Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 22.05.2019, 19:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 03.05.2019, 4:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
Fr., 8.3.2019 - Kampenwand+Kössen+Oberaudorf, 8.3.2019

Da es am WE schlechter werden sollte, nahm ich mir am Freitag wieder ab 12 Uhr frei. Ich verband es mit einem Termn in unseren Filialen im Unterland und war somit bereits um 13 Uhr an der Kampenwandbahn, Talabfahrt mittlerweile offiziel geschlossen. Bergfex meldete ja sonnig und stürmisch heute, aber als ich ankam regnete es unten bzw. eisregnete es auf der Fahrt nach oben. Entsprechend war es dann auch nicht so windig. Lt. meiner Datenbank war ich erst 8 Tage auf der 5-Berge&Co-Karte (+1 50%-Tag am Schnalstaler) und hatte jetzt gerade die 299,- € Kaufpreis reingefahren. Allzuviel werd ich auf die Karte wohl nicht mehr fahren, also hatte ich sie nur knapp ausgenützt. Abends wollte ich dann auch nochmal Nachtski in Oberaudorf mitnehmen.

Der Wind wurde dann teilweise doch stärker, um 14:15 hieß es an der DSB Talstation, die ich heute erstmalig in dieser Saison fuhr, dass der ESL momentan windbedingt gschlossen sei. Gut, dass ich gerade vorher rauf bin. Sehr windig kam's mir aber nicht vor. Oben an der DSB-Bergstation wurde dann gesagt, dass das Skigebiet komplett geräumt wird wg. des Windes am ESL und man doch zum ESL fahren solle. "Oder die Talabfahrt?" - "Ja, oder das". Also fuhr ich halt die Talabfahrt, heute leider etwas unbefriedigt hier, denn der Schnee war schön weich auf den oberen Pisten und toll zu fahren.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Zwischen Sachrang und Aschau liegt noch viel Schnee

Bild
^ Die Talabfahrt dagegen pfeift aus dem letzten Loch

Bild
^ Heute also nur eine Fahrt mit der 4ZUB

Bild
^ Abfahrt am ESL

Bild
^ Pano ESL Bergstation zum Chiemsee

Bild
^ Im Wald war Skifahren heute zu vergessen

Bild
^ Erstmals diese Saison fuhr ich die DSB - oha, leckere Rinne hier ...

Bild
^ .. die fahr ich doch gleich mal ;-) Ging auch ganz gut.

Bild
^ Talabfahrt, oben noch gut, weiter unten dann etwas aper

Ursprünglich hatte ich geplant, in Prien im McD ein McRib zu kaufen, daraus wurde dann nichts, weil ich doch lieber noch nach Kössen fuhr, wo ich um 15.20 ankam. Lifte fahren bis 16 Uhr, also ging sich noch 2x die Gondel und die beiden unteren SL aus. Die beiden DSB oben liess ich heute aus. Fotos gibt es keine.

Auf dem Weg nach Oberaudorf an einem Imbiss gehalten, so musste ich leider die Skischuhe ausziehen (McD mit Drive-Through hätt ich sie anlassen können). Zudem war die Fahrt nach Oberaudorf so kurz, dass ich eine knappe Stunde zu früh am Lift war ..

.. aber bis man dann isst, die Schuhe anzieht, aufs Klo geht und weil der Lift schon etwas früher fuhr, war die Zeit auch schnell vorbei. Los war heute am vmtl. vorletzten Nachtskitag der Saison etwas weniger, Schnee war besser als letztes Mal (insg. war ich heuer 3 Mal), dafür waren die Abfahrtsvarianten oben nicht mehr präpariert, weil etwas schneearm.


Bild
^ Nachtskistart um kurz vor 18:30

Bild

Bild

Bild
^ Die Varianten oben waren schon etwas schneearm, konnte man aber noch fahren

Bild
^ Nur noch der obere der beiden SL war heute Abend in Betrieb

Bild
^ Dafür war's auch am oberen SL heute nicht mehr so voll.

Bild
^ Ging noch.

Bild
^ Altes Werbesujet nahe der WCs. Gab es hier mal einen Korblift? Irgendwo soll es in Bayern unweit von Tirol mal einen Korblift gegeben haben ..

Bild
^ 20:17 Uhr

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 03.05.2019, 7:33 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 465
Wohnort: Forêt-Noire
starli hat geschrieben:
^ Altes Werbesujet nahe der WCs. Gab es hier mal einen Korblift? Irgendwo soll es in Bayern unweit von Tirol mal einen Korblift gegeben haben ..

