Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 22.05.2019, 5:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 01.03.2019, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2087
17.02.2019 Baulmes-Col de l’Aiguillon
Bild
Um den Skilift La Combette auf dem Col de l’Aiguillon (Zu deutsch Stachelpass) zu verstehen muss das das Rad der Geschichte zurück drehen und zwar zum 8. Mai 1945. Damals endete der zweite Weltkrieg in Europa. Die Schweiz wurde davon glücklicherweise grösstenteils verschont. tausende Tonnen Kriegsmaterial stand nun in Europa ohne Verwendungszweck. Die Besatzungsmächte wollten die Kosten für den Rücktransport nach Amerika nicht mehr aufbringen und entschlossen sich, Fahrzeuge, Flugzeuge, Panzer, Funkgeräte, Radar usw. am Meter zu verscherbeln. Die Schweizer Armee, notorisch schlecht ausgerüstet startete 1947 die Operation Surplus und deckte sich mit allem ein, was sie von den Siegermächten kaufen konnte. LKW, Jeep, Flugzeuge, Panzer,usw. Viele dieser Geräte wurden Jahrelang gehegt und gepflegt und später sogar noch an Privatpersonen abgegeben welche die günstigen Fahrzeuge wiederum einsetzte. Und hier greift auch der Skilift am Col de l’Aiguillon, der der Pass existiert eigentlich nur wegen dem Militär. Col de l’Aiguillon 5 Jahre vor dem 5.Mai 1945 startete Fall Gelb, Der Angriff auf Frankreich. Die Schweiz war plötzlich auch im Westen vom dritten Reich umschlossen. Die Grenze am Col de l’Aiguillon ist nur rund 200m vom Pass entfernt. Zur Sicherung der Jurahöhen, wurde hastig eine Umfangreiche Sperranlage auf dem Col de l’Aiguillon gebaut. Dazu wurde auch die Fahrstrasse ausgebaut. Im Jahr 1941 wurde auch der Skiclub Baulmes gegründet. Doch bis zum Skilift war ein langer weg. 1951 wurde in Saint Crois der erste Sessellift für den Skisport in der Region gebaut. Für den Skiclub stand fest, so etwas muss es auch in Baulmes geben. 1966 konnte man den Traum realisieren und einen Borer Skilift mit hydrostatischem Antrieb in La Combette am Col de l’Aiguillon errichten. Der Skilift wurde jeden Sommen abgebaut. Um die Strasse frei zu räumen, wurde wie Anfangs erwähnt auf Armeematerial zurückgegriffen und Schneepflug sowie Schneefräsen aus Armeebeständen gekauft. 1975 wurde der Skilift ersetzt und verlängert auf 481m. Der neue Tellerlift System Superyac der Firma Duport Der Lift wurde 1985 sogar verlängert. Die elektrische Energie für den Antrieb musste vor Ort selber hergestellt werden. Hierbei griff man wiederum auf Armeebestände zurück und baute in einer Festung im Wallis einen 6 Zylinder Dieselmotor mit Generator aus. Was hier interessant ist, beim Motor handelt es sich nicht um irgend einen Deutz oder Summins, sondern um einen Dieselmotor der Firma SLM, Schweizerische Lokomotiv und Maschinenfabrik Winterthur, also diejenige Firma welche jedem Eisenbahner oder Eisenbahnfan bekannt sein sollte.
1988 konnte von der Armee wiederum eine Schneefräse übernommen werden. Eine Intrac der Firma Konrad Peter Liestal. 1994 stand der Skilift vor dem aus. Die als mobile Anlage gedachte Duport Skiliftanlage war am Ende und auch der Schnee blieb aus. Trotzt Empfehlungen von Experten wurde dank dem Geld aus dem Sporttoto (Wetten) und Spenden zusammengetragen und für 250'000.- Occasion Skilifte gekauft um diese am Col de l’Aiguillon wieder aufzubauen. Die Anlage stammte Occasion aus Unterbäch im Wallis wo sie nicht mehr benötigt wurde. Nach längerem Hickhack mit Bewilligungen konnte der neue Poma Skilift 2002 entlich gebaut werden. Der Skilift wurde nach unten um eine Kurve erweitert und rund 80m verlängert. damit kommt der neue Lift auf 670m Streckenlänge und 224 Höhenmeter. Seither ist der Skilift am Col de l’Aiguillon ein aussergewöhlicher Skilift im Niemandsland zwischen Frankreich und der Schweiz.

Bild
Anfahrt zwischen Orbe und Baulmes. Im Blick der Suchet. Dahinter liegt der Skilift

Bild
Kurz vor Baulmes

Bild
In Baulmes. Kreuzung mit der Meterspurigen Bahnlinie nach Saint Croix

Bild
Um zum Skilift zu kommen muss man links abbiegen in den Wegweisern zum Col de l’Aiguillon folgen.

Bild
Die ersten Meter zum Col de l’Aiguillon

Bild
Kurz danach im Schatten folgt die Schneekettenpflicht.

