Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mo, 28.09.2020, 12:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 13.09.2020 Larioexpress
BeitragVerfasst: Mi, 16.09.2020, 7:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Larioexpress 13.09.2020
Bild
Nachdem ich letzten Herbst einen schönen Ausflug in die Lombardei zwischen Como und Lecco mit dem Dampfzug "Larioexpress" gemacht habe,
Zu lesen hier: reportagen-f8/27-10-2019-larioexpress-t4224.html
war für diesen Sommer ein weiterer Besuch angesagt, allerdings hat Corona dem ganzen ein Jähes Ende bereitet. Am 13.09.2020 mit fast 3 Monaten Verspätung, rollt der Larioexpress nun wieder. Mit entsprechend grösserem Patzangebot und leicht geänderter Komposition. Bei schönem Wetter mit offenem Fenster mit Schuma Zug fahren würde ja noch gehen. Vor allem schützt die Maske dann wohl auch vor der Russpartikeln der Dampflok. Trotzdem habe ich micht nicht dazu durchringen können auch mitzufahren. Stattessen habe ich mich entlang der Strecke auf die Laue gelegt.

Bild
Erstes zusammentreffen mit dem Zug Nähe Cantù. Erstaunen im Sucher. Anstelle der angekündigten Lok Nummer 740 278, kommt einem der Tender Voraus eine 640 121 entgegen.

Bild
Kurzerhand wurde anstelle der angekündigten Gruppe 740 eine leichte Schnellzuglok der Gruppe 640 vor den Zug gesetzt.

Bild
Noch erstaunlicher war, dass der Tender gar nicht zur Lok gehört, die Lok trägt nämlich die Nummer 143.

Bild
Einfahrt im Bahnhof von Castelotto. Die 740 hätte mit zwar besser gefallen, aber die 640 nehmen wir nun halt auch noch mit.

Bild
Ungewohntes Bild eines Bahnsteiges. Hier handelt es sich aber nicht um eine Museumsbahn sondern die Strecke ist Werktags in Betrieb. Trotzdem sind die Bahnsteige alle begrünt.

Bild
Charakteristisch für die 640, welche übrigens ursprünglich eine deutsche Konstruktion war, sind die gewöhnungsbedürftig innenliegenden Zylinder, was der Lok halt das charakteristische Hochbeinige aussehen verleiht und den freien Blick auf die Dampftechnik leider verwehrt.

Bild
Ausfahrt Richtung Molteno. Der Zug war ausserordentlich gut im Fahrplan, dank der Schnellfahreigenschaften der Lok sogar schneller als im Fahrplan.

Bild
Das Highlight der Fahrt, die Brücke über die Adda in Lecco.

Bild
Der Zug bestand aus 5 Waggons, 2 Davon ältere italienische Reisezugwagen aus den 50er Jahren sowie zwei Centoporte aus den 30ern und ein Zweiachsiger Gepäckwagen.

Bild
Danach wollte ich etwas Seilbahntechnik sehen. Zuerst Pian d'Erna.

Bild
Die Bahn fuhr ununterbrochen. Der Andrang war Enorm. Allgemein waren extrem viele Leute unterwegs.

Bild
Parkplatz gab es keinen mehr. schon 2 Kehren unterhalb der Talstation stand die Polizei (Die Locale) um die Autos wieder zurück zu schicken. Man hätte noch in einem Einkaufszenter in Lecco parkieren können und per Navetta zur Talstation fahren. Dazu hatte ich aber keine Lust, da ich genau weis wie gut sowas in Italien funktioniert.

Bild
Dafür habe ich dann Esino in den GPS eingegeben. Auffahrt mit Blick auf den See und das Tal Richtung Lugano. Da gab es früher auch mal eine Eisenbahnlinie von Menaggio in das Tal hinein. War aber ein Inselbetrieb.

Bild
Es hatte zwar auch hier viele viele viele Leute und Autos, aber man musste nicht anstehen und Parkplätze suchen.

Bild
Steht auf dem Schild.

Bild
Blick nach Giumello

Bild
Zoom auf den Schlepper. Sieht von hier gar nicht so steil aus.