Sieht für mich eher nach Schiffschaukel aus. Woher kommt die Vermutung mit dem Korblift in Bayern?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 03.05.2019, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
téléski hat geschrieben:
Woher kommt die Vermutung mit dem Korblift in Bayern?
Mein Chef hat mal einen alten Lift beschrieben, den er in Bayern gefahren sein will und der Beschreibung nach hat sich das nach Korblift angehört..

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Aprica, 9.3.2019
BeitragVerfasst: Mo, 06.05.2019, 6:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
Sa, 9.3.2019 - Aprica

Da das Wetter in den Magicpass-Bereichen auch nicht besser werden sollte, blieb ich daheim und wollte die 5BC-Karte ausnützen. Da ich gestern Kampenwand war, wäre heute Wendelstein dran, aber die Westabfahrt ist logischerweise wg. schneemangels mittlerweile zu. Die Ostabfahrt und somit der Rest des Skigebiets war die letzten Tage aber auch nicht offen, weil: "Gefahr von Gleitschneelawinen auf der Ostabfahrt". Tja, also für'n Wendelstein war das heuer wohl zu viel Schnee, sowohl fur den Anfang, wie auch für das Ende der Saison ..

Zusäzlich meldet Bergfex für SA+SO in den bayr. Saisonkartenskigebieten starken Wind (50-80 km/h), wodurch es sehr zweifelhaft sein dürfte, dass Kampenwand und Hochfelln überhaupt offen haben werden. Ebenso starken Wind meldet Bergfex auch für Disentis, so dass das ebenfalls nicht in Frage kommen wird. Da hat man 2 Saisonkarten für komplett unterschiedliche Teile der Alpen und wieder einmal ist in beiden Gegenden, sowohl in Bayern, wie auch um den Genfersee und im Wallis, das gleiche Wetter, Schnee und Sturm..

Währenddessen waren die Wettervorhersagen für die Lombardei sonnig und wenig windig - was blieb mir also anderes übrig und ich entschied mich für Aprica am Samstag und Montecampione am Sonntag, in Oga/Bormio wurde weniger Sonne gemeldet. Aprica (Betonung auf "i", wie mir mittlerweile gesagt wurde, nicht wie Paprika) mit seiner Agudio-EUB und Marchisio-SL&DSB ist sowieso immer nett, wenn man die teils extrem modellierten und verfangzäunten Pisten ausblendet/vermeidet.

Die Tageskarte in Aprica kostet mittlerweile auch 40,- €, allerdings samstags nur noch heute, danach Nachsaison (außer eben sonntags). Die letzten Jahre war ich in Aprica ja meist nur ca. 2-3h, weil ich auch in Teglio fuhr, aber da lag heute zu wenig Schnee und etliche Pisten bereits geschlossen - lt. gestrigem Status auf der Website. Oder ich bin hier zu den vergünstigten Skipässen am Anfang oder Ende der Saison, wo auch mal nur Magnolta geht. Heute dagegen das komplette Skigebiet geöffnet.

Nach der Anfahrt über den Berninapass war ich um 10 Uhr an der 6EUB und es gab doch eine dünne Schleierbewölkung, die aber dann dünner wurde. Im Prinzip war's den ganzen Tag sonnig, erst zum Schluss war es etwas bewölkter. Fremde Keycards werden akzeptiert und lt. Preisliste sogar noch die Swatch-Uhren! Italientypisch war es vormittags recht voll und ab 12h schlagartig leerer, Wartezeiten gab es z.B. an der linken 4KSB an Tal- und Mittelstation, aber auch am obersten SL.

(Fotos anklicken zum Vergrößern)


Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Bild
^ Marchisio-DSB Piana Galli

Bild
^ SL Salina, wie üblich ist der obere Teil leider nicht offen :-(

Bild
^ Abfahrt G, offiziell geschlossen. Könnte auch generell geschlossen sein.

