Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 17.07.2019, 4:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 15.12.2018, 15:56 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 477
Wohnort: Forêt-Noire
Eigentlich wollte ich im letzten Jahr schon zu Saisonbeginn auf die Elsigenalp, doch bei nur schlecht geräumter Straße hatte ich mit dem Heckantrieb keine Chance und bin am Ende in Adelboden gelandet. Da das Gebiet aber immer in sehr vielen Berichten positiv hervorgehoben wird, wollte ich heute den Besuch nachholen. Es würde voll werden, darauf war ich eingestellt. Und so bin ich gegen Mittag wieder nach Hause gefahren, als die Pisten am Ende und die Warteschlangen an den Liften immer länger wurden.

Bild
Ich war viel zu früh dran, der Parkplatz war noch nicht mal hergerichtet. So blieb ausreichend Zeit für ein zweites Frühstück.

Bild
Dass ich direkt am Lift parken konnte, war so beabsichtigt, da ich ein paar Tests mit der Ausrüstung machen wollte.

Bild
Die Aktion mit dem Bügel war mir erst auf den Fotos aufgefallen. Gegen 08:20 Uhr öffnete die Kasse und dann konnte es auch schon losgehen. Die Lifte laufen hier bis 16:30 Uhr.

Bild
Eine schöne Anlage, der SL Metschalp, aber noch am längsten schattig

Bild

Bild

Bild
Ich machte zuerst ein paar Fahrten an der Metschalp, die Piste war grundsätzlich in einem guten Zustand. Natürlich hier und da etwas ruppig. Dann sollte es rüber zur Elsigenalp gehen, wo schon deutlich mehr los war.

Bild
Auch noch im Schatten, aber die Piste war fantastisch.

Bild
Für das Elsighorn hat es noch nicht ganz gereicht, es wurde aber den ganzen Tag beschneit. Bis auf eine Kanone, wurde alles in Pistennähe entweder kurz nach 9 Uhr abgestellt oder von der Piste weggedreht.

Bild
Das bisschen Sonne tat gut

Bild
Ich machte eine kurze Pause am Auto und danach war Widerhubel plötzlich in Betrieb. Zwar nicht sonderlich lang, aber dennoch recht steil und mit Zugang zu den abgelegensten Pisten heute.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Hier ging es richtig gut und man war noch fast alleine unterwegs

Bild
Die Auflage ist sehr dünn, aber man das Beste aus den Bedingungen gemacht

Bild
Ein paar Sonnenstrahlen wollte ich mich nun auch abholen, aber am Doppel-SL war gut los

Bild
Die Verbindungspiste war etwas unruhig

Bild
Der Wechsel geht relativ schnell und man muss nur am Ende kurz anschieben, dafür wirkt das Gebiet so deutlich weitläufiger

Bild
Der Küpfer lief etwas schneller, stand dafür aber auch öfter

Bild
Hier war nun wirklich richtig viel los, was man auch an den Pisten bemerkte. Die Senggi war, gerade im Steilhang, schon ziemlich durch.

Bild
Kurz nach dem Bild krachte es vor der Engstelle und der Heli musste einfliegen.

Bild
Interessante Bergstation am linken SL - Tschuggen hat das im Tal, oder?

Bild
Hier habe ich einen kleinen Test gemacht und jede Lücke konsequent ausgenutzt, nach 10 Minuten hatte ich den Bügel in der Hand. Aber es wurde einfach zu voll.

Bild
Nur ein paar Meter weiter und schon war es schön ruhig

Bild
Auf dem Weg zurück zur Metschalp

Bild
Nun kam auch die Sonne ans Widerhubel

Bild
Hier hinten ging es noch am besten, der Schnee war am Pistenrand toll zu fahren

Bild
Hier und da etwas Grünzeug, aber alles kein Problem

Doch dann wurde es auch an der Metschalp voller und ich beendete den Skivormittag. In der Summe ein ganz nettes Gebiet, aber irgendwie auch nicht mehr. Dennoch ein großes Lob für die Bedingungen und auch für die relativ langen Öffnungszeiten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Elsigen-Metsch | 15.12.2018
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2018, 7:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Danke für die aktuellen Eindrücke. Nun, die Strasse rauf nach Elsigen oder Metsch ist nicht ganz ohne, vor ein paar Jahren war es noch krasser.

Der Andrang war halt Samstag-like... so wie es auf Deinen Bildern ausschaut, war die Schneeauflage bei Deinem Besuch nicht gerade üppig. Tja, Elsigen-Metsch ist ein überschaubares, flottes Gebiet, das stimmt. Aber insgesamt sind die Pisten zu kurz und etwas wenig abwechslungsreich. Ist mir soeben klar geworden, wenn ich das Gebiet beispielsweise mit dem Pizol vergleiche, wo ich gestern war ( auch wenn dieser Vergleich etwas hinkt ).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Elsigen-Metsch | 15.12.2018
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2018, 18:16 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 477
Wohnort: Forêt-Noire
intermezzo hat geschrieben:
Aber insgesamt sind die Pisten zu kurz und etwas wenig abwechslungsreich. Ist mir soeben klar geworden, wenn ich das Gebiet beispielsweise mit dem Pizol vergleiche, wo ich gestern war ( auch wenn dieser Vergleich etwas hinkt ).

