild
^ Gegenkabine

Bild
^ Wer sagt, dass man aus Gondelfenstern bei ungünstigem Sonnenstand keine tollen Bilder machen kann ;)

Bild
^ PB Stütze 3

Bild
^ Nachmittags liegt das Skigebiet in der Sonne. Die obere 4KSB bin ich heute nicht gefahren, die Abfahrt hab ich ja schon oft genug durch die PB fahren müssen. Bis ins Tal sinds von hier aus ca. 1800hm, die mit nur 1x EUB + 1x PB erschlossen sind. Aber ganz ehrlich, ob ich jetzt 1x1800hm oder 10x180hm fahr, ist mir ziemlich egal, die Qualität der Piste ist da viel entscheidender.

Bild
^ Offpiste im unteren Bereich der PB (Stütze 2), teilweise gar nicht mal so schlechter Schnee gewesen

Bild
^ Nachdem ich eine Abfahrt gequert hab .. Hm, vielleicht noch eine ehemalige Abfahrt? Gefahren sind genug, also mal probieren..

Bild
^ .. es wird schmäler ..

Bild
^ .. es wird steiler ..

Bild
^ .. und über den Weg geht's wieder retour zur breiten, modellierten Abfahrt. So 'was wär früher durchaus als Skipiste in Plänen eingezeichnet gewesen.

Bild
^ Die schöne PB-Stütze 1. Es gibt leider viel zu wenig gelbe Stützen in den Alpen! Wie schön wären die modernen 3S-Bahnen, hätten sie ausschließlich gelbe Gittermaststützen ;)

Bild
^ PB Stütze 1. Rote Polster hätten unten besser gepasst, oder nicht? ;)

Bild
^ Zufällig beim Vorbeifahren noch eine anscheinend aufgelassene Abfahrtsschneise entdeckt, zumindest nicht präpariert und ausgesteckt - und gut zu fahren gewesen.

Bild
^ Die mit Abstand hässlichste Bahn im Skigebiet ist die 8EUB. Und das sag ich, wo mir EUB lieber als KSB (und egtl. auch lieber als PB) sind. Keine Skiköcher, zerkratzte Scheiben, die noch dazu bis zur Hälfte beklebt sind, so dass man nirgends vernünftig rausschauen kann.

Bild
^ .. und an den Fenstern auch noch Gitter. Wie kann man diese an sich schmucken Sigma-Diamond-Kabinen nur so grauenhaft verwenden.

Bild
^ 4KSB Cimino, fuhr ich ab 15:40 Uhr, weil ich nicht wusste, ob vor 16 Uhr noch eine PB fahren würde - und es mir so möglich war, die 4KSB noch 2x zu fahren. Hatte noch einiges fahren wollen.

Bild
^ Nochmals etwas offpiste, war aber etwas unschöner

Bild
^ An dieser vermutlichen ehemaligen SL-Bergstation (links 4KSB Valbella) wollte ich noch vorbei

Bild
^ .. und um diesen ebenfalls noch geschlossenen Abfahrtsabzweig von der anderen geschlossenen Abfahrt, die beidesam wohl im Plan fehlen, noch zu fahren

Bild
^ Ex-Bergstation, evtl. von einer DSB, in Linie der 4SB Ciuk

Bild
^ .. das wohl ehemalige Verbindungsstück von dieser ehemaligen Bergstation richtung aktueller 4KSB+3SB war ganz schön schmal, steil und abgefahren. Oder war das eine Lifttrasse?

Bild
^ um 16:20 ging es noch ein letztes Mal mit der 3SB rauf, die 4KSB war schon geschlossen

Bild
^ 4SB Ciuk. Wenn ich zu meinem Auto mit Skiern abfahren will, muss ich links vom Zaun bleiben, denn sonst kommt man nicht mehr durch. War ein bisschen pfriemelig, aber ging doch besser als befürchtet.