Bild
^ Übungslifte

Bild
^ Abfahrt V+W im oberen Bereich der linken 4KSB Baradello

Bild
^ 4KSB Baradello, Mittelstation

Bild
^ geschlossene Abfahrt U von der Mittelstation 4KSB Baradello. Konnte man ohne Abschnallen fahren

Bild
^ Übungslifte und Kinder-Motorschlitten

Bild
^ Vom Übungsgelände zur 6EUB Palabione

Bild
^ 6EUB Palabione, Skiköcher zu schmal für meine Ski, daher in die Snowboardhalterung

Bild
^ 6EUB Palabione, 4SB Quadrifoglio

Bild
^ 4SB Quadrifoglio, die DSB daneben ist mittlerweile auch aus dem Pistenplan verschwunden. Schade, wär lieber mit dieser gefahren.

Bild
^ Bergstation 4SB Quadrifoglio und DSB

Bild
^ Ex-SL-Bergstation auf der Linie der 4SB Quadrifoglio

Bild
^ Abfahrt F am SL Dosso Pasò, zum Glück gibts auf der anderen SL-Seite eine nettere Piste.

Bild
^ SL Dosso Pasò, der Vorgängerlift ging früher ja auch mal weiter rauf

Bild
^ Abfahrt G am SL Dosso Pasò

Bild
^ Abfahrt N hat nun eine Abzweigung geradeaus namens N1 erhalten. Rechts die alte Abfahrt N

Bild
^ Scheint so, als wäre der untere Teil der Abfahrt N auch generell geschlossen

Bild
^ .. und natürlich erst recht der noch weiter unten befindliche im Plan noch Schwarz eingezeichnete abzweigende Hang der Abfahrt N

Bild
^ Abfahrt M war im oberen Teil auch schon geschlossen, ging aber sehr gut zu fahren. Gegenüber Abfahrt C an der Agudio-6EUB

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta, die Ski sind leider zu breit für die Skiköcher.

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta, Bergstation

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta, Bergstation

Bild
^ Vom unteren Teil der Abfahrt M gab es früher wohl noch eine Abzweigung zur Magnolta-6EUB, diese ist mittlerweile im Plan auch nicht mehr eingezeichnet

Bild
^ Ehemalige Verbindung zur Magnolta-6EUB. Könnte man bei mehr Schnee mal schauen, ob man durchkommt und vmtl. kommt man an der einen oder anderen SL-Leiche vorbei

Bild
^ .. denn SL-Leichen gibt es hier im Tal noch genug. Als Pass-Skigebiet wimmelte es hier wohl früher von parallelen SL

Bild
^ Ex-SL

Bild
^ Eine weitere SL-Leiche

Bild
^ 6EUB Palabione, links eine ehemalige SL-Station

Bild
^ Der schon vorhin angesprochene geschlossene schwarze Hang der Abfahrt N. Schnee war auf der roten schon kompletter Bruchharsch, daher nicht gefahren

Bild
^ Das Salsiccia-Panino, das ich mir an der Bergstation der Magnolta-6EUB gekauft hab, wird nun in der Palabione-6EUB verspeist ;-)

Bild
^ SL Dosso Pasò, hier staute es sich auch nachmittags etwas

Bild
^ Marchisio-SL Puncera und Agudio-6EUB

Bild
^ DSB Piana Galli und Panorama

Bild
^ Panorama an der DSB Piana Galli

Bild
^ Die nette (schon geschlossene) Abfahrt M, immer noch guter Schnee

Bild
^ Agudio-6EUB Magnolta

Um 16.25 fuhr ich nochmals die Agudio-6EUB rauf, aber die schwarze Abfahrt hier gefällt mir später in der Saison auf Restschnee auch besser, war doch tw. recht hart.

Bild
^ GPS-Track 9.3.2019 in Gelb und vorherige Besuche in Blau.

Fazit: wieder einmal sehr nett gewesen hier. Dank Agudio-EUB und den beiden Marchisoliften, den geschlossenen Restschneeabfahrten, dem teils netten Schnee, oben pulvrig, unten firnig und sulzig und den stillgelegten Liften und Abfahrtshängen, denen man nachgehen kann (und da ist noch viel übrig, lt. Sat-Bild sollte es noch die eine oder andere ehemalige Abfahrtsschneise geben...).

Bild
^ Ex-SL etwas links der 6EUB Magnolta

Übernachtet wird in Breno, mit Frühstück 38,- € oder so, Frühstück ab 7 Uhr, laute Nachbarn, zumindest kam irgendwo laute Musik her (und im Restaurant gab es keine Musik), lautes Stühlerücken vmtl. vom Restaurant, WLAN ging mit iPhone nicht, aber mit Android. Lärm hörte dann zum Glück um 22h auf.