Die Abfahrten an der Metschalp finde ich von der Länge her gut, gerade vom Widerhubel bis zum Parkplatz. Auf der Elsigenalp ist es oben am Doppellift leider etwas zu flach. Und ohne die weiteren Skilifte fehlt etwas. Was viel eher nicht passt, ist das Besucheraufkommen für ein doch recht überschaubares Gebiet - ähnlich wie am Wiriehorn letzte Saison. Natürlich ist es schön für die Betreiber und es war mir auch vorab bewusst, aber von der Einstellung erwarte ich eher einen entspannten Skitag bei der Gebietsgröße. Der Januar kommt ja noch...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Elsigen-Metsch | 15.12.2018
BeitragVerfasst: Mi, 19.12.2018, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Stimmt - auf der Metschalp passt es in Sachen ordentliche Pistenlänge. Was mich dort stört, ist dass im unteren Teil die eigentlich schönen Pisten oftmals übel kunstbeschneit (=halbe Eiskanäle) sind. Leider, das schmälert das Vergnügen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Elsigen-Metsch | 15.12.2018
BeitragVerfasst: Sa, 06.04.2019, 17:50 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 477
Wohnort: Forêt-Noire
Heute ging es nochmal für den Vormittag auf die Metsch. Geöffnet sind bis Ostern an den Wochenenden noch die beiden Skilifte Metschalp und Widerhubel zum Normalpreis. Die Parkplätze waren oben und unten jeweils vlt. auf 15 Reihen gefüllt, die Pisten konnte man für sich haben und Wartezeiten gab es kein - die meisten Skifahrer wurden durch den Lift gebunden. Man hatte nach den Schneefällen rechtzeitig präpariert, so dass alle Pisten durchgefroren, ja richtig pickelhart waren. Nur die 115 war vom Start weg pulvrig und relativ schnell aufgefahren, aber ein absoluter Traum von oben bis unten. Mit der Zeit kamen auf allen Pisten die Rillen raus, war aber mit kurzen Schwüngen gut zu fahren. Ein kleiner Rabatt für die Nachsaison wäre schön gewesen, immerhin sind es nur noch zwei Lifte, aber für den Andrang und den ordentlichen Wintersport will ich nicht auch nicht meckern - der Parkplatz in Adelboden sah aus der Ferne hingegen brechend voll aus.

Bild
8:20 Uhr, der Bügel steckt im Schnee, die Frisur sitzt. Oben stehen schon ein paar Autos auf dem Parkplatz der Locals.

Bild
Unten stehe ich und ein zweiter Wagen, es geht richtig entspannt zu.

Bild
Die Sonne hatte noch zu kämpfen, aber es blieb so auch etwas länger kalt.

BildBild
Immer wieder schön anzusehen.

Bild
Im Gegensatz zum Mittelland war es hier oben schön winterlich - it's not over yet!

Bild
Ich hätte auch direkt auf die 115 gehen sollen, habe mich aber zwei Mal mit ordentlich Durchschütteln die Pisten direkt am Lift runtergekämpft.

Bild
Widerhubel ging mit etwas Verzögerung in Betrieb.

Bild
Auch hier erstmal nichts los. Schön steil, der Lift.

Bild
Interessantes Wintersportgerät...

Bild
Pulver mit einer Schicht Harsch drauf.

Bild
Es ging hier eigentlich schon ganz gut und die Präparierung war auch ok, sieht schlimmer aus.

Bild
Links die 115 war heute der Zott Sahnejoghurt Carvingtraum.

BildBild

Bild
Alleine der Übergang nach der Abzweigung der 114 war schon ein Hochgenuss, hier war auch deutlich besser (und später?) präpariert.

Bild
Yummy!

Bild
Bis mittags ein Traum. Jetzt aber genug gelobt.

Bild

Bild

Bild

Bild
Konnte man so stehenlassen, den Ausblick. Die beiden Snowboarder saßen glaube ich eine gute Stunde da links am Zaun.

BildBild

Bild
Jetzt ging auch der obere Teil immer besser. Die Raupenspuren konnte man wie gesagt gut ausgleichen.

Bild
Direkt am Metschalplift blieb es mir zu hart.

Bild
Der kurze Ziehweg war wegen des intensiven Waldgeruchs ein schöner Kontrast.

Bild
Also bis einschließlich Ostern hätte ich nichts gegen weitere solcher Ausblicke.

Bild

Bild
11:24 Uhr - die vorletzte Abfahrt

Bild
Links oben sieht man die Auslastung, trotzdem gab es nie Wartezeiten.

War nochmal ein schöner und recht winterlicher Skivormittag.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 08.04.2019, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2524
Wohnort: Basel
Immer wieder nett, dieses Gebiet. Vor allem, wenn der Hochwinter im April zurück ist. Das einzige, was mich jeweils ein wenig an Elsigen-Metsch abschreckt, ist der relativ lange (und enge) Anfahrtsweg, vor allem das letzte Stück. Gleichzeitig ist das natuerlich ein Riesen-Vorteil, dass es im Gebiet selber selten hektisch zu und her geht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 08.04.2019, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1836
Sehr schöne Reportage, danke!

@intermezzo: Langer Anfahrtsweg? Scheint auf der Karte kürzer zu sein als bis nach Adelboden ... dachtest Du etwa an die Engstligenalp?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 08.04.2019, 18:40 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 477
Wohnort: Forêt-Noire
intermezzo hat geschrieben:
Gleichzeitig ist das natuerlich ein Riesen-Vorteil, dass es im Gebiet selber selten hektisch zu und her geht.

Außer am Wochenende, wie bei meinem letzten Besuch.

Was die Anfahrt betrifft, fahre ich lieber über Achseten als die lange und enge Straße von Frutigen aus.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de