Bild
^ Von der 8EUB Talstation aus führt eine schmale Straße direkt zur Hauptstraße vor, ohne dass man durch den Ort muss. Ist auch als empfohlene Ausfahrt ausgeschildert.

Bild
^ GPS-Track vom 11.1.2020 in Türkis und vorherige Besuche (1.12.2019 + laaang her 21.11.2009) in Magenta (die PB-Spuren sind oben etwas verzerrt)

Bild
^ GPS-Track im mittleren Teil mit den vielen verwirrenden Abfahrtsschneisen (wie komm man jetzt zu dieser und jener, bin ich die schon gefahren oder nicht) und den ehemaligen Liftschneisen (hätten mir großteils mehr getaugt als die aktuellen).

Übernachtet wird nochmals in Sondalo in dem Hote, wo ich vor ein paar Wochen schon mal war. Diesmal bekam ich aber ein anderes Zimmer, das, wie ich meine, nach Schimmel riecht, zudem über dem Eingang ist und somit mehr Lärm hat.

Überhaupt gab es abends ziemlichen Kinderlärm und es war wohl sehr viel los im Restaurant, das um 19.30 hätte öffnen sollen, aber da standen noch alle vor dem Eingang und haufenweise Autos draußen .. bin wieder ins Zimmer und hatte gar keine Lust mehr, da nochmals runter zu gehen.

Als ich so im Bett lag und einen Film am Handy sah, flog mal wieder so ne blöde Wanze umher, hatte sich vielleicht in der Lampe versteckt und ist ihr mit der Zeit zu warm geworden?! Nächstes Mal geht's wieder in ein anderes Hotel. Obwohl die Semmeln beim Frühstück recht gut waren ..

Bild
^ Smartphones Planet Gemini hinten und vorne der Nachfolger Planet Cosmo. Etwas schneller, besserer WLAN-Empfang, beleuchtete Tasten und ein außenliegendes Display. Firmware noch nicht 100%-ig und auch meinerseits daher noch nicht 100%-ig eingerichtet, somit auf Reisen derweil beide dabei. Hab aber mittlerweile einige Berichte damit online gestellt, also Fotos auf dem PC bearbeiten und hochladen und dann noch mit den Texten (die während des Skitags am Gemini geschrieben werden) vermischen und posten.

(Fortsetzung vom Sonntag folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: Do, 30.01.2020, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Der Erste Bormio Bericht der das Skigebiet halbwegs interessant zeigt. :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: Do, 30.01.2020, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2135
Ich finde das Skigebiet immer noch ziemlich interessant (bis vor dreißig Jahren natürlich interessanter). Das kommt daher, dass ich eine spezielle Beziehung zu Bormio habe: meine Eltern haben 1976 bis 2001 bzw. 2008 jährlich sieben bis acht Monate dort verlebt, und ich war oft zu Besuch, auch in der Wintersaison ....
@starli: es gibt wohl noch einpaar ehemalige Abfahrten, die Du nicht gefahren bist ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: Fr, 31.01.2020, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
^ ach, wo? Im mittleren Waldteil scheinen zumindest die aktuellen Sat-Bilder nicht viel mehr herzugeben. Oben könnte natürlich überall was gewesen sein...

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: Sa, 01.02.2020, 8:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2135
^ Natürlich gibt es oberhalb der Baumgrenze etliche zusätzliche Varianten, die schönste im als Freeride area bezeichneten Gelände rechts der PB. Im bewaldeten Teil hast Du die vom ehemaligen SL "Ornella" erschlossene sonnige, ebenfalls ehemalige, Piste (Abzweig im unteren Teil der Piste "Bimbi al Sole" ... Retour mit Fellen da sonst sehr umständlich durch den Wald bis nach San Pietro zu queren). Unterhalb von Bormio 2000 konnte man früher die Trasse des ehemaligen SL "Mirella" abfahren (auf dem Sät-Bild schaut das leider nicht mehr möglich aus). Neben dem oberen nicht mehr existenten Teil des alten Nevada-KSSL sollten einpaar Variantenfahrten noch möglich sein. Die Trasse des alten ESL Ciuk-Rocca sollte auch gehen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: Sa, 01.02.2020, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
http://blog.inmontanis.info/?p=5956