Bild
^ Hotelzimmer

Beim Abendessen machte ich leider einen Fehler. Ich las die große Karte durch und entschied mich schließlich für das Menü um 30,-, wo es quasi bei jedem Gang was mit Trüffel gab. Danach hieß es aber, dass man die Menüs samstags nur ab 2 Personen mache. Dann entschied ich mich für 2 Vorspeisen, die leider so "schwer" waren, dass ich nach der ersten schon satt war. Gedauert hat das auch ewig, obwohl die meisten hier Pizza aßen (somit die andere Küche doch recht wenig zu tun hatte?). Hätte ich doch irgendeine Pizza gegessen (aber ich hatte ja erst gestern eine).

Bild
^ Sowohl in der Karte, wie auch am Kassenbeleg wird das als 1 Liter verkauft!!

Bild
^ Pasta 1

Bild
^ Pasta 2

(Fortsetzung folgt.)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 07.05.2019, 6:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7382
Wohnort: innsbruck.at
So, 10.3.2019 - Borno / Monte Altissimo

Das Frühstücksbuffet war recht groß, inkl. verschiedenen Semmeln und Toasts und Croissants; Schinken, Käse, Wurst, Rührei und Speck (!) und die sonst üblichen Sachen.

Eigentlich wollte ich ja heute den ganzen Tag Montecampione fahren, die Tageskarte kostet momentan wohl nur 25,- lt. Website, weil die Verbindung zwischen den Skigebietsteilen geschlossen ist. Da also ja doch einiges zu ist und ich meinen Bericht vom letzten Mal durchgelesen hatte und zudem die Schneeberichte der anderen Skigebiete in der Gegend abgecheckt hatte, entschied ich mich für die 2,- € günstigere 3h-Karte und wollte danach noch nach Borno, wo recht viel offen sein soll. Hätte auch Borno+X fahren können, aber in Colere war die Talabfahrt und die SL zu (und die Abfahrten an den oberen Sesselliften hatte ich arg modelliert in Erinnerung), in Lizzola war die Südseiten-DSB zu (und die ist da ja auch das netteste) und was in Gromo Spiazzi offen wäre, war auf der Website/Webcam nicht zu sehen. Pora/Presolana ist selbst ein ganzer Tag für sich und da hatte ich auf den Webcams schon vorgestern gesehen, dass da tw. nicht viel Schnee liegt und sicher einiges geschlossen sein wird.

Also wollte ich erst 3h Campione, dann 3h Borno fahren. Da ich zufällig an der Abzweigung nach Borno vorbei fuhr und lt. Navi die umgekehrte Reihenfolge Borno und dann Campione 15min mehr Skizeit versprach, fuhr ich erst nach Borno rauf. Am Parkplatz überlegte ich mir, dass ich es hier vielleicht einen ganzen Tag aushalten könnte, weil ja auch die Talabfahrt offen ist, und dass es am Montecampione auch netter wäre, wenn ich da wieder bei Vollbetrieb vorbei fahren würde (wobei die oberste DSB ganz links im Plan ja glaub ich mittlerweile generell geschlossen ist) - und die Pisten hier in Borno werden vmtl auch erst ab Mittag nett weich werden und dann müsste ich aufhören und eine knappe Stunde nach Campione fahren - kurz gesagt, ich kaufte mir die Tageskarte um 28,- € und blieb den ganzen Tag hier. Was dann die richtige Entscheidung war, denn Dank des Schnees und der meist recht netten Abfahrten und geschlossenen Abfahrten gefiel es mir doch wieder sehr gut.

Zudem gab es eine positive Überraschung: Der SL ganz oben links an der 2. Sektion, der bei meinem letzten Besuch noch lief, wurde mittlerweile zwar komplett abgebaut, aber dafür wurde der rechte, längere SL, der damals halb abgebaut war, mit einem neuen (oder gebrauchten) ersetzt, somit man die oberen, schöneren Abfahrten wiederholen kann, ohne jedesmal zur 4SB runter zu müssen. Dieser SL wertete das Skigebiet für mich stark auf.