Bild
Fast genau so steil, Zomm auf die andere Seite, der ehemalige Skilift Cimone in Cainallo

Bild
Das Skigebiet Cainallo, oder was noch davon übrig ist.

Bild
Ursprünglich eine Hand voll Lifte, steht heute nur noch ein Doppellift, welcher seit 2017 aber auch LSAP ist.

Bild
Eine kuriose Doppelliftkonstruktion aus dem Hause Panzeri Alpimpianti Milano

Bild
Wird wohl nie mehr laufen :(

Bild
Die längeren steileren Lifte daneben hat man mittlerweile abgetragen. Auf google Streetview sind sie noch zu sehen.

Bild
Doppellift Cainallo

Bild
Nun ist unter der Ruine nur noch ein Förderband in Betrieb das auf den Bildbalken am Boden aufgestellt wird.

Bild
Allerdings führt dieses nur bis zur Stütze 2

Bild
Hier gab es mal ein Übungslift

Bild
Eher trauriger Anblick

Bild
Noch trauriger wenn man das steile Trasse daneben anschaut.

Bild
Hier standen mal 4 Lifte

Bild
Das Refugio ist zwar offen, hat aber nicht wirklich viel Betrieb. Der Parkplatz war aber Randvoll.

Bild
Blick auf den Kessel mit Skigebiet. Zu erahnen die Trassen der steilen Schlepper. Einer ging nur bis zur Hälfte hoch, der andere ganz hinauf.

Bild
Hätte schwören können da rostet noch was vor sich hin.

Bild
Der Doppellift von oben.

Bild
So für 1h könnte man es noch aushalten hier.

Bild
Bergstationen

Bild
Nochmals

Bild
Ausstieg. Der Hang ist steiler als erwartet

Bild
Lustige Konstruktion zwei Lifte auf einem Steher.

Bild
Trasse von oben, gut zu sehen die Holzlatten für das Förderband und bis wo dieses reicht.

Bild
Nochmals etwas anderer Winkel

Bild
Zoom zu einem weiteren LSAP. Pian delle Betulle

Bild
Die Graffer 3SB steht noch.

Bild
Ehemalige Piste vom Gipfel Cimone

Bild
Alte Karte. Die Lifte sind zu erahnen. So wie es aussieht, gab es weiter westlich noch zwei Lifte?

Bild
Oben war auch alle zugeparkt.

Bild
Ziehweg von der ehem. Bergstation weg.

Bild
Es gab noch etwas Beton zu sehen.

Bild
Ausstiegsstelle

Bild
Ausstieg

Bild
ehem. Bergstation

Bild
Lifttrasse schon voll zugewachsen.

Bild
Blick vom ehem. Ausstieg weg zur Piste. Ganz auf dem Gipfel.

Bild
Der Hang ist mit diesen Matten noch immer belegt.

Bild
Talfahrt

Bild
Via die Ortschaft Esino, welch lustiger Name erinnert mich immer an Esel, komischerweise heisst der Esel aut Italienisch Asino. :lol:

Bild
Das Dampfzugspektakel war ein Kombiangebot mit Dampfschiffahrt von Como nach Lecco

Bild
Das Dampfschiff Concordia, ein klassicher Seitenraddampfer wieder in Betrieb auf dem Comersee.

Bild
Auf dem Weg nach Lecco

Bild
Allzu viele Gäste haben das Rundfahrtpaket für 27 Euro mit Dampfzug ab Milano aber nicht besucht. Wegen Corona?

Bild
Kurz vor Lecco

Bild
Dampfschiff Concordia ex XXVIII Ottobre Baujahr 1926

Bild
Gespanntes Warten auf den Dampfzug in Lecco. Zuerst aber noch ein Dieseltriebwagen nach Monza

Bild
Piani d ?Erna läuft immernoch ununterbrochen.

Bild
Und dann stampft er pünklich über die Fachwerkbrücke

Bild
Halt in Castelotto

Bild
Ausfahrt Castelotto. Die Tagesausfahrt mit Zug ab Milano hätte 14 Euro gekostet. :lol:

Bild
Bei Merone gab es lange Zeit eine über 5km lange Loorenseilbahn. Leider wurde sie in den letzten Jahren abgetragen.

