Alagna-freeride.com & Sommerschi.com
http://www.sommerschi.com/forum/

Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie
./wintersport-infrastruktur-f9/cortina-d-ampezzo-wintersportarchaeologie-t3129.html
Seite 8 von 10

Autor:  Emilius3557 [ Mi, 04.12.2019, 13:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Hast Du egtl. bei Deinen sehr umfassenden und sehr weit zurückreichenden Recherchen zu Cortina und Umgebung mehr über das ehemalige Sommerskigebiet am Cristallo herausfinden können als bisher hier bekannt ist?

Mein bisheriger Kenntnisstand ist:

Zitat:
[19]58 wurde der Lift von Rio Gere nach Staunies am Monte Cristallo fertiggestellt und [19]61 eröffneten Franco Melon, Paolo und Maurizio De Zanna die Sommerskischule Cristallo am Cresta Bianca Gletscher.

Quelle: http://www.sommerschi.com/forum/reportagen-f8/-im-sturm-cristallo-sommerschigebiet-cortina-t15.html

Barnick schreibt (1970: 39) in seiner Liste der Sommerskigebiete der Alpen:
Zitat:
Kategorie B, eingeschränkt Sommerski-tauglich (in der Forcella Staunies)

Daher würde ich das Sommer-/Gletscherskigebiet Cristallo/Cresta Bianche-Gletscher von 1961 bis mind. 1970 datieren. Oder hat jemand eine konkretere Jahreszahl herausgefunden wie lange das Gebiet betrieben wurde (kürzer? Und Barnick schrieb aus veralteter Quelle ab? Gut möglich!) oder wann definitiv kein Sommerskibetrieb mehr dort war?
Im "Guide Sciatori" (1966/67) steht zu diesem Gebiet ja nichts und der ist sehr vollständig für Italien ansonsten. Dies spräche dafür, dass vor 1966 bereits wieder Schluss dort gewesen sein könnte, oder?
Mehr als ein "Manovie" stand dort ja niemals, richtig?

Autor:  Kaliningrad [ Mi, 04.12.2019, 22:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

^ Es finden sich im Netz keinerlei Informationen zu Creste Bianche. Es gilt aber als sicher, dass dort mehr als eine einfache Manovia nie etwas gestanden hat.

Autor:  starli [ Do, 05.12.2019, 12:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Kaliningrad hat geschrieben:
^ Carrello portasci della Funivia Cortina-Belvedere Pocol, 1930er Jahre.

Ah, die Lösung für das eine Schattenrätsel ;)

Autor:  Emilius3557 [ Do, 05.12.2019, 13:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Zitat:
Es finden sich im Netz keinerlei Informationen zu Creste Bianche.


Ja, das glaube ich gern. Wie ist es mit der Vielzahl an italienischen Zeitschriften-Artikeln und Büchern? Oder lokalen Dokumenten aus Cortina? Auch nie etwas an Hinweisen gefunden? Wenn Du eine Idee hast, wen wir fragen könnten, könnten wir mal wieder eine "offiziöse" Anfrage verschicken - ab und an hat es ja bereits etwas gefruchtet...

Zitat:
Es gilt aber als sicher, dass dort mehr als eine einfache Manovia nie etwas gestanden hat


Ja, denn das hätte sicherlich mehr "Datenspuren" hinterlassen.

Autor:  Kaliningrad [ Sa, 14.12.2019, 17:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Funivia Faloria-Tondi

Bild

Autor:  Kaliningrad [ Di, 31.12.2019, 8:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Bild

^ Funivia Cortina-Belvedere Pocol, noch in der ersten "offenen" Fassung



Bild

^ Slittovia Colfiere-Col Drusciè

Autor:  Kaliningrad [ Mi, 15.01.2020, 22:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

So schön ...

Bild

Autor:  Kaliningrad [ Fr, 28.02.2020, 15:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Seggiovie Girilada 1 e 2:

Bild

Autor:  Kaliningrad [ So, 15.03.2020, 8:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

PB Cortina-Mandres-Faloria:

Bild

Autor:  téléski [ So, 15.03.2020, 9:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Kaliningrad hat geschrieben:
So schön ...


Allerdings. Es wäre zu wünschen, man könnte bei modernen Anlagen die Technik auch komplett innerhalb der Gebäude verstecken, so dass keine halbe UNI-G vorne rausschaut. Positivbeispiele trotz CLD: https://skiliftblog.files.wordpress.com ... 07-053.jpg und https://skiliftblog.files.wordpress.com ... 07-067.jpg

Autor:  Kaliningrad [ So, 15.03.2020, 10:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

^ Auch schön! Wo befinden sich diese zwei Beispiele?

Autor:  téléski [ So, 15.03.2020, 10:30 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

In Vail, Colorado (die Talstationen sind allerdings schon etwas gewöhnungbedürftiger):
https://liftblog.com/skyline-express-37-vail-co/
https://liftblog.com/earls-express-38-vail-co/

Autor:  Kaliningrad [ Mi, 18.03.2020, 7:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Sehr seltene Bilder vom Funischlitten Faloria-Tondi:

Bild

Bild

Autor:  Kaliningrad [ Sa, 21.03.2020, 9:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Bild

Autor:  ::: trincerone [ Di, 24.03.2020, 11:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Cortina d'Ampezzo - Wintersportarchäologie

Jetzt muss ich aber überlegen: immer noch Tondi?

Seite 8 von 10 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/