Schlussendlich waren sogar alle Abfahrten befahrbar (wenn auch nicht alle offen). Um 13.30 meinte mich mal wieder ein Liftler von wegen "Rucksack vorne tragen" nerven zu müssen. Als ob ich die letzten Stunden nicht x Mal runterrgefahren wäre. Und wie sich das die Liftler immer vorstellen, wie ich das bei meinem riesigen Rucksack sonst machen soll, ist mir ein Rätsel. Später hab ich mir vorgenommen, so einem italienischen oder französischen Liftler das nächste Mal einfach in deutsch o.ä. zu beschimpfen, versteht er ja eh nicht ("Vielen Dank für diesen informativen Hinweis, da wäre ich alleine nie draufgekommen, Sie Holzkopf"). Kurz vor 14 Uhr wollte ich ein kombiniertes Mittag-Abendessen zu mir nehmen, aber das einzige (winzige) Restaurant im Skigebiet, am Gipfel, hatte leider keine Selbstbedienung und zudem gerade volkstümliche Livemusik, also schnell geflüchtet. Die Grillbar darunter verkaufte nur Hotdog und Chicken Nuggets, keine Salsiccia, somit auch keine Lust gehabt. An der Mittelstation gab's wohl mal was, aber das ist abgebrannt und es gab einen kleinen Stand, aber die hatten heute eh den ganzen Tag laute Musik. Am Parkplatz der Talstation hatte ich nicht geschaut. Immerhin war keine Abfahrt wg. Rennen oder Training gesperrt.

Abschweifung: Was mir schon öfters augefallen ist, dass es Regionen gibt, wo es mehrere ähnlich klingende Ortsnamen bzw. ein gehäuftes Vorkommen an Ortsnamen mit dem gleichen Anfangsbuchstaben gibt und wo man dann sehr aufpassen muss, diese nicht durcheinander zu bringen. Wenn man durch Vorarlberg fährt, fallen einem z.B. schnell mehrere Orte/Städte mit B auf: Bludenz, Bregenz (, Bürs), im Wallis z.B. Sion und Sierre (, Susten) und talauswärts zum Genfersee Martigny, Montreux, Monthey; im Tessin Lugano und Locarno; in Südtirol Bruneck, Brixen, Bozen und in der Lombardei Bergamo und Brescia und skigebietsmäßig relevanter Barzio, Bobbio, Brembana, Bormio (nicht mit Bormeo zu verwechseln), Borno und in dessen Nähe die Nicht-Skiorte Breno und Boario Terme! Und fränggisch bedrachded midd'n haddn Be gschriebm aa no (Monde) Boro und Basso Bressolana - allmächdna, da wärd ma fei völlich badscherd, wärgli! (Also schau mer uns etz an Bonno an? Hä, nedd? Bonno midd an weichen Be? Was issna des etzadla widder für a Gschmarri?)

(Fotos anklicken zum Vergrößern)

Bild
^ Campo Scuola

Bild
^ Parkplatz

Bild
^ 4SB Ogne 1, firnte später als erstes auf. Da dies unterhalb des Hauptparkplatzes liegt, definiere ich das mal als Sektion -1 ;-)

Bild
^ 4SB Sektion 1 Ogne-Play. Links die Bergstation der zum Gondellift parallen DSB, diese endete hier und man konnte die Talabfahrt direkt fahren. Dies ist mit der 4SB nicht mehr möglich, man erreicht die Talabfahrt nur von der oberen Sektion aus.

Bild
^ Unten im Tal war die ehemalige Mittelstation des Gondellifts. Die 4SB Sektion 1 geht nun noch ein Stück weiter hinauf. Links dahinter die 4SB Sektion 2

Bild
^ 4SB Sektion 2 Play-Monte Altissimo, rechts der neue SL Pagherola

Bild
^ Blick zur Bergstation SL Pagherola

Bild
^ 4SB Sektion 2

Bild
^ Abfahrt rechts des SL Pagherola (D)

Bild
^ Abfahrt rechts des SL Pagherola (F)

Bild
^ Variante rechts des SL Pagherola (E)

Bild
^ Rückseiten-Pano und Tiefblick ins Tal bzw. ins Skigebiet Montecampione

Bild
^ Abfahrt A, ganz links der 4SB, im mittleren Teil. Weiter oben leider stark modelliert, aber den oberen Teil kann man mit interessanteren Abfahrten umfahren

Bild
^ Abfahrt A im unteren Teil

Bild
^ Die nette Abfahrt B rechts der 4SB wurde kaum befahren und hatte nachmittags auch den besten Schnee. Das Stück geradeaus weiter war nicht mehr präpariert ...

Bild
^ .. ging aber auch gut zu fahren

Bild
^ Unterer Verbindungsweg zur Talabfahrt; der obere Weg war wg. schneemangels gesperrt.