Livigno, 12.1.2020 / Talliftsafari

Heute ging's nach Livigno, einen Tag wollte ich ja mal im Winter verbringen, damit ich die ganzen Tallifte auch mal fahren kann. Zudem sollte es - außer im Tal - heute nicht gar so kalt werden. Heimwärts sollte es durch den Mauttunnel gehen, der nun lt. Website auch im Winter Einzelfahrtarife hat, bei denen man sich kaum noch was spart, wenn man stattdessen eine Hin&Retour-Kombi nimmt, sofern man die Einzelfahrtickets online kauft (18 € Einzel, 35 HR, außer an Samstagen, da teurer).

Also kaufte ich via Hotel-WLAN noch schnell eine Einzelfahrt für heute Abend, wobei das Ticket an keinen bestimmten Tag gebunden ist (nur halt nicht samstags). Falls ich also auf der Fahrt nach Livigno behindert werden würde, würde es nicht heute Abend verfallen.

Die ganzen Tallifte abzuklappern war dann zeitaufwendiger als gedacht bzw. wollte ich ja auch noch die sonst nie oder nicht offiziell oder selten bei meinen Besuchen offenen Pisten fahren. Gut, dass doch bis mind. 14 Uhr auf der Ostseite Sonne ist.

Die letzte geplante Bergfahrt mit der neuen 10-EUB war um 14:35 - bis ich oben und wieder unten bin, das lohnt sich doch nicht mehr, da noch auf die Mottolino-Seite zu wechseln, die eh recht nordwestlich ausgerichtet dann nach 16h auch kaum mehr Sonne haben wird. Also ging ich ins Restaurant oben auf eine Portion Salsiccia mit Pommes. Die Ketchup-Portiönchen hätten 40 Cent gekostet, ich wusste aber, dass zumindest 1 das letzte Mal dabei war. Also nahm ich diesmal 2 - und auch die waren wohl im Salsiccia-Pommes-Preis inkludiert. Nicht alltäglich.

Danach bin ich halt doch noch ein paar mal die Federia-6KSB gefahren, weil noch recht sonnig. Damit natürlich auch etwas voller. Und leider musste sie gerade dann eine Pause einlegen, als ein paar Deppen bei mir im Sessel mal wieder ihre Musik mittels eines Lautsprechers - in einer bisher am Lift unbekannten Lautstärke - hören mussten.

Schneemäßig war's oben teilweise stark abgeweht und kunstbeeist, unten natürlich nicht viel weniger hart. Die sonnige aber mittlerweile auch recht kühle 3SB oben wäre bis 16:40 gefahren, ich fuhr aber früher runter - und nochmals mit der EUB zur Mittelstation, weil da noch ein Talabfahrtsstück so nett aussah :)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Ex-Agudio-6EUB-Talstation

Bild
^ 10EUB Bergstation, in die alte integriert

Bild
^ 10EUB Carosello 3000. Geht im Gegensatz zu der PB in Bormio nicht auf 3000m

Bild
^ 4KSB Blesaccia II. Die schwarze links wird ja wirklich im Winter präpariert.

Bild
^ 4KSB Skydancer Fontane Vetta; richtung Tagliede gibts hier oben nun 2 Skiwege

Bild
^ EUB Cassana und 6KSB Botarel

Bild
^ Na so was, die alte DSB-Talstation der 2. Tagliede-Sektion steht auch noch. Bis hier hin bin ich also schon mal gefahren ;)

Bild
^ EUB Cassana, durchaus nette Abfahrten

Bild
^ EUB Cassana

Bild
^ 6KSB Botarel

Bild
^ Autsch, wieso hab ich da nicht aufgepasst. Sitzabtrenner und keine Fußraster. Den scheiß Lift hätte ich mir gerne gespart.