Bild
Die Strasse ist schmal und eisig. Kreuzen nicht immer möglich

Bild
Die Spannung steigt mit jedem Höhenmeter. Was mich da oben wohl erwartet?

Bild
Immer weiter hinauf gehts auf der schneebedeckten Strasse rund 600 Höhenmeter sind bis zur Passhöhe.

Bild
Dann ist fertig. Ende der Strasse, Sackgasse. Parkplatz für 10 Autos. Guerilliaparking. Aber wo ist der Skilift?

Bild
Der Pfeil zeig die Richtung zum Skilift in Etwa. Der Rest ist Fussmarsch.

Bild
Zuerst die Krasse Strasse, dann zu Fuss. Warum man nicht noch schwimmen muss weis ich nicht.

Bild
Ahh da ist der Skilift. Würde man glatt übersehen.

Bild
Zum Glück kann man bisschen abkürzen.

Bild
Zuerst hatte ich Angst, der Skilift sei geschlossen. Aber je näher man kam, desto deutliche hörte man das vertraute Klickern des Dieselmotors.

Bild
Antiebstation im Tal. Tickes lösen konnte ich nicht. Der Kassier war beim Cafe. Aber ich durfte bis er zurück war trotzdem ein bisschen Skifahren und erst nachher bezahlen.

Bild
Kaum zu glauben, den Skilift shene ich jetzt das zweite mal in meinem Leben. Vorher schon in Unterbäch gesehen.

Bild
An der Bergstation Blick auf den Col de l’Aiguillon

Bild
Seine Militärische Vergangenheit

Bild
Bunker mitten im Skigebiet.

Bild
links vom Lift war schön pulvrig

Bild
recht flotter Pomalift im Nirgendwo. Mahnt mich an Grandval oder La Golatte.

Bild
Kurve bei der Talstation des Vorgängerlifts und Trasse nach unten verlängert.

Bild
Kurve

Bild
Der Rest ist relativ steil 200 Höhenmeter auf 600m Strecke.

Bild
Der Lift ist so unbekannt, dass man glück hat, wenn man nicht alleine auf dem Lift ist.

Bild
Die oberen paar Meter sind noch etwas steiler

Bild
Die rote Piste. Naturbelassen und schön trassiert.

Bild
Unterer Teil im Mischwald

Bild
Weiter unten sogar mit Seesicht.

Bild
alstation mit Blick auf den Neuenburgersee. Schon ein lustiger Kontrast hier abgeschieden im Nirgendwo, da unten der See.

Bild
Hintergrund der Aiguille des Baulmes

Bild
Rote Piste. Dank Nordlage schön pulvrig.

Bild
Skilift La Combetta

Bild
Zur blauen Piste

Bild
Oberer Teil der blauen Piste

Bild
Blaue Piste hat noch mehr Seeblick.

Bild
Unterer Teil der blauen Piste

Bild
Bereich der Talstation und des Skihaus, im Sommer ein Stall.

Bild
Trassezoom.

Bild
Blick auf den Dieselmotor welcher den Generator Antreibt, welcher wiederum den Skilift mit Strom versorgt. Sowas wie Hybrid. :wink: ohne Akku.

Bild
Preistafel.

Bild
Nochmals im Skilift

Bild
Blick von unten auf den Skihang zwischen roter und blauer Piste.

Bild
Zoom auf den Neuenburgesee

Bild
Verbindungsweg zurück zum Parkplatz

Bild
Aiguille des Baulmes

Bild
Verbindungspiste zum Parkplatz. relativ lang aber ohne schieben.

Bild
Auch hier alles Bunker

Bild
Talfahrt auf der Strasse. Hier ist der Schnee nun geschmolzen.

Bild
Letzter Ausblick auf die Alpenkette

Bild
Die zwei wollten auch noch Hallo sagen.

Bild
Teilweise ist die Strasse mehr einen Bobbahn

Bild
Blick auf Yverdon und das Dreigestirn.

Bild
Kreuzung mit der Bahnlinie nach Saint Croix. Die macht hier eine Kehrschleife am Hang.

Bild
Wieder unten

Bild
Baulmes. auch ein lustiger Ort

Bild
Vorbei an Yverdon

Bild
Avenches

Bild
Wieder der Chasseral

Bild
Die Rigi kurz vor Luzern

Bild
Letzte Sonnenstrahlen am Brisen.

Fazit: Kommt auf meine Kultliste!

Album:
https://www.stahlseil.ch/gallery/main.p ... mId=479859


Zuletzt geändert von ATV am So, 03.03.2019, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 02.03.2019, 6:25 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 463
Wohnort: Forêt-Noire
Schöner abgelegener Skilift. Haben übrigens auch eine Homepage, falls ich das im Bericht nicht übersehen habe: http://www.skiclub-baulmes.ch/index.php/historique


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 02.03.2019, 7:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1806
An Abgeschiedenheit kaum zu überbieten .... sehr schön!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 04.03.2019, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2087
So jetzt noch mit Video:

Viel Spass


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de