Bild
Durch die Gebüsche in Cantù

Bild
Trotzdem, dass es keine 740 war, wars ein schöner Ausflug.

Bild
Letzter Abschnitts der Strecke zwischen Albate und Como schon auf der elektrifizierten Strecke Como-Mailand.

Bild
Hier wird der Zug schon wieder von einem E-Lok E.656 (Kaiman) geschoben.

Hat sich trotzdem gelohnt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 13.09.2020 Larioexpress
BeitragVerfasst: Mi, 16.09.2020, 7:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 2135
Alles sehr schön! Danke!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 13.09.2020 Larioexpress
BeitragVerfasst: Mi, 16.09.2020, 17:23 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 639
Wohnort: Forêt-Noire
ATV hat geschrieben:
Trotzdem habe ich micht nicht dazu durchringen können auch mitzufahren.

Warum nicht?

ATV hat geschrieben:
Die längeren steileren Lifte daneben hat man mittlerweile abgetragen. Auf google Streetview sind sie noch zu sehen.

Die waren aber auch schon länger stillgelegt, oder?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 13.09.2020 Larioexpress
BeitragVerfasst: Mi, 16.09.2020, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Es ist viellicht nicht so grad die schlauste Idee mit einer hochschwangeren Frau zuhause im Corona Ground Zero von Europa stundenlang mit einem Haufen anderer Personen in einem Zug eingepfercht durch die Landschaft zu fahren.

Das Skigebiet in Cainollo war nie auf meinem Schirm. Dürfte aber so der klassische schleichende Tod gewesen sein. Zuerst der steile Lift eingestellt, dann der kürzere und nun nur noch das Förderband. Sterben auf Raten. Aber ich weis leider nicht in welchen Jahren der grosse Lift eingestellt wurde. Der Doppellift (Rocollo) wurde 2017 eingestellt, die grossen Lifte dürften so 2015 in den Hochofen gewandert sein.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 13.09.2020 Larioexpress
BeitragVerfasst: Do, 17.09.2020, 5:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7743
Wohnort: innsbruck.at
Zitat:
Zoom zu einem weiteren LSAP. Pian delle Betulle
An der 3SB gab's zumindest vergangene Saison noch Skibetrieb (war aber meines Wissens nicht in meiner Saisonkarte letzten Winter drin, da die Skigebiete wohl unabhängig von der Seilbahn betrieb werden) -> https://www.facebook.com/cuccherski/

Hätte egtl. erwartet, dass auch der Gipfel-SL noch existieren würde, scheint auf der Facebook-Seite letzte Saison auch noch existiert zu haben? Ich bin ja damals von der geschlossenen Seite Paglio aus ins Skigebiet aufgestiegen, damit ich die dortige Abfahrt machen kann (und mir die PB spare). Mit Gipfellift und Paglio-Lift wäre Betulle durchaus auch ein nettes Gebiet gewesen.. Wobei man einen Teil der linken Abfahrt auch mit der 3SB fahren kann. Hier mein GPS-Track von 2010:

Bild

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 13.09.2020 Larioexpress
BeitragVerfasst: Do, 17.09.2020, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 20.10.2007, 18:56
Beiträge: 2255
Oha gar nicht mitbekommen, dass das wieder läuft. Auf dem Pistenplan von Bobbio steht nur, dass die Luftseilbahn (Gleicher Betreiber wie Bobbio) für Fussgänger läuft.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 13.09.2020 Larioexpress
BeitragVerfasst: Fr, 18.09.2020, 17:13 
Offline

Registriert: Do, 17.03.2011, 20:54
Beiträge: 639
Wohnort: Forêt-Noire
ATV hat geschrieben:
Es ist viellicht nicht so grad die schlauste Idee mit einer hochschwangeren Frau zuhause im Corona Ground Zero von Europa stundenlang mit einem Haufen anderer Personen in einem Zug eingepfercht durch die Landschaft zu fahren.

Gute Einstellung und alles Gute!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de