Bild
^ SL Valandrea, hier ist mehr los als an der 6KSB

Bild
^ SL Mini Lift Scuola und 4SB Campo Scuola, ich sitz in der Tagliede-EUB

Bild
^ Blick rüber zur Mottolino-Seite

Bild
^ SL Pian della Volpe, oben etwas steiler

Bild
^ SL Pian Della Volpe und SL Del Sole und SL Ski School Area (OMG!!) Rechts die Abfahrt war auch nett.

Bild
^ SL Ski School Area

Bild
^ SL Del Sole, rechts SL Pian Della Volpe

Bild
^ Die ganzen Förderbänder bin ich nicht gefahren, irgendwo muss Schluss sein ;)

Bild
^ 4SB Campo Scuola und SL Mini Lift Scuola

Bild
^ Beschneiung

Bild
^ Beschneiung

Bild
^ SL Mini Lift Scuola, ohne den Text würde ich die Symbole nicht kapieren.

Bild
^ SL Mini Lift Scuola

Bild
^ Von Valandrea Vetta rüber zu Fontane Vetta kannte ich bisher nur 1 Abfahrt, heute gibts deren 3

Bild
^ Die rechte Talabfahrt von Carosello / Blesaccia II

Bild
^ SL Doss 18

Bild
^ SL Doss 18, hier war sehr viel los. Oben den Steilhang fuhren aber wenige

Bild
^ Blick vom SL Doss 18 zu den Talabfahrten Carosello, der rechte schmale Weg war grenzwertig eisig

Bild
^ SL Doss 18

Bild
^ SL Doss 18, der Text steht sogar auf Norwegisch da? Sieht man in den Alpen auch nicht sehr häufig.

Bild
^ DSB+SL San Rocco, die DSB hab ich mir gespart, die bin ich doch schon mal gefahren, meine ich.

Bild
^ Die nach rechts abzweigende Abfahrtsvariante hier an der Carosello-EUB kenn ich glaub ich auch noch nicht ..

Bild
^ Carosello Mittelstation

Bild
^ Carosello linke Talabfahrt, dieses Pistenstück ist wohl offiziell stillgelegt?!

Bild
^ SL Amerikan, links von der Carosello-EUB.

Bild
^ SL Amerikan

Bild
^ SL Amerikan

Bild
^ SL Amerikan

Bild
^ So, geschafft, den ganzen linken SL Palipert endlich erreicht.

Bild
^ SL Palipert

Bild
^ SL Palipert

Bild
^ SL Palipert, offpiste

Bild
^ Die neue Carosello-EUB hat kurioserweise sowohl innere Skiköcher, wie auch äußere. Da könnte man eines davon an Bormio oder Santa Caterina weitergeben ..

Bild
^ 3SB Lac Salin, endlich heute hier angekommen

Bild
^ .. diese außergewöhnliche Sacif-3SB mit braunen Stützen ist nun die historischste Anlage in Livigno. Und Sonne bis zum Schluss, hier kann mans aushalten.

Bild
^ 6KSB Federia ist nachmittags auch lang in der Sonne. Dafür aber kurze Wartezeiten.

Bild
^ Carosello Bergstation

Bild
^ Drüben die Mottolino-Seite ist um 16 Uhr auch schon recht schattig

Bild
^ Eine der mittleren Talabfahrtsvarianten der Carosello-EUB

Bild
^ Eine der anderen mittleren Talabfahrtsvarianten der Carosello-EUB. Schaut auch nett aus, da muss ich doch nochmal rauffahren heute.

Bild
^ .. und weiter unten gibts noch diesen ehemaligen Abfahrtshang, gut eingefahren und gut zu fahren gewesen. Wollte ich auch noch ein zweites Mal fahren :)

Bild
^ Mit der neuen Carosello EUB kommt man nun an der anderen Seite des ehemaligen Gondel-Korblifts vorbei

Bild
^ Carosello Mittelstation, den eisigen oberen Hang sparte ich mir und stieg hier aus. Gute Entscheidung, denn ..