Bild
^ Ex-DSB-Bergstation

Bild
^ Na, da ist wohl was abgebrannt

Bild
^ Ex-DSB-Bergstation (Sacif)

Bild
^ Links der Übungs-4SB unten scheint es evtl. von der Vorgängeranlage eine stillgelegte Abfahrt zu geben?

Bild
^ Abfahrt D/E rechts des SL Pagherola, bzw. bin ich schon auf der Variante E

Bild
^ Abfahrt E rechts des SL Pagherola, ging auch gut zu fahren (offiziell wohl nicht mehr offen)

Bild
^ Talabfahrt nett aufgefirnt

Bild
^ Talabfahrt nett aufgefirnt (und auch sonst recht nett), leider nicht direkt wiederholbar, man muss erst ganz rauf.

Bild
^ Hier (oder ein Stück weiter oben) war bei meinem letzten Besuch ein Portalstützen-SL gestanden, der ja damals schon gekürzt war

Anno 2013 sah das so aus:
Bild
^ SL Altissimo 2013

Bild
^ Alter Plan vor den 4SB

--

Bild
^ Neuer oder wohl eher gebrauchter SL Pagherola, der hier sehr gut hinpasst

Anno 2013 sah das hier so aus:
Bild
^ Ex-SL Pagherola Talstation (2013)

Bild
^ Ex-SL Pagherola Talstation (2013)

--

Bild
^ Schwarze Abfahrt C an der 4SB Sektion 2 unterhalb des SL Pagherola

Bild
^ SL Pagherola

Bild
^ Abfahrt D ganz rechts an der 4SB, offiziell gesperrt

Bild
^ .. hier oben allerdings toller Firn

Bild
^ .. weiter unten dann der Grund, warum die Abfahrt gesperrt ist.

Bild
^ Schwarze Abfahrt C an der 4SB Sektion 2 unterhalb des SL Pagherola, auch recht nett.

Bild
^ Ex-SL-Trasse, bin ich auch gefahren

Bild
^ SL Pagherola

Bild
^ Rückseitenpano andere Seite

Bild
^ Oberer Verbindungsweg zur Talabfahrt, stellenweise aper (auch etwas länger)

Bild
^ Oberer Verbindungsweg zur Talabfahrt

Bild
^ .. dafür bekommt man dann dieses nette Hängchen, heute allerdings seeehr eisig. Am Ende zu sehen die Ex-DSB-Bergstation.

Bild
^ GPS-Track 10.3.2019 in Gelb und vorheriger Besuch in Blau. Noch zu fahren: Unterer Teil SL-Trasse links der oberen 4SB, Gondellfittrasse rechts der oberen 4SB, evtl. 2. Talabfahrt (scheint eine Schneise im Sat-Bild rechts zu sein)

Gegen 15 Uhr bin ich alles oft genug gefahren (mit einer Saisonkarte hätte man ab 14 Uhr noch sinnvoll wechseln können) und fuhr wieder über Aprica und Bernina heim, denn:

Bild
^ Die Fahrt über den Bernina dauer zwar länger, ist aber kürzer, wesentlich günstiger (keine Maut) und im Hochwinter hat man vmtl. wesentlich weniger Verkehr. Ok. man könnte natürlich auch noch über den Tonale richtung Brenner fahren, das würde ich machen, wenn das Engadin (Bernina oder Maloja oder Martina) nach starkem Schneefall gesperrt (und der Brenner noch offen) wäre.

Trincerones Bericht von 2005, als der Gondellift noch fuhr:
https://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?f=48&t=9624


Irgendwann im Laufe des Tages kam ich aber noch auf eine Idee. Dass es für die Lombardei eine große Saisonkarte gibt, wusste ich schon länger, kam aber auch deshalb nicht in Frage, weil sie immer verhältnismäßig teuer war (ich glaub schon immer teurer als die TSC) - und die Tageskarte in den netten Skigebieten doch eh so günstig sind. Ich checkte mal kurz im Web, ob es diese Karte noch gibt - heuer zumindest schon. Das Thema lies mich nicht mehr los und sollte es die Karte nächste Saison wieder geben und nicht allzuviel passiert sein (d.h. hoffentlich möglichst wenig von den interessanten Liften ersetzt und von den Skigebieten geschlossen) werde ich mir die nächstes Jahr wohl kaufen:

