Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 22.05.2019, 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kössen + Hochfelln, 16+17.3.2019
BeitragVerfasst: Do, 09.05.2019, 5:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 16.3.2019 - Kössen

Da ich seit Donnerstag etwas kränklich war, wollt ich dieses WE nur in den näheren Saisonkartengebieten fahren. Allerdings war auch mal wieder viel Wind gemeldet. Oberaudorf hat ja breits seit letztem WE zu, am Wendelstein geht seit Wochen nix wg. "Gefahr von Gleitschneelawinen", Hochfelln will bis morgen offen bleiben und Kampenwand und Kössen bis Ende März. So der offizielle Plan.

Hochfelln schrieb heute Morgen, dass wg. Sturm und Tauwetter (!?) kein Skibetrieb sei und Kampenwand schrieb nun plötzlich, dass die Seilbahn in Betrieb, der Skibetrieb aber komplett eingestellt wurde (wieso denn, liegt doch noch genug Schnee??), also ging's halt nach Kössen.

Die Fahrt war heute anstrengend und am Parkplatz legte ich erst mal ein Päuschen ein. Nach nur 1 Abfahrt am oberen SL und der oberen DSB musste ich es leider lassen, der Schnee sehr anstrengend und ich sehr schwach, anscheinend doch etwas fiebrig im Zuge dieses grippalen Infektes. Ich fuhr dann mit der Gondel wieder ins Tal.

Bild
^ Geschlossene Schneedecke auch noch im Tal

Bild
^ Bescheidener GPS-Track nach 3 Besuchen 2019 (16.3. in Gelb)

So, 17.3.2019 - Hochfelln

Heute ging's mir etwas besser, am Hochfelln wurde nach 6 Uhr - auf der Webcam zu sehen - die Abfahrt präpariert und man schrieb auf der Website, dass man ab 9 Uhr Skibetrieb hätte, die "Hauptabfahrt" (also die einzige an der oberen PB) erst nach Beurteilung der Lawinenkommission geöffnet würde. Also immerhin mehr Chancen als gestern. Da es zudem vmtl. die letzte Chance wäre, nahm ich den Weg halt auf mich.

Um 9.30 war ich am Parkplatz, so dass die nächste Bahn um 10 Uhr fuhr. Gleich mal ganz rauf gefahren und wieder zur Mittelstation und nochmal rauf und dann die SL gefahren und festgstellt, dass die sich tatsächlich nicht gelohnt hätten, für die letzes mal extra raufzufahren, als die PB Sektion 2 nicht fuhr. Rüber zur Mittelstation und wollte erst nochmal rauf, aber die anstrengenden Treppen und das Gelaufe, ich entschied mich für die Talfahrt um 11.30, bin doch noch etwas zu schwach heute. War aber doch sinnvoll, dass ich die letzte Chance hier noch wahrgenommen hatte. Verglichen mit Kampenwand und Wendelstein ist das aber doch das uninteressantere Skigebiet meiner Saisonkarte.

Bild
^ Talstation und Parkplatz (2,- €)

Bild
^ PB Sektion 1

Bild
^ Hauptabfahrt Sektion 2

Bild
^ Hauptabfahrt Sektion 2

Bild
^ Skiroute 4

Bild
^ Hauptabfahrt Sektion 2

Bild
^ Hauptabfahrt Sektion 2 mit Chiemsee

Bild
^ Die beiden SL an der Mittelstation mit Chiemsee

Bild
^ Die beiden SL an der Mittelstation mit Chiemsee, aus der PB fotografiert

Bild
^ PB Sektion 2 / MIttelstation

Bild
^ Schild an der PB-Bergstation

Bild
^ Skiroute 4 mit Chiemsee

Bild
^ Die Materialseilbahn fuhr auch gerade

Bild
^ Start der Skiroute 4, nett

Bild
^ PB Sektion 2

Bild
^ PB Sektion 2 / Bergstation

Bild
^ Skiroute 4, Schnee war schön weich

Bild
^ SL an der Mittelstation, leider war der Schnee neben der Piste nicht angenehm zu fahren

Bild
^ GPS-Track 17.3.2019 in Rot (PB-Auffahrt etwas verwirrend, ich bin die 2. Sektion nur 2x gefahren), Türkis mein vorheriger Besuch 2013

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 09.05.2019, 9:15 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 465
Wohnort: Forêt-Noire
Manchmal verstehe ich es nicht - warum nicht einfach mal ein Wochenende pausieren und den Infekt in Ruhe auskurieren?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 09.05.2019, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
téléski hat geschrieben:
Manchmal verstehe ich es nicht - warum nicht einfach mal ein Wochenende pausieren und den Infekt in Ruhe auskurieren?
Weil ich daheim nur noch kränker werde und frische Luft gesund ist?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 09.05.2019, 11:41 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 465
Wohnort: Forêt-Noire
Für frische Luft muss ich noch keinen Sport machen. Und wenn schon das Autofahren anstrengt...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 09.05.2019, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
téléski hat geschrieben:
Und wenn schon das Autofahren anstrengt...
Na erstens weiß man das ja nicht im Vorhinein und zweitens kanns dir doch egal sein?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 10.05.2019, 15:18 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 465
Wohnort: Forêt-Noire
Ist es mir auch, trotzdem kann man doch den Sinn der Aktion hinterfragen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 10.05.2019, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1739
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
halt skiverrückt, aber das ist ja auch ok so!
ich kenne das durchaus, dass das Interesse an einem Gebiet oder am aktuellen Zustand der Verhältnisse eine leichte Krankheit übertünchen kann. Noja, solange es nichts schlimmeres ist...

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 14.05.2019, 20:05 
Offline

Registriert: So, 24.02.2013, 22:04
Beiträge: 100
Wie ist die Traverse auf dem Weg zu fahren mit den vielen Leuten?
Ist ja relativ schmal das ganze...

Aber tolle Seesicht, lohnt sich meiner Meinung nach schon für diese hochzufahren.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 15.05.2019, 5:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
flinkerhase hat geschrieben:
Wie ist die Traverse auf dem Weg zu fahren mit den vielen Leuten?
Ist ja relativ schmal das ganze...
Zudem ziemlich abgefahren, war etwas anstrengend an diesem Tag. Es gäbe ja rechts um den Felsen rum noch eine steile Skiroute - war aber wohl wg. des Lawinenabgangs geschlossen bzw. schneearm.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de