Bild
^ .. die alte Agudio-Mittelstation steht samt Technik noch rum :)

Bild
^ Ex-Agudio-Mittelstation

Bild
^ Genial :)

Bild
^ Nochmals im vorhin genannten anscheinend ehemaligen Abfahrtshang am Ende der Talabfahrt

Bild
^ Mein Parkplatz war direkt an der alten Agudio-6EUB-Talstation und hatte somit wohl den kürzesten Weg zur Piste ;) (Die neue EUB startet weiter links)

Bild
^ GPS-Track 12.1.2020 in Türkis und vorherige Besuche in Blau.

Fazit? Naja, gesehen, gefahren, abgehakt. Nochmals brauch ich diese Talliftsafari nicht, aber natürlich trotzdem schön, dass es noch so viele Skilifte hier im Tal gibt. Am Tonale oder in Aprica steht da kaum noch was. Schade nur, dass überhaupt kein einziger alter SL mehr steht, keine Portalstützen, keine farbigen Rundrohrsstützen ...

Vermutlich werd ich maximal zum Saisonende, wenn sonst nix mehr interessantes offen hat, nochmals auf diese Seite von Livigno kommen. Für die Mottolino-Seite muss ich wohl mal früher her, evtl. in Kombi mit Oga/Valdidentro, das liegt dann auf dem Weg und dann hab ich wenigstens keinen ganzen zweiten Tag für Livigno geopfert :) Alles zu "Mainstream" hier, zu wenig alte Lifte, zu viel nervende Urlauber und schon zu oft zum Saisonende hier gewesen ..

Bild
^ Munt la Schera - Mauttunnel

.. durch den Tunnel war ich natürlich sehr schnell daheim. Wobei ich zur Abwechslung übern Reschen gefahren bin.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: Sa, 01.02.2020, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2135
starli hat geschrieben:
Bild
^ der Text steht sogar auf Norwegisch da?


Nein, Dänisch (und Tschechisch unten).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: So, 02.02.2020, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Bild
Das Bild versinnbildlicht das aktuelle Verständnis für Skifahren in Italien. Schon nur die Haufenweise angebrachten Schilder rechts der Trasse. Steht sicher drauf: Abbügeln in 5m, Abbügeln in 4m, Abbügeln in 3m Abbügeln in 2m, Abbügeln in 1m, Abbügeln in 0,5m, Hier abbügeln! :lol: :lol: :lol: :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: So, 02.02.2020, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Kaliningrad hat geschrieben:
starli hat geschrieben:
Bild
^ der Text steht sogar auf Norwegisch da?


Nein, Dänisch (und Tschechisch unten).

lt. Google Translate heißt Experte auf Dänisch und Norwegisch "ekspert", also wirds wohl weder noch sein :)
("kun" heißt jedenfalls auch im norwegischen "nur" und sieht man häufig genug auf Straßenschilder, um das auch als Deutscher irgendwann mal rafft, dass das nicht "kein" heißt, auch wenns so naheliegend wäre..)

ATV: da steht tatsächlich 10m, 9m, 8m, 7m, 6m, 5m, 4m, 3m, 2m, 1m drauf ;)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: So, 02.02.2020, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2135
^ Ich hatte Norwegisch ausgeschlossen, da in dieser Sprache "ekspert" ja mit "ks" geschrieben wird. Hatte nicht gedacht, dass das auch auf Dänisch zutrifft. Dann können wir mit Sicherheit behaupten, dass "KUN EXPERT" eine Mischung aus Dänisch/Norwegisch und Schwedisch/Englisch ist (allerdings im Singular ... wie in Englisch und Tschechisch).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bormio+Livigno, 11.+12.1.2020
BeitragVerfasst: So, 02.02.2020, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
starli hat geschrieben:
ATV: da steht tatsächlich 10m, 9m, 8m, 7m, 6m, 5m, 4m, 3m, 2m, 1m drauf ;)

Ohh mann. :?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de