http://www.anefskilombardia.it/
- teuer: 2018/19 kostete sie 770,- € im Vorverkauf bis Ende Oktober (sonst 820,-), gültig vom 23.11.2018-30.4.2019 (also nicht 100% die komplette Saison)
- damit ich die Karte mehr als nur reinfahre, ohne zu häufig die teuren großen Skigebiete besuchen zu müssen, werde ich kaum "fremdgehen" dürfen
- die letzten Jahre waren sehr schneearm in den Bergamasker Alpen (aber die nördlicheren Skigebiete hatten immer genug)
- etliche Skigebiete sind immer wieder mal stillgelegt
-+ Anfahrt ist km-mäßig wesentlich kürzer als Magicpass, zeitmäßig fährt man aber auch meist 4-5h (3-6,5h), gibt allerdings mehrere Varianten über Maloja, Bernina, Brenner oder den Tunnel nach Livigno
+ mir gefallen die Bergamasker Alpen, man kann hier und da in die Po-Ebene, auf einen See oder zum Appennin schauen
+ die Gegend ist oftmals recht sonnig, im Frühjahr hat man bald Firn und bei Firn ist alles schön, auch eine modellierte Kunstschneepiste
+ und natürlich das wichtigste: es gibt viele nette Skigebiete, sowie ein paar mir unbekannte

2018/19 waren lt. Homepage folgende Skigebiete inkludiert:
+ Alpe Teglio (alte DSB + SL, ganz nett für ein paar Stunden)
+ Aprica (siehe gestern, Agudio-6EUB und Marchisio-DSB/SL, immer nett und lange Saison)
- Artavaggio (SL ja inzwischen alle abgebaut, also wohl unnötig)
+ Bormio (wollt ich eh schon lang mal im Winter hin und den Rest fahren, den ich noch nicht kenne)
+ Borno (fand ich heute ja recht nett)
+- Chiesa Valmalenco (war auch nicht so übel)
+ Colere (die DSB Sektion 1 und die Talabfahrt sind nett, DSB wird hoffentlich erst 2020 ersetzt)
-+ Foppolo/Carona (durch die neuen Lifte wohl eher nicht mehr mein Fall, aber vielleicht geht ja die Nascivera-Zubringer-DSB noch)
+- Livigno (zwar keine besonderen Lifte mehr, aber lange Saison)
+ Lizzola (insb. die Rückseite fand ich nett)
-+ Madesimo (an den WE immer voll, alles modelliert, bräucht ich nicht unbedingt)
+ Maniva (hoffe auf Nascivera-DSB und SL; die obere DSB ist zudem auch nett)
+ Montecampione (wollte ich eh nochmals fahren)
+ Monte Pora (wenn die alte DSB noch geht, gefällt es mir dort)
+ Oga/Valdidentro (eh genial mit den vielen SL oben)
-+ Piani di Bobbio (seit dem Wegfall des ESL war ich nicht mehr dort, die Talabfahrt könnte vielleicht noch brauchbar sein)
-+ Piazzatorre (war ich noch nie, hab ich wenig Erwartung, aber anschauen kann man sich's ja mal)
-+ Ponte di Legno / Temu (war ich noch nie, hab ich wenig Erwartung, aber anschauen kann man sich's ja mal)
+- Passo Tonale (die neue EUB wollt ich ja eh mal fahren, zudem lange Saison, leider nicht komplett abgedeckt mit der Karte)
+ Passo Presolana (gefiel mir recht gut)
+ Santa Caterina Valfurva (wollte ich auch schon lang mal wieder hin, lange Saison)
+- Selvino (die neue DSB kenn ich noch nicht)
+- Spiazzi di Gromo (war auch OK)
+ Val Gerola/Pescegallo (Graffer-DSB & Marchisio-SL, fand ich letztes Mal recht nett)
- Val Palot (langewilig + hat mich letztes Mal genervt)

Inkludiert wären, wenn nicht geschlossen:
- Gaver (wohl derzeit keine Änderung zu erwarten)
- San Simone (vielleicht ja nächstes Jahr wieder offen, würd ich mal wieder hin wollen)
- Schilpario (oder läuft da wieder was)

Nicht inkludiert sind anscheinend z.B.:
- Alpe Giumello (schade)
- Aviatico (der Gondellift)
- Esino Lario (falls da noch was geht)
- Oltre il Colle & Umgebung, falls da noch ein SL läuft
- Pian delle Betulle (falls die noch Skibetrieb haben)
- San Primo (falls da noch